Abgelaufen

Gymondo einen Monat lang gratis testen - Fitness für zuhause

Admin 42
eingestellt am 9. Mär 2014

Wer ab und zu ein bisschen TV guckt, dem ist in letzter Zeit vermutlich öfter mal die Werbung für Gymondo aufgefallen. Kein Wunder, steckt dahinter doch inzwischen die ProSiebenSat.1-Gruppe. Sollte sich eure Aktivität im Fitness-Studio bisher auf’s Zahlen der Mitgliedsbeiträge beschränken oder ihr einfach so Lust haben, zuhause mal ein bisschen Sport zu machen statt nur faul auf der Couch zu liegen, dann hat Search85 auf die passende Kooperation von CHIP und Gymondo hingewiesen:



Wenn ihr nach einem Monat nicht weitermachen wollt, dürft ihr allerdings nicht vergessen, vor Ablauf des Probemonats die Mitgliedschaft zu kündigen (geht problemlos online im Account), sonst kostet euch der Spaß 14,99€ pro Monat.


563122.jpg


Über Sinn oder Unsinn kann man sicherlich streiten, aber bevor man gar keinen Sport macht ist es mit Sicherheit besser, sich zuhause ein bisschen zu bewegen. Und wenn man das ganze kostenlos testen kann, spricht ja letztendlich auch nicht wirklich was dagegen. Und sofern ihr vorher nicht die Vorhänge zuzieht, macht ihr vielleicht auch euren Nachbarn damit eine Freude. 563122.jpg


Und jetzt gibt es für den entspannten Sonntag noch ein bisschen Yoga mit Viktoria:


563122.jpg


Zusätzliche Info
42 Kommentare

An sich einw nette Idee um evtl. Inspirationen für Übungen und Bewegungsabläufe zu bekommen, teile da auch die Meinung des Admins dass das bessee ist als es überhaupt nicht mit Sport zu versuchen.

Allerdings sind 14,99€ für ne digitale Mitgliedschaft einfach mal Wucher

Search85, bester mann!

Verfasser Admin


Swib:
An sich einw nette Idee um evtl.Inspirationen für Übungen und Bewegungsabläufe zu bekommen,teile da auch die Meinung des Admins dass das bessee ist als es überhaupt nicht mit Sport zu versuchen.


Allerdings sind 14,99€ für ne digitale Mitgliedschaft einfach mal Wucher



ja, hatte auch kurz überlegt, ob ich drüber schreiben soll. Aber wenn man sich so 4 Wochen lang Übungen an-/abschauen kann und danach ja letztendlich dann ein Basisprogramm hat, das man auch ohne Mitgliedschaft weitermachen kann, ist das schon ok denke ich. Ansonsten teile ich in dem Fall auch deine Meinung, dass 14,99€ ziemlich hoch veranschlagt sind...
Avatar
GelöschterUser259190

für das Geld kann man sich auch DVDs kaufen

Wenns um generelle Fitness geht könnte man auch erstmal die Bodyweight Übungen von Mark Lauren ausprobieren. Da gibts ne App zu mit verschiedenen Trainingsplänen und Beschreibung der Übungen. Die kostet einmalig nur ca. 2€

itunes.apple.com/de/…t=8
play.google.com/sto…yog

Avatar
GelöschterUser259190

Geht ins Studio. Das wird euch auf Dauer keinen Erfolg und Spaß bringen.

Avatar
GelöschterUser259190

Klar wird das auf Dauer keinen Spaß bringen. Das sind alles vorgefertigte Mechanismen, nichts individuelles. Aber ob da ein Fitnessstudio eine bessere Lösung ist weiß ich nicht. Oftmals wird auch gerade in Fitnessstudios, die Betreuung nicht so groß geschrieben und das Personal ist nicht geschult. Wenn man nicht gerade Bodybuilding betreibt, kann man sich das Geld auch sparen und Zuhause Sport machen - man braucht gar kein Fitnessstudio. 2 mal die Woche joggen und 1-2 mehrere Übungen Zuhause und das reicht völlig. Gerade für Frauen. Ich bin Personalcoach und möchte hier mal gezielt drauf hinweisen, dass das meistens Abzocke ist. Individualität und Beratung ist extrem wichtig! Das werdet ihr in 70% der Studios nicht bekommen und erst recht nicht durch eine Massenabfertigung wie durch Gymondo.

Ich denke, für die Zielgruppe wäre Körpergewichtstraining ("Fit ohne Geräte") ganz interessant. Einmalige Investition unter 20 Euro, wer es noch nicht kennt, sollte mal reinschauen.

Avatar
GelöschterUser259190

Besser als Nichts. Kostenlos gibt\'s sonst auch crossfit.com

Avatar
GelöschterUser259190

Es bringt einem Laien nichts, wenn er sich irgendeine DVD / Buch, was auch immer kauft. Er muss erstmal das Bewusstsein entwickelt, was Sport und Ernährung überhaupt bedeuten und das dann in seinen Alltag implementieren. Das dauert. Jeder kann sich das Wissen jedoch auch selbst aneignen.

Avatar
GelöschterUser259190

Auf YouTube gibt es auch genug Videos, wenn ihr Sport machen wollt. Aber das ist natürlich besser!



Marvin B:
Er muss erstmal das Bewusstsein entwickelt, was Sport und Ernährung überhaupt bedeuten und das dann in seinen Alltag implementieren. Das dauert. Jeder kann sich das Wissen jedoch auch selbst aneignen.

Und dabei hilft dir ein Buch nichts oder wie? Das Wissen kommt also vom Himmel geflogen ...?
Avatar
GelöschterUser259190


TechGuy: Und dabei hilft dir ein Buch nichts oder wie? Das Wissen kommt also vom Himmel geflogen …?



Es gibt durchaus Fachliteratur, die sehr empfehlenswert ist, jedoch auch genügend Schrott. Einfach selbst ausprobieren und Erfahrungen sammeln. Gerade im Bezug auf Übungen und Ausführungen gibt es da im Internet ganz viel. Ich will nur warnen, das gerade im Bereich Fitness, unheimlich viel Geld gemacht wird mit irgendwelchem Pseudo-Wissen oder Supplements, die ein Mensch niemals bräuchte. Sicherlich, die Meisten wissen das, aber einige auch nicht.

Da stimme ich dir allerdings – wenn ich auch selbst gerade erst ins Thema reinfinde – zu. Was da alles an Wässerchen, Pülverchen und sonstigem Zubehör vertickert wird, verdeutlicht, was für eine Industrie dahintersteckt.

Dafür würde ich keinen Cent zahlen es gibt genügend gute Bücher und wem das nicht ausreicht der findet zig tausende Videos auf youtube und sonst im Netz.

Gebannt

Massenabfertigung. Nicht besonders sinnvoll. Man sollte schon schauen, welche Übungen für die jeweilige Person sinnvoll sind. Es sei denn, man ist eh schon sportlich durchtrainiert. Dann wird man aber auf solche Onlineservices eh keinen Bock haben.

Es gibt eigentlich auf YT genügend kostenlose Videos, wenn man wirklich Anregungen sucht.
Idealerweise sollte man dafür allerdings rudimentär englisch können.

Alter...was es alles fürn Mist gibt!
15€ im Monat?
Kleiner Tipp an alle die abnehmen wollen (Hab bis jetzt 10 kg geschafft):
Laufschuhe, Yogamatte und Gewichte+Stange (idealerweise dazu eine Hantelbank. Sonst geht auch eine Bierbank.) kaufen. Abends nach der Arbeit 5 Min Bauchübungen (http://imgur.com/gallery/D1R4n), 5 Min. Gewichte und 2,5 km laufen. Während der Woche leichte Kost essen (Salat, Suppen, Obst, etc. kein Alkohol!), am Wochenende kann gefressen werden.
Ergebnis = 1 kg die Woche!

"Leider konnte der Code nicht erkannt werden.
Bitte versuche es noch einmal"
Haben noch andere das Problem?

Avatar
GelöschterUser259190

Einer der wesentlichen Erfolgsfaktoren beim Training ist das Gruppenerlebnis, der soziale Druck weiterzumachen, auch wenn man alleine längst schlapp gemacht hätte. Viele der wichtigsten Freunde in meinem Leben habe ich im Fitnesscenter kennen gelernt - und nicht beim Videostreaming auf den PC.

Hand aufs Herz: wer hat wirklich Lust alleine vor dem PC herumzuturnen?

Gebannt

Keiner, und wenn, dann mit Wii U Fit oder EA Sports. Besser, genauer und vor allem: Billiger nach -/+10 Monate, dann haste den Wii U wieder raus.

Und warum kann man es nicht einen Monat einfach mal kostenlos testen? Anmelden, Abo kündigen, (mehr oder weniger) testen, beurteilen, fertig.

klappt der gutschein bei jemandem?

Avatar
GelöschterUser259190

So ein Quark. Zuhause macht man irgendwann nix mehr. Wer sein..... Nicht in Bewegung bringt um zum Sport zu gehen tut nie was. Das bringt nur den Betreibern etwas.

Wer Yoga (lernen) mag kann auch auf YouTube super Kurse belegen (wobei ich jedem trotzdem ein paar Yoga Stunden empfehle um nicht komplett falsch zu üben..). Einfach bei YouTube nach "Yoga Anfänger 1a" suchen. Das ist ein 10-wöchiger Kurs und pro Woche gibt es 3 Videos. 1A erklärt alles für die erste Woche ausführlich und kann z.B. am Montag angeschaut werden, 1B ist eine Stunde Kursprogramm für die erste Woche und 1C sind 20 Minuten Übungen. 1B und 1C macht man dann möglichst täglich wie man Zeit hat eben lang oder kurz. In der zweiten Woche geht es mit 2A weiter, die restlichen Tage dann 2B und 2C.
Gut für total unsportliche, denn man merkt sehr schnell Fortschritte

Wie zu Hause trainieren.. Bekomm ich auch von denen die ganzen Geräte und wo stell ich die hin?

Gebannt


SgtRampage:
Salat, Suppen, Obst, etc. kein Alkohol!), am Wochenende kann gefressen werden.
Ergebnis = 1 kg die Woche!
Ich frage mich immer wie das bei einem berufstätigen Menschen funktionieren soll. Klar, wer viel Kohle und zu viel Freizeit hat, kann sich jeden Tag mit frischem Gemüse und Obst eindecken und Abends noch 2 Stunden in der Küche stehen um sich irgendwelche Süppchen zu kochen. Die Realität sieht aber oft anders aus. Wer keine günstige oder sogar kostenfreie Kantine besitzt, die zudem auch noch ein vernünftiges Angebot hat, muss also zwangsweise draußen essen oder auf Stullen ausweichen. Nur hat wie gesagt nicht jeder das Geld um sich draußen jeden Tag für 5-7 Euro irgendwo etwas zu essen zu kaufen.


knicka:
Wie zu Hause trainieren.. Bekomm ich auch von denen die ganzen Geräte und wo stell ich die hin?




Es sind keine Geräteübungen, sondern nur solche Gymnastik Spielchen..
Verfasser Admin


kess: Ich frage mich immer wie das bei einem berufstätigen Menschen funktionieren soll. Klar, wer viel Kohle und zu viel Freizeit hat, kann sich jeden Tag mit frischem Gemüse und Obst eindecken und Abends noch 2 Stunden in der Küche stehen um sich irgendwelche Süppchen zu kochen. Die Realität sieht aber oft anders aus. Wer keine günstige oder sogar kostenfreie Kantine besitzt, die zudem auch noch ein vernünftiges Angebot hat, muss also zwangsweise draußen essen oder auf Stullen ausweichen. Nur hat wie gesagt nicht jeder das Geld um sich draußen jeden Tag für 5-7 Euro irgendwo etwas zu essen zu kaufen.



sorry aber das ist wirklich Quatsch. Wenn man nicht das Geld hat, um sich jeden Tag draußen Essen zu kaufen, muss man sich eben was mitnehmen. Und das dauert in der Vorbereitung auch keine 2h am Abend. Niemand ist gezwungen, sich schlecht oder hyperkalorisch zu ernähren.


xSurprisee: Es sind keine Geräteübungen, sondern nur solche Gymnastik Spielchen..



Wo besteht jetzt genau dein Problem? Ich verstehe den Zusammenhang grad nicht. Hört sich für mich einfach grad nach mimimimimimimimi an.
Ich arbeite Vollzeit und bin frühstens um halb 7 zu Hause. Essenszubereitung dauert zwischen 10 und 60 Min. Hält auch teilweise für 2-3 Tage. Um kurz vor 8 starte ich das Training und bin um 9 wieder fertig mit allem drum und dran. Kaum ne Stunde investiere ich für mich selber!
Und zum Thema draußen Essen...kein Wunder, dass du dir dann kein Obst/Gemüse leisten kannst! Und erzähl du mir was von Realität!!!

Sorry, falches Zitat!

Avatar
GelöschterUser259190

Marvin hat total recht. Bin auch Trainer und physio und überzeugt, dass man weder digitales Material noch Studio benötigt. Der eigene Körper bzw korpergewicht bietet das funktionellste training. Man muss halt nur wissen, wie und warum. Wenn man durchs Studio zum Sport treiben motiviert wird, dann ist das natürlich klasse. Aber zwingend notwendig ist es natürlich nicht. Wer noch extra gewichtsübungen machen möchte, der kann sich genug trainingsgeräte für nen Apple & n Ei selber anfertigen, einfach Googlen.
Was die fitnessindustrie Alles vermarktet zu was für Preisen ist echt unglaublich und die Tatsache, dass so viele Leute dafür noch blechen, noch viel unglaublicher.
Und zur gesunden Ernährung bzw Kosten... Einfach mal nen großen Topf mydealzen und was für 2bis3 Tage kochen, where's the prob?
STFU and train!

Gizmondo

Mich hat das ganze interessiert, aber der Gutscheincode hat nicht funktioniert. Habe daher mal dailyburn ausprobiert. Da kostet das ganze nach der 30-Tage Probezeit auch nur 10 Dollar im Monat und es gibt App-Unterstützung für iOS und Android. Ich find es ganz ansprechend und vielleicht gibt es mir einfach ein bißchen was in die Hand, um auch mal ein kleines Workout zu starten, wenn ich keine Zeit zum Joggen (muss ich erst in den Park für, vor der Haustür unmöglich) oder Fitnesstudio habe (insgesamt schon 40 Minuten weg). Klar findet man die Übungen so auch alle im Internet, aber wer es halt alles in einem Gesamtpaket schön präsentiert haben will, muss halt blechen ^^

Avatar
GelöschterUser259190
iNFECTED_HASE: Geht ins Studio. Das wird euch auf Dauer keinen Erfolg und Spaß bringen.
Du sagst es. Studio zwischen Prollos und Bonzen macht einfach keinen Spaß!
Ihr könnt überall trainieren!
Avatar
GelöschterUser259190

Vielleicht sollte ich stattdessen einfach ein altes Jane Fonda Video bei ebay ersteigern, gibts bestimmt für weniger Geld.

Prinzipiell ein gutes Angebot...ich bevorzuge aber auch das Training von Mark Lauren Bodyweight (You are your own gym)...kostenlos bzw. nur 2 Euro für die App, keine Geräte, muss nicht ins Studio fahren und nach 24 bis 36 Minuten ist das Training vorbei und trotzdem sehr effektiv. Hätte gar keine Zeit fürs Studio

Gutscheincode funktioniert auch bei mir nicht.

Japp, scheint deaktiviert worden zu sein

Avatar
GelöschterUser259190
TechGuy: Ich denke, für die Zielgruppe wäre Körpergewichtstraining (\"Fit ohne Geräte\") ganz interessant. Einmalige Investition unter 20 Euro, wer es noch nicht kennt, sollte mal reinschauen.

Kann es auch nur empfehlen! Ist einfach genial. kann man immer einbauen und man sieht schnell erste Erfolge. Allerdings zählt auch hier dranbleiben ist alles.

Ich sag nur: Mark Lauren.... Hooya!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler