Guter Gaming PC

Hey!

Ich bin auf der Suche nach einem wirklich guten Gaming-PC.
Teurer als 800 Euro sollte er nicht sein.

Ich habe im moment ein Gaming-Notebook. (März 2014 gekauft). - bin aber nicht wirklich zufrieden, weil aktuelle Spiele zwar klappen, aberes doch schon hier und da ruckelt. (Hochauflösende Grafik kann ich eh vergessen. Bewege mich eher bei schlechter-mittelstarker Grafik. Zudem ist das Notebook sehr Laut bei solchen Spielen. (Trotz Kühler).

Das sind die Werte vom Notebook.

NTB NEXOC G728II GTX 765M i7-4700MQ /
8GB / 500GB
Intel® Core™ i7 4700MQ 4x 2.40GHz / 8GB RAM / 500GB HDD /
43cm (17,3") 1920 x 1080 Pixel (WUXGA TFT) mattes Display /
NVIDIA® GeForce® GTX 765M 2GB / DVD-Brenner / WLAN a/b/g/n /
Bluetooth 4.0 / Webcam / USB 3.0 / Ohne Windows® / 24 Monate
Bring-In Garantie.

Mein neuer Gaming-PC sollte diese Werte selbstverständlich um einiges toppen.

Anbei: Wüsstet ihr, wieviel Euro ich für den Laptop noch ca. bekommen würde, und wo würdet ihr das Teil verkaufen? Optischer Zustand - Sehr gut. Läuft auch alles einwandfrei. Ist nur nicht so mein Ding. Bezahlt habe ich dafür 960 Euro.

Wäre für Ratschläge dankbar und freue mich auf eure Antworten ;).

32 Kommentare

Ich schätze deinen alten Lappi auf 500€, die meisten Käufer findest du auf ebay

Möchtest du selbser bauen?

Verfasser

No11e

Möchtest du selbser bauen?




Naja. Evtl. Könnte ich einen Freund bauen lassen, oder ist das ganze gar nicht so schwer? Wäre die Erspanis groß`?

Ersparnis wäre sehr groß. Es lohnt sich wirklich selber zu bauen.
Man bekommt deutlich mehr fürs Geld.
Wenn du aus der Umgebung Leipzig kommst , kann ich dir gerne helfen.

Verfasser

No11e

Ersparnis wäre sehr groß. Es lohnt sich wirklich selber zu bauen. Man bekommt deutlich mehr fürs Geld. Wenn du aus der Umgebung Leipzig kommst , kann ich dir gerne helfen.




Komme leider aus der nähe von Kassel. Aber wenn du sagst, dass es sich enorm lohnt, dann werde ich das wohl so machen.
Hättest du einen Tipp, wo man die Teile günstig bekommt?

No11e

Ersparnis wäre sehr groß. Es lohnt sich wirklich selber zu bauen. Man bekommt deutlich mehr fürs Geld. Wenn du aus der Umgebung Leipzig kommst , kann ich dir gerne helfen.




Eine Frage noch. Die 800€ verstehen sich inkl. Monitor oder besitzt du schon einen?

Verfasser

No11e

Ersparnis wäre sehr groß. Es lohnt sich wirklich selber zu bauen. Man bekommt deutlich mehr fürs Geld. Wenn du aus der Umgebung Leipzig kommst , kann ich dir gerne helfen.



Sagen wir mal bis 850€. Wenn ich wirklich 500 Euro für meinen Laptop bekommen sollte.
Nein, ich habe bisher nur eine Gaming Maus. Tastatur muss ja nicht unbedingt 100 Euro Kosten. Lege viel Wert auf den Rechner + Monitor.

"wirklich gut" für 800€? oO Das wird aber sehr eng, vor allem wenn Monitor auch noch mit rein soll.

Anbei mal eine Zusammenstellung für dich.
Ich muss zugeben das ich beim Board und beim Netzteil etwas gespart habe. Aber es ist kein Schrott und du hast ein knappes Budget.

geizhals.de/int…tml

geizhals.de/asr…tml

geizhals.de/gig…tml

geizhals.de/sha…tml

geizhals.de/sea…=de

geizhals.de/kin…tml

geizhals.de/sam…=de

geizhals.de/cor…tml

Damit landest du bei Mindfactoy bei 661€ und wir haben noch etwas Luft für einen Monitor.

+ Monitor

geizhals.de/iiy…tml

823€.



Hier dann der komplette PC mit Monitor bei Mindfactory

mindfactory.de/sho…939

Verfasser

No11e

Anbei mal eine Zusammenstellung für dich. Ich muss zugeben das ich beim Board und beim Netzteil etwas gespart habe. Aber es ist kein Schrott und du hast ein knappes Budget. http://geizhals.de/intel-core-i5-4460-bx80646i54460-a1050218.html http://geizhals.de/asrock-b85m-pro4-90-mxgq20-a0uayz-a940329.html http://geizhals.de/gigabyte-geforce-gtx-960-windforce-2x-oc-gv-n960oc-4gd-a1288746.html http://geizhals.de/sharkoon-vs4-v-a1158608.html http://geizhals.de/seagate-desktop-hdd-1tb-st1000dm003-a686480.html?hloc=at&hloc=de http://geizhals.de/kingston-hyperx-fury-weiss-dimm-8gb-hx316c10fw-8-a1090893.html http://geizhals.de/samsung-ssd-850-evo-250gb-mz-75e250b-a1194261.html?hloc=at&hloc=de http://geizhals.de/corsair-vs-series-vs450-450w-atx-2-31-cp-9020096-eu-a1331093.html Damit landest du bei Mindfactoy bei 661€ und wir haben noch etwas Luft für einen Monitor. + Monitor http://geizhals.de/iiyama-prolite-x2483hsu-b1-a997077.html 823€. Hier dann der komplette PC mit Monitor bei Mindfactory https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/fed114221edeecd1232f96dc6eb786afc8fa4502e9b5a95c939



Klasse! Ich danke dir. Ich gehe davon aus, dass diese Preise schon bestpreise sind?!

Wenn du bei Geizhals schaust findest du den Bestpreis fast überall bei Mindfactory. Ich denke damit machst du nix falsch.


Die zu
No11e

Anbei mal eine Zusammenstellung für dich. Ich muss zugeben das ich beim Board und beim Netzteil etwas gespart habe. Aber es ist kein Schrott und du hast ein knappes Budget. http://geizhals.de/intel-core-i5-4460-bx80646i54460-a1050218.html http://geizhals.de/asrock-b85m-pro4-90-mxgq20-a0uayz-a940329.html http://geizhals.de/gigabyte-geforce-gtx-960-windforce-2x-oc-gv-n960oc-4gd-a1288746.html http://geizhals.de/sharkoon-vs4-v-a1158608.html http://geizhals.de/seagate-desktop-hdd-1tb-st1000dm003-a686480.html?hloc=at&hloc=de http://geizhals.de/kingston-hyperx-fury-weiss-dimm-8gb-hx316c10fw-8-a1090893.html http://geizhals.de/samsung-ssd-850-evo-250gb-mz-75e250b-a1194261.html?hloc=at&hloc=de http://geizhals.de/corsair-vs-series-vs450-450w-atx-2-31-cp-9020096-eu-a1331093.html Damit landest du bei Mindfactoy bei 661€ und wir haben noch etwas Luft für einen Monitor. + Monitor http://geizhals.de/iiyama-prolite-x2483hsu-b1-a997077.html 823€. Hier dann der komplette PC mit Monitor bei Mindfactory https://www.mindfactory.de/shopping_cart.php/basket_action/load_basket_extern/id/fed114221edeecd1232f96dc6eb786afc8fa4502e9b5a95c939



Sehr gute Zusammenstellung. Ich würde nur eine andere Grafikkarte verwenden. In dem Preisbereich würde ich zu AMD-Karten raten. Erst die GTX 970 lohnt sich wirklich von NVIDIA.

Hier die alternative:
geizhals.de/asu…tml

Die AMD R9 380 hat in dem Beispiel sogar 4 Gb Videospeicher und ist somit auch für etwas höhere Auflösungen geeignet. Und sie hat im Schnitt ca. 10 - 15 Prozent mehr Leistung, als die GTX 970 (wenn man es anhand der FPS ausmacht)....

