günstiges Wertpapierdepot - Tipp gesucht

13
eingestellt am 30. Aug 2017
Moin zusammen!

Ich suche für 'nen Freund einen Tipp bzgl. eines Wertpapierdepots. Er handelt nichts mehr sondern braucht nur eine "Lagerstelle" für seine Aktien, also Orderkosten sind kein entscheidender Faktor. Bislang zahlt er knapp 40 Euro quasi für nichts, das geht doch bestimmt günstiger, oder?
Zusätzliche Info
Diverses
13 Kommentare
Ing-DIBA
Derzeit würden meine Gedanken eher nicht ums Lagern kreisen.
Sche30. Aug 2017

Derzeit würden meine Gedanken eher nicht ums Lagern kreisen.


Hilft aber irgendwie nicht weiter

Gib einfach bei Google "depotvergleich" ein, dann findest du viele Anbieter die keine Depotgebühr verlangen. Außerdem bieten viele Broker noch Geld wenn du das Depot zu ihnen umziehst.
Sche30. Aug 2017

Derzeit würden meine Gedanken eher nicht ums Lagern kreisen.



Na, das überlasse ich ihm mal.....
dkb.de
ing-diba.de

Da haste erstmal einfache, gute, kostenlose Broker. Wenn man dann tiefer einsteigen will, wäre sowas wie flatex.de oder so möglich (achtung Strafzins fürs Geld dort parken). Oder Degiro (achtung, steuerlich leider nicht unkomplex dort seine Aktien zu haben).
Guck mal ab 01.09. bei der ING-diba
OnVista wurde noch nicht genannt
Hellhunter12330. Aug 2017

Guck mal ab 01.09. bei der ING-diba



Dann passiert was?
Niemand DeGiro? Mit KWK Aktion die ersten 20 Euro Gebühren umsonst.
Wenn man wirklich nur lagert, würde ich auch DKB oder Comdirect empfehlen.
DKB
dkb, flatex und comdirect.
hab mit allen keine probleme gehabt.
flatex scheidet bei ausländischen dividendenzahlern aber aus, da sie da mit abkassieren.

edit: ich hatte früher probleme mit flatex - ist aber mitlerweile behoben.
am besten finde ich aber comdirect.
Bearbeitet von: "grobian" 30. Aug 2017
dgmx9630. Aug 2017

OnVista wurde noch nicht genannt



Gehört jetzt zur comdirect
Gibt es im Moment irgendwo 'ne ordentliche Prämie für den Wechsel zur DKB?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler