Gute G4 LED Leuchtmittel für EInbaustrahler gesucht

Hi ihr !

Ich verzweifle gerade ein wenig. Ich habe ein Haus gekauft und der Vorbesitzer hat ÜBERALL Halogen EInbaustrahler verbaut. 60 Stk an der Zahl in 3er und 5er Sets, alle mit 20W Leuchtmittel. Oft hängen 12-15 Stk an einem Schalter.

Ich wollte also etwas Strom sparen. Ich kaufte zum Testen erstmal ein paar Trafos und 2W G4 Lampen bei Amazon amazon.de/gp/…LPE
und musste feststellen, dass sie zu dunkel sind. Der Farbton ist ebenfalls nur so lala.

Dann bestellte ich 3W und 4W und hab gar nicht weiter auf die Bauform/Größe geachtet ..
amazon.de/gp/…NVO
amazon.de/gp/…31E

Dachte G4 werden doch immer so einigermaßen die selbe Größe haben. Tja, es kamen riesen Oschis . Keine Chance die reinzubekommen.

Bin nun etwas verunsichert Hat jemand evtl. ein ähnliches Problem erfolgreich gelöst ?

Über Tipps bin ich dankbar.

8 Kommentare

Das bist du wahrscheinlich falsch hier.
Such dir n leuchtmittel forum.
Ansonsten hier mein Laien Rat :ich würde einfach auf amazon welche kaufen die die selbe fassung und form haben, allerdings kenn ich mich damit nicht aus da bei mir zuhause alles e27 und 14 ist.

habe mir vor 20 Monaten diese hier bei Amazon gekauft.
Der zuverlinkende Text
Bin zufrieden sind fast so hell wie die 20 Watt Normalen und halten alle bis heute. Als Trafo habe Ich diesen genommen.
Trafo

Stand vor einer ähnlichen Herausforderung (ca. 200 Einbauleuchten in und ums Haus, glücklicherweise fast ausschließlich GU10, wofür es exzellente Leuchtmittel gibt). Bei den ca. 20 G4-Einbauleuchten habe ich es mit diesen versucht (vermutlich baugleich zu deinem ersten Versuch) - für Einbauleuchten zu breit und furchtbares rötliches Licht.
Habe nun diese etwas schmaleren nachgeordert. Bei mir gehts nur um die Zusatzbeleuchtung in der Küche (dafür reichen die hoffentlich), für deine Anforderungen einer kompletten Raumbeleuchtung sind die sicher zu schwach auf der Brust.

andgo

Stand vor einer ähnlichen Herausforderung (ca. 200 Einbauleuchten in und ums Haus, glücklicherweise fast ausschließlich GU10, wofür es exzellente Leuchtmittel gibt). Bei den ca. 20 G4-Einbauleuchten habe ich es mit diesen versucht (vermutlich baugleich zu deinem ersten Versuch) - für Einbauleuchten zu breit und furchtbares rötliches Licht. Habe nun diese etwas schmaleren nachgeordert. Bei mir gehts nur um die Zusatzbeleuchtung in der Küche (dafür reichen die hoffentlich), für deine Anforderungen einer kompletten Raumbeleuchtung sind die sicher zu schwach auf der Brust.



Mit den Lamoen aus meinem ersten Versuch war es ganz seltsam. Man guckt in die Lampe und denkt sich... Boah richtig grelles Licht. Dann hält man die Hand 1 Meter unter die Lampe und wundert sich... Da kommt ja fast nix an. Und da der Fussboden ja 2.50 Meter weg ist, wirkt es so als wären es nur Lichtpunkte an der Decke ohne weitere Funktion.

Ja GU10 ist ne ganz andere Welt. Auch e27 und e14 alles problemlos.
Bei mir im Bad ist es noch schlimmer. 10 Einbaustrahler sieht aus wie GU10, sind aber offensichtlich fest drin. Ich dreh noch durch .... Aber denke für die G4 probier ich auch mal diese COB Lampen. Hatte bei Ebay gesehen, dass es die COB auch als flache Scheiben mit 4 bis 12 watt gibt. Glaube bald soviel Geld kann ich gar nicht mehr einsparen, wie ich durch Fehlkäufe rausgehauen haben werde

andgo

Stand vor einer ähnlichen Herausforderung (ca. 200 Einbauleuchten in und ums Haus, glücklicherweise fast ausschließlich GU10, wofür es exzellente Leuchtmittel gibt). Bei den ca. 20 G4-Einbauleuchten habe ich es mit diesen versucht (vermutlich baugleich zu deinem ersten Versuch) - für Einbauleuchten zu breit und furchtbares rötliches Licht. Habe nun diese etwas schmaleren nachgeordert. Bei mir gehts nur um die Zusatzbeleuchtung in der Küche (dafür reichen die hoffentlich), für deine Anforderungen einer kompletten Raumbeleuchtung sind die sicher zu schwach auf der Brust.

andgo

Stand vor einer ähnlichen Herausforderung (ca. 200 Einbauleuchten in und ums Haus, glücklicherweise fast ausschließlich GU10, wofür es exzellente Leuchtmittel gibt). Bei den ca. 20 G4-Einbauleuchten habe ich es mit diesen versucht (vermutlich baugleich zu deinem ersten Versuch) - für Einbauleuchten zu breit und furchtbares rötliches Licht. Habe nun diese etwas schmaleren nachgeordert. Bei mir gehts nur um die Zusatzbeleuchtung in der Küche (dafür reichen die hoffentlich), für deine Anforderungen einer kompletten Raumbeleuchtung sind die sicher zu schwach auf der Brust.





Wie kommt man bitte an über 200 Strahler?
Hast du eine villa oder ein Fußballstadion?oO

Die haben das Grundstück bis in die kleinste Ecke ausgeleuchtet und alle Decken abgehangen - da kommt was zusammen

tja...evtl. kannst du mal überlegen, ob du nicht tatsächlich 1x deutlich mehraufwand betreibst und die die ganzen mini-funzeln gegen was anderes (GU10 o.ä.) austauschst, denn so wirst du auf dauer nicht glücklich.

Bei Einbaustrahlern braucht es eher GU4/MR11 als die rundstrahlenden G4. Und da gibt's durchaus einige gute Lampen mit recht weit reichenden Lichtkegeln.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [oepfi / steam] Game-Keys werden verschenkt ;)1181047
    2. Gebrauchte Business-Notebooks99
    3. Achtung, Rabobank kündigt Konten fristlos bei Cashbacküberweisungen von Fir…2430
    4. Ipad air 1. generation 64GB wifi silber wo am besten verkaufen55

    Weitere Diskussionen