Kategorien

    Günstiges Wertpapierdepot für Studenten gesucht!

    Hallo Community,

    ich bin ab März Student und suche einen günstigen Broker für meine Wertpapiergeschäfte. Bisher habe ich bei einer Bank gearbeitet die mir sehr günstige Mitarbeiterkonditionen ermöglicht hat, diese fallen jedoch leider weg!

    Ich möchte einen Depotübertrag machen und neben Aktien auch Derivate (Optionsscheine) handeln können.

    Hoffe es lässt sich was finden, danke schonmal!

    18 Kommentare
    Avatar

    GelöschterUser16449

    Kommt drauf an...
    Was handelst Du, Höhe der Order , welche Länder, Pennystocks, Einlagensicherung, OS Handel erforderlich, Daytrader oder Langfrist?
    Kann man nicht pauschal beantworten.

    Daher würde ich mir die Gebühren anschauen broker-test.de/onl…er/ und mir die günstigsten genauer ansehen.

    Viel Erfolg

    P.S. Bei wallstreet-online.de gibt es ein Brokerforum

    Auch wenn nicht speziell für Studenten, finde ich das Angebot von Cortal Consors sehr günstig.
    Im 1. Jahr 4,95 € pro Trade + 0,25% Provision (+Börsenplatzgebühr, z.B. Xetra 0,95 €, Tradegate kostet nix)
    Ab dem 2. Jahr dann 9,95 € pro Trade + 0,25% Provision

    Bei Depotmitnahme von min 6.000 € bieten Sie dir zudem 4% aufs Tagesgeld für ein Jahr.

    cortalconsors.de/Pro…KDW

    ----

    Speziell für Studenten kenn ich nur das Angebot der Sparkassen.
    Keine Depotkosten während des Studiums
    1 Freitrade pro Jahr, nach je 10 kostenpflichtigen Trades ein weiterer Freitrade

    Ein Trade kostet hier soweit ich weiß 9,95 + 0,25% (Börsenplatzentgelt auch 0,95 € im Inland)

    Außerdem bieten sie Rabatt auf Orderkosten ab 100 Orders im Jahr. Sprich ab 100 > 10%, ab 250 > 20% usw.

    sbroker.de/sbl…300
    sbroker.de/910…tml

    ---

    Ich persönlich, auch Student, bin bei Cortal Consors. Ursprünglich wegen dem Tagesgeldangebot, inzwischen aber auch ab und an mit dem Depot aktiv.
    Bin zufrieden und denke, dass ich günstiger weg komme als bei den Sparkassen.

    Tycoon

    Daher würde ich mir die Gebühren anschauen http://www.broker-test.de/online-broker/ordergebuehren-rechner/ und mir die günstigsten genauer ansehen.



    Scheint aber teilweise veraltet zu sein... Wenn ich mir allein die Netbank angucke... 10 Euro soll eine 10.000€ Order kosten? Laut eigener Homepage sind es min. 18 allein für die Order. Und das Depot ist auch nur kostenlos, wenn man zugleich ein Netbank Girokonto als Gehaltskonto nutzt.
    netbank.de/nb/…jsp
    Avatar

    GelöschterUser16449

    Tycoon

    Daher würde ich mir die Gebühren anschauen http://www.broker-test.de/online-broker/ordergebuehren-rechner/ und mir die günstigsten genauer ansehen.



    Dann geh mal mit dem Cursor über Netbank, dort steht zzgl Börsengebühren und Fremdspesen;)

    Verfasser

    Danke erstmal für die Antworten, also ich möchte die Papiere mit maximal 3000€ pro Order handeln und das eher kurzfristig, ich habe mir bislang ab und an etwas mit kurzfristigen Spekualtionen hinzuverdient. Das Angebot von Cortal Consors sieht doch schonmal fein aus!

    Tycoon

    Daher würde ich mir die Gebühren anschauen http://www.broker-test.de/online-broker/ordergebuehren-rechner/ und mir die günstigsten genauer ansehen.



    Ich schrieb.... 18 Euro allein für die Order... keine Rede von Börsengebühren und Fremdspesen
    Avatar

    GelöschterUser16449

    Tycoon

    Daher würde ich mir die Gebühren anschauen http://www.broker-test.de/online-broker/ordergebuehren-rechner/ und mir die günstigsten genauer ansehen.



    Ja mei dann habens halt erhöht. Was weiß ich.
    Netbank kenn ich sowieso gar nicht, ist mit Sicherheit kein High End Broker.
    Habe Erfahrungen mit diversen Brokern.
    Wer Daytraden will sollte sowieso nicht rein auf die Preise schauen.
    Dafür ja auch der Link zu wallstreet-online.de


    Man kann auch heir schauen:
    broker-test.de/bro…er/

    MrBermel

    Danke erstmal für die Antworten, also ich möchte die Papiere mit maximal 3000€ pro Order handeln und das eher kurzfristig, ich habe mir bislang ab und an etwas mit kurzfristigen Spekualtionen hinzuverdient. Das Angebot von Cortal Consors sieht doch schonmal fein aus!



    Wenn du einen Werber braucht, würde ich dir 50,-- anbieten.
    Bei Interesse Pn!

    da ich nicht extra einen neuen thraed erstellen möchte... frage ich gleich mal hier.

    Ich habe vor ein paar wertpapiere zu kaufen.
    Hab Kontos bei folgenden banken:
    DKB/NETBANK/POSTBANK

    was würde ihr von den 3. empfehlen?

    Heisenberg1

    da ich nicht extra einen neuen thraed erstellen möchte... frage ich gleich mal hier.Ich habe vor ein paar wertpapiere zu kaufen. Hab Kontos bei folgenden banken:DKB/NETBANK/POSTBANKwas würde ihr von den 3. empfehlen?



    Von den dreien?? Am ehesten noch Postbank meiner Meinung nach... bleibe aber auch hier trotzdem bei meiner Empfehlung der CC.

    Welche Wertpapiere, Ordergröße, Häufigkeit, Orderplatz ... etc.

    Ohne obige Antworten zu kennen, ist wohl die Postbank noch am besten geeignet.

    Flatex bzw siehe link...
    http://www.boerse-online.de/leseraktionen/awards/ergebnis/:Broker-des-Jahres-2012--ING-Diba-schafft-den-Hattrick/635729.html

    mhh bei cc habe ich bzw. bin ich gerade über einer Tagesgeld eröffnung.
    Aber wenn ich traden will muss ich ja bestimmt ein "komplett" Konto eröffnen.



    Heisenberg1

    da ich nicht extra einen neuen thraed erstellen möchte... frage ich gleich mal hier.Ich habe vor ein paar wertpapiere zu kaufen. Hab Kontos bei folgenden banken:DKB/NETBANK/POSTBANKwas würde ihr von den 3. empfehlen?

    Heisenberg1

    mhh bei cc habe ich bzw. bin ich gerade über einer Tagesgeld eröffnung.Aber wenn ich traden will muss ich ja bestimmt ein "komplett" Konto eröffnen.



    Nein gar nicht... Beim CC Tagesgeld ist ein kostenloses Depot + Verrechnungskonto dabei. Also wenn du da ein Tagesgeldkonto eröffnet hast, dann haste demnächst auch ein Depot!
    So bin ich ja auch zur CC gekommen und bisher sehr zufrieden in Sachen Kosten und Service!

    aso alles klar ... thx...



    Heisenberg1

    mhh bei cc habe ich bzw. bin ich gerade über einer Tagesgeld eröffnung.Aber wenn ich traden will muss ich ja bestimmt ein "komplett" Konto eröffnen.

    Laut dem letzten Test der Stiftung Warentest ist Flatex eindeutig am günstigsten. Aber CC hat in der Zwischenzeit seine Preise verändert

    Wer Du Interesse an der Flatex-Prämie ("Kunden werben Kunden") hast, kannst Du mir gerne eine PM schreiben!

    7 euro cashback sind auch noch zusätzlich möglich. bei interesse pm.

    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Suche -gute- Dokumentenverwaltung für den PC510
      2. Absolut Vodka22
      3. Nexus 5 Nachfolger 100-150€11
      4. Handyvertrag warten oder abschließen45

      Weitere Diskussionen