Ich hab zwar grad ein Kommentar geschrieben, aber scheinbar wird der nicht gepostet, weil er einen link enthielt? Na gut, dann ohne:

Die Zusammenstellung ist sehr gut. Nur die GTX 960 würde ich durch eine Asus strix R9 380 mit 4GB Speicher ersetzen. Diese hat ersten mehr Videospeicher und ist somit etwas zukunftsträchtiger, außerdem hat sie knapp10 bis 15 Prozent mehr Leistung als die GTX 960.... Zu NVIDIA würde ich erst ab der GTX 970 greifen, aber die kostet 300 Euro.

Verfasser

No11e

Wenn du bei Geizhals schaust findest du den Bestpreis fast überall bei Mindfactory. Ich denke damit machst du nix falsch.



Vielen Dank für deine Mühe! Wenn du nichts dagegen hast, komme ich nochmal auf dich zurück. Kann nämlich sein, dass ich evtl. mehr Budget zur Verfügung habe. Das weiß ich aber erst, wenn ich meinen Laptop verkauft habe.

Verfasser

Herbet

Ich hab zwar grad ein Kommentar geschrieben, aber scheinbar wird der nicht gepostet, weil er einen link enthielt? Na gut, dann ohne: Die Zusammenstellung ist sehr gut. Nur die GTX 960 würde ich durch eine Asus strix R9 380 mit 4GB Speicher ersetzen. Diese hat ersten mehr Videospeicher und ist somit etwas zukunftsträchtiger, außerdem hat sie knapp10 bis 15 Prozent mehr Leistung als die GTX 960.... Zu NVIDIA würde ich erst ab der GTX 970 greifen, aber die kostet 300 Euro.




Danke für die Ergänzung. Mit der GTX 970 würde ich wahrscheinlich eine gute Wahl treffen.

Oder du wartest die Tage. Da kommt die r9 380x mit echten 4 GB. Wird nicht viel langsamer aber preiswerter als die GTX 970 sein.

Die 970 würde ich für das Geld nicht kaufen. Die 380 macht evtl. auch Sinn wenn du aufs Geld achten musst.

Verfasser

No11e

Oder du wartest die Tage. Da kommt die r9 380x mit echten 4 GB. Wird nicht viel langsamer aber preiswerter als die GTX 970 sein. Die 970 würde ich für das Geld nicht kaufen. Die 380 macht evtl. auch Sinn wenn du aufs Geld achten musst.



Wann kommt die und wie teuer soll die ca. sein?

Ich kann dir grundsätzlich nur raten bei einem Intel System auf eine Nvidia Graka zu setzen. Ich hatte zuletzt mit einem normalen GamerPC und erst vor nem Jahr, nach Umstieg auf einen Gamerlaptop nur Probleme. AMD/Ati hat ihrer Treiberprobleme immer noch nicht richtig im Griff. Das schon seit Jahren. Entweder wird nach einem Treiberupdate die Graka nicht mehr richtig erkannt oder du musst ständig zwischen verschiedenen Treiber wechseln, weil die Version für die Spiele deutlich besser ist aber andere Games abstürzen. Ohne Witz, ich rede hier schon aus einer über 15 jährigen Erfahrung. Nvidiatreiber laufen deutlich problemloser. Intel und AMD Graka, vergiss es. Würde ich nicht machen. Entweder Intel und Nvidia oder AMD Cpu und AMD Graka.

Verfasser

chilloutandi

Ich kann dir grundsätzlich nur raten bei einem Intel System auf eine Nvidia Graka zu setzen. Ich hatte zuletzt mit einem normalen GamerPC und erst vor nem Jahr, nach Umstieg auf einen Gamerlaptop nur Probleme. AMD/Ati hat ihrer Treiberprobleme immer noch nicht richtig im Griff. Das schon seit Jahren. Entweder wird nach einem Treiberupdate die Graka nicht mehr richtig erkannt oder du musst ständig zwischen verschiedenen Treiber wechseln, weil die Version für die Spiele deutlich besser ist aber andere Games abstürzen. Ohne Witz, ich rede hier schon aus einer über 15 jährigen Erfahrung. Nvidiatreiber laufen deutlich problemloser. Intel und AMD Graka, vergiss es. Würde ich nicht machen. Entweder Intel und Nvidia oder AMD Cpu und AMD Graka.



Danke. Würde mich sowieso für nvidia entscheiden, weil ich auch schon schlechte Erfahrungen mit AMD gemacht habe.

