Günstiges, gutes Beef Jerkey

Mahlzeit meine Guten..

Ich esse recht gerne zwischendurch mal Beef Jerky und leider ist der Preis einfach unsäglich hoch.
Jack Links Beef Jerkey gibt es bspw. mittlerweile in Supermärkten.
Conower Jerky ist total lecker, bspw mit Sorten wie "Bärlauch Pfeffer" aber ebenfalls viel zu teuer für einen Snack.

Ich finde diese Preise mit meist mehr als 5€/100g völlig übertrieben und wollte daher mal euch fragen, ob ihr günstiges und gutes Beef Jerky kennt. Selbst machen scheidet aus

Wenn jemand Ahnung davon hat, ich würde auch eine größere Menge Importieren, als größere Mengenabnahme würde ebenfalls laufen.

Schönes Wochenende!

Beliebteste Kommentare

danbel

Fleisch essen ? geht's noch, gibt es sonst nichts zu essen ?



Immer nur Wurst wird halt irgendwann langweilig.

Und...naja...nicht jeder mag vegetarisches Zeug wie z.B. Hühnchen.

32 Kommentare

Daher da es sich ja im Prinzip um getrocknetes Steak handelt, wird es bei guter Qualität nicht viel günstiger gehen, selbst wenn du es selbst machst.

leider ist der Preis einfach unsäglich hoch.



Und genau aus diesem Grund mache ich Beef-Jerky selber.

Hier mal ein Rezept, auch wenn du es selber nicht machen willst.
chefkoch.de/rez…tml

Ich persönlich finde Biltong sogar besser als Beef.Jerky



Wirst leider nicht drum rum kommen, es selber zu machen..
Suche schon seit Jahren, aber bin nirgends fündig geworden.

Gelegentlich macht es ein Bekannter von mir.. 10er fürs Fleisch, ca. 1 kg, und es schmeckt auch ganz gut..

Gibt es bei Myprotein ab und zu relativ günstig. Normalpreis für 50g sind 2.99€ aber durch Gutscheine dann wesentlich billiger. Habe selbst vor knapp 2 Wochen mit 40% Rabatt bestellt.

Ich danke schonmal für die Infos bis jetzt.
Beim Selbermachen stinkt doch aber die ganze Bude oder? Und ich wohne im EG im Innenhof, einfach Rauslüften wäre etwas.. gemein
Naja Schaden kann Ausprobieren einmal selbst zu machen ja kaum..
Dachte nur es gibt hier Vllt den Import-Tipp

Beef jerky gibs auch in den meisten Asia-läden, nennt sich Bo Oho und ist getrocknetes Rindersteak, musste mal einfach schauen, sind meistens in Fasern geschnitten und glaub ich günstiger als die Markenprodukte.
Musst du probieren ob die dir gefallen, gibt auch verschiedene Geschmacksrichtungen, aber nicht sehr ausgefallene.

Fleisch essen ? geht's noch, gibt es sonst nichts zu essen ?

Ich esse gerne Fleisch, aber für irgendwelche Snacks ist es mir zu kostbar.

Es gibt sogenannte Dörrautomaten, in so einen mache ich immer mein Beef Jerky.

Die kosten so ab 50 Euro neu. Wenn du vor hast oft welche zu essen, lohnt sich einer auf jeden Fall. Die Qualität ist auch vergleichbar mit den Supermarktprodukten.

In den USA bezahlt man ca. 10$ für 280 gramm, also 100 Gramm ca. 3,30€. Und das im Mutterland des Beef Jerky. Viel günstier wird es also nicht gehen. Natürlich bedingt durch den schwachen Euro, in Hochzeiten des Euro waren auch Preise von unter 2,50€ pro 100 gramm drin.

Da hilft nur selbermachen. Werde die Rezepte von hier demnächst auch mal ausprobieren! Muss man dafür bestimmtes Fleisch kaufen? was könnt ihr empfehlen?

Kommentar

Nopperdon

Es gibt sogenannte Dörrautomaten, in so einen mache ich immer mein Beef Jerky. Die kosten so ab 50 Euro neu. Wenn du vor hast oft welche zu essen, lohnt sich einer auf jeden Fall. Die Qualität ist auch vergleichbar mit den Supermarktprodukten.



Welchen hast du / Kannst du empfehlen?
Nicht, dass der wie meine Fritteuse so schnell verreckt

danbel

Fleisch essen ? geht's noch, gibt es sonst nichts zu essen ?


Doch, nimm die Stiefelkante! X)

danbel

Fleisch essen ? geht's noch, gibt es sonst nichts zu essen ?



Immer nur Wurst wird halt irgendwann langweilig.

Und...naja...nicht jeder mag vegetarisches Zeug wie z.B. Hühnchen.

JNK

In den USA bezahlt man ca. 10$ für 280 gramm, also 100 Gramm ca. 3,30€. Und das im Mutterland des Beef Jerky. Viel günstier wird es also nicht gehen. Natürlich bedingt durch den schwachen Euro, in Hochzeiten des Euro waren auch Preise von unter 2,50€ pro 100 gramm drin. Da hilft nur selbermachen. Werde die Rezepte von hier demnächst auch mal ausprobieren! Muss man dafür bestimmtes Fleisch kaufen? was könnt ihr empfehlen?




Selbst in Kapstadt habe ich 2 Euro für Straußen Biltong bezahlt

Ich mache mir meins immer selber. 1 Kilo Rouladen Fleisch und los gehts

Stinkt nichts

JNK

In den USA bezahlt man ca. 10$ für 280 gramm, also 100 Gramm ca. 3,30€. Und das im Mutterland des Beef Jerky. Viel günstier wird es also nicht gehen. Natürlich bedingt durch den schwachen Euro, in Hochzeiten des Euro waren auch Preise von unter 2,50€ pro 100 gramm drin. Da hilft nur selbermachen. Werde die Rezepte von hier demnächst auch mal ausprobieren! Muss man dafür bestimmtes Fleisch kaufen? was könnt ihr empfehlen?


Mit Chili mariniert?

Bebi, damit muss ich mich auch mal auseinander setzen. Es gibt auch zuviel die teuer sind und nicht schmecken

Das Kg Rouladen ist im Angebot mal für 8-9 € zu haben.
Die Frage ist, wie viel bleibt davon nach der Trocknung übrig? Und welches andere zarte Fleisch würde sich noch eignen? Filet scheidet aus, da es doppelt so teuer ist.
Zur not eignet sich auch noch Pute - ist dann halt nicht original, dafür unschlagbar günstig ( Wir sind ja hier unter uns, wird schon kein Vegetarier da sein )

Xysos

Das Kg Rouladen ist im Angebot mal für 8-9 € zu haben. Die Frage ist, wie viel bleibt davon nach der Trocknung übrig? Und welches andere zarte Fleisch würde sich noch eignen? Filet scheidet aus, da es doppelt so teuer ist. Zur not eignet sich auch noch Pute - ist dann halt nicht original, dafür unschlagbar günstig ( Wir sind ja hier unter uns, wird schon kein Vegetarier da sein )




Also von einem Kilo bleiben rund 400gr über.

Du kannst es mir jedem Muskelfleisch machen das wenig Fasern hat. Hab es auch schon mit falschem Filet gemacht und es schmeckte sogar besser

okolyta

Mit Chili mariniert?



Das ist doch eh klar. Brennen muss es!!

Xysos

Das Kg Rouladen ist im Angebot mal für 8-9 € zu haben. Die Frage ist, wie viel bleibt davon nach der Trocknung übrig? Und welches andere zarte Fleisch würde sich noch eignen? Filet scheidet aus, da es doppelt so teuer ist. Zur not eignet sich auch noch Pute - ist dann halt nicht original, dafür unschlagbar günstig ( Wir sind ja hier unter uns, wird schon kein Vegetarier da sein )



Über 70% Wasser, sagen wir mal im fertigen Beef Jerky sind noch 5%?
Also bekommt man etwa 350 Gramm raus

Mit Pute kann ichs mir allerdings nicht vorstellen, wobei der Kilopreis natürlich nur halb so hoch ist...

edit: Bambula ist schnell/ich bin langsam :P
falsches Filet gibts aber auch nicht unter ~9 Euro im Angebot, oder?

Auf den USA Packungen steht 350 Gramm frisches Fleisch werden zu 100 Gramm beef jerky

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. "Funke" Badge nicht1617
    2. Problem mit lokal.com User2033
    3. [Pizza.de] Verschenke pizza.de Gutscheine11
    4. [Ab Donnerstag] Punkte aus Flensburg kostenfrei online ansehen1214

    Weitere Diskussionen