Abgelaufen

Gutes Angebot - LG 47CM960S für 450€ - 47" Full-HD 3D Fernseher *UPDATE6*

Admin 138 Kommentare
eingestellt am 24. Mär 2013
UPDATE 6

Suppenrutsche hat darauf hingewiesen, dass er gerade wieder für 450€ zu haben ist. Wer ihn noch will, sollte denke ich mal zuschlagen. Es ist wohl so langsam der Punkt angekommen wo der Preis langfristig nur noch steigen wird (Auslaufsmodell) und für die Austattung ist er wirklich ein Schnäppchen.



Ursprüngliches UPDATE 5 vom 23.1.2013

Leider wieder etwas teurer geworden, aber verglichen mit ähnlich ausgestatteten Geräten (600€+) immer noch eine preisliche Granate:



Danke bigdee.


Das heutige Amazon Angebot des Tages sollte jeder genauer unter die Lupe nehmen, der gerade einen Fernseher sucht. Der LG 47CM960S hat nämlich generell schon ein sehr gutes Preis-/Leistungsverhältnis und heute spart man bei Amazon nochmal 100€ oben drauf:



Es handelt sich um den Nachfolger des beliebten LG 47LK950S, wobei er leider eher etwas “abgenommen” hat, aber ist dafür jetzt eben auch gute 75€ günstiger. Es handelt sich um das mit Abstand günstigste 46?+ Gerät und damit mein ich nicht vergleichbar, sondern absolut. Vergleichbare Geräte (46?+, Triple-Tuner, 3D) anderer Markenhersteller fangen erst ab 580€ an.


Auch der LG 47CM960S basiert auf der Cinema 3D Technologie, also passives 3D mit Polarisationsbrillen. Die Vorteile sollten inzwischen ja bekannt sein – die Brillen sind leichter, stromlos, deutlich günstiger, blickwinkelunabhängig, angeblich angenehmer fürs Auge. Das Bild ist effektiv heller und es gibt kein Ghosting. Die Nachteile sind, dass der 3D-Effekt nicht ganz so “poppen” soll und die Auflösung ist technologiebedingt nicht mehr “echtes” Full-HD ist.


  • Preiswertestes 3D-fähiges Gerät mit 47? Diagonale
  • keine LED-Beleuchtung
  • leider glossy (im Gegensatz zum LK950S)
  • schwacher Schwarzwert (gleich zum LK950S)
  • Stromverbrauch bei ~80 – 150 Watt (bei 3D ~230 Watt) – diese Wert sind vom LK950S
  • DVB-T, -C und -S -Tuner sowie viele Anschlußmöglichkeiten
  • HDMI 1.4

Soviel zu den technischen Daten. Der Vorgänger hatte ein niedriges Input-Lag und war zum Spielen gut geeignet. Zum CM960S gibt es noch keine Messungen, aber es wird wahrscheinlich auch wieder gut sein.


Im Hifi-Forum gibt es einen User, der sich beide Geräte gekauft hat und da andere Testberichte fehlen, zitiere ich hier mal Yougie. Er konzentriert sich logischerweise hauptsächlich auf die Unterschiede und die Nachteile:



Was kann man abschließend sagen? Bei beiden TV bekommt man ein gutes Gerät, vor allem zu dem Preis von knapp über 500€. Beide Geräte liefern ein identisches klasse Bild in 2D und 3D und dank passiv-3D auch ohne Kopfschmerzen. Der Sound ist bei beiden Geräte auch gut, deutlich besser als bei allen LED-TVs die ich kenne. Beide Geräte haben bei mir kein Clouding, kein Banding, kein Backlight Bleeding (der LK950S hatte am Anfang etwas, nach einmal TV umräumen war es plötzlich weg. 561301.jpg ), kein Dirty-Screen Effekt oder sonstwas. Ich würde aber definitiv zum LK950S raten, der CM960S ist wirklich keine Weiterentwicklung. Mein CM960S geht zurück. Hauptsächlich wegen dem Gloss-Panel und der Blickwinkelabhängigkeit.

Nachteile:

LK950S:
  • schlechter Schwarzwert
  • unnötiges Home-Menü
  • schlechtes EPG
  • keine Settings-Taste auf der Fernbedienung
  • laute Tasten auf der Fernbedienung
  • Standfuß lässt sich nur schwer drehen



CM960S:


  • semi-gloss Panel
  • furchtbar blickwinkelabhängig
  • keine 100Hz
  • 3D Bild lässt sich nicht seperat kalibrieren
  • schlechtes EPG
  • keine beleuchtete Fernbedienung
  • kein ARC
  • kein analog-Video-in (gelb)
  • Standfuß lässt sich nur schwer drehen
  • 3D Brillen nur für dicke Köpfe geeignet



561301.jpg


Technische Daten (Herstellerhomepage)


Diagonale: 47?/119cm • Auflösung: 1920×1080 • Format: 16:9 • Kontrast: 150.000:1 (dynamisch) • Reaktionszeit: 2.4ms • Anschlüsse: 3x HDMI 1.3, 1x SCART, VGA, Komponenten (YUV) • Weitere Anschlüsse: 2x USB, LAN, CI+-Slot, S/PDIF (optisch) • Stromverbrauch: 226W • Maße mit Standfuß (BxHxT): 113.7×75.8x27cm • Maße ohne Standfuß(BxHxT): 113.7×68.5×7.7cm • Gewicht mit Standfuß: 20.3kg • Gewicht ohne Standfuß: 18.3kg • Tuner: DVB-C/-T/-S/-S2-Tuner (MPEG-4 AVC) • Besonderheiten: 3D-fähig (passiv), 100Hz-Panel, Webservices, DivX-/DivX-HD-Unterstützung, HbbTV


Ursprüngliches UPDATE 4 vom 10.12.2012

Wer beim Cybermonday nicht zuschlagen konnte, hat jetzt nochmal die Chance. Es sind zwar 20€ mehr, aber der Preis ist trotzdem noch extrem gut:



Andere vergleichbare Geräte gibt es nicht unter 650€ (es sei denn man greift zu Noname Geräten und dann ist man bei 575€). Danke butters.


Ursprüngliches UPDATE 3 vom 30.11.2012

Nur ganz kurz. Das Angebot läuft in 37 Minuten aus. Wer noch will, sollte jetzt zuschlagen.


Ursprüngliches UPDATE 2 vom 30.11.2012

Genial. Amazon hat ihn jetzt sogar für 400€ im Blitzangebot:


  • LG 47CM960S für 399,99€ (nächster Preis: 550€) – rechts oben auf Blitzangebot-Preis drücken und in den Einkaufswagen legen – der korrekte Preis wird erst im letzten Bestellschritt angezeigt

Aktuell sind erst 9% reserviert, also schlagt zu solange es noch geht.



Ursprüngliches UPDATE 1 vom 8.11.2012

Um 23:59 läuft das Angebot aus.




138 Kommentare

Achtung, ist ein riesen Ding. Passt auf, dass ihr auch so viel Platz habt bei euch

Spitzentipp..



Limit:
Achtung, ist ein riesen Ding. Passt auf, dass ihr auch so viel Platz habt bei euch




Also ab 2 Meter Entfernung (Sitzabstand) sollte das passen. Habe 50" bei 2,5 Meter, ist perfekt.



Gio: Also ab 2 Meter Entfernung (Sitzabstand) sollte das passen. Habe 50″ bei 2,5 Meter, ist perfekt.



Das war jetzt aber ironisch? xD

2,5 Meter bei 50 Zoll ist der ideale Sitzabstand bei 8 Diopdrin ohne Brille :-)

Nicht wirklich ich hab auch 47" auf ca. 2,5Meter, alles Gut. Also so groß ist das nun wirklich nicht.

Natürlich ist das eigene Empfinden für den Sitzabstand immer entscheidend. Aber hier eine kleine Hilfe, falls man es nicht selbst einschätzen kann:

chip.de/art…tml

Alles eine Gewöhnungssache..hab132\" dank Beamer und sitze 3,5m weg..Natürlich nur HD Inhalte..Gleicher Abstand aufm 60er LED geht auch SF^^

kann vielleicht jemand was zu diesem hier sagen, kostet zwar 17€ mehr und hat nur 42zoll, dafür aber auch energieeffizienz a+ anstatt c...: pixmania.de/de/…oui finde nur leider kaum was zu dem...



Limit: Das war jetzt aber ironisch? xD




Nein, ist es nicht.
Ich besitze auch ein 5,5 Zoll Galaxy Note und finde das gerade so groß genug. :)) Auch da muss ich mir den Spott anhören.
Bin es schon seit einem Jahrzehnt gewohnt. Ging damals mit den PDAs, MDAs los. Da hiess es auch immer booooooooah ist das groß. Und heute besitzen viele min. 3,5" Geräte, eher sogar 4".
Kommen wir zu den TV's:
Entweder will man Kino-Feeling oder man lässt es sein. Wie oft habe ich Freunden und Bekannten empfohlen eine Nummer größer zu nehmen.
Keiner, wirklich keiner wollte auf mich hören. So nach und nach höre ich dann da doch den einen oder anderen, dass es besser gewesen wäre. Vielen den ich 46 bzw. 47 empfohlen hatte, wollten zuerst 37". Gelandet waren wir dann häufig bei 42".
Mein nächstes TV-Gerät wird vermutlich ein 55". Da der Sitzabstand bald etwa 1 Meter weiter sein wird (Neubau). Ich will es nicht mehr missen.

Bei den Nachteilen fehlt ein Absatz, sonst denkt man noch die sind alle vom LK950S...

Es gibt nie "zu groß".

frischeBrise: kann vielleicht jemand was zu diesem hier sagen, kostet zwar 17€ mehr und hat nur 42zoll, dafür aber auch energieeffizienz a+ anstatt c...: pixmania.de/de/…oui finde nur leider kaum was zu dem...



Limit:
Natürlich ist das eigene Empfinden für den Sitzabstand immer entscheidend. Aber hier eine kleine Hilfe, falls man es nicht selbst einschätzen kann:


chip.de/art…tml



Chip.de-Artikel linken bedeutet eigentlich Selbstqualifizierung für eine ernsthafte DIskussion.



Seneca:
Es gibt nie “zu groß”.



Sehr wohl aber "zu teuer"!

Bei den Nachteilen steht "kein 100Hz" aber laut Datenblatt hat er 100Hz - was denn nun?
Kein analog-Video-in (gelb) lässt sich mit einem SCART-Adapter lösen falls man das benötigt.

Anyway, ich frage mich wann 4k-Passiven und OLEDs kommen (bzw. ob sie in normalen Größen <50" kommen im Falle der 4k-Passiven). Ich glaube ich warte noch etwas ab bevor ich meinen 280€-32-Zöller ersetze - obwohl ich schon in Versuchung gerate.

@frischeBrise Ich vermute der 47CM960S ist nur so viel schlechter eingestuft weil der Maximalverbrauch im 3D-Modus so hoch ist. Aber wer nutzt den schon die ganze Zeit im 3D-Modus?



Limit:
Natürlich ist das eigene Empfinden für den Sitzabstand immer entscheidend. Aber hier eine kleine Hilfe, falls man es nicht selbst einschätzen kann:


chip.de/art…tml



Chip.de-Artikel linken bedeutet eigentlich Selbstdisqualifizierung für eine ernsthafte Diskussion.

Vielleicht könnte jemand den vorherigen Post von mir löschen. Sorry, hatte ausversehen "Absenden" geklickt. Da fällt mir auf, absenden Groß geschrieben auf dem Button? Entweder bin ich noch zu müde oder das ist falsch geschrieben^^.

Habe 55 er und sitze maximal 3 Meter weg ist perfekt. Bin schon durch alle Größen durch 40–46, nächste wird min. 60 Zoll und wieder 3D.

Ich sitze vor einer maßgefertigten 21:9 Leinwand in 253cm Breite im Abstand von 3,30. Da hat noch keiner gemeckert. Ist perfekt. Schon mal im Kino gewesen?

weiß jmd. ob diese Fernseher USB-Aufnahme unterstützt? Danke im Voraus für eine Antwort

Ich hab seit knapp 10 Jahren keinen Fernseher mehr und schaue noch einige Jahre länger Filme auf der Leinwand. Aktuell hab ich 4m Breite und wir sitzen ca. 5m davon weg. Das passt schon und das gleiche Größenfeeling bekommt man z.b. mit einem 60" nur hin wenn ich gut unter 2.5m davor sitzen würde. Hab das auch schon beim Kumpel getestet. Aber das eine ist halt Kino, das andere Fernsehen.

Heyho zusammen,
zum hin und wieder mal n Film schauen geht das Gerät klar aber nicht für mehrere Stunden pro Tag.. vergleicht mal den Verbauch^^ Klasse C.. is schon ziemlich schlecht.

Sorry aber bei dem Preis kann das ja nix sein.

Ich hatte den LG 47CM960S und den 47LW5400 angeschaut und es gab erhebliche Unterschiede. Der 47CM960S war der einzige TV von LG, der mir absolut nicht gefallen hat.

Klar kostet er 200 Euro weniger, wer aber nicht alle 2 Jahre den Fernseher wechselt, sollte doch etwas tiefer in die Tasche greifen. Der Preis ist natürlich sensationell. Da verkaufen viele Leute ihren 5 Jahre alten Fernseher in den Kleinanzeigen.



tulpengott:
Ich hatte den LG 47CM960S und den 47LW5400 angeschaut und es gab erhebliche Unterschiede. Der 47CM960S war der einzige TV von LG, der mir absolut nicht gefallen hat.


Klar kostet er 200 Euro weniger, wer aber nicht alle 2 Jahre den Fernseher wechselt, sollte doch etwas tiefer in die Tasche greifen. Der Preis ist natürlich sensationell. Da verkaufen viele Leute ihren 5 Jahre alten Fernseher in den Kleinanzeigen.




kannst du das vielleicht mal begründen? Nur mal so eben in die Runde motzen hilft hier keinem weiter.

LCD - cold



tulpengott:
Ich hatte den LG 47CM960S und den 47LW5400 angeschaut und es gab erhebliche Unterschiede. Der 47CM960S war der einzige TV von LG, der mir absolut nicht gefallen hat.


Klar kostet er 200 Euro weniger, wer aber nicht alle 2 Jahre den Fernseher wechselt, sollte doch etwas tiefer in die Tasche greifen. Der Preis ist natürlich sensationell. Da verkaufen viele Leute ihren 5 Jahre alten Fernseher in den Kleinanzeigen.




Tatsache. Ich Verkauf da gerade meinen lg le8500 in 42 nd hab hier schon den neuen 6007k für 1000 Euro stehen...und entweder hab ich noch nicht die richtigen settings oder mein lg macht das bessere Bild.



itchy: kannst du das vielleicht mal begründen? Nur mal so eben in die Runde motzen hilft hier keinem weiter.





Ja, also wenn man auf den Sat-Tuner verzichten kann (durch Receiver), hat der 47LW5400 z.B. 400Hz MCI, der hier nur 100, das sieht man allerdings nur beim Sport. Jedoch hatte ich beim CM960S ein leichtes Gefühl von Flimmern beim Blu-Ray-Test-Schauen. Und ich bin absolut kein Fetischist. Und das Display hat gespiegelt. Also ich hatte nur das Vergnügen bei Kunstlicht (Lampe), fand es aber doch nervig.


Jetzt aber das größte Manko, das Bild/die Ausleuchtung: Man merkt das es kein LED ist. Weder Edge noch LED Plus. Also durch LED-Plus wie beim 47LW5400 wirkt das Bild kräftiger, strahlender, etc. das ist ein himmelweiter Unterschied. Bis auf Smart-TV, etc. hat der 47LW5400 alles, was mein Favorit 47LM671S bzw. baugleiche wie 47LM660S hatten.

Ich habe mich jetzt seit 4 Wochen damit beschäftigt. Viel zu lange, für nen Fernseher, aber egal. Irgendwie bin ich bei LG hängengeblieben, da ich passive 3D Technik wollte und Philips durch die lahme Menuführung nicht in Frage kam.

Achso, der 47CM960S verbraucht das doppelte an Strom. Bei 0,25€ pro kwh macht das bei mir 30 Euro im Jahr, also hat man es allein durch den Strom (bei 4h TV pro Tag) in 6,5 Jahren wieder raus. Vom "Mehrwert" mal abgesehen.

soul4ever:

tulpengott:
Ich hatte den LG 47CM960S und den 47LW5400 angeschaut und es gab erhebliche Unterschiede. Der 47CM960S war der einzige TV von LG, der mir absolut nicht gefallen hat.


Klar kostet er 200 Euro weniger, wer aber nicht alle 2 Jahre den Fernseher wechselt, sollte doch etwas tiefer in die Tasche greifen. Der Preis ist natürlich sensationell. Da verkaufen viele Leute ihren 5 Jahre alten Fernseher in den Kleinanzeigen.




Tatsache. Ich Verkauf da gerade meinen lg le8500 in 42 nd hab hier schon den neuen 6007k für 1000 Euro stehen...und entweder hab ich noch nicht die richtigen settings oder mein lg macht das bessere Bild.

Also der LE8500 ist ein Full-LED. Der hat ein lupenreines Bild. Da wird dein Philips niemals rankommen. Der ist nämlich technologisch bedingt einfach unterlegen (Edge LED).

@ Admin:
Sorry wenn ich das korrigieren muss, aber ich hab das in ein oder zwei Threads schon gelesen und es ist definitiv falsch.

Gerade bei Polarisationstechnik haben wir einen \"popout\". Sprich man empfindet das die Objekte aus dem Bildschirm rauskommen (egal welcher Polfilter-TV).
Also der 3D Effekt tut gerade bei diesen Geräten poppen.
Nachteil ist, das wenn man zu nahe dran sitzt, teilweise die einzelnen Zeilen sehen kann.
Insofern ist die Shutter Technik etwas schärfer vom Bild (da sieht man keine einzelnen Zeilen).
In der Gesamtheit überwiegen aber die Vorteile der Polfiltertechnik:
- besserer Popout
- einfacheres System
- kein flackern
- keine Technik am Kopf (wie bei Shutter)
- keine leeren Batterien
- leichtere Brillen, Clip für Brillenträger
- Besser für Kinder und Leute die am Auge gelasert worden sind, besser für Epillepsiegefährdete
- billiger
- kaum Kopfschmerzen oder Übelkeit
- auch bei störenden Lichtquellen problemlos einsetzbar
- Super Blickwinkel, 3D auch von der Seite
- wenn ein Familienmitglied kein 3D sehen möchte, so kann er mit einer Spezialbrille in 2D schauen, während alle anderen in 3D gucken (geht bei Shutter afaik nicht)

Vorteile Shutter:
- keine einzelnen Zeilen sichtbar (Hauptargument)
- schärferes Bild
- besseres Marketing
- evtl. Für Gamer besser



Ramin: Tatsache. Ich Verkauf da gerade meinen lg le8500 in 42 nd hab hier schon den neuen 6007k für 1000 Euro stehen…und entweder hab ich noch nicht die richtigen settings oder mein lg macht das bessere Bild.


Also der LE8500 ist ein Full-LED. Der hat ein lupenreines Bild. Da wird dein Philips niemals rankommen. Der ist nämlich technologisch bedingt einfach unterlegen (Edge LED).





Ja bitter. Hatte den durch nen Amazon Preisfehler geschossen. Aber hätte jetzt gerne was größeres. Heisst das, ich werde erst wieder mit einem anderen Full HD Gerät zufrieden sein? d.h. >1600 für 47?

Eigentlich richtig gut. Bin auf der Suche nach nem 42 oder 47 Zoller von LG, da meine Eltern einen haben und das 2D und 3D Bild sehr gut ist, allerdings ist Energieeffizienzklasse C ein Ausschlusskriterium für mich :/. Wäre der A oder A+ hätte ich ihn sofort bestellt.

@ soul4ever:
Es kommt darauf an was Dir persönlich wichtig ist. Wenn du Wert legst auf eine gute Ausleuchtung legst und einen Super Kontrast kommst Du um einen Full-LED nicht drum herum. Gerade wenn du bisher einen solchen hattest.
Wenn es Dir aber hauptsächlich um Bildschirmgrösse geht, so kannst Du ruhig einen größeren kaufen.
Ich will das Modell das Du Dir gekauft hast nicht schlecht machen, aber das ist so als ob man einen Audi R8 aus dem Jahr 2011 gegen einen A3 von 2012 austauscht.
Klar der LE8500 hat keinen freien Internetbrowser,etc., aber dafür kannst Du Dir ja z.B. ein Apple tv kaufen.

Also bei einem Normalen Haushalt 2-3 stunden am Tag (im Durchschnitt) machen sich die Energiekosten nicht wirklich bemerkbar. Bei den aktuellen Preisen von 20cent und weniger die kw/h sind wir bei ca. 15€ im Jahr! Wer mehr bezahlt sollte mal über einen anbietet nachdenken. Ok wie sich die nächsten Jahre entwickeln mit Merkel Strom müssen wir mal abwarten.

Ach und die Led´s in der unteren Preisklasse sind auch nicht perfekt. Da gibt es vor allem durch die Led´s welche hier nur im Rahmen verbaut sind Probleme mit der Ausleuchtung. Gerade bei großen Fernseher also 47 und mehr.

Naja muß jeder für sich selbst entscheiden. Mann sollte auch bedenken das schon nächstes Jahr Fernseher mit der doppelten Auflösung rauskommen, um die Halbierung der Auflösung bei der Polarisationstechnik entgegen zu wirken.

Ach mit 15€ im Jahr, meine ich natürlich die Differenz zu einem LED und nicht den Gesamtstromverbrauch :-)

Verfasser Admin

Beim alten konnte man es mit einer Universalfernbedienung im Experten-Modus freischalten (für DVB-T/-C).
Zu dem neuen Modell gibt es noch keine Berichte.




gnimak:
weiß jmd. ob diese Fernseher USB-Aufnahme unterstützt? Danke im Voraus für eine Antwort icon_smile.gif


Ramin

Ramin: @ soul4ever:Es kommt darauf an was Dir persönlich wichtig ist. Wenn du Wert legst auf eine gute Ausleuchtung legst und einen Super Kontrast kommst Du um einen Full-LED nicht drum herum. Gerade wenn du bisher einen solchen hattest. Wenn es Dir aber hauptsächlich um Bildschirmgrösse geht, so kannst Du ruhig einen größeren kaufen. Ich will das Modell das Du Dir gekauft hast nicht schlecht machen, aber das ist so als ob man einen Audi R8 aus dem Jahr 2011 gegen einen A3 von 2012 austauscht.Klar der LE8500 hat keinen freien Internetbrowser,etc., aber dafür kannst Du Dir ja z.B. ein Apple tv kaufen.



Ich weiss leider nicht genau was für was verantwortlich ist, aber nehme an, das mir der Kontrast schon sehr wichtig ist. Internet etc ist reine Spielerei... Hab dafûr mein tablet.

Beim lg hatte ich nach ein paar tagen perfekte setting gefunden die so unglaublich gut im vgl zu Standard sind.. Ich hoffe ich finde für den 6006 so etwas auch. Ansonsten geht er zurück. Alternative es6300 oder lg 660.
Avatar

Anonymer Benutzer

Hallo, ich habe mir vor ein paar tagen das mydealz.de/201…er/

Angebot gehollt. Bin jetzt am überlegen ob ich mir für 100 euro mehr den 47" hollte.

Die sind ja sehr ähnlich was ich gelesen habe nur der 47 hat ein paar mehr Anschlüsse, 3d(mir nicht wichtig) und DLNA

Oder habe ich da was übersehen?

Zu DLNA eine Frage.

Wo liegt der Unterschied ob ich den TV ins Lan einbinde und über DLNA die Medien vom Server steuere oder ob ich den TV per HDMI an den Server anschließe und den per Remote/VNC usw. (übers Handy) steuere?

Bei der HDMI variante sehe ich den Vorteil das ich viel mehr Möglichkeiten habe. Medien anzeigen, surfen, wie smart tv eigentlich.

Bearbeitet von: "" 13. Mär

Sauber.

Empfehlung im selben Satz wie LG.
Na da hat einer Ahnung...

@Schnellwienix

Oh sag mir mal bitte deinen Stromanbieter bei "20 Cent und weniger".
Ich bin auf der Suche.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Gearbest Paket hängt in London fest!64200
    2. myTab einstellen22
    3. Mobile Banking - nutzt ihr die Apps?12
    4. Amazongutscheine unter Nennwert?44

    Weitere Diskussionen