Günstiges NAS für Jdownloader

48
eingestellt am 16. Mär
Hallo zusammen,

Ich suche aktuell ein günstiges NAS auf dem der JD läuft.

Ich habe jetzt nach dem Umzug mein altes D-Link DNS-320 Sharecenter Pulse versucht dafür herzunehmen. Mit fun_plug ging auch die Java und JD headless Installation. Aber stabil ist was anderes. Der JD ist einfach zu mächtig für die 128mb RAM und 800mhz.

Gibt es Mydealzler mit Erfahrung zwischen JD und NAS? Ich schaue aktuell in Richtung eines QNAP, da dort anscheinend der JD durch plugins ohne große Kommandozeilen Aktion lauffähig sein soll.

Ansprüche an das NAS sind eigentlich nicht groß.
Gigabit Anschluss, 2 Schächte, möglichst guter Support für JD.
Zusätzliche Info
JDownloader AngeboteSonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Es geht wirklich um den Austausch privater Dateien. Seien es jetzt die gesammelten Urlaubsbilder der Gruppe oder eben sonstiges.


Klaro
computer.says.no16.03.2019 18:04

Das ganze Internet ist irgendwann in den 70ern 80ern entstanden, was …Das ganze Internet ist irgendwann in den 70ern 80ern entstanden, was spielt das Alter eines protokolls für eine Rolle. Ich kenne niemanden der noch OCH benutzt, torrent ist viel einfacher und dank vpn ist man auch noch anonym. Wusste gar nicht dass es noch OCHs gibt, die meisten wurden doch weggeklagt oder haben sich als "cloudanbieter" legalisiert.


Und ich kenne niemanden, der Torrents nutzt. Welche Aussagekraft hat das jetzt? Fakt ist, dass die größten Warez-Foren weltweit OCH Foren sind und nicht Torrent. Torrent-Seiten waren Anfang der 00er groß, dann aber kaum noch genutzt.
48 Kommentare
warum nimmst du nicht pyload, ist weitaus schlanker als jdownloader.

Aber davon abgesehen, die zeit von DDL bzw. OCH ist doch längst vorbei, heutzutage nutzt man doch torrent mit vpn.
Pyload habe ich auch mal ausprobiert, ist eine sehr feine Sache, es kam aber seit 2013 keine neue Version raus. Ich weiß nicht, ob das noch so funktional ist.
JD ist recht hungrig dank Java. Qnap/Synology bieten grundsätzlich sehr schöne NAS an, ich kann mir aber vorstellen, dass die Installation von JDownloader aufwändig ist. Persönlich würde ich da eher zu einer eigenen Lösung tendieren wie zum Beispiel dem HP N40L. Gibt es gebraucht/im Angebot recht günstig und besseren Support für eigene Apps wird man nicht bekommen. Dazu dann noch sowas wie FreeNAS und keine Wünsche sollten mehr offen bleiben.
computer.says.no16.03.2019 16:26

warum nimmst du nicht pyload, ist weitaus schlanker als jdownloader.Aber …warum nimmst du nicht pyload, ist weitaus schlanker als jdownloader.Aber davon abgesehen, die zeit von DDL bzw. OCH ist doch längst vorbei, heutzutage nutzt man doch torrent mit vpn.


Es geht wirklich um den Austausch privater Dateien. Seien es jetzt die gesammelten Urlaubsbilder der Gruppe oder eben sonstiges. Glaube kaum, dass die Freunde ihre Sachen ins Torrent hauen wollen.

Pyload wird eben nicht mehr entwickelt. Ich ging davon aus, dass seit 2013 doch sehr viel passiert ist und es somit nicht wirklich gut laufen dürfte. Hast du gegenteilige Erfahrung?

Mokka728:
Pyload habe ich auch mal ausprobiert, ist eine sehr feine Sache, es kam aber seit 2013 keine neue Version raus. Ich weiß nicht, ob das noch so funktional ist.
JD ist recht hungrig dank Java. Qnap/Synology bieten grundsätzlich sehr schöne NAS an, ich kann mir aber vorstellen, dass die Installation von JDownloader aufwändig ist. Persönlich würde ich da eher zu einer eigenen Lösung tendieren wie zum Beispiel dem HP N40L. Gibt es gebraucht/im Angebot recht günstig und besseren Support für eigene Apps wird man nicht bekommen. Dazu
dann noch sowas wie FreeNAS und keine Wünsche sollten mehr offen bleiben.

Danke für den Tipp. Eigentlich schieße ich damit ja vollkommen über das Ziel hinaus was Leistung für meinen Nutzen (Dlna und etwas Backup/Datentausch) angeht. Aber preislich wirklich interessant.
Bearbeitet von: "Polytox" 16. Mär
Es geht wirklich um den Austausch privater Dateien. Seien es jetzt die gesammelten Urlaubsbilder der Gruppe oder eben sonstiges.


Klaro
theblubby16.03.2019 16:57

Es geht wirklich um den Austausch privater Dateien. Seien es jetzt die …Es geht wirklich um den Austausch privater Dateien. Seien es jetzt die gesammelten Urlaubsbilder der Gruppe oder eben sonstiges.Klaro


Wenn du Vereinsmäßig etwas aktiver bist, dann wirst du es nachvollziehen können .

In Zeiten von Netflix und Spotify mit Familienaccounts gibt es, als nicht Gamer, für mich da nicht mehr viel Anreiz.
Polytoxvor 2 m

Wenn du Vereinsmäßig etwas aktiver bist, dann wirst du es nachvollziehen k …Wenn du Vereinsmäßig etwas aktiver bist, dann wirst du es nachvollziehen können .In Zeiten von Netflix und Spotify mit Familienaccounts gibt es, als nicht Gamer, für mich da nicht mehr viel Anreiz.



Bin im Verein aktiv. Wir teilen die Daten über unsere Webseite (privater Bereich).
Für sowas wäre doch eine Cloud, wie zB OneDrive viel einfacher.
computer.says.no16.03.2019 16:26

warum nimmst du nicht pyload, ist weitaus schlanker als jdownloader.Aber …warum nimmst du nicht pyload, ist weitaus schlanker als jdownloader.Aber davon abgesehen, die zeit von DDL bzw. OCH ist doch längst vorbei, heutzutage nutzt man doch torrent mit vpn.


Wie bitte? Torrents sind ja wohl vollkommen Anfang der 2000er. OCH ist immer noch der Standard in der Scene und es wird auch nichts besseres mehr kommen. Viel ist jetzt auch einfach legal zu Prime und Netflix abgewandert. Ist eben viel einfacher und kostet auch nicht mehr die Welt.

Zum Thema: Ich nutze eine TS 251+ von QNAP und darauf läuft der jDownloader einwandfrei. Habe allerdings auf 8 GB RAM aufgerüstet. Per Plugin ist es allerdings, soweit ich weiß, auch nicht möglich. Also ein bisschen mit SSH musst du dich schon auskennen. Ist aber kein Hexenwerk.

Zu Pyload: Macht wirklich kein Sinn mehr. War mal ein tolles Programm, funktioniert aber überhaupt nicht mehr für bestimmte Seiten und ist daher so gut wie nutzlos.

Edit - Achso, und wenn es wirklich nur um private Dateien geht, würde ich das auch einfach über eine Cloud regeln. Ist wirklich die weitaus bessere Lösung.
Bearbeitet von: "tourgott" 16. Mär
hazzelnut16.03.2019 17:09

Für sowas wäre doch eine Cloud, wie zB OneDrive viel einfacher.


Was dann aber wieder nur online erreichbar ist und für mich keine dauerhafte Speicherung darstellt. Einige Dinge landen dann von der Cloud hier auf Platte.

theblubby:


Bin im Verein aktiv. Wir teilen die Daten über unsere Webseite (privater Bereich).

Dann liegen Sie aber eben immer noch nicht auf der Platte. Die Lösung auf den PC laden und dann aufs NAS werfen möchte ich vermeiden.

Zusammen mit zB dem JD ließe sich sowas ja abdecken. Egal ob es jetzt jemand in die cloud wirft, auf nen privaten Bereich auf dem Server wirft (werde ich mal anregen, danke für den Tipp) oder es auf nem OCH landet.
Bearbeitet von: "Polytox" 16. Mär
Torrent geht trotzdem. 20stelliges Passwort und dann gib ihn
Und ich sag trotzdem die Daten in eine Cloud und es bspw. per HyperBackup oder dem entsprechenden Tool des Cloud-Anbieters lokal sichern
tourgott16.03.2019 17:18

Wie bitte? Torrents sind ja wohl vollkommen Anfang der 2000er. OCH ist …Wie bitte? Torrents sind ja wohl vollkommen Anfang der 2000er. OCH ist immer noch der Standard in der Scene und es wird auch nichts besseres mehr kommen. Viel ist jetzt auch einfach legal zu Prime und Netflix abgewandert. Ist eben viel einfacher und kostet auch nicht mehr die Welt.Zum Thema: Ich nutze eine TS 251+ von QNAP und darauf läuft der jDownloader einwandfrei. Habe allerdings auf 8 GB RAM aufgerüstet. Per Plugin ist es allerdings, soweit ich weiß, auch nicht möglich. Also ein bisschen mit SSH musst du dich schon auskennen. Ist aber kein Hexenwerk.Zu Pyload: Macht wirklich kein Sinn mehr. War mal ein tolles Programm, funktioniert aber überhaupt nicht mehr für bestimmte Seiten und ist daher so gut wie nutzlos.Edit - Achso, und wenn es wirklich nur um private Dateien geht, würde ich das auch einfach über eine Cloud regeln. Ist wirklich die weitaus bessere Lösung.


Das ganze Internet ist irgendwann in den 70ern 80ern entstanden, was spielt das Alter eines protokolls für eine Rolle. Ich kenne niemanden der noch OCH benutzt, torrent ist viel einfacher und dank vpn ist man auch noch anonym. Wusste gar nicht dass es noch OCHs gibt, die meisten wurden doch weggeklagt oder haben sich als "cloudanbieter" legalisiert.
computer.says.no16.03.2019 18:04

Das ganze Internet ist irgendwann in den 70ern 80ern entstanden, was …Das ganze Internet ist irgendwann in den 70ern 80ern entstanden, was spielt das Alter eines protokolls für eine Rolle. Ich kenne niemanden der noch OCH benutzt, torrent ist viel einfacher und dank vpn ist man auch noch anonym. Wusste gar nicht dass es noch OCHs gibt, die meisten wurden doch weggeklagt oder haben sich als "cloudanbieter" legalisiert.


Und ich kenne niemanden, der Torrents nutzt. Welche Aussagekraft hat das jetzt? Fakt ist, dass die größten Warez-Foren weltweit OCH Foren sind und nicht Torrent. Torrent-Seiten waren Anfang der 00er groß, dann aber kaum noch genutzt.
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 26. Aug
Polytoxvor 2 h, 37 m

Egal ob es jetzt jemand in die cloud wirft, auf nen privaten Bereich auf …Egal ob es jetzt jemand in die cloud wirft, auf nen privaten Bereich auf dem Server wirft (werde ich mal anregen, danke für den Tipp) oder es auf nem OCH landet.


Der private Bereich auf dem Server könnte interessant werden. Ich könnte mir eine Art Nextcloud auf dem Server vorstellen, die sich automatisch mit deinem NAS synchronisiert. Somit müsstest du den Download nicht einmal manuell anstoßen und bist trotzdem immer auf dem aktuellen Stand. Alternativ unterstützt dein NAS ohne JD-Gefrickel auch Dropbox/Google Drive/Amazon S3, diese Lösung würde den Neukauf eines neuen Systems vermeiden.
Polytoxvor 3 h, 24 m

Seien es jetzt die gesammelten Urlaubsbilder der Gruppe


lolnickname16.03.2019 19:33

VPN ist nur so anonym wie der Anbieter den LE Druck aushält.


Ok. Was ist nun dein Argument?
tourgott16.03.2019 19:06

Und ich kenne niemanden, der Torrents nutzt. Welche Aussagekraft hat das …Und ich kenne niemanden, der Torrents nutzt. Welche Aussagekraft hat das jetzt? Fakt ist, dass die größten Warez-Foren weltweit OCH Foren sind und nicht Torrent. Torrent-Seiten waren Anfang der 00er groß, dann aber kaum noch genutzt.


