[Hamburg] Bahnsteigkarte ab Dezember im Angebot

17
eingestellt am 31. Okt 2019
In Hamburg muss man eine Bahnsteigkarte lösen, wenn man ohne gültige Fahrkarte die pittoresken S- und U-Bahnhöfe der Stadt betreten möchte. Sämtliche anderen Städte Deutschlands und wahrscheinlich der ganzen Welt haben sie abgeschafft.

buergerschaft-hh.de/par…pdf

Jetzt kommt die gute Nachricht: Ab Dezember wird der Preis der Hamburger Bahnsteigkarte von 30 Cent auf 10 Cent gesenkt. Ihr spart fast 67 Prozent. Ggf. Kombination mit Kreditkarten-Bonusprogrammen möglich. Die Leistung bleibt gleich: Ihr dürft mit der Bahnsteigkarte eine Stunde lang legal ohne Fahrkarte auf dem Bahnsteig stehen.

(Quelle im Deal-Link, letzte Seite)
Zusätzliche Info
Sonstiges

Gruppen

Beste Kommentare
Endlich hat mein Suchalarm „Bahnsteigkarte“ mal angeschlagen!!
Haha. Meine Omi hat die tatsächlich früher gekauft wenn sie mich zum bhf gebracht hat 👵 verückt
17 Kommentare
Wenn das nicht Hot ist, weiß ich auch nicht. Hamburg
Endlich hat mein Suchalarm „Bahnsteigkarte“ mal angeschlagen!!
Haha. Meine Omi hat die tatsächlich früher gekauft wenn sie mich zum bhf gebracht hat 👵 verückt
Da es sich um eine Info zu einer dauerhaften Preissenkung handelt, wurde der Beitrag in "Sonstiges" verschoben.
Nichts gegen diesen nicht unwichtigen Hinweis, der ja eigentlich eher eine Warnung ist, ABER was für eine lächerliche Aktion der Stadt.
Die wollen offensichtlich nicht darauf verzichten, Strafen für eine nicht vorhandene Bahnsteigkarte kassieren zu können (mindestens 40 €), eine zusätzliche Repression für Obdachlose haben sie damit auch noch.
Kaum jemand rechnet damit, da, wie erwähnt, Bahnsteigkarten heutzutage eher unüblich sind. Und ja, es werden tatsächlich z. B. alte Menschen mit Strafzahlungen abkassiert, die ihre Kinder bis zum Bahnsteig begleiten oder Kinder, die ihren Eltern schweres Gepäck zum Zug tragen, wenn sie ohne Bahnsteigkarte erwischt werden.
Bearbeitet von: "Lilien" 31. Okt 2019
Sachen gibts
Und was kostet die in der 1. Klasse?


Ab Minute 18:10

Bahnsteigkarte gab und gibt es auch in München. Kostet jetzt allerdings nichts mehr.
Gibt es dann auch Bahnsteigjahreskarten?
Bahnsteigkarte? Davon habe ich noch nie gehört. Sowas gibt's?
Lilien31.10.2019 08:49

Nichts gegen diesen nicht unwichtigen Hinweis, der ja eigentlich eher eine …Nichts gegen diesen nicht unwichtigen Hinweis, der ja eigentlich eher eine Warnung ist, ABER was für eine lächerliche Aktion der Stadt. Die wollen offensichtlich nicht darauf verzichten, Strafen für eine nicht vorhandene Bahnsteigkarte kassieren zu können (mindestens 40 €), eine zusätzliche Repression für Obdachlose haben sie damit auch noch.Kaum jemand rechnet damit, da, wie erwähnt, Bahnsteigkarten heutzutage eher unüblich sind. Und ja, es werden tatsächlich z. B. alte Menschen mit Strafzahlungen abkassiert, die ihre Kinder bis zum Bahnsteig begleiten oder Kinder, die ihren Eltern schweres Gepäck zum Zug tragen, wenn sie ohne Bahnsteigkarte erwischt werden.



Nur kurze Anmerkung hierzu. In München gibt es die Karte damit Sperrenkontrollen durchgeführt werden können (ohne Ticket kommt man nicht raus). Das Ziel ist dabei natürlich Schwarzfahrer zu erwischen. Wenn sich jeder damit rausreden könnte, er habe ja nur jemanden begleitet, wäre das nicht mehr möglich.
Typisch Deutsch... unglaublich.

Karl-Heinz-Feuermann201631.10.2019 12:10

Nur kurze Anmerkung hierzu. In München gibt es die Karte damit …Nur kurze Anmerkung hierzu. In München gibt es die Karte damit Sperrenkontrollen durchgeführt werden können (ohne Ticket kommt man nicht raus). Das Ziel ist dabei natürlich Schwarzfahrer zu erwischen. Wenn sich jeder damit rausreden könnte, er habe ja nur jemanden begleitet, wäre das nicht mehr möglich.



Einfach im Zug kontrollieren...
Dodgerone31.10.2019 21:29

Typisch Deutsch... unglaublich.Einfach im Zug kontrollieren...


Stimmt nicht so ganz, an vielen ausländischen Bahnhöfen kommst du nicht mehr bis an den Bahnsteig ohne Ticket. Nur in Hamburg ist das Ganze so gemacht das man EXTRA darauf rein fällt. Ist aber nun wirklich nichts typisch deutsches.
DennisK31.10.2019 08:34

Endlich hat mein Suchalarm „Bahnsteigkarte“ mal angeschlagen!!


Gut dass es nicht Bahnsteigschlampe war
Karl-Heinz-Feuermann201631.10.2019 12:10

Nur kurze Anmerkung hierzu. In München gibt es die Karte damit …Nur kurze Anmerkung hierzu. In München gibt es die Karte damit Sperrenkontrollen durchgeführt werden können (ohne Ticket kommt man nicht raus).


Die Bahnsteigkarte wurde Anfang August in München abgeschafft. Man muss sich aber im Falle einer Sperrkontrolle bei den Kontrolleuren anmelden, die einem dann einen Passierschein (Gültigkeit 30 Min) ausstellen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler