Gute PC-Konfiguration für CS:GO und Full-HD-Videobearbeitung?

13
eingestellt am 23. Feb
Hallo mydealz-Community
ich bin aktuell total auf einen neuen PC fixiert, den ich gerne selbst zusammenstellen/-bauen möchte und habe mich gefragt, ob meine Konfiguration okay ist. Fulld-HD-Monitor (27 Zoll), Maus und Tastatur sind bereits vorhanden. Ein optisches Laufwerk beötige ich nicht. Hier nun aber die Einzelteilte, darunter im Anschluss meine Überlegungen und Fragen.

******* KONFIGURATION
CPU:
- 206 Euro: Intel Core i5 6500 4x 3.20GHz So.1151 BOX mindfactory.de/pro…tml

RAM:
- 65 Euro: 8GB G.Skill Value 4 DDR4-2133 DIMM CL15 Dual Kit mindfactory.de/pro…tml

MAINBOARD:
- 75 Euro: Gigabyte GA-B150M-DS3H Intel B150 So.1151 Dual Channel DDR4 - mATX Retail - mindfactory.de/pro…tml

GRAFIKKARTE:
- 240 Euro: 8GB XFX Radeon RX 480 Core Edition Aktiv PCIe 3.0 x16 (Retail) mindfactory.de/pro…tml

NETZTEIL:
- 70 Euro: 400 Watt be quiet! Straight Power 10 Non-Modular 80+ Gold mindfactory.de/pro…tml

GEHAEUSE:
- 50 Euro: Corsair Carbide Series 100R mit Sichtfenster Midi Tower ohne Netzteil schwarz mindfactory.de/pro…tml

FESTPLATTE:
- 55 Euro: 128GB Intenso Top III 2.5" (6.4cm) SATA 6Gb/s MLC (3812430) mindfactory.de/pro…tml

KUEHLER:
- 35 Euro: EKL Alpenföhn Brocken ECO Tower Kühler mindfactory.de/pro…tml

******* ÜBERLEGUNGEN UND FRAGEN
Was möchte ich?
Ich möchte mit dem Gerät überwiegend arbeiten und dafür im Hintergrund nodejs-Server und mongoDB-Datenbanken laufen lassen. Zudem würde ich gerne ein paar Stunden im Monat CS:GO spielen. Und zusätzlich mehrmals im Jahr zwei-stündige Videos schneiden (Input und Output nicht größer als 1920x1080@60Hz).

Ist diese Zusammenstellung grundsätzlich für meine Vorhaben geeignet?

Ist RAM der richtige?
Ich verstehe leider nicht, ob CPU, Mainboard und RAM ordentlich miteinander arbeiten? (CL15, 2133 MHz)

Ist Netzteil stark genug?
Sollte ich vielleicht zu einem stärkeren/teureren Netzteil greifen?

CPU-Kühler ausreichend?
Sollte ich zu einem anderen/besseren CPU-Lüfter greifen?

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Sumsangvor 13 m

Warte mal ab, was AMD noch vorstellt. Die Octa-Core-Prozessoren sind …Warte mal ab, was AMD noch vorstellt. Die Octa-Core-Prozessoren sind sicherlich eine andere Preisklasse, aber im Preisbereich des Intel i5 (4C/4T) kommen vielleicht interessante Hexa-Core-Prozessoren von AMD (6C/12T).



Erstens das, die paar Tage könntest du wirklich noch warten, bis aussagekräftige Benches öffentlich sind
Und zweitens hast du geschrieben, dass du nur ein wenig zocken möchtest. Da würde ich lieber die GTX 1050 TI empfehlen und das noch vorhandene Budget in eine schnellere PCIe-SSD und eventuell schnellerem RAM investieren, da Videoschnitt und Datenbanken von solchen Geschwindigkeiten profitieren (wenn richtig programmiert ).

Und noch was zu dieser Zusammenstellung: ich würde für das gleiche Geld, wenn du dich denn nicht in ein paar Tagen für einen AMD entscheiden solltest, zu einem einem neueren CPU-Modell greifen (Kaby Lake > Skylake)
Netzteil reicht.
13 Kommentare

Warte mal ab, was AMD noch vorstellt. Die Octa-Core-Prozessoren sind sicherlich eine andere Preisklasse, aber im Preisbereich des Intel i5 (4C/4T) kommen vielleicht interessante Hexa-Core-Prozessoren von AMD (6C/12T).

Sumsangvor 13 m

Warte mal ab, was AMD noch vorstellt. Die Octa-Core-Prozessoren sind …Warte mal ab, was AMD noch vorstellt. Die Octa-Core-Prozessoren sind sicherlich eine andere Preisklasse, aber im Preisbereich des Intel i5 (4C/4T) kommen vielleicht interessante Hexa-Core-Prozessoren von AMD (6C/12T).