Alle großen releases gehen über torrent. Zuletzt der Aquaman 4k coup. Soweit ich weiß ist immer noch tpb die größte warez seite. Und davor war es kinox bevor sie hops gingen. Also von wegen 00er...
Ich hab mir auf Basis von einem G2020 (lag eh rum) einen kleinen sparsamen Server gebaut. Da sowieso ein Pi mit Pihole und PiVPN hinter einer FritzBox mit DynDNS hängt, kann ich von überall auf der Welt per RD Client auf den PC/Server zugreifen. jDownloader läuft locker auf der Kiste und noch ein paar Sachen nebenbei.
computer.says.no16.03.2019 20:44

Alle großen releases gehen über torrent. Zuletzt der Aquaman 4k coup. S …Alle großen releases gehen über torrent. Zuletzt der Aquaman 4k coup. Soweit ich weiß ist immer noch tpb die größte warez seite. Und davor war es kinox bevor sie hops gingen. Also von wegen 00er...


Über Torrent geht schon mal gar nichts. Die Scene sowie P2P Groups releasen zunächst mal überhaupt nicht für die Öffentlichkeit, sondern internal über P2P. Da kommt der öffentliche Pöpel überhaupt nicht dran. Erst danach verteilen die automatisierten Scripts auf OCH und zwar deshalb, weil die Uploader damit ihr Geld verdienen. Umsonst ist nämlich nur der Tod. Und erst danach verteilen andere Leute die Releases per Torrent und auf Streaming Seiten.
tourgottvor 1 h, 11 m

Über Torrent geht schon mal gar nichts. Die Scene sowie P2P Groups …Über Torrent geht schon mal gar nichts. Die Scene sowie P2P Groups releasen zunächst mal überhaupt nicht für die Öffentlichkeit, sondern internal über P2P. Da kommt der öffentliche Pöpel überhaupt nicht dran. Erst danach verteilen die automatisierten Scripts auf OCH und zwar deshalb, weil die Uploader damit ihr Geld verdienen. Umsonst ist nämlich nur der Tod. Und erst danach verteilen andere Leute die Releases per Torrent und auf Streaming Seiten.


Der Tod ist nicht umsonst. Dafür bezahlst du mit dem Leben.




;P
tourgott16.03.2019 21:01

Über Torrent geht schon mal gar nichts. Die Scene sowie P2P Groups …Über Torrent geht schon mal gar nichts. Die Scene sowie P2P Groups releasen zunächst mal überhaupt nicht für die Öffentlichkeit, sondern internal über P2P. Da kommt der öffentliche Pöpel überhaupt nicht dran. Erst danach verteilen die automatisierten Scripts auf OCH und zwar deshalb, weil die Uploader damit ihr Geld verdienen. Umsonst ist nämlich nur der Tod. Und erst danach verteilen andere Leute die Releases per Torrent und auf Streaming Seiten.


Das ist so nicht korrekt und ungenau. Zu dem was ich geschrieben habe gibt es Artikel bei heise und torrentfreak.
lolnickname16.03.2019 21:11

Kommentar gelöscht


Natürlich spielt es eine Rolle was redest du da. Wird ein vpn Nutzer enttarnt und es wird bekannt ist der Dienst tot. natürlich gibt es weniger brauchbare Anbieter, sogar welche die aktiv mit Behörden zusammenarbeiten. Aber wieso sollte man das als Maßstab nehmen, macht keinen Sinn. Im Fall von OCH gab es damals bundesweit Hausdurchsuchungen als boerse.bz hochgenommen wurde, und beim bust von Megaupload hat die deutschen nur die 7 Tage speicherfrist der Provider gerettet. Also auch OCH sollte man nur per vpn nutzen.
computer.says.no17.03.2019 01:09

Natürlich spielt es eine Rolle was redest du da. Wird ein vpn Nutzer …Natürlich spielt es eine Rolle was redest du da. Wird ein vpn Nutzer enttarnt und es wird bekannt ist der Dienst tot. natürlich gibt es weniger brauchbare Anbieter, sogar welche die aktiv mit Behörden zusammenarbeiten. Aber wieso sollte man das als Maßstab nehmen, macht keinen Sinn. Im Fall von OCH gab es damals bundesweit Hausdurchsuchungen als boerse.bz hochgenommen wurde, und beim bust von Megaupload hat die deutschen nur die 7 Tage speicherfrist der Provider gerettet. Also auch OCH sollte man nur per vpn nutzen.


