Guter und preiswerter VDSL Router außer die FB 7490

Moin zusammen!

Ich habe aktuell die Fritzbox 7362SL und bin damit einfach nicht zufrieden. Ich habe damit extrem schwankende Performances und auch das mittlerweile bekannte #fritzgate durch die Nutzung von einem IPhone 6 im WLAN.

Irgendwie werde ich den Gedanken nicht los, das sowieso was mit dem Router nicht so ganz stimmt.
Des Weiteren nervt mich die Sendeleistung, welche es nicht schafft, das Signal sauber durch 2 Altbauwände durch 5 Meter Luftlinie ins Schlafzimmer zu übertragen.. Ich wohne in Düsseldorf, habe aber schon alles versucht zu optimieren (Kanäle usw), jedoch ohne bleibenden Erfolg.

Aktuell habe ich ein Telefon per DECT angeschlossen. Mir ist es relativ egal ob ich bei dem
Neuen Router dieses wieder direkt verbinden kann oder ob ich die Station zwischenschalte.

Ich möchte einfach nur meine 50K Leitung der Telekom in dem
Außmass "genießen" können, dass ich netflix bufferfrei streamen kann und gleichzeitig auch fix im Internet surfen kann.

Könnt ihr für meine eigentlich recht wenigen Ansprüche einen Router empfehlen?

Dieser solle möglichst (deutlich wenn es geht) unter 100€ liegen!

Danke euch schonmal

9 Kommentare

Nimm einen Repeater oder wenn Du denkst, dass die Box nicht ok ist, wende Dich an AVM und bitte um einen Austausch.
Denn 5m sollte eigentlich kein Problem darstellen.

Sind die Altbauwände mit Rigips verstãrkt?
Oftmals ist dies bei Altbauten der Fall.
2,4 GHz und Rigips vertragen sich nicht.

Hier kann dann ein Powerline-Set mit integriertem WLAN (z.B. FRITZ!Powerline 540E Set) die optimalere Lösung sein.

KugelPinguin

Sind die Altbauwände mit Rigips verstãrkt? Oftmals ist dies bei Altbauten der Fall. 2,4 GHz und Rigips vertragen sich nicht. Hier kann dann ein Powerline-Set mit integriertem WLAN (z.B. FRITZ!Powerline 540E Set) die optimalere Lösung sein.




Mit den Wänden muss ich ehrlich gesagt passen.
Das weitere ist jedoch, dass ich auch mit dem
MacBook teilweise so 30 Sekunden benötige bis die Internetverbindung greift und die Seiten laden.
Das hängt wohl alles mit diesem #fritzgate zusammen.

Also wollte ich ganz gerne mal einen anderen Router testen. Auch wenn avm mir diesen austauschen Würde, wäre ich ja dennoch 2-3 Wochen ohne einen Ersatz.

KugelPinguin

Sind die Altbauwände mit Rigips verstãrkt? Oftmals ist dies bei Altbauten der Fall. 2,4 GHz und Rigips vertragen sich nicht. Hier kann dann ein Powerline-Set mit integriertem WLAN (z.B. FRITZ!Powerline 540E Set) die optimalere Lösung sein.



Es besteht auch die Möglichkeit eines Vorabtauschs. Bestehe darauf, da Du ja sonst ohne da stehst.

Airport Extreme...

Xer0

Airport Extreme...



Indiskutabel...

Asus Router stehen im Ruf, eine gute WLAN Reichweite zu haben.

Auch andere Router können keine Wunder vollbringen. 50 Mbit/s stabil durch mehrere Wände. Evtl. noch in ner Gegend mit ner hohen Auslastung und über 2,4 GHz mit div. Störquellen. Manchmal muss man den Fehler auch woanders suchen. Ethernetkabel sieht jetzt auch nicht so furchtbar aus, und ist oft die billigste und stabilste Lösung. Am anderen Ende der Leitung kann man dann immer noch den AP zum bequem surfen anbinden.

Häng doch mal einen Router mit besserem WLAN an die fritzbox, in dem kannst du ja die selben WLAN Settings wie in der fritzbox einstellen, dann musst du nicht alle Geräte umkonfigurieren). WLAN an der fritzbox deaktivieren und mal zwei Tage testen...

Wenns besser ist, zufrieden sein und so behalten wie es ist. Wenn nicht, dann den neuen Router zurückschicken innerhalb der Widerrufsfrist und auf Repeater setzen.

Die "Archer" Modelle sollen wohl gutes WLAN bringen, glaube da gibt's aktuell sogar gute Deals.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. O2 Vertrag/Verlängerung 19,99€/Monat; 40GB! LTE(50MBit/s); Flat Fest- und M…44
    2. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?22
    3. Steuerverlustvortrag auf aktuelles Gewerbe anrechnen?1327
    4. 2 Flixbus Gutscheine a 3€11

    Weitere Diskussionen