Avatar

GelöschterUser222167

chilloutandi

[...]



Intel und ATI funktionieren wunderbar miteinander - hat ja nicht umsonst jede aktuelle Intel-CPU einen ATI-Grafikkern verbaut. Auch bei den Treiberproblemen handelt es sich um altbackene Stereotype.
Ich besitze selbst eine MSI GTX980 - hatte davor noch eine Palit 970 wieder eingesendet. Sind ganz nette, leise Karten - stehen aber seit der Veröffentlichung der 300er Reihe von AMD in keinem Verhältnis zum Preis.

Wenn man also wie du aufs Geld achtet sollte man nicht 15-20% Steigerung bei der für die Leistung signifikantesten Komponente in den Wind schießen bzw für eine schlechtere Leistung ordentlich draufzahlen.
Wer für 300€ ein Smartphone sucht liebäugelt ja auch nicht mit einem aktuellen Samsung/iPhone/etc.

Generell würde ich über das Budget oder die Anforderung, die du an den Rechner stellst noch einmal nachdenken.
Für 850€ ein gescheites System mit wie du sagst "wirklich guter" Gaming-Leistung inkl. Bildschirm zu konfigurieren ist schlicht nicht möglich.

chilloutandi

[...]



Dem kann ich nur voll zustimmen. Es ist immer eine Frage des Preises. Die NVIDIA Karten sind im High End Bereich unantastbar. Hohe Leistung, niedrigere Abwärme, Leiser und deutlich weniger im Verbrauch als vergleichbare AMD-Karten. Aber wenn man aufs Geld achtet, dann ist der Griff zu einer NVIDIA zum Teil herausgeworfenes Geld. Die R9 380 bietet für den Preis wohl die beste Leistung.

Herbet

Ich hab zwar grad ein Kommentar geschrieben, aber scheinbar wird der nicht gepostet, weil er einen link enthielt? Na gut, dann ohne: Die Zusammenstellung ist sehr gut. Nur die GTX 960 würde ich durch eine Asus strix R9 380 mit 4GB Speicher ersetzen. Diese hat ersten mehr Videospeicher und ist somit etwas zukunftsträchtiger, außerdem hat sie knapp10 bis 15 Prozent mehr Leistung als die GTX 960.... Zu NVIDIA würde ich erst ab der GTX 970 greifen, aber die kostet 300 Euro.




Für den Preis (~210 €) bekommt auch eine GTX 960 mit 4 GB vram. Und hast du einen Link mit entsprechenden tests welche belegen, dass die R9 380 10-15% schneller als die GTX 960 ist? Für mich sind beide Karten Leistungsmäßig auf einem Niveau.
computerbase.de/201…/3/
Je nach Spiel und Auflösung ist mal die R9 380 vorne und mal die GTX 960.
Die GTX 970 spielt leistungsmäßig natürlich in einer ganz anderen Klasse, was man aber auch am Preis merkt.


Zusatz:
Habe den schon guten WK von No11e genommen und ein wenig verändernt (in meinen Augen verbessert)
mindfactory.de/sho…132

Änderungen:
- das mATX Board gegen ein ATX board getauscht (ist durch die Cashback aktion auch günstiger)
- den einen 8gb Ram-Riegel gegen 2x 4gb Riegel getauscht (um diese im dual channel mode betreiben zu können)
- das Non-Modular Netzteil gegen ein höherwertiges Modulares Netzteil getauscht
- eine etwas höher getaktete GTX 960 reingepackt (für so gut wie keinen Aufpreis)

Der Preis liegt nun bei 861€, man bekommt allerdings noch 15€ zurück durch die Cashback aktion.






Avatar

GelöschterUser222167

Baroenchen

Für den Preis (~210 €) bekommt auch eine GTX 960 mit 4 GB vram. Und hast du einen Link mit entsprechenden tests welche belegen, dass die R9 380 10-15% schneller als die GTX 960 ist? Für mich sind beide Karten Leistungsmäßig auf einem Niveau.http://www.computerbase.de/2015-06/amd-radeon-r9-390x-390-380-r7-370-test/3/#abschnitt_leistungJe nach Spiel und Auflösung ist mal die R9 380 vorne und mal die GTX



Die Leistung der beiden Karten bewegt sich so lange auf gleichem Niveau, bis man sie höheren Belastungen aussetzt. Das Hinzuschalten von AA oder AF bzw. höheren Auflösungen führt unweigerlich zu einer signifikant abfallenden Leistungskurve der 960 wie Tweak PC hier sehr gut herausgestellt hat. Beide Karten sind für den Betrieb aktueller Titel in den gewählten Einstellungen aber wahrscheinlich sowieso unzureichend.
Wenn man hingegen weniger anspruchsvolle oder ältere Titel grafisch "upscaled" bietet eine Radeon hier mehr Leistung fürs Geld.

Baroenchen

Die GTX 970 spielt leistungsmäßig natürlich in einer ganz anderen Klasse, was man aber auch am Preis merkt.



Hier lohnt sich dann natürlich der Vergleich zur R9 390, die wieder für in etwa das gleiche Geld mehr leistet.


Ich glaube, das Problem ist hier einen 'wirklich guter Gaming Pc' mit weniger als 700 Euro zu realisieren. Entweder er ist dann nicht wirklich gut, oder er kostet halt mehr.

Mit einem 700 Euro PC kann man definitiv alle aktuellen Titel spielen, diese laufen dann allerdings in FullHD nicht auf sehr hoch bis ultra. Entweder das reicht dir trotzdem, oder du musst doch dein Budget etwas aufstocken.

Unter 'wirklich gut' verstehe ich eher einen PC, der auch QHD auf sehr hoch bis ultra schafft. Und da sollte man schon 900+ Euro ausgeben (ohne Monitor).

With

Hier lohnt sich dann natürlich der Vergleich zur R9 390, die wieder für in etwa das gleiche Geld mehr leistet.



So lange man in einer Auflösung von 1920x1080 Spielt (mehr ist mit dem Monitor im Wk nicht möglich) ist die GTX 970 die bessere Wahl. Auch ist das 450w Netzteil für eine R9 390 sehr knapp bemessen.

Verfasser

Herbet

Ich glaube, das Problem ist hier einen 'wirklich guter Gaming Pc' mit weniger als 700 Euro zu realisieren. Entweder er ist dann nicht wirklich gut, oder er kostet halt mehr. Mit einem 700 Euro PC kann man definitiv alle aktuellen Titel spielen, diese laufen dann allerdings in FullHD nicht auf sehr hoch bis ultra. Entweder das reicht dir trotzdem, oder du musst doch dein Budget etwas aufstocken. Unter 'wirklich gut' verstehe ich eher einen PC, der auch QHD auf sehr hoch bis ultra schafft. Und da sollte man schon 900+ Euro ausgeben (ohne Monitor).




Hmm. Ich danke euch allen. Ich werde wohl noch ein bisschen warten und etwas mehr Geld für den Rechner einplanen müssen. Ich möchte meinen Rechner nämlich nicht direkt wieder nach 1 Jahr aufrüsten müssen.

Avatar

GelöschterUser222167

Baroenchen

So lange man in einer Auflösung von 1920x1080 Spielt (mehr ist mit dem Monitor im Wk nicht möglich) ist die GTX 970 die bessere Wahl. Auch ist das 450w Netzteil für eine R9 390 sehr knapp bemessen.



Auch hier kommt es wieder darauf an, was du mit der VGA machst. Bei anspruchsvollen Titeln wie AC: Unity oder GTA kommt es bei der GTX 970 zu unangenehmen Mikrorucklern sobald die 3,5GB VRAM voll sind und der weniger schnell angebundene Rest zum Einsatz kommt (was übrigens der Grund war, weshalb ich meine GTX 970 zu einer 980 aufgerüstet habe).
Die GTX 970 ist leider eine sehr misslungene VGA, weshalb es seine Gründe hat, dass sie so verpöhnt ist.

Herbet

Ich glaube, das Problem ist hier einen 'wirklich guter Gaming Pc' mit weniger als 700 Euro zu realisieren. Entweder er ist dann nicht wirklich gut, oder er kostet halt mehr. Mit einem 700 Euro PC kann man definitiv alle aktuellen Titel spielen, diese laufen dann allerdings in FullHD nicht auf sehr hoch bis ultra. Entweder das reicht dir trotzdem, oder du musst doch dein Budget etwas aufstocken. Unter 'wirklich gut' verstehe ich eher einen PC, der auch QHD auf sehr hoch bis ultra schafft. Und da sollte man schon 900+ Euro ausgeben (ohne Monitor).



Ja, dann solltest du noch etwas abwarten und sparen. Besonders kannst du dir dann auch noch überlegen, ob du nicht lieber in der Auflösung 2560x1440 spielen willst. Das ist nochmal ein ganz anderes Erlebnis (man sollte dann aber schon 27 Zoll haben). Ich vermute mal, dass die Monitore in naher Zukunft auch noch günstiger und erschwinglicher werden.....

Verfasser

Herbet

Ich glaube, das Problem ist hier einen 'wirklich guter Gaming Pc' mit weniger als 700 Euro zu realisieren. Entweder er ist dann nicht wirklich gut, oder er kostet halt mehr. Mit einem 700 Euro PC kann man definitiv alle aktuellen Titel spielen, diese laufen dann allerdings in FullHD nicht auf sehr hoch bis ultra. Entweder das reicht dir trotzdem, oder du musst doch dein Budget etwas aufstocken. Unter 'wirklich gut' verstehe ich eher einen PC, der auch QHD auf sehr hoch bis ultra schafft. Und da sollte man schon 900+ Euro ausgeben (ohne Monitor).




Mit wieviel Euro rechnest du ca?

Also momentan PC und Monitor mindestens 1200.... Aber das ist wirklich viel mehr als dein Budget. Ich hab auch nochmal über das Warten nachgedacht. 1. Willst du wirklich noch ein Jahr warten, um vernünftig zocken zu können? 2. Ist dein Notebook in einem Jahr auch nicht mehr so viel Wert.

Wie sieht es denn mit Weihnachten? Niemand bereit, dir etwas bezusteuern? Vllt den Monitor, sodass die 850 Euro komplett für den PC zur Verfügung stehen? Da könnte man dann auch Teile verwenden, die etwas zukunftssichere sind. Oft wird der Fehler gemacht, immer das günstigste zu kaufen. Ein Jahr später möchte man dann doch eine bessere Grafikkarte.... Und auf einmal ist das Gehäuse zu klein, das Netzteil zu schwach für die neue Grafikkarte. Und wenn du jetzt eine günstige Grafikkarte nimmst, stehst du in spätestens 1,5 Jahren wieder vor dem gleichen Problem wie jetzt und musst schon wieder Nachrüsten.

Die Frage hier ist doch erst einmal was genau der TE möchte?!
Sollen jetzt und auch in naher Zukunft aktuelle Grafikkracher in der Auflösung 1920*1080 und höher gespielt werden und das mit sehr hohen bis maximalen Details (ich möchte erwähnen, dass niemand weiß welche Anforderungen PC-Spiele in einem Jahr haben werden weshalb solche aussagen eigentlich nicht getroffen werden können) ?
Oder reicht es völlig aus wenn aktuelle Titel in 1920*1080 und mittlerein - hohen Details laufen? Oder werden sogar meist nur ältere Titel gezockt?
Für die beiden letzteren Punkte ist der hier zusammengestellte PC völlig ausreichend.

Hier kannst du sehen was deine jetzige Grafikkarte an FPS aus verschiedenen aktuellen Titeln holt.
notebookcheck.com/NVI…tml

und hier der vergleich mit einer GTX 960 (allerdings die 2gb variante)
notebookcheck.com/NVI…tml



Bevor ich einen neuen Thread aufmache, kurze Frage an die Community:

Such einen Einsteiger-GamingPC für die Verwandtschaft. Aktuelle Spiele auf FullHD ohne Ruckeln bei mittleren bis hohen Auflösungen reichen vollkommen.
Budget sollte mit Bildschirm maximal 650€ sein (Tastatur und Maus vorhanden). Bestellung alles bei einem Anbieter, Zusammenbau kann ich dann erledigen. Original-Windows sollte dabei sein....
Vorschläge?

Habe mal folgendes gefunden:

hardwaredealz.com/bes…ro/

gamestar.de/har…tml

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Suche Zalando Gutschein 10% o.ä.34
    2. Möglichkeit als Schüler Online Geld zu verdienen1217
    3. Outlet Gutscheine gesucht11
    4. Kaufberatung Tablet 10 Zoll < 100€ für Internet & PDF58

    Weitere Diskussionen