Alter all deine Beiträge hier sind an Lächerlichkeit kaum zu übertreffen. Deine ganzen Argumente sind nicht mal halbgar. Anscheinend hast du von der Materie absolut null Ahnung. Nur so neben bei, niemand verfolgt Leecher bei einem OCH. Dazu fehlt Personal. Ganz im Gegenteil zu Torrent. Aber wer nutz das noch? ah ja du.
Das ist echt krass wie du versuchst mitzureden und dabei nicht merkst, wie absolut unwissend du bist. Hab ich selten so gesehen
BABADOOK17.03.2019 01:26

Alter all deine Beiträge hier sind an Lächerlichkeit kaum zu übertreffen. D …Alter all deine Beiträge hier sind an Lächerlichkeit kaum zu übertreffen. Deine ganzen Argumente sind nicht mal halbgar. Anscheinend hast du von der Materie absolut null Ahnung. Nur so neben bei, niemand verfolgt Leecher bei einem OCH. Dazu fehlt Personal. Ganz im Gegenteil zu Torrent. Aber wer nutz das noch? ah ja du. Das ist echt krass wie du versuchst mitzureden und dabei nicht merkst, wie absolut unwissend du bist. Hab ich selten so gesehen


Ich vermute du kannst nicht lesen, nur schreiben, das ist echt ungewöhnlich. Kein Wunder dass du nicht kapierst was da steht
computer.says.no17.03.2019 01:30

Ich vermute du kannst nicht lesen, nur schreiben, das ist echt …Ich vermute du kannst nicht lesen, nur schreiben, das ist echt ungewöhnlich. Kein Wunder dass du nicht kapierst was da steht


Was soll bei einem Leecher denn der Straftatbestand gewesen sein? Er hat die Wirtschaft um ein Kinoticket oder eine DVD beschissen. Puhh heftig.Zahle 20 Euro oder wir buchten dich ein.

Übrigens ist die ganze Torrent Szene nicht so tot, wieviele es hier darstellen, besonders im internationalen Raum. Wenn man es richtig anstellt, ist es nicht anders als OCH, da es ja zb Multihoster gibt, bei denen man das Torrent vom Server laden lässt, um es anschließend von diesem direkt zu beziehen.
Bearbeitet von: "totmacher" 17. Mär
BABADOOKvor 1 h, 17 m

Alter all deine Beiträge hier sind an Lächerlichkeit kaum zu übertreffen. D …Alter all deine Beiträge hier sind an Lächerlichkeit kaum zu übertreffen. Deine ganzen Argumente sind nicht mal halbgar. Anscheinend hast du von der Materie absolut null Ahnung. Nur so neben bei, niemand verfolgt Leecher bei einem OCH. Dazu fehlt Personal. Ganz im Gegenteil zu Torrent. Aber wer nutz das noch? ah ja du. Das ist echt krass wie du versuchst mitzureden und dabei nicht merkst, wie absolut unwissend du bist. Hab ich selten so gesehen


Gibt es eigentlich noch sft-Seiten? Das fand ich damals echt nen lustigen Weg, sich Urlaubsbilder zu beschaffen
Am günstigsten wäre wohl JD auf RPi + Festplatte
computer.says.no17.03.2019 00:54

Das ist so nicht korrekt und ungenau. Zu dem was ich geschrieben habe gibt …Das ist so nicht korrekt und ungenau. Zu dem was ich geschrieben habe gibt es Artikel bei heise und torrentfreak.


Das ist absolut korrekt. Offensichtlich hast du absolut keine Ahnung von der Szene. Kein Wunder, wenn dein Wissen darüber auf heise basiert.
tourgottvor 11 h, 58 m

Und ich kenne niemanden, der Torrents nutzt. Welche Aussagekraft hat das …Und ich kenne niemanden, der Torrents nutzt. Welche Aussagekraft hat das jetzt? Fakt ist, dass die größten Warez-Foren weltweit OCH Foren sind und nicht Torrent. Torrent-Seiten waren Anfang der 00er groß, dann aber kaum noch genutzt.


sorry, aber dann hast du in deinem kleinen universum vielleicht was verpasst, realität ist aber nunmal das OCHs nach wie vor ganz vorne sind. Torrent nimmt man nach wie vor noch für pr0n.

sorry falsch zitiert, sollte an @computer.says.no
Bearbeitet von: "Ebil" 17. Mär
Weiß eigentlich noch jemand, worum es ursprünglich ging?
Polytox16.03.2019 17:21

Was dann aber wieder nur online erreichbar ist und für mich keine …Was dann aber wieder nur online erreichbar ist und für mich keine dauerhafte Speicherung darstellt. Einige Dinge landen dann von der Cloud hier auf Platte.theblubby:Bin im Verein aktiv. Wir teilen die Daten über unsere Webseite (privater Bereich).Dann liegen Sie aber eben immer noch nicht auf der Platte. Die Lösung auf den PC laden und dann aufs NAS werfen möchte ich vermeiden.Zusammen mit zB dem JD ließe sich sowas ja abdecken. Egal ob es jetzt jemand in die cloud wirft, auf nen privaten Bereich auf dem Server wirft (werde ich mal anregen, danke für den Tipp) oder es auf nem OCH landet.


Ich verstehe deine Punkte nicht ganz. Was spricht dagegen eine Cloud zu nutzen? Streng genommen, macht ihr das mit den One Click Hostern doch auch schon?

Ladet eure Sachen zu One Drive hoch und lade sie dann aufs NAS herunter? Du bist ja nicht gezwungen die Daten auf deinen PC herunterzuladen und dann zu verschieben. Entweder dein NAS kann direkt einen One Drive Sync oder du lädst halt vom PC direkt aufs NAS, ohne Speicherung auf dem PC, herunter.

Schlau mich auf, falls ich irgendwas so gar nicht verstanden habe
N_Ovor 1 h, 7 m

Ich verstehe deine Punkte nicht ganz. Was spricht dagegen eine Cloud zu …Ich verstehe deine Punkte nicht ganz. Was spricht dagegen eine Cloud zu nutzen? Streng genommen, macht ihr das mit den One Click Hostern doch auch schon?Ladet eure Sachen zu One Drive hoch und lade sie dann aufs NAS herunter? Du bist ja nicht gezwungen die Daten auf deinen PC herunterzuladen und dann zu verschieben. Entweder dein NAS kann direkt einen One Drive Sync oder du lädst halt vom PC direkt aufs NAS, ohne Speicherung auf dem PC, herunter.Schlau mich auf, falls ich irgendwas so gar nicht verstanden habe


Dann hab ich genau den gleichen Stand wie aktuell. Am PC laden und dann Richtung NAS schieben.
Das möchte ich verhindern. Zum einen weil ich dazu jedesmal den alten Laptop rauskramen muss, zum anderen weil das ganze deutlich länger dauert, als vom NAS direkt (wifi + copy gegen direkt LAN)
totmachervor 9 h, 55 m

Was soll bei einem Leecher denn der Straftatbestand gewesen sein? Er hat …Was soll bei einem Leecher denn der Straftatbestand gewesen sein? Er hat die Wirtschaft um ein Kinoticket oder eine DVD beschissen. Puhh heftig.Zahle 20 Euro oder wir buchten dich ein.Übrigens ist die ganze Torrent Szene nicht so tot, wieviele es hier darstellen, besonders im internationalen Raum. Wenn man es richtig anstellt, ist es nicht anders als OCH, da es ja zb Multihoster gibt, bei denen man das Torrent vom Server laden lässt, um es anschließend von diesem direkt zu beziehen.


