Handy-Tausch über große Distanz, Sicherheit für beide Parteien?

Moin Leude,

wie der Titel schon erahnen lässt habe ich vor mein Handy mit jemandem zu tauschen.

Problem: Der Andere kommt aus Bremen und ich aus der Nähe von Frankfurt am Main.

Er schlug vor die Handys jeweils gleichzeitig loszuschicken… Also entweder bin ich zu misstrauisch oder die andere Person zu gutgläubig!?

Gibt es irgendeinen Dritten (Treuhandservice) den man in solchen Fällen einschalten könnte!?
Klar könnte ich mit dem Tauschpartner in der Mitte (Dortmund o.ä.) treffen, würde aber trotzdem gerne wissen wie ihr so etwas handhabt!

Grüße morbus

28 Kommentare

Wenn es keine wirklichen Garantien gibt, wie viele Bewertungen bei eBay etc und es nur über eBay Kleinanzeigen läuft würde ich es grundsätzlich lassen. Es gibt keine Möglichkeit, außer einer persönlicher Übergabe, die dir Schutz bietet. Und gleichzeitiges Losschicken ist Unsinn -> Leeres Paket etc...

Wir tauschen keine Handys;-)
Ernsthaft.....es gibt bei sowas eine 50/50 das es schief geht.

Frag nach Ausweiskopie. Vielleicht geht er darauf ein

Zettel mit User Name und Mail Adresse schreiben und zusammen mit dem Ausweis fotografieren.. ist zwar theoretisch auch zu faken, aber wer einfach nur schnell abzocken will geht auf sowas Garnicht erst ein.

Ausweis vervielfältigten ist in Deutschland verboten

Wenn es hier im Mydealz Forum wäre, könnte das eventuell ein vertrauenswürdiger Moderator oder so sein. Aber bei den Ebay Kleinanzeigen würde ich es auch nicht machen.

Ausweiskopie bringt dir gar nix. Die kann von jedem sein, zum Beispiel aus einem anderen Tausch des Nutzers.

Was hat man eigentlich für Vorteile bei so einem Handytausch? oO
Die einzige Variante die mir einfällt - einer von euch geht zum Anwalt, lässt den einen Vertrag aufsetzen und dieser macht dann den Treuhänder. Aber das kostet Geld.. und wenn ihr schon Handys tauschen müsst, wird das wohl relativ knapp sein .... X)

Naja, jeder muß ja selbst wissen, wo er sich seinen täglichen Kick her holt. Mir wäre die Nummer zu heiß.

Aber was nützt denn allgemein eine Ausweiskopie? Ja, du kannst Anzeige gegen die Person auf den Ausweis erstatten, was dir in der Regel aber nur Genugtuung und nur sehr unwahrscheinlich dein Geld zurück bringt. Willst du für einen Tausch extra einen Anwalt bemühen? Ich zumindest würde es nicht wollen weil mir das Risiko zu hoch ist, v.a. wenn man am Ende noch auf den Anwaltskosten sitzen bleibt, da die andere Person auch kein Geld hat (oder der Fall im Sande verläuft). Und dann bleibt noch die Frage, ob es denn wirklich sein Ausweis ist oder er ihn nicht vielleicht irgendwo schon so mal "abgezogen" hat, z.B. bei einem anderen Verkauf über eBay Kleinanzeigen,...? Also ich finde diese Variante bringt kaum wirklich ein Mehr an Sicherheit.

Ich hab da aber auch schon öfter mal drüber nachgedacht und das einzige was mir einfiel, ich aber noch nicht bis ins Detail überdacht habe war folgendes. Man sendet sich gegenseitig etwa den Wert des Tauschgeräts über PayPal zu und dann senden beide das Gerät los. Bei Erhalt storniert man dann die jeweilige PayPal-Transaktion und erhält sein Geld inkl. PayPal-Gebühren zurück.Sollte es Probleme geben muss man sich den PayPal-Käuferschutz antun und dadurch natürlich auch auf die Kleinigkeiten wie Sendungsnummer und so bei Versand achten.

Kann totaler Schwachsinn sein weil ich noch nicht ganz hintergestiegen bin, ob das nicht auch einfach durch die Stornierung auszuhebeln ist und da die 100€ sich zu Anfang auch ausgleichen... Falls das mal einer zu Ende denken will, teilt mir mal euer Ergebnis mit Meist habe ich mich einfach dann dazu entschieden lieber das Gerät relativ sicher zu verkaufen und bei einem guten Angebot das Wunschmodell von dem Geld zu kaufen.

handytausch.de/anl…ng/

Wichtig! Das Einstellen von Handys ist immer kostenlos für Sie. Es ist lediglich eine Registrierung wichtig, damit Ihr Tauschpartner auch das Gerät an die richtige Adresse versendet. Um Ihnen mehr Sicherheit beim Tausch/Verkauf zu geben, empfehlen wir Ihnen, Ihr Handy immer persönlich mit Ihrem Vertragspartner zu tauschen/verkaufen/kaufen. Falls Ihnen das nicht möglich ist, nutzen Sie einen kostenpflichtigen Treuhandservice wie z. B. Illox, Eco-treuhand oder Kontrola.

Wow, schonmal Danke fürs Feedback!!!

Das ganze würde über eBay Kleinanzeigen laufen…

Zum Thema Handy-Tausch: Beide bekommen ein Handy ihres Wunsches entsprechend, im gleichen Preissegment, ohne groß einen Verkauf anzuleiern!? Ich finds nicht verkehrt!

Die Idee mit der Ausweiskopie (Fake) und ggf. der Ware ist nicht schlecht… trotzdem kann immernoch ein leeres Paket ankommen, oder?

Ich glaub über Versand ist mir das echt zu heiß...

@doneone: zu Treuhandservices wie z. B. Illox, Eco-treuhand oder Kontrola - Iloxx bietet keinen Treuhandservice mehr an, Eco-Treuhand beschränkt sich auf Ware gegen Geld, und bei Kontrola steig ich nicht so ganz durch… X)

was ich immer toll finde (nicht an deinem Beispiel): Handy für 400-500€ vertauschen, aber kein Bus- oder Bahnticket haben, um es vor Ort zu tauschen. Flixbus & Co kostet vielleicht 30€ hin und zurück. Das ist dann 100% sicher. Alles andere kann gut gehen, aber auch schlecht!

Was du machen kannst: gib einen 10€ an einen Mydealzer aus Frankfurt und er packt es mit dem Verkäufer live ein und versendet es dann. Gib einem anderen Mydealzer aus Bremen dasselbe und macht dasselbe. Chance für beide: sehr gut!

Für 'nen Zwanni mach ich euch den Treuhand-Service

@TTC_: bin mir nicht sicher ob ich auf so ein Angebot eingehen würde ^^
@beneschuetz: naja, ich versteh schon was du meinst… kannst mich auch ruhig als Beispiel nennen :P - mir geht's aber nicht ums Geld (Treuhandservice würde ich ja auch bezahlen)… mir geht's um die Zeit die ich aufwenden müsste!!!

morbus86

@doneone: zu Treuhandservices wie z. B. Illox, Eco-treuhand oder Kontrola - Iloxx bietet keinen Treuhandservice mehr an, Eco-Treuhand beschränkt sich auf Ware gegen Geld, und bei Kontrola steig ich nicht so ganz durch… X)


Ok, sorry. Hab nur diese Textpassage von handytausch.de kopiert.

Die Geschichte mit Paypal ist nicht ganz so verkehrt, oder?

Also wenn A z. B. den "Tauschwert" an B sendet und B dann die Ware abschickt. --> A erhält die Ware / B hat Paypal-Guthaben.
Dann sendet B das GH über Paypal an A. A versendet das Handy.
---> A hat dann Paypal-Guthaben / B die Ware

Wenn ich jetzt keinen Knoten im Gehirn habe, dürfte jeder das gleiche PP-Guthaben haben und die Handys wären getauscht...
Ob der Käuferschutz bei PP da wirklich mitspielt ist ne andere Nummer...

Als Tausch-Mod würde ich aber einen Tausch auch sehr kritisch sehen. Was ist wenn einer doch ein defektes Gerät sendet und behauptet es wäre beim versandt ok gewesen? oO

Persönliche Übergabe ist da wohl immer noch das beste.

PS: Das man sich eine richtige Adresse MIT Festnetznummer und ggf. sogar Arbeitsnummer geben läßt dürfte wohl klar sein, bevor man ohne die Person zu kennen so einen Tausch durchführt...

Kannst ja sagen das du in einer Woche zufällig in seiner Stadt bist und es persönlich abholen könntest! Falls er zustimmt und einem Verbindlichen Termin mit dir vereinbart kannst du ja sagen das es doch nicht geht und du lieber Verschicken möchtest... Alle Anhaben ohne Gewähr! Keine Rechtsberatung!!!

*Angaben

Einen schr. Vertrag aufsetzen und vorerst per post zuschicken gegenseitig zum unterschreiben

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Antivirus für Handy kostenlos22
    2. Stromanbieter für Kleinabnehmer911
    3. [Problem] UPS Rechnung trotz abgelehntem Paket68
    4. Kreditkarte mit 0% Fremdwährungsgebühr? (Kalixa, N26 Alternativen)78

    Weitere Diskussionen