ABGELAUFEN

Gutes Navigationsgerät?

Ich suche derzeit ein Navigationsgerät für jemanden.
Da ich mich damit über die Jahre überhaupt nicht beschäftigt habe (komme mit Handy klar), kenne ich mich da leider überhaupt nicht aus.

Könnt ihr da was empfehlen? Suche quasi den Preisleistungssieger

16 Kommentare

Gibt doch viele gute Handynavigation-Apps, würde mir kein extra Gerät mehr anschaffen.

Ico

Gibt doch viele gute Handynavigation-Apps, würde mir kein extra Gerät mehr anschaffen.



Das Navi ist für jemand älteres der mit Smartphones nicht sonderlich gut zurecht kommt. Bis jetzt hatte er immer ein TomTom. Das ist aber jetzt defekt und er möchte ein Neues.

Kann OnTopic zwar leider nichts beitragen. Aber Offtopic: "Hat jemand Salz? Nimm Zucker!" Immer schön solche Antworten!

Da gibts von bis. Nimm ruhig WHD, macht man nichts mit falsch. Ansonsten sind die Infos mehr als dürftig. Abdeckung?
Billigst? Garmin oder Tomtom mit lifetime Upgrade der Karten.

Wenn SMartphones eine Option sind, kannst du mit Lumias und Here Drive punkten. Zwar nicht mehr so super toll wie zu Symbian Zeiten als Ovi Maps, aber noch immer ausreichend. Es fehlen halt einige Funktionen wie Spurassisstent (manchmal sagt der Kram links abbiegen auf der Autobahn, man soll aber einfach nur nicht die Abfahrt nehmen), STauumfahrung und noch so paar kleine Dinge.

Dann gibt es noch die Google Maps, die glaube auch genutzt werden können wie die Here Drive Navigation, auf den Androiden.
Leider keine Erfahrungswerte dazu.

Ansonsten gibt es für alle Plattformen noch Anwendungen im Laden für ~60€


Wenn es wie zuvor sein soll, bleib bei TomTom, dann findet er sich halbwegs zurecht und gut sind die auch.
Garmin wäre meine zweite Wahl, dann Becker.

Welche Größe sollte das Display haben?

Ein TomTom wäre wahrscheinlich das beste.
Kann da jemand ein gutes Modell empfehlen? Das Display darf ruhig etwas größer sein.

TomTom würde ich insbesondere dann Empfehlen wenn man HD Traffic mitnutzen kann.. Das ist mit riesen Abstand das Beste auf dem ganzen Markt.. Habe da selbst verglichen.. Die haben selbst kleine Baustellensperrungen in Käffern drin.. Da kommt HERE (ehemals Navteq) bzw. Inrix (Here, Navigon/Garmin, Sygic, Copilot und Co.nutzen die Daten) auch nicht im geringsten mit. Kein Wunder, dass die meisten Autohersteller da mittlerweile auch TomTom nutzen. (VW Konzern inkl. Audi, BMW, Mercedes, etc.)

Also wenn TomTom dann mit SIM eingebaut oder mit Smartphone Link - Wobei man sich dann natürlich fragen muss, warum man nicht gleich die Android (iphone?) App für ~45€/3 Jahre nimmt.

Ansonsten, wenn das nicht in Frage kommt - Die Systeme nehmen sich alle nicht viel.. Habe das Gefühl die Navis haben sich seit der Jahrzehntwende kaum weiterentwickelt. Bis eben auf die Online Features (Benzinpreisanzeige, Online POI Suche, Live Traffic). TMC ist imho der größte Rotz überhaupt.

Ich würde jedenfalls zu TomTom oder einem Garmin tendieren und dort das nehmen, was am besten ins Budget passt. Die unterschiedlichen Preise ergeben sich mittlerweile primär aus dem Kartenmaterial und Displaygröße und Online Features.. Bei Amazon siehst du das normal immer schön verglichen.

Wie oft wird denn ein Navigation benötigt? Um nicht zu viel Verwirrung ins Spiel zu bringen würde ich aber auch bei tomtom bleiben und wie bereits gesagt, viel gibt's da in den Bereich eh kaum noch....Dank Smartphones...lol

Einfach weiterhin einen neuen günstigen TomTom nehmen um die Frau/den Mann nicht zusätzlich zu irritieren.

SteveBrickman

Einfach weiterhin einen neuen günstigen TomTom nehmen um die Frau/den Mann nicht zusätzlich zu irritieren.



Unterscheiden sich die Neuen wesentlich von den älteren Modellen? Oder könnte man prinzipiell auch ein älteres aus den Kleinanzeigen holen?

Habe ein TomTom Start 25 abzugeben PM falls du Interesse hast

Trailtrooper

Unterscheiden sich die Neuen wesentlich von den älteren Modellen? Oder könnte man prinzipiell auch ein älteres aus den Kleinanzeigen holen?



Nein.. TomTom hat halt vor 1-2 Jahren ein neues Design eingeführt, was halt wesentlich moderner aussieht und die Software etwas "entschlackt" - Aber es gibt sogar (und gar nicht mal so wenig Leute) die sagen, die alte TomTom Soft ist/war besser... Achte einfach nur darauf, dass du Lifetime Kartenupdates drinne hast... Selbst die aktuellsten Karten hinken meist hinterher was die tatsächliche "Aktualität" angeht.

Ich habe noch ein eingebautes Navisystem mit Kartenmaterial von 2012 - Das ist dann schon nervig, wenn auf einmal komplette Abfahrten nicht mehr vorhanden sind oder sonst was umgebaut wurde... und das kommt gar nicht so selten vor.

Tomtom hat vor einiger Zeit die Software komplett überarbeitet.
Insofern wird auch ein neues Tomtom eine Umstellung sein, wie beim Wechsel zu einem anderen Anbieter.
Aber so lange du nicht sagst, in welchem Preisbereich du dich bewegen möchtest, welche Services der Benutzer möchte und ob z.B. ein kapazitives Display gewünscht ist, wird eine Hilfestellung schwierig sein.

trubeldix

Da gibts von bis. Nimm ruhig WHD, macht man nichts mit falsch. Ansonsten sind die Infos mehr als dürftig. Abdeckung? Billigst? Garmin oder Tomtom mit lifetime Upgrade der Karten.



Unsinn, oft sind dann Lifetimemaps etc schon aktiviert

Es wurde ein TomTom Start 20

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Hotukdeals11
    2. Was mit Congstar Prepaid-Karten anstellen45
    3. Kostenlos Geld abheben London1112
    4. Amazon startet Business-Angebot33

    Weitere Diskussionen