Es ist doch gar keine Straftat. War es noch nie soweit ich weis.
tourgott17.03.2019 04:23

Das ist absolut korrekt. Offensichtlich hast du absolut keine Ahnung von …Das ist absolut korrekt. Offensichtlich hast du absolut keine Ahnung von der Szene. Kein Wunder, wenn dein Wissen darüber auf heise basiert.


Inwiefern ist heise eine schlechte Quelle? Und mir war gar nicht klar dass es noch sowas wie "Szene" gibt lol ist das so wie bei den gothics wo mit-40er zu unheilig tanzen?
computer.says.no17.03.2019 12:25

Inwiefern ist heise eine schlechte Quelle? Und mir war gar nicht klar dass …Inwiefern ist heise eine schlechte Quelle? Und mir war gar nicht klar dass es noch sowas wie "Szene" gibt lol ist das so wie bei den gothics wo mit-40er zu unheilig tanzen?


Oh mein Gott. Was glaubst du, wo die Releases von Filmen und Serien herkommen? Von netten Glücksbärchis, die dir eine Freude machen wollen?
Du hast wirklich absolut kein Plan von der Materie.
tourgott17.03.2019 13:44

Oh mein Gott. Was glaubst du, wo die Releases von Filmen und Serien …Oh mein Gott. Was glaubst du, wo die Releases von Filmen und Serien herkommen? Von netten Glücksbärchis, die dir eine Freude machen wollen?Du hast wirklich absolut kein Plan von der Materie.


Lol du hättest nach dem omg noch Smileys wie oder m( bringen sollen dann wärs noch lustiger gewesen
Aber um deine Fragen zu beantworten: ich denke das Material kommt aus unterschiedlichen Quellen, manchmal filmt einer was ab, oder stiehlt Dateien direkt bei der Produktionsfirma, oder es wird ein Kopierschutz umgangen wie vermutlich bei Aquaman, oder bluerays kopiert, etc.
tourgott16.03.2019 19:06

Und ich kenne niemanden, der Torrents nutzt. Welche Aussagekraft hat das …Und ich kenne niemanden, der Torrents nutzt. Welche Aussagekraft hat das jetzt? Fakt ist, dass die größten Warez-Foren weltweit OCH Foren sind und nicht Torrent. Torrent-Seiten waren Anfang der 00er groß, dann aber kaum noch genutzt.


...Dank der immer mehr beliebt werdenen VPNs kommt auch torrent wieder, och ist aber definitiv noch der Platz Hirsch, irgendwo dazwischen pimmelt noch Usenet rum
computer.says.no17.03.2019 13:52

Lol du hättest nach dem omg noch Smileys wie oder m( bringen sollen …Lol du hättest nach dem omg noch Smileys wie oder m( bringen sollen dann wärs noch lustiger gewesen Aber um deine Fragen zu beantworten: ich denke das Material kommt aus unterschiedlichen Quellen, manchmal filmt einer was ab, oder stiehlt Dateien direkt bei der Produktionsfirma, oder es wird ein Kopierschutz umgangen wie vermutlich bei Aquaman, oder bluerays kopiert, etc.


Wie gesagt, du hast einfach keinen Plan. Also am besten hörst du auf, bevor du dich noch weiter lächerlich machst.
tourgottvor 14 m

Wie gesagt, du hast einfach keinen Plan. Also am besten hörst du auf, …Wie gesagt, du hast einfach keinen Plan. Also am besten hörst du auf, bevor du dich noch weiter lächerlich machst.


Also in jedem einzelnen Beitrag schreibst du nur dass ich keine Ahnung habe, aber Argumente bleibst du schuldig. z.B. hast du die Reputation meiner Quellen angegriffen, aber das nicht weiter erörtert oder gar begründet. Jedesmal weichst du dem argumentationsstrang aus und eröffnest einen persönlichen Angriff. Ich kann also nur vermuten dass du kein Interesse an dieser Diskussion hast. Im Falle von heise hättest du ja anführen können dass diese Quelle keinen Zugriff auf Insiderinformationen hat, um mich argumentativ zu kontern, aber selbst das ist dir nicht eingefallen. Das ist echt schade.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen