Gute günstige Taschenlampe

14
eingestellt am 13. Mär
Ich suche Tipps für eine gute - sehr gute Taschenlampe.
Spezifikationen:
KEIN Li-Ion-Akku, Betrieb mit AA / AAA Batterien
Keine x Leuchtmodi - maximal hell, dunkler, aus
Sehr gute Leuchtstärke bei möglichst langer Betriebsdauer
EDC-fähig, kein Riesenteil
Gute Verarbeitung, robust und zuverlässig
günstiger (= preiswerter) Kaufpreis

Ich kenn noch LEDLENSER Hokusfokus, seitdem dürfte sich einiges verbessert haben ;-)
Zusätzliche Info
Diverses
14 Kommentare
Schau mal bei Nitecore
Nitecore EA41 oder der Chinaklon.
Aber im Prinzip kommt man bei modernen Lampen nicht um Li-Ion herum.
Was stört dich so daran?
Die Olight S15 Baton soll für 1xAA recht gut sein.
Bearbeitet von: "therealpink" 13. Mär
@0815Hamster
Gar nix :-D Die Teile kenne ich - die waren damals schon Schrott
@therealpink Danke! Will mir nicht extra noch ein Ladegerät anschaffen, außerdem misstraue ich den Lion-Teilen
ragnarockvor 45 m

@0815HamsterGar nix :-D Die Teile kenne ich - die waren damals schon …@0815HamsterGar nix :-D Die Teile kenne ich - die waren damals schon Schrott@therealpink Danke! Will mir nicht extra noch ein Ladegerät anschaffen, außerdem misstraue ich den Lion-Teilen



Grundsätzlich finde ich es auch nicht verkehrt, mit Li-Ion-Akkus vorsichtig zu sein. Bin mir nicht sicher, ob ich sie den Großeltern geben würde z.B. Aber wenn man sich der Gefahren bewusst ist und die (per Schutzschaltung geschützten) Akkus pfleglich behandelt, dann ist es eigentlich kein Problem. So oft explodieren die Teile ja nun auch nicht. Und man hat eine höhere Energiedichte und eine größere Auswahl bei den Lampen. Kompakte Ladegeräte wie das LiitoKala Lii-100 kosten auch nur um die 3 Euro.
Ich habe eine Skilhunt H03R als Stirnlampe (1x 18650), eine Astrolux S2 (1x 18650) als Taschenlampe und diverse andere. Immer dabei habe ich aber nur die winzige Nitecore TIP (integrierter Akku, integrierte Micro-USB-Ladebuchse). Mehr als die TIP braucht man eigentlich im Alltag nicht, außer für längere Wandertouren o.ä., für die Größe ist sie auf jeden Fall ordentlich hell.
PS: Convoy S2+ (1x 18650) wird auch öfter empfohlen, habe ich aber nicht (es gibt sie in diversen Ausstattungen).
Bearbeitet von: "hqs" 13. Mär
Ja die Angst vor den Li-Ion Akkus ist eigentlich unbegründet.
Was viele vergessen: wir haben sowieso alle welche zu Hause. In Laptop-Akkus, Akkuschraubern usw. stecken überall 18650er oder ähnliches drinnen.
Li-Ion ist im Prinzip sehr sicher, wenn man sich an einige wenige Regeln hält.
Im Prinzip kann aber gerade mit einzelligen Lampen (wie z.B. der auch von mir sehr gerne empfohlenen S2+) mit einem geschützten Akku selbst einem DAU nichts passieren.
Die Lampe hat ne eingebaute Sicherung gegen zu starkes entladen (blinkt), Akku auch nochmal.
Das Ladegerät (z.B. das schon oben genannte LiitoKala) hat Sicherungen gegen überladen, genauso nochmal der Akku.
Wenn man jetzt selbst noch ein wenig mitdenkt und die Akkus nicht unbeaufsichtigt (also über Nacht oder wenn man auf Urlaub fährt) lädt ist man schon sehr sehr sicher.
Du bekommst halt mit einer S2+, nem LiitoKala und einem ordentlichem 18650er Akku für ~15€ mehr Licht und auch Alltagstauglichkeit als mit den deutlich teureren Dingern mit 4AA Zellen.
Bearbeitet von: "therealpink" 13. Mär
ragnarockvor 6 h, 42 m

@0815HamsterGar nix :-D Die Teile kenne ich - die waren damals schon …@0815HamsterGar nix :-D Die Teile kenne ich - die waren damals schon Schrott@therealpink Danke! Will mir nicht extra noch ein Ladegerät anschaffen, außerdem misstraue ich den Lion-Teilen



Wie klein ist bei Dir "EDC" Viele der kleinen LED-Teile kann man mit 3xAAA betreiben, so ein Teil würde ich mir an Deiner Stelle suchen. Noch kleiner dann 1xAAA. Habe ich teils schon bei ALDI gekauft sowas. Wenn es etwas größer sein darf, dann die hier:

amazon.de/iMi…c=1

Gibt es in 1000 Reinkarnationen bei Amazon und Ebay, habe Zuhause und im Familienkreis etliche davon im Einsatz, gab noch nie Klagen oder Defekte. Erst gestern wieder im Regen draußen damit rumgerannt Wäre mir aber beispielsweise für die Hosentasche zu groß. In einer Jacke kein Problem, trägt halt im Sommer etwas auf.
Bearbeitet von: "Radiohead" 13. Mär
Außerhalb von China-Ware (die das beste Preis-Leistungs-Verhältnis hat) oder eben DIY (was sich dann aber natürlich gerne mal mit dem Punkt "zuverlässig" beißen kann), habe ich in der Vergangenheit mit Fenix und Sunwayman gute Erfahrungen gemacht. Bei letzterer sind die Punkte "Batterien" und "günstig" aber nur halb erfüllt, denn dort heißt es 18650 oder 2xCR123A (=Einweg-Lithium) und günstig (wenn auch - je nach persönlichem Einsatzzweck - durchaus preiswert) sind die meisten Modelle auch nicht mehr.

Getreu dem Motto "sollte funktionieren, wenn man sie braucht", habe ich persönlich es aber immer so gehalten, dass ich für eine ordentliche Taschenlampe durchaus auch etwas mehr auszugeben bereit bin. Ein Vorteil, der allerdings durchaus gegeben ist, wenn du dich nicht auf LiIo-Akkus beschränkst, ist die Möglichkeit bei Bedarf auf normale Batterien auszuweichen. Die 18650er hält im Zweifelsfall solange, dass es nicht notwendig sein wird, aber ist dem doch mal so (oder fällt die 18650er komplett aus), ist es nett, wenn man im Supermarkt erhältliche, dann allerdings meist sündhaft teure Normalo-CR123As verwenden kann.
Bearbeitet von: "l33t" 13. Mär
Nimm 'ne Astrolux A01: taschenlampen-forum.de/thr…51/

Leuchtet mit Sehr schwach-Mittel-Stark (beim 2. Schaltdurchgang dann noch ein Blinkmodus, aber da kommt man nicht hin, wenn man nicht will). 1x AAA, keine Knöpfe, die aus versehen gedrückt werden, Lampe wird durch Drehung des Kopfes ein/ausgeschaltet.
Astrolux schaut interessant aus. Ist die vergleichbar mit der ebenfalls interessant aussehenden OLight Baton?

Ich kenne diese "normalen" Chinalampen für 3- 1 Euro. Die sind nett für "mal eben raus" - ich suche schon zusätzlich was "ordentliches" für "mal in den Wald gehen". Nitecore TIP habe ich mir aus einem Deal hier geholt, die ist super - sobald es mal wieder für ca. 3 Euro so ein Teil gibt, schlage ich da zu. Die Nitecore EA41 sieht fast schon zu wuchtig aus.
ragnarockvor 1 h, 50 m

Astrolux schaut interessant aus. Ist die vergleichbar mit der ebenfalls …Astrolux schaut interessant aus. Ist die vergleichbar mit der ebenfalls interessant aussehenden OLight Baton? Ich kenne diese "normalen" Chinalampen für 3- 1 Euro. Die sind nett für "mal eben raus" - ich suche schon zusätzlich was "ordentliches" für "mal in den Wald gehen". Nitecore TIP habe ich mir aus einem Deal hier geholt, die ist super - sobald es mal wieder für ca. 3 Euro so ein Teil gibt, schlage ich da zu. Die Nitecore EA41 sieht fast schon zu wuchtig aus.



Suche auch ne Taschenlampe die mit normalen Akkus betrieben werden können.
Was bedeutet bei dir Preiswert, 5-6€ oder eher 20-30€?
Willst Du Deinen Garten bei Nacht umgraben....
oldman113. Mär

Suche auch ne Taschenlampe die mit normalen Akkus betrieben werden können. …Suche auch ne Taschenlampe die mit normalen Akkus betrieben werden können. Was bedeutet bei dir Preiswert, 5-6€ oder eher 20-30€?


20-40 Euro. Sollte halt "was Gutes" sein, aber nicht so gut, dass man es nur noch in die Vitrine stellt.
Ich habe einige von Led Lenser und bin damit ganz zufrieden.
Bei dieser hier sehen die Daten ganz gut aus und falls du noch mehr brauchst gibt es gerade einen 6,20€ Gutschein ab ca. 39€.
Schlag zu:

amazon.de/Lin…XC1


Gerade für 7,64 €...
Bearbeitet von: "Radiohead" 16. Mär
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler