Händler mit selbem Namen "Amazon" beim Marketplace

18
eingestellt am 3. Mär
Vielleicht wurde es schon irgendwo besprochen, aber mir ist es erst jetzt aufgefallen:

Bei Amazon gibt es bei einigen Produkten einen (oder gar mehrere) Händler, die den Namen "Amazon" tragen, aber nicht offiziell Amazon sind. Also ein Marketplace-Händler, der sich als das offizielle Amazon ausgibt.
Beispielsweise beim Xiaomi Note 8 so (siehe Link).
Das kam mir wie ein Fake vor; dem Kunden wird vorgegaukelt, er kaufe bei Amazon EU Sarl ein; dabei ist es ein Händler. Komischerweise scheint das akzeptiert zu werden, denn der Chat sagte mir, es sei normal, dass sich manche Händler genauso nennen. Außerdem greife die A-Z-Garantie und man könne bedenkenlos da einkaufen. Amazon.de verschickt sogar die Produkte für diesen Händler per Prime-Versand.

Ich finde es verwirrend, gerade auf der Mobilseite vom Smartphone ist kaum zu erkennen, ob man jetzt beim Händler oder beim offiziellen Amazon einkauft.
Gerade wenn es nachher um Gewährleistungsansprüche geht, zählt man ja doch auf die sehr kulante 2-jährige Art und Weise, wie Amazon das abwickelt.

Was sagt ihr dazu?

Grüße,
go_pro


1543779-Ew6i0.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

18 Kommentare
Verstehe ehrlich gesagt nicht, wo da das Problem sein soll. Wenn du beim Händler eine Bewertung siehst, dann weißt du auf den ersten Blick, dass es nicht Amazon selbst ist. Ich finde das es auch auf dem Smartphone recht offensichtlich ist.

Im Endeffekt ist es auch egal, ob du bei Amazon oder bei nem Händler kaufst. Solltest du im Falle einer Reklamation Probleme haben wird Amazon einschreiten und dir Ruckzuck das Geld gutschreiben. Habe die Erfahrung selbst schon gemacht. Am Ende durfte ich die Ware behalten und habe mein Geld gutgeschrieben bekommen. Wie sich dann Amazon mit dem Verkäufer einigt kann dir ja im Endeffekt egal sein.
Im Impressum steht aber auch Amazon.
hatchax03.03.2020 12:00

Verstehe ehrlich gesagt nicht, wo da das Problem sein soll.



25238101-23WtD.jpg
In der Listenansicht fällt es sofort auf, aber in der normalen Ansicht muss da schon genau hingeschaut werden
1cast03.03.2020 12:02

Im Impressum steht aber auch Amazon.


richtig!

25238115-alIjt.jpg
und dazu noch diese Statistik: (keine Rezensionen in den letzten 12 Monaten, aber 1095 Bewertungen gesamt?)

25238115-AdlkZ.jpg
Willst Du teurer kaufen?
Dass Amazon selbst eine so offenkundige Irreführung der Kundschaft und ein Missbrauch ihres Marketplace egal zu sein scheint, ist an Einfalt kaum mehr zu überbieten. Das gesamte Gebaren seitens Amazons bei Fake-Angeboten, Fake-Händlern sowie gehackten Accounts ergibt für mich keinen Sinn, zumal dem relativ einfach ein Riegel vorzuschieben wäre. Der lapidare Verweis auf die - keineswegs unbegrenzt und in jedem Fall greifende - A-Z-Garantie ist da nur der Zuckerguss.
Stutzig macht hier außerdem, dass das "echte" Amazon der Versender ist.
Bearbeitet von: "JudgeFudge" 3. Mär
Dann wird es ein Händler Account von Amazon selbst sein.
Bearbeitet von: "hatchax" 3. Mär
Wenn ich den Artikel bestellen will, wird auch Amazon als Verkäufer ausgewählt. Siehe Bilder:
25238273-UkPQI.jpg25238273-Yjalr.jpgSonst wäre doch der Verkäufer blau markiert wie im 2. Bild.
Das ist ein Händler Account der von Amazon selbst betrieben wird. Vermutlich verkaufen die dort selbst Waren aus dem FBA Bestand anderer Händler. Siehe hier einige Spekulationen zu dem Account:

sellerforum.de/ama…tml
Gibt auch einen der heißt Amazon Warehouse ...
freewilly03.03.2020 12:22

Willst Du teurer kaufen?


war klar, dass einer das schreibt ist doch nur ein Beispiel. Bei einigen Produkten ist dieser Händler günstiger oder es gibt nur den plus andere Marketplace-Händler (ohne original Amazon)


hatchax03.03.2020 12:23

Dann wird es ein Händler Account von Amazon selbst sein.


Leider nicht; es sei denn, die "kompetente" Chatdame kannte sich hiermit nicht aus...
Hier ein Auszug aus dem Chat:

"11:25 AM MET Mimi Dolores: Nein. Machen Sie sich keine Sorgen. Wir haben in unsere Seite viele Verkäufers den Namen mit "Amazon" wie ich sehen kann diese Verkäufer ist kein Betrüger da die differenzbetrag nicht so viel ist.
Sie können gerne einkaufen.
11:26 AM MET Mimi Dolores: Falls Sie mit dem Verkäufer eine Problem haben, kontaktieren Sie bei uns nochmal bitte
Wir können gerne für Ihre Sicherheit weiterhelfen
11:26 AM MET [go_pro]: Aber es ist nicht das offizielle Amazon, richtig? Sondern nur ein Verkäufer, der sich genauso nennt?
11:26 AM MET Mimi Dolores: Ja das ist ein Verkäufer
11:27 AM MET Mimi Dolores: nicht offizielle Amazon
11:28 AM MET [go_pro]: sehr merkwürdig. Das sollte nicht zugelassen sein, dass sich dieser Händler genauso nennt...
11:29 AM MET Mimi Dolores: Wie gesagt es gibt viele Verkäufer mit dieser selber Namen. Sie können gerne benutzen. und Das hat den Vorteil das Sie durch uns geschützt und abgesichert sind.
In solchen Fällen sind Sie immer noch über die A-Z Garantie geschützt. Ihr Geld geht bei uns nicht verloren."
Bearbeitet von: "go_pro" 3. Mär
go_pro03.03.2020 12:29

Leider nicht; es sei denn, die "kompetente" Chatdame kannte sich hiermit …Leider nicht; es sei denn, die "kompetente" Chatdame kannte sich hiermit nicht aus..-


Entweder das oder Amazon möchte es aus welchen Gründen auch immer, nicht an die große Glocke hängen, dass Sie selbst als Händler FBA Ware weiterverkaufen.

Die HRB und UStID Nummer ist ein deutliches Indiz dafür, dass es Amazon selbst ist. Alles andere wäre strafbar.
Bearbeitet von: "hatchax" 3. Mär
hatchax03.03.2020 12:32

Entweder das oder Amazon möchte es aus welchen Gründen auch immer, nicht a …Entweder das oder Amazon möchte es aus welchen Gründen auch immer, nicht an die große Glocke hängen, dass Sie selbst als Händler FBA Ware weiterverkaufen.Die HRB und UStID Nummer ist ein deutliches Indiz dafür, dass es Amazon selbst ist. Alles andere wäre strafbar.


So einiges, was bei denen - gerade im Bereich des Marketplace - läuft, ist strafbar. Scheint die aber nicht weiter zu stören.
Die Auskünfte der Dame im Chat halte ich übrigens für ein Armutszeugnis in Sachen Kundenfreundlichkeit. Substanzloser geht es wohl kaum.
JudgeFudge03.03.2020 12:41

So einiges, was bei denen - gerade im Bereich des Marketplace - läuft, ist …So einiges, was bei denen - gerade im Bereich des Marketplace - läuft, ist strafbar. Scheint die aber nicht weiter zu stören. Die Auskünfte der Dame im Chat halte ich übrigens für ein Armutszeugnis in Sachen Kundenfreundlichkeit. Substanzloser geht es wohl kaum.



Ich denke kaum, dass Amazon irgendeinen Verkäufter unter Ihrem Impressum Waren verkaufen lassen würde.

In Sachen Support muss ich dir recht geben. Ist aber bei jedem Unternehmen der größe ähnlich.
Bei der Fluktuation, die sie da im Support haben, können die Mitarbeiter kaum mehr als Standardfloskeln aus dem Handbuch abspulen.
go_pro03.03.2020 12:29

war klar, dass einer das schreibt ist doch nur ein Beispiel. Bei …war klar, dass einer das schreibt ist doch nur ein Beispiel. Bei einigen Produkten ist dieser Händler günstiger oder es gibt nur den plus andere Marketplace-Händler (ohne original Amazon)Leider nicht; es sei denn, die "kompetente" Chatdame kannte sich hiermit nicht aus...Hier ein Auszug aus dem Chat:"11:25 AM MET Mimi Dolores: Nein. Machen Sie sich keine Sorgen. Wir haben in unsere Seite viele Verkäufers den Namen mit "Amazon" wie ich sehen kann diese Verkäufer ist kein Betrüger da die differenzbetrag nicht so viel ist.Sie können gerne einkaufen.11:26 AM MET Mimi Dolores: Falls Sie mit dem Verkäufer eine Problem haben, kontaktieren Sie bei uns nochmal bitteWir können gerne für Ihre Sicherheit weiterhelfen11:26 AM MET [go_pro]: Aber es ist nicht das offizielle Amazon, richtig? Sondern nur ein Verkäufer, der sich genauso nennt?11:26 AM MET Mimi Dolores: Ja das ist ein Verkäufer11:27 AM MET Mimi Dolores: nicht offizielle Amazon11:28 AM MET [go_pro]: sehr merkwürdig. Das sollte nicht zugelassen sein, dass sich dieser Händler genauso nennt...11:29 AM MET Mimi Dolores: Wie gesagt es gibt viele Verkäufer mit dieser selber Namen. Sie können gerne benutzen. und Das hat den Vorteil das Sie durch uns geschützt und abgesichert sind.In solchen Fällen sind Sie immer noch über die A-Z Garantie geschützt. Ihr Geld geht bei uns nicht verloren."



mimi dolores hat keinen schimmer..natürlich ist das ein account von amazon selbst und nicht irgend einem händler, der sich so nennt.
Mit der Marketplace ID kommt man zu einem Forum bei Amazon:
sellerforum.de/ama…tml

Meine Vermutung war, das jemand ein Konto pbernommen hat und es entsprechend umgefaked hat um Kasse zu machzen ,dem ist aber wohl nicht so
ich sag dazu: man sollte sich manche sachen erstmal richtig anschauen, bevor man gleich wild spekuliert.
Hatte zu der Angelegenheit mal Rückmeldung aus Regensburg erhalten - ist tatsächlich ein von Amazon eigenbetriebener Marktplatzaccount auf dem überwiegend Drittware vertrieben wird. Warum das so sei, konnte man nicht genau sagen, nur dass der Account tatsächlich zum Konzern gehört
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler