Handy für Corona-Warn-App

29
eingestellt am 18. JunBearbeitet von:"showerpopper"
Es gibt ja derzeit eine Diskussion dazu, dass mit alten Handys die Corona-Warn-App nicht läuft und dies besonders Senioren und die Ärmsten betrifft.
Darunter fallen iPhones ab dem iPhone 4S, die eigentlich BLE unterstützen, aber kein iOS 13 mehr bekommen und Android Geräte ohne BLE (Bluetooth Low Energy, also Bluetooth ab 4.0).

iPhone

Beim iPhone wird iOS 13 benötigt. Das älteste kompatible Handy ist also das iPhone 6S. Wer ein aktuelles Modell erstehen möchte und nicht allzuviel ausgeben greift zum iPhone SE (2020). Das iPhone SE (2016), iPhone 6S, iPhone 7 und iPhone 8 und alle neueren sind aber auch OK.

Android

Bei Android erfüllt so ziemlich jedes derzeit erhätliche Gerät die Mindestanforderungen. Los geht es schon bei unter 40€.
Empfehlenswert sind aber nur Geräte, bei denen es noch eine Weile Software-Updates gibt, z.B. das Nokia 2.2 mit Android One für 80€. Ansonsten hat man direkt ab Werk die Sicherheitslücken im Gerät. Das wäre dann am falschen Ende gespart.

Wer dann ein Smartphone hat kann sich die App gratis aus dem App Store laden, startet sie einmalig um sie "scharf" zu schalten und bekommt ab dem Zeitpunkt Benachrichtigungen falls sich jemand, der positiv getestet wurde, längere Zeit in der Nähe befunden hat.

Ggf. braucht ihr noch einen Datentarif für das Smartphone oder zumindest regelmäßig eine Internetverbindung z.B. via WLAN.
Zusätzliche Info
Spartipps

Gruppen

Beste Kommentare
Wer sich ein Telefon kauft für die Corona App hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Kaufe mir ein neues Smartphone wegen ner Corona Warn App. ok
ich mach mir einfach eine armbinde oder ein abzeichen auf der brust wo draufsteht corona positive/negative dann brauch ich auch kein handy für kaufen und jeder kann mir aus den weg gehen.
Und was ist jetzt die Frage? Dass auf einem 9 Jahre alten Gerät aktuelle Software nicht mehr läuft, ist jetzt nicht verwunderlich. Das gilt ja nicht nur für die Corona App, sondern für viele andere Apps auch. Und dass man jetzt ärmere Leute ausschließt sehe ich da auch nicht. Kompatible Geräte gibt es sehr sehr günstig. Die alten abgekündigten Schinken sollte man aufgrund von Sicherheitslücken sowieso nicht mehr verwenden.

Bei Apple werden alle Geräte ab Sep 2015 unterstützt, bei Android kam Version 6 Ebenfalls ende 2015 auf den Markt. Also werden nahezu alle Smartphones unterstützt, die 4 1/2 Jahre oder neuer sind. Durch Custom Roms oder Updates bei Android sogar teilweise noch viel ältere Geräte.

Es hat ja technische Gründe, weshalb da der Strich gezogen wurde. Und wenn man sich Statistiken anschaut, wie wenige Geräte man da ausschließt, steht der Aufwand wahrscheinlich nicht im Verhältnis zum Nutzen.
29 Kommentare
Ich habe eine 4s. Und nun? Kann die CWA nicht nutzen, ist mir ehrlich gesagt auch 🌭
SoCool18.06.2020 08:58

Ich habe eine 4s. Und nun? Kann die CWA nicht nutzen, ist mir ehrlich …Ich habe eine 4s. Und nun? Kann die CWA nicht nutzen, ist mir ehrlich gesagt auch 🌭



Genau, derzeit kannst Du die App damit nicht nutzen. Vielleicht erreicht der Druck aus der Politik dass Apple auch ältere Geräte kompatibel macht mit der App. Ich gehe aber nicht davon aus.

Beim iOS 9 auf dem iPhone 4S sind mehrere Sicherheitslöcher enthalten die einen Einsatz nicht mehr ratsam erscheinen lassen. Das gilt auch für ähnlich alte Android Geräte.
SoCool18.06.2020 08:58

Ich habe eine 4s. Und nun? Kann die CWA nicht nutzen, ist mir ehrlich …Ich habe eine 4s. Und nun? Kann die CWA nicht nutzen, ist mir ehrlich gesagt auch 🌭



Als Low-Cost Lösung könntest Du auf ein gebrauchtes iPhone SE wechseln, die gehen für ca. 60€ bei eBay weg. Dann hast Du auch wieder iOS 13.
Kaufe mir ein neues Smartphone wegen ner Corona Warn App. ok
ich mach mir einfach eine armbinde oder ein abzeichen auf der brust wo draufsteht corona positive/negative dann brauch ich auch kein handy für kaufen und jeder kann mir aus den weg gehen.
Was ist das hier
Wer sich ein Telefon kauft für die Corona App hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Und was ist jetzt die Frage? Dass auf einem 9 Jahre alten Gerät aktuelle Software nicht mehr läuft, ist jetzt nicht verwunderlich. Das gilt ja nicht nur für die Corona App, sondern für viele andere Apps auch. Und dass man jetzt ärmere Leute ausschließt sehe ich da auch nicht. Kompatible Geräte gibt es sehr sehr günstig. Die alten abgekündigten Schinken sollte man aufgrund von Sicherheitslücken sowieso nicht mehr verwenden.

Bei Apple werden alle Geräte ab Sep 2015 unterstützt, bei Android kam Version 6 Ebenfalls ende 2015 auf den Markt. Also werden nahezu alle Smartphones unterstützt, die 4 1/2 Jahre oder neuer sind. Durch Custom Roms oder Updates bei Android sogar teilweise noch viel ältere Geräte.

Es hat ja technische Gründe, weshalb da der Strich gezogen wurde. Und wenn man sich Statistiken anschaut, wie wenige Geräte man da ausschließt, steht der Aufwand wahrscheinlich nicht im Verhältnis zum Nutzen.
showerpopper18.06.2020 09:04

Genau, derzeit kannst Du die App damit nicht nutzen. Vielleicht erreicht …Genau, derzeit kannst Du die App damit nicht nutzen. Vielleicht erreicht der Druck aus der Politik dass Apple auch ältere Geräte kompatibel macht mit der App.


Druck? Politik?
Warum nun sollte der US Konzern für eine **dt App** hier auf ein "uraltes" und nicht mehr supportetes iOS bauen?

Wobei nun eigentlich auch nicht Apple die Apps programmiert.
Und es nebenbei schon einen sicherheitsrelevanten Grund hat, warum man auf aktuelle Betriebssysteme wechseln sollte.

Vor allem aber: WARUM? Für wieviel % der potentiellen Nutzer nun tatsächlich entscheidend?
Die Ärmsten Gibt Smartphones ab 50€.
peanutjulio18.06.2020 09:44

Die Ärmsten Gibt Smartphones ab 50€.


Zumal ja nicht jeder die App braucht, damit das Virus ausstirbt.
Braucht die App jetzt eigentlich dauerhaft eine mobile Datenverbindung oder nicht? Die Codes werden ja eigentlich über Bluetooth ausgetauscht, aber wenn man keine Internetverbindung hat, zeigt die App an, dass die Nutzung eingeschränkt ist.
Wenn man die App nutzen sollte, müsste aber auch mindestens das aktuelle iphone + Datentarif dafür erstmal kostenlos sein als Werbung. Alle andere Werbung ist sowieso unnütz.
Bearbeitet von: "erutuf" 18. Jun
dealzsuchter18.06.2020 12:10

Braucht die App jetzt eigentlich dauerhaft eine mobile Datenverbindung …Braucht die App jetzt eigentlich dauerhaft eine mobile Datenverbindung oder nicht? Die Codes werden ja eigentlich über Bluetooth ausgetauscht, aber wenn man keine Internetverbindung hat, zeigt die App an, dass die Nutzung eingeschränkt ist.


Codes werden über BT getauscht. Aber die Liste wird dann über Datenverbindung/ WLAN ausgetauscht.
Sollte aber nun auch ohne mobile Daten funktionieren. Nutzung eingeschränkt bedeutet dann wohl, du lädst einen BT Daten nicht hoch kannst auch nicht die tägliche Liste jetzt abrufen.
jimpannse18.06.2020 09:25

ich mach mir einfach eine armbinde oder ein abzeichen auf der brust wo …ich mach mir einfach eine armbinde oder ein abzeichen auf der brust wo draufsteht corona positive/negative dann brauch ich auch kein handy für kaufen und jeder kann mir aus den weg gehen.


Die App funktioniert anders:
Person X (welcher derzeitig nicht bekannt ist, ob sie Corona hat) geht einkaufen und kommt damit einigen Personen z.B. Person Y in die Nähe. (Austausch via Bluetooth findet statt.)
Eine Woche später wird Person X positiv auf Corona getestet.
Die App meldet Person Y dann, dass man in der Nähe von Person X war und sich deswegen isolieren/testen lassen sollte.

Eine Armbinde hilft da leider nicht weiter, da ein Mensch sich im Normalfall nicht die Nummern auf der Armbinde merkt und auch nicht von sich aus in der Liste nach genau dieser Nummer suchen wird.
26729610-3KhJu.jpg
Und das sind Zahlen von 2018. Mann muss es nicht verstehen
Ich glaub' es gibt Diskussionen, die so gänzlich um mich herum segeln.
26730612-YNWCQ.jpg
ich habe gehört, dass jetzt eine Abwrackprämie für Handy’s kommen soll- es wird einen Zuschuss von 50 € geben, wenn man sich das neueste iPhone-Model kauft.
Bearbeitet von: "Volkswaagen" 18. Jun
Wer sich um so einen Käse ernsthaft Gedanken macht, sollte einfach zuhause bleiben, bestenfalls bis ans Lebensende, damit wäre jedem geholfen. !Meine Meinung!
jimpannse18.06.2020 09:25

ich mach mir einfach eine armbinde oder ein abzeichen auf der brust wo …ich mach mir einfach eine armbinde oder ein abzeichen auf der brust wo draufsteht corona positive/negative dann brauch ich auch kein handy für kaufen und jeder kann mir aus den weg gehen.



Wenn Du positiv bist und es weisst dann bist Du in Quarantäne.
Es geht darum dass die Leute gewarnt werden die zu jemandem Kontakt hatten der danach positiv getestet wurde.
showerpopper18.06.2020 14:56

Wenn Du positiv bist und es weisst dann bist Du in Quarantäne.


Das glaubst auch nur du
showerpopper18.06.2020 14:56

Wenn Du positiv bist und es weisst dann bist Du in Quarantäne.Es geht …Wenn Du positiv bist und es weisst dann bist Du in Quarantäne.Es geht darum dass die Leute gewarnt werden die zu jemandem Kontakt hatten der danach positiv getestet wurde.



sry aber das wird nicht passieren solange mich jedes jahr 100te leute mit ihren grippe viren anhusten oder ich in ihre "rotze" in der bahn oder zug greife mache ich bei dem hype so oder so nicht mit (ausser es gibt demnächst auch jedes jahr die selben regeln für grippe und co oder zumindest eine grippe pflichtimpfung)

und die anspielung mit der armbinde/sticker hat ein ganz anderen hintergrund
jimpannse18.06.2020 17:58

sry aber das wird nicht passieren solange mich jedes jahr 100te leute mit …sry aber das wird nicht passieren solange mich jedes jahr 100te leute mit ihren grippe viren anhusten oder ich in ihre "rotze" in der bahn oder zug greife mache ich bei dem hype so oder so nicht mit (ausser es gibt demnächst auch jedes jahr die selben regeln für grippe und co oder zumindest eine grippe pflichtimpfung)und die anspielung mit der armbinde/sticker hat ein ganz anderen hintergrund


Es geht bei Corona doch nur darum dass es kein Impfmittel gibt, also schwer mit der jährlichen Sommer oder Wintergrippe zu vergleichen.
Hätten „die Politik“ ja mal vorher dran denken können... kein Mensch legt sich wegen dieser App ein neues Smartphone zu
MrsTi18.06.2020 19:05

Hätten „die Politik“ ja mal vorher dran denken können... kein Mensch legt s …Hätten „die Politik“ ja mal vorher dran denken können... kein Mensch legt sich wegen dieser App ein neues Smartphone zu


Gibt’s denn überhaupt Statistiken wieviele in DE gar kein Handy haben oder ein zu altes?

Wird eh genug Facebookmütter ,die Angst um ihre Daten haben, und Coronahater geben die sich diese App nicht runterladen auch wenn sie könnten
toffel4418.06.2020 19:45

Gibt’s denn überhaupt Statistiken wieviele in DE gar kein Handy haben oder …Gibt’s denn überhaupt Statistiken wieviele in DE gar kein Handy haben oder ein zu altes?Wird eh genug Facebookmütter ,die Angst um ihre Daten haben, und Coronahater geben die sich diese App nicht runterladen auch wenn sie könnten


Die gibt es definitiv, habe ich zu genüge gelesen. Muss jeder selbst wissen. Trotz allem sollte es möglich sein, die App auf jedes Smartphone zu laden.
MrsTi18.06.2020 19:52

Die gibt es definitiv, habe ich zu genüge gelesen. Muss jeder selbst …Die gibt es definitiv, habe ich zu genüge gelesen. Muss jeder selbst wissen. Trotz allem sollte es möglich sein, die App auf jedes Smartphone zu laden.



Bei dem Preis was es gekostet hat schon aber wie sollte man es technisch umsetzen? Es hat ja nicht jeder dieses Bluetooth und alles über Internet oder richtiges Bluetooth laufen lassen gäbe es sicher auch wieder genug Kritik wegen extra kosten oder hoher Akkuverbrauch.
toffel4418.06.2020 19:56

Bei dem Preis was es gekostet hat schon aber wie sollte man es technisch …Bei dem Preis was es gekostet hat schon aber wie sollte man es technisch umsetzen? Es hat ja nicht jeder dieses Bluetooth und alles über Internet oder richtiges Bluetooth laufen lassen gäbe es sicher auch wieder genug Kritik wegen extra kosten oder hoher Akkuverbrauch.


Da bin ich überfragt. Das wäre dann die Aufgabe der Profi. Es wäre halt mal interessant zu wissen, wieviel % der Handynutzer die App überhaupt nutzen können. Der Großteil der Erkrankten war ja dann doch „älter“ (laut Medien) und da stellt sich mir die Frage, ob die noch up to Date sind was Smartphones angeht. Meine Mutter schlägt sich auch noch mit nem iPhone 5 rum. Kann WhatsApp und telefonieren klappt auch. Reicht also.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler