Handgepäck bei Flügen soll kleiner werden

Gerade gelesen: Das Handgepäck im Flieger soll um fast 40% schrumpfen

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/handgepaeck-masse-fuer-fluege-sollen-kleiner-werden-13641396.html

Ich bin genervt von diesen Freaks die ihren gesamten Hausrat mit in den Flieger schleppen und sich wundern, dass sie ihn nicht verstauen können, weil 30 andere Freaks auch das gleiche vorhaben.
Auf der anderen Seite ist zu befürchten, dass die Airlines jetzt bei der Gepäckaufgabe ordentlich draufschlagen.

Beliebteste Kommentare

Ich bin dafür das Hangepäck zu verdoppeln und den freien Platz im Gepäckraum für Familien mit Kindern frei zu halten.

18 Kommentare

Finde ich eher schlecht als recht, aber zum Teil gebe ich dir recht.

Für Geschäftsreisen ist es wirklich nötig das Handgepäckvolumen zu nutzen.
Da hat man einfach keine Zeit am Gepäckband zu warten oder entsprechend früher am Flughafen zu sein um das Gepäck aufzugeben.
Aber da weiß man dann auch wie man das Gepäck am besten und schnell verstaut.
Beim letzten Flug von London nach Düsseldorf hat man es aber wieder schön erlebt wie es ist, wenn einmal im Jahr Flieger versuchen ihr "Handgepäck" unterzubringen. Da wird dann zum 20. mal die schon geschlossene Klappe geöffnet. Und nicht Volljährige auf den Notausgangplatz reserviert. (Dabei gibt es da sogar in der App und Online die Warnmeldung das dies nicht geht.)

Ich find es auch oft pervers, was manchmal noch als Handgepäch durchgeht, da ist mein aufgegebenes halb so groß!

40% kleiner ist aber schon eine Ansage und dient eher der Gewinnmaximierung.
Und ja, es gibt wirklich einige (sowohl Frauen als auch Männer) die ihren halben Hausrat im Handgepäck mitschleppen und dann seltsamerweise unfähig sind ein paar Tetrisskills zu haben
Wenn das durchgeht freut das sicher auch die Koffer-Industrie.

Ich bin genervt von diesen Freaks die ihren gesamten Hausrat mit in den Flieger schleppen und sich wundern, dass sie ihn nicht verstauen können, weil 30 andere Freaks auch das gleiche vorhaben.


tsts.... enspanne Dich mal. Dein Handgepäck sollte die grösse haben, dass es unter den Sitz des Vordermanns passt. Ansonsten: dann steig nicht als letzter ein, dann ist auch Platz


Vor allem: DAS PROBLEM BLEIBT.
Wird das Handgepäck kleiner, wird auch der Platz zukünftig kleiner. Das ganze dient doch nicht, dass Du enspannter Reisen kannst, sondern deren Gewinnmaximierung.

Bin hier eh genervt mit den ganzen Sonderkosten. Selbst bei regulären Lufthansaflügen muss ich für eine Vorab-Reservierung pro Flug 25,- Euro berappen. Bald muss wohl auch extra zahlen, wenn man auch sitzen möchte

Ich reise mit Kleinkind und benötige daher fast meinen ganzen Hausrat als Handgepäck.

Es sollte eine Art von Koffer mit spezieller Größe festgelegt werden, welcher perfekt einsortiert werden kann und aus. Also genau die kleinen Trollys der Geschäftsreisenden. Aber immer kommt jemand mit Mülltüten, Umzugskarton oder Wanderrucksack und ist zu dumm zum kacken.

Die neue Regelung ist mist. Bzw Empfehlung. 1 Art von Koffer, 1 Größe.

Ich bin dafür das Hangepäck zu verdoppeln und den freien Platz im Gepäckraum für Familien mit Kindern frei zu halten.

Waaaas? Jetzt reicht es aber, ich lasse mich nicht mehr von den Fluggesellschaften weiter gängeln. Beim nächsten Learjet-Deal schlag ich zu.

okolyta

Ich bin dafür das Hangepäck zu verdoppeln und den freien Platz im Gepäckraum für Familien mit Kindern frei zu halten.


reicht ja wenn die kinder da unten reinkommen, dann fängt das geschrei erst wieder an der gepäck/kinderausgabe an

okolyta

Ich bin dafür das Hangepäck zu verdoppeln und den freien Platz im Gepäckraum für Familien mit Kindern frei zu halten.


Haha

Ich wäre schon ziemlich angepisst, wenn mein Koffer von Rimowa nicht mehr durchgehen würde...

nadpat

Ich reise mit Kleinkind und benötige daher fast meinen ganzen Hausrat als Handgepäck.



wenn ich das schon wieder höre.... wozu muss klein-kevin alles dabei haben. jedes erdenkliche spielzeug für jede Eventualität...

ach ja, ich bin vater und weiß, dass es auch anders geht

ich glaube, ich habe noch nie diese Klappen da oben zum Verstauen benutzt... habe meinen Rucksack eh immer unterm Sitz des Vordermannes, da ich da während des Fluges auch öfter dran möchte (mp3 Player, Bücher, Proviant..). Dann ständig aufstehen zu müssen (und ggfs. noch den Nachbarn zum Aufstehen nötigen) wär ätzend. Aber weniger mitnehmen dürfen? Das könnte unpraktisch werden

Was will man denn machen ? emirates 30kg ist ok für 4 Wochen Flug. fliege ich ethiad sind es noch 23kg. Natürlich muss dann Handgepäck voll. Arbeitskollege hat bei 14 Tage Mallorca letzte Woche 15kg Gepäck gehabt.
Handgepäck hasse ich auch, aber es will man machen.

edit waschen lassen wir auch jedes Mal in Thailand, aber man wechselt halt oft Klamotten. Und mit Kindern wird es nicht besser.

tomsan

Bald muss wohl auch extra zahlen, wenn man auch sitzen möchte


Ryanair hatte sich kürzlich mal überlegt Stehplätze einzuführen.. haben den gedanken aber soweit ich weiß wieder fallen gelassen..

tomsan

Bald muss wohl auch extra zahlen, wenn man auch sitzen möchte



..was übrigens nur eine clevere PR-Ente von Ryanair war. Hat der Chef mal in einem Interview mit dem Handelsblatt bestätigt..

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Selber Craft Beer brauen mit Minibrew22
    2. Welcher VPN ist empfehlenswert?66
    3. Krokojagd3947
    4. Krokojagd 201662123

    Weitere Diskussionen