Haibike Trekking 3.0 2019 vs 2.0 2020

7
eingestellt am 24. AprBearbeitet von:"Wasnjenslos"
Mohoin,



ich habe gerade die Wahl zwischen dem Haibike Trekking 2.0 von 2020 und dem Haibike Trekking 3.0 von 2019 für je 2000 Euro.

Der Hauptunterschied scheint ja der Antrieb zu sein, das 2.0er hat einen Yamaha PW-ST System, 250W, 25km/h, 70Nm und das 3.0er einen Bosch Performance CX, 250W, 75Nm, 25km/h. Hier scheinen sich ja die Geister zu scheiden.

Abgesehen davon scheint das 2.0er die bessere Schaltung zu haben, und zwar eine Shimano Deore M6000, gegenüber der Shimano Alivio M4000 beim 3.0er 2019.



Nach meinem Verständnis ist die Tektro T275 des Trekking 2.0 ebenbürtig zur Shimano MT200 des 3.0ers.

Ansonsten schient das 3.0er hier und da ein paar mehr Markenkomponenten zu haben, beispielsweise bei den Naben.



Ich bin jetzt ein bisschen unsicher.

Eigentlich wollte ich das Trekking 2.0 nehmen, habe aber jetzt das Angebot für das 3.0er entdeckt. Eigentlich dachte ich, dass die 3.0er Reihe von 2019 die 2.0er Reihe von 2020 schlägt, ich sehe aber keinen gravierenden Vorteil, der für das 3.0er spricht. Oder übersehe ich da etwas?

Ich freu mich auf eure Antworten und vielen Dank für die Mühen!

Hier nochmal die kompletten Datenblätter:


Haibike Trekking 3.0 - 2019


-
Rahmen: Aluminium 6061, HD Interface, Schnellspanner 5 x 135mm, Scheibenbremse Post Mount



-Motor: Bosch Performance CX, 250W, 75Nm, 25km/h



-Display: Bosch Intuvia


-Batterie: Bosch PowerPack, 500 Wh



-Ladegerät: Bosch Schnellladegerät 4A



-Gabel: SR Suntour NEX E25-LO Lockout, Stahlfeder, Federweg: 63mm, Stahlschaft 1 1/8"



-Schaltung: Shimano Alivio M4000, 9-Gang



-Schalthebel: Shimano Alivio M4000, Rapidfire



-Bremshebel: Shimano MT200



-Bremse: Shimano MT200, 180/160mm, 2-Kolben Scheibenbremse



-Felgen: Rodi Black Rock 21, geöst, Hohlkammerfelge, Aluminium



-Vorderradnabe: Shimano TX505



-Hinterradnabe: Shimano TX505-8



-Sattel: Haibike Components TheSaddle



-Sattelstütze: Haibike Components The Seatpost +, Patent, 31.6mm, Aluminium


-Scheinwerfer: Trelock Bike - i Veo LS230, 20 lux



-Rücklicht: AXA Blueline



-Gepäckträger: Systemgepäckträger, XLC Carrymore, max. 25kg



-Gewicht: 24.1kg



-Zul. Gesamtgewicht: 130kg



Haibike Trekking 2.0 - 2020

-Rahmen: Haibike Aluminium 6061, Gravity Casting Interface, hydroformed, Tapered Head Tube, 28"



-Gabel: SR Suntour NEX E25-LO Lockout, Stahlfeder, 63mm





-Motor: Yamaha PW-ST System, 250W, 25km/h, 70Nm





-Ladegerät: Yamaha Schnellladegerät 4A





-Akku: Lithium Ionen 500Wh





-Display: Yamaha Side Switch





-Schaltung: Shimano Deore M6000, 10 Gänge, Deore M6000, Rapidfire





-Bremse: Tektro T275, Aluminium, 180mm / Tektro T275, Aluminium, 160mm





-Bremshebel: Tektro T275, Aluminium





-Kurbel: Haibike Components The Crank +





-Sattel: Haibike Components TheSaddle





-Sattelstütze: Haibike Components The Seatpost +, Patent, 31.6 mm, Aluminium





-Reifen: Schwalbe Road Cruiser, 42-622, Reflex





-Felgen: Rodi Black Rock 21, geöst, Hohlkammerfelge, Aluminium





-Naben: Haibike Components TheHub +, Haibike Components TheHub +





-Gepäckträger: Systemgepäckträger, XLC Carrymore





-Scheinwerfer: Trelock Bike - i Veo LS230, 20 lux





-Rücklicht: AXA Blueline





-Gewicht: ca. 24,1 kg
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

7 Kommentare
Fahr nen Bosch und nen Yamaha Motor mal Probe dann entscheide dich. Zudem schau ob sich die Rahmengeometrie geändert hat, wegen Sitz Position
Bearbeitet von: "Larry" 24. Apr
Boah sorry für die grausige Formatierung. Der Editor spinnt auf meinem Handy total.

Dann sehe ich das also richtig, dass die beiden Bikes sich nicht stark unterscheiden und ich ruhigen Gewissens das 2.0er nehmen kann, wenn dessen Antrieb sich gut für mich anfühlt.
Ganz klar Yamaha! Läuft besser und mehr Power!
Je nachdem, wieviele Werkstätten du für Bosch bzw Yamaha vor Ort hast, würde ich auch danach entscheiden. Mir wurde vom Händler gesagt, Bosch kann man so gut wie überall reparieren lassen, wie das mit Yamaha ist, weiß ich nicht.
Da das 3.0er wahrscheinlich den älteren Gen 3 Motor hat, würde ich lieber den Yamaha PW-ST 2020 bevorzugen. Der Motor und Akku ist bei nem E-Bike einfach eine der wichtigsten Komponenten. Bremsen, Schaltung etc. kann notfalls halbwegs kostengünstig nachrüsten.
Vielen Dank für die Antworten. Ich werde wohl das 2.0 nehmen!
Nimm den Yamaha Motor. Habe selber ein Giant Bike mit dem Motor drin, ist allerdings bei 80NM Drehmoment und echt top.
Weiss ja nicht was du wiegst, aber dann solltest dir auch darüber Gedanken machen, wenn du mal dein Fahrrad voll belädst und das Gewicht ausnutzt. Da kommt man das schon an Limit mit dem Gewicht. Da habe ich so gut wie keine gefunden im Treckingbereich die mehr hatten als Giant.
Ansonsten gutes Bike zum vernünftigen Preis.
Sind halt meine Anforderung gewesen .
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler