günstiger neuer Druckkopf / oder doch neuer Drucker?

Ich brauche mal einen Rat..

Die Woche hat mein Canon PIXMA IP4500 leider das zeitliche gesegnet und der Druckkopf ist nun endgültig hinüber - auch nach versuchter Reinigung etc. Habe den Drucker mal auseinander gebaut, der Resttintenschwamm ist auch noch recht leer...

Wisst ihr ob/wo man günstige Druckköpfe herbekommt? oder gibt es da nur die originalen? --> ~70€

Oder meint ihr ich sollte lieber in einen neuen Drucker investieren? (habe leider noch ca 20 Patronen dahoam :/)

10 Kommentare

hol dir nen neuen Drucker, nen neuer Druckkopf lohnt sich leider nicht. war genauso bei meinem Pixma 5000

Hast du den schonmal auseinander geschraubt und ausgespült?
Hat bei mir schon öfters geholfen.
Habe einen IP4850 aber die sollten ähnlich sein.

also den druckkopf selbst habe ich nicht auseinandergeschraubt, aber den ganzen drucker..
Ja, ausgespült habe ich schon, mit isopropanol über nacht - hat sonst auch "immer geholfen"

@Balkanese - was hast du dir für einen geholt? ich hab iwie gar keine lust mal eben wieder an die 200 Euro für so ein Teil zu investeren.

Lil_Aal

also den druckkopf selbst habe ich nicht auseinandergeschraubt, aber den ganzen drucker.. Ja, ausgespült habe ich schon, mit isopropanol über nacht - hat sonst auch "immer geholfen" @Balkanese - was hast du dir für einen geholt? ich hab iwie gar keine lust mal eben wieder an die 200 Euro für so ein Teil zu investeren.



wollte auch nicht viel Geld ausgeben, da ich wenig zu Hause drucke. Hatte mir nen AIO geholt. Kodak 5650 für 70€. Patronenset Original kosten so 19,95 bis 25€

bin mit dem Teil sehr zufrieden. wenn du viel Druckst, dann hol dir eh nen Laserdrucker.

Da du eh nichts mehr zu verliere hast, würde ich nochmal heißen Düsenreiniger bzw. Isopropanol probieren. Also kurz in der Mikrowelle aufwärmen, dann Druckkopf rein.

Alternativ auch mit heißen (destilliertem) wasser möglicj.

Spnst kann ich beim Neukauf Brother empfehlen, zum beispiel den j6510 bzw j5910. Da sind die Patronen sogar noch ohne Chips!

auseinanderschrauben und dann ausspülen ist besser, da kann nix passieren.

Brother j6510dw A3 Drucker! Sehr sehr günstige Patronen und super Teil + 3 Jahre Garantie

evtl einen defekten günstig bei ebay schießen (natürlich keinen mit Defekten Druckkopf).
Sonst kannst du dir eigentlich nur einen neuen Drucker Kaufen...

Wenns keine originalen Patronen sind, lieber nen günstigen Brother ohne Chips holen.

Alternativ sind die Ricoh MFP 3100sfnw etc. von den Druckkosten auch wirklicht attraktiv. Gibt auch schon Nachbau-Gel.

FarblaserMFP wäre z. B. der Oki 332 (mit 100€ Cashback - Deal gibts über die Suche!) auch eine echte Überlegung...

Danke euch auf jeden fall habe ich jetzt ein paar anhaltspunkte.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?44
    2. Nivea und Parabene55
    3. Congstar PSN gesperrt?66
    4. Lieferando - 5€ Gutschein mit 10MBW34

    Weitere Diskussionen