Erstens das, die paar Tage könntest du wirklich noch warten, bis aussagekräftige Benches öffentlich sind
Und zweitens hast du geschrieben, dass du nur ein wenig zocken möchtest. Da würde ich lieber die GTX 1050 TI empfehlen und das noch vorhandene Budget in eine schnellere PCIe-SSD und eventuell schnellerem RAM investieren, da Videoschnitt und Datenbanken von solchen Geschwindigkeiten profitieren (wenn richtig programmiert ).

Und noch was zu dieser Zusammenstellung: ich würde für das gleiche Geld, wenn du dich denn nicht in ein paar Tagen für einen AMD entscheiden solltest, zu einem einem neueren CPU-Modell greifen (Kaby Lake > Skylake)
Netzteil reicht.

Verfasser

Edewechtervor 21 m

Und noch was zu dieser Zusammenstellung: ich würde für das gleiche Geld, w …Und noch was zu dieser Zusammenstellung: ich würde für das gleiche Geld, wenn du dich denn nicht in ein paar Tagen für einen AMD entscheiden solltest, zu einem einem neueren CPU-Modell greifen (Kaby Lake > Skylake)


Vielen Dank für den Tipp. Eigentlich wollte ich nur das Minimum an benötigter Hardware kaufen (auch eine Frage des Budgets) und bin zu dem Standpunkt gelangt, dass sich Kaby Lake für mich speziell nicht lohn: Die vergleichsweise geringen Verbesserungen rechtfertigen die höheren Preise nicht. Selbst ein i5 4690k wäre vermutlich für CS:GO noch ausreichend. Schnellerer Arbeitsspeicher? Blöde Frage jetzt: Aber ist das mit dem Mainboard überhaupt nutzbar? (DDR4 21333 MHz). Und schnellere Festplatte: Danach werde ich schauen. Vielen Dank!

Zu den AMD-CPUs: Die sind sicherlich eine Überlegung wert, aber vermutlich hätte ich dann an anderer Stelle meiner Hardware Flaschenhälse, oder?

wutzel7591vor 53 m

Vielen Dank für den Tipp. Eigentlich wollte ich nur das Minimum an …Vielen Dank für den Tipp. Eigentlich wollte ich nur das Minimum an benötigter Hardware kaufen (auch eine Frage des Budgets) und bin zu dem Standpunkt gelangt, dass sich Kaby Lake für mich speziell nicht lohn: Die vergleichsweise geringen Verbesserungen rechtfertigen die höheren Preise nicht. Selbst ein i5 4690k wäre vermutlich für CS:GO noch ausreichend. Schnellerer Arbeitsspeicher? Blöde Frage jetzt: Aber ist das mit dem Mainboard überhaupt nutzbar? (DDR4 21333 MHz). Und schnellere Festplatte: Danach werde ich schauen. Vielen Dank!Zu den AMD-CPUs: Die sind sicherlich eine Überlegung wert, aber vermutlich hätte ich dann an anderer Stelle meiner Hardware Flaschenhälse, oder?



Also die paar Euro mehr für die Kaby Lake-Plattform würde ich schon in die Hand nehmen wollen. Das Mainboard ist in etwa gleich teuer, die CPU ist nur gering teurer. Skylake samt Plattform ist auch schon fast 1,5 Jahre alt, Wenn man sich das feature set der CPUs anguckt, kann man sehen, dass sich da etwas getan hat. Ich denke, der h265/vp9 encode ist da wegen des Videoschnitts interessant für dich? Der Stromverbrauch ist auch um 8 % niedriger, obwohl der Basis-/Boosttakt um 200 MHz zugelegt hat. Ich sehe da keine Nachteile

Schnellerer Arbeitsspeicher ist auch nur mit dem B250-Mainboard nutzbar, aber ich bezweifle jetzt doch stark, dass dieser nur messbare, nicht spürbare, Auswirkungen hat. Also da auch lieber in eine PCIe-SSD investieren.

Wie meinst du das mit den Flaschenhälsen? Dass die AMD-Plattform nicht gleichwertig gegenüber einer von Intel wäre? Wenn du das meinst, dann eher nein. Die AMD-Plattformen haben, was die Umfänge von Mainboards angeht, oft das bessere Preisleistungsverhältnis, sprich mehr/bessere Anschlüsse zu einem geringeren Preis. Aber abwarten! Noch ist das alles reine Spekulation, was die AM4-Plattform angeht




Edewechtervor 18 m

Wie meinst du das mit den Flaschenhälsen? Dass die AMD-Plattform nicht …Wie meinst du das mit den Flaschenhälsen? Dass die AMD-Plattform nicht gleichwertig gegenüber einer von Intel wäre?


Vermutlich meint er eher, dass er dann eine dicke CPU und im Verhältnis eine eher schwache Grafikkarte hat. Wenn man aber Server und Datenbanken sowie Videobearbeitung im Einsatzfeld hat, gleichzeitig aber nur Games wie CS:GO zockt, dann ist das wohl genau richtig, lieber ein paar Euro mehr in die CPU zu stecken.

Zusätzlich zu den PC-Spezifikationen möchte ich noch erwähnen, dass ein 144Hz-Monitor gerade für CS:GO neue Welten öffnet. Du sagtest du hast bereits einen 27", wenn das Geld nicht knapp ist, ist das Investieren in einen zweiten, dann 144Hz, kein Fehler Gerade auch zur Bild-/Videobearbeitung sind zwei Monitore sehr angenehm.

CPU: Wenn du noch warten kannst, solltest du die CPU durch einen AMD-Prozessor austauschen, z. B. gegen einen AMD Ryzen 5 1400X, der aber leider erst im 2. Quartal 2017 kommt. Wenn du auf Ryzen wartest, dann brauchst du natürlich auch ein anderes Mainboard. Ansonsten könnte ich dir noch einen Kaby Lake-Przessor empfehlen, Skylake-Prozessoren sind inzwischen auch schon etwas älter.

Grafikkarte: Tausche die XFX RX 480 Core Edition bitte sofort durch eine XFX RX 480 GTR (248,94€ anstatt 238,19€) oder durch eine MSI RX 480 Gaming X (239,00€ anstatt 238,19€) aus. Die XFX RX 480 Core Edition ist eine Referenzkarte und ist dadurch lauter, wärmer und schwächer. Die paar Cent oder paar Euro mehr lohnen sich definitiv! Wenn du noch mehr sparen möchtest solltest du eine RX 470 nehmen, kommt auch drauf an, was du spielen möchtest.

Festplatte: 128 GB sind meiner Meinung nach etwas wenig. Entweder du holst dir noch eine HDD oder eine SHDD dazu oder du nimmst direkt nur eine SHDD.

Kühler: Der Raijintek Aidos für 21,84€ dürfte für die Konfiguration eigentlich ausreichen. Der EKL Alpenföhn Brocken ECO ist natürlich ein Stück besser, kostet aber auch ein bisschen mehr.
Bearbeitet von: "Credipede" 23. Feb

Kann mich nur anschließen, warte auf Ryzen (HexaCore oder Quad mit SMT/HT). Ansonsten finde ich 8GB eher mau, 16GB sollten es schon sein, gerade wegen Video-Bearbeitung.

Info ZEN:
-AMD ZEN (Ryzen)

Viele Grüße,
stolpi

Verfasser

Meine Damen und Herren, vielen Dank für eure wirklich guten Hinweise. Also: Mit euren Argumenten zu Kaby Lake habt ihr mich überzeugt. Glücklicherweise kann ich dann das Mainboard beibehalten. Und zur Grafikkarte: Ja, Lautstärke und Wärmeentwicklung sind wichtig, insofern werde ich dann die beabsichtigte Referenz-RX 480 durch eine Custom-Variante ersetzen.

Danke, danke, danke an euch!

Verfasser

Übrigens: Bis zum 2. Quartal möchte ich auf die neue AMD-Reihe nicht warten (Bin etwas ungeduldig). Und da ich daheim relativ viel Daten im Netzwerk habe (NAS) würden mir mit meinem Linux-Setup und Windows-Setup die 128GB fürs erste reichen.

wutzel7591vor 36 m

Übrigens: Bis zum 2. Quartal möchte ich auf die neue AMD-Reihe nicht w …Übrigens: Bis zum 2. Quartal möchte ich auf die neue AMD-Reihe nicht warten (Bin etwas ungeduldig). Und da ich daheim relativ viel Daten im Netzwerk habe (NAS) würden mir mit meinem Linux-Setup und Windows-Setup die 128GB fürs erste reichen.





In meinen Augen ein Fehler aber ist ja nicht mein Geld.
Aber sage nicht, du wurdest nicht gewarnt...der Sockel 1151 ist eine Einbahnstraße...


Viele Grüße,
stolpi

Verfasser

"Geduld du mit mir haben musst. Zu sprunghaft meine Natur noch ist." (Meister Yoda in jungen Jahren)

alternative zu dem Brocken Eco den Thermalright Macho Direct

Macho Direct = 52,1/54,8/61,3 °C bei 1,0/0,3/0,1 Sone(100,75 und 50% Drehzahl)

Brocken Eco = 53,7/57,4/64,2 °C bei 1,4/0,5/0,1 Sone(100,75 und 50% Drehzahl)


Der Macho ist also Kühler und Leiser, dafür Teurer, der Brocken kostet derzeit 31€~
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text