Handy verkauft, Käufer kommt nicht, besteht dann aufs Handy

140
eingestellt am 26. Jan 2015
Hallo,
Wie sieht es rechtlich aus.

Ich verkaufe ein Handy bei ebay Kleinanzeigen. Wir vereinbaren dass er das Handy heute gegen 17 Uhr abholt.

Es schreibt mir um 14:30 dass er krank ist und den Termin verschieben will. Er würde sich kurzfristig vielleicht morgen oder wenns ihm besser geht sich melden.

Um 17.57 schreibe ich Ihm dass sas Handy weg ist.

Er will es jetzt auf einmal doch sofort haben, nachdem er das liest.

Bin ich verpflichtet an ihn zu verkaufen?

Meiner Meinung nach nicht, da er das Angebot abgelehnt hat um 17:00 Uhr das Handy abzuholen.

-
- gamer4all

-
- gamer4all
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
GenFox

Bei Kleinanzeigen hast du eh keine Verpflichtungen.



wo steht das denn?

Wenn er dort ein Handy zum Verkauf anbietet und der Käufer dieses Angebot annimmt, dann kommt damit ein Kaufvertrag zustande.

Es wurde zwischen den beiden eine "Holschuld" vereinbart, bei dem der Käufer die Sache >>abholen<< muss. Der Verkäufer ist verpflichtet, die Sache dann zu übergeben.

Wenn der Käufer nun sagt, dass er zu dem vereinbarten Termin nicht vorbeikommen kann, dann vereinbart man einen anderen Termin, was die beiden auch gemacht haben.

Wenn der Verkäufer das Handy zwischenzeitlich weiterverkauft, dann ist das NICHT in Ordnung.

Verträge sind einzuhalten

Ich finde es einfach Scheisse von dir. Es kann immer mal was sein und der Käufer hat dir rechtzeitig Bescheid gegeben und sogar nen ungefähren neuen Termin gegeben. Wäre es so dass er sich gar nicht gemeldet hat wäre es was anderes.

Bitte mehr von Allem. X)

Diverses.

Lass dich nicht von den ganzen Hobby Juristen beeinflussen.

Wer es bei Ebay Kleinanzeigen aushält verdient meiner Meinung schon einen Orden.

140 Kommentare

murks, ihr habt sicher keinen verkaufsvertrag ausgehandelt, sondern wolltet euch treffen um ein Angebot zu unterbreiten. uU wäre auch der Preis nachverhandelt worden oder der Käufer hätte kein Interesse mehr gehabt.... hättest du ihn ja auch nicht verklagt. Ich hatte einen ähnlichen Fall im Dezember, ein Produkt im 4stelligen Bereich und der Käufer kam einfach nicht. das letzte an was ich da dachte war, dass der eine den anderen anklagen kann..

Wenns nicht so traurig wäre, was hier teilweise so geschrieben wird, könnte man darüber lachen.

Ein KV wird durch 2 übereinstimmende WE begründet. Diese haben sowohl VK als auch Käufer abgegeben und dabei in einer Nebenpflicht den Übergabezeitpunkt fixiert. (vgl. §145ff, §433 BGB).
Eine Abnahmeverhinderung hebelt noch in keinster Weise den gültigen KV aus, zumal der Käufer ja auch nicht die Abnahme endgültig verweigert hat.

Formell gesehen hat ein Käufer einen Anspruch auf die Herausgabe des Handys zum vereinbarten Kaufpreis oder ggf. Schadensersatzansprüche. Je nach Schluss des Vertrages (vermutlich E-mail, schriftlich) wird er diesen KV auch ggf. vor Gericht gut beweisen und somit vermutlich durchsetzen können. So steht es zumindest im BGB.

Im übrigen ist der Abschluss eines KV (per FAX) über z. B. Mobile über ein KFZ und das verstreichen lassen des Abholtermins durch den Käufer eine gängige Betrugsmasche. Verkauft der Anbieter dann das KFZ, trotz gültigem Kaufvertrag und ohne entsprechende Anmahnung bzw. Rücktritt vom KV, meldet sich der Käufer wieder und verlangt Schadensersatz.

Also sollte man sich sehr gut überlegen, ob man einen gültigen KV einfach ignoriert - gilt natürlich auch für Ebay etc.

Keine Rechtsberatung meinerseits - lediglich eine Hinweis auf das Vertragsrecht im BGB mit laienhafter Auslegung meinerseits...

Die Konsultation eines Fachanwalts wäre empfohlen - besonders wenn der Käufer weitere Rechte einfordert...

woodrobertz

ich denke, dass du nicht das Wissen hast, um zu beurteilen, ob ich … ich denke, dass du nicht das Wissen hast, um zu beurteilen, ob ich trolle oder ob ich nicht trolle.


Du aber offensichtlich auch nicht. Ich wiederhole mich gern: Ohne die Details genau zu kennen, ist alles reine Spekulation.
woodrobertz

ich denke, dass du nicht das Wissen hast, um zu beurteilen, ob ich … ich denke, dass du nicht das Wissen hast, um zu beurteilen, ob ich trolle oder ob ich nicht trolle.

dir fehlt anscheinend auch noch die Fähigkeit aus dem, was der TE geschildert hat, die offensichtlichen Schlüsse zu ziehen. Die relevanten Aussagen habe ich dir bereits vor. ca 3 Stunden dargelegt und kommentiert.

Ach, wir sind hier im ebay-Gebiet und deshalb einfach die bewährte ebay-Methode anwenden. Auch wenn man nicht im Recht ist, einfach den Gegenüber ignorieren und die Sache aussitzen.

Der Käufer hat nicht unrecht. Er könnte wie schon hier erwähnt wurde, zivilrechtliche Schritte eingehen. Sich das Handy von einen anderen neu kaufen und die Mehrkosten von dir Verlangen (+Aufwandskosten). Ob er damit durchkommt, liegt daran, was er von dir hat, wenn es eine mündliche Absprache war, ist es immer schwer nachzuweisen, bei PNs sieht es schon stichfester aus. Und wenn klar ein entstehender Kaufvertrag durch zwei sich inhaltlich deckende Willensäußerungen erkennbar ist, kann man nicht nach Lust und Laune von den Vertrag zurücktreten dafür gibt es diverse Regelungen.
Es kommt halt auf den Käufer jetzt darauf an, ob er vielleicht einen Rechtschutz hat, streitwillig ist oder einfach Langeweile. So ein Zivilverfahren kann teuer werden und lange dauern und ist eigentlich bei ein Handy, dass wahrscheinlich zum Marktwert verkauft eigentlich nur Aufwand.

Ich weis nicht ob dein Preis ziemlich gut für das Handy war. Nur als Tipp für nächste Verkäufe. In das Angebot: Irrtümer und Zwischenverkauf vorbehalten mit aufnehmen. Und per PN ausdrücklich sagen, dass du das Handy bis 17Uhr (oder anderen Zeitpunkt) reservieren kannst. Dann wäre die Geschichte einfacher. Versuch den Käufer einfach zu beruhigen und entschuldige dich für das Missverständnis.

für mich ist das ein gläubigerverzug, angebotene leistung (kalendermäßig vereinbart) wurde nicht angenommen.
ein gläubigerverzug begründet normalerweise keine schadensersatzpflicht, trotzdem bist du generell weiterhin zur leistung verpflichtet.
gattungsschuld entfällt hier ebenfalls bei gläubigerverzug durch konkretisierung.
also ist dir die lieferung unmöglich geworden, was du aber auch bei gläubigerverzug zu verantworten hast, weil der verkauf mit vorsatz geschehen ist.

weiter weiß ich aber nicht, ich habe keine ahnung

woodrobertz

ich denke, dass du nicht das Wissen hast, um zu beurteilen, ob ich … ich denke, dass du nicht das Wissen hast, um zu beurteilen, ob ich trolle oder ob ich nicht trolle.


Ich habe keine Lust mehr, die unsachliche Diskussion auf diesem Niveau weiter zu führen - over and out.

Ich wette der Typ war nicht mal Krank, sondern wollte nur die ebay Auktion abwarten X)

Ich hätte es genau so gemacht! Nach seiner Absage hätte ich wohl noch geschrieben, das ich das Gerät nicht ewig für ihn reservieren kann und es bei den nächsten Angebot verkaufen werde.
Die Frage ist ja ob Ihr einen festen Übergabetermin oder nur einen Besichtigungstermin vereinbart habt.

Wenn es hart auf hart kommt, meintest Du mit "das Handy weg ist", es ist verloren gegangen

woodrobertz

ich denke, dass du nicht das Wissen hast, um zu beurteilen, ob ich … ich denke, dass du nicht das Wissen hast, um zu beurteilen, ob ich trolle oder ob ich nicht trolle.


nicht alles, was du nicht verstehst ist "unsachlich",

MUHAHAHAHAHAHAAAAAAAAAAA X) X) X)

Konkret hatte er geschrieben, dass er den Termin verschieben muss, da er für heute und morgen krankgeschrieben ist und mit einer Gripe im Bett liegt. Dann fragt er, öb das möglich wäre. Danach: Falls es ihm morgen besser geht, würde es sich kurzfristig melden und dann vorbekommen.

Um 17:57 habe ich geschrieben, dass das Handy weg ist.

Reines "Abholgeschäft".

StringerBell

Ach, wir sind hier im ebay-Gebiet und deshalb einfach die bewährte … Ach, wir sind hier im ebay-Gebiet und deshalb einfach die bewährte ebay-Methode anwenden. Auch wenn man nicht im Recht ist, einfach den Gegenüber ignorieren und die Sache aussitzen.


bis ein Anwaltsschreiben eintrudelt...
gamer4all

Konkret hatte er geschrieben, dass er den Termin verschieben muss, da er … Konkret hatte er geschrieben, dass er den Termin verschieben muss, da er für heute und morgen krankgeschrieben ist und mit einer Gripe im Bett liegt. Dann fragt er, öb das möglich wäre. Danach: Falls es ihm morgen besser geht, würde es sich kurzfristig melden und dann vorbekommen. Um 17:57 habe ich geschrieben, dass das Handy weg ist. Reines "Abholgeschäft".



Du hast noch gar nicht geschrieben, ob du tatsächlich einen neuen Abnehmer hast.
gamer4all

Konkret hatte er geschrieben, dass er den Termin verschieben muss, da er … Konkret hatte er geschrieben, dass er den Termin verschieben muss, da er für heute und morgen krankgeschrieben ist und mit einer Gripe im Bett liegt. />



Das ist uninteressant. Wichtig ist was vorher genau vereinbart wurde.

also er fragt ob am preis was machbar ist. Ich schreibe nur : festpreis.
Dann sagt er, das er gerne mo vorbeikommen und das handy kaufen würde. und dann wo er es abholen kann.

Dann schreibe ich die adresse wäre x. zu welcher Uhrzeit möchten sie kommen?

er fragt dann obs gegen 17 uhr passen würde?

ich dann ok wenn er hier ist soll er schreiben oder anrufen dann sag ich wo er hin muss genau.

er dann okay.

danach kam die mail dass er nicht kommt.


ja einen neuen abnehmer hab ich auch

Poste doch einfach mal den genauen Wortlaut. Es kommt auf die Formulierung an.

Hallo aus X,
habe Interesse an dem Handy, ist an dem Preis noch etwas machbar?

festpreis

Hallo, wir würden am Montag gerne vorbeikommen und das Handy kaufen.
Wo sollen wir das Handy abholen?

ok, adresse wäre Y
Zu welcher Uhrzeit möchten Sie kommen?

Geht es so gegen 17:00 Uhr?
Gruß

ja das würde passen, wenn Sie dann hier vor der tür sind, kurz anrufen oder schreiben dann sag ich wo sie genau hinmüssen

Ok
Gruß

Hallo, ich muss den Termin verschieben, da ich für heute und Morgen krankgeschrieben wurde und mit Grippe im Bett liege.
Wäre das möglich?
Sollte es Morgen schon besser gehen, würde ich mich kurzfristig nochmal bei Ihnen melden und dann vorbeikommen.
Gruß

Hallo,
Sorry das iPhone ist jetzt weg.
Gruß

Das kann nicht sein, ich habe eine Zusage in schriftlicher Form.
Gruß

Rufen Sie mich bitte an! telxy
Gruß

Sie haben mir das schriftlich zugesichert, Sie sind mit mir einen Vertrag eingegegangen, ich lass das gleich abholen.
Bitte um Anruf.
Gruß

Ja die Zusage war für heute um 17:00,
nicht für irgendwann vielleicht morgen oder sonst wann. Da Sie nicht gekommen sind ist das Angebot hinfällig.
Gruß

O. o

Oje, klingt nach Ärger. Drücke dir die Daumen, dass da nicht noch was nachkommt.

Für ein iPhone würde sich der Gang zum Anwalt lohnen.

Die letzte Nachricht war noch:
Das denke ich nicht, Sie sind mit mir einen schriftlichen Vertrag eingegangen und ich bestehe auf Einhaltung.
Sollte das Geschäft nicht eingehalten werden, werde ich das Anwaltlich zu Ende bringen, die Rechtsprechung ist dort auf meiner Seite.
Ich habe Ihnen gesagt ich werde jemanden schicken der Ihnen den Betrag übergibt und das Handy in Empfang nimmt.
Ich bitte um Bestätigung.
Gruß

Warenwert 235€ iphone 5 32 gb
Normalpreis so ab 250 je nach Zustand


Was sollen das "Wir würden gerne..." bedeuten - wenn er wirklich krank ist hätte er doch die zweite Person schicken können. Fertig.
Ich hasse die Angebotsoption von Kleinanzeigen - immer ignorieren.
Wie kann ich denn den Käufer verklagen, wenn er mich 48 Stunden warten läßt und das Handy nicht abholt?
Schwachsinn Hoch 10 - wer das programmiert hat.

Und noch was - Paranoia "an"
Könnte auch gut zum betrügern ausgenutzt werden - ich spiele 2 Person einer der den Vertrag macht und ein anderer der auch Interesse zeigt und es dann kauft wenn ich den ersten Termin absage. Zack Bang. Dann drohe ich mit Anwalt und Co.
Und bekomme den ganzen Scheiß noch bezahlt.
Paranoia "aus"

Die Angebotsfunktion wurde übrigens nicht benutzt.

Ignoriere all seine Emails. Der wird von alleine aus ruhig werden. Nichts zurück schreiben.

beneschuetz

Ignoriere all seine Emails. Der wird von alleine aus ruhig werden. Nichts … Ignoriere all seine Emails. Der wird von alleine aus ruhig werden. Nichts zurück schreiben.


noch so ein toller Ratschlag fast so gut wie dieser hier von gestern:

"ramonaassmann gestern um 18:49 Uhr
Setz ihn auf blockieren und fertig... Muss ja nicht alles bis zum geht nicht mehr diskutiert werden. Ware ist jetzt eh weg."

Anspruch auf Schadensersatz durch Unmöglichkeit der Leistung deinerseits hat er, das ist klar.
Ich würde es auch durchklagen. Wo sind wir denn, wenn auf ein mal Verträge nicht mehr eingehalten werden? rechtlich ist er auf der sowas von sicheren Seite.
Mit Amazon hast du auch weiterhin einen Kaufvertrag, obwohl du das Paket vielleicht nicht beim ersten Mal angenommen hast. Völlig klare Kiste. (Den speditionsvertrag mit Amazon mal außer Acht)

lass dich nicht einschüchtern.

hier ist weder ein offizieller Kaufvertrag noch ähnliches zu sehen. immerhin reden wir hier über einen Privatverkauf und einen Streitwert von rund 250€. da auch keine Vorleistung getätigt wurde, hast du als Verkäufer auch das Recht von einem nicht vorhandenen Vertrag zurückzutreten. machen die großen ja auch, wenn es zu preisfehlern oder ähnlichem kommt.

ein Kaufvertrag beruht immer auf zwei Parteien, also sollen die ganzen Moralapostel mal schön ruhig sein. wenn der Verkäufer auf Erfüllung bestehen würde, wäre das Geschrei noch viel größer

Hamiko

lass dich nicht einschüchtern. hier ist weder ein offizieller … lass dich nicht einschüchtern. hier ist weder ein offizieller Kaufvertrag noch ähnliches zu sehen. immerhin reden wir hier über einen Privatverkauf und einen Streitwert von rund 250€. da auch keine Vorleistung getätigt wurde, hast du als Verkäufer auch das Recht von einem nicht vorhandenen Vertrag zurückzutreten. machen die großen ja auch, wenn es zu preisfehlern oder ähnlichem kommt. ein Kaufvertrag beruht immer auf zwei Parteien, also sollen die ganzen Moralapostel mal schön ruhig sein. wenn der Verkäufer auf Erfüllung bestehen würde, wäre das Geschrei noch viel größer


MUHAHAHA....lieber Moralapostel, als falsches Zeug labern...."Rücktritt von einem nicht vorhandenen Vertrag" X)

Im notfall hätte ich das iPhone schon nur direkt danach hab ichs eigentlich nem Bekanntem versprochem der es jemandem zum Geburtstag "geschenkt" hat.

Wenn ich gewusste hätte dass ich ggf. das Zeug erstmal 2 Wochen aufbewahren hätte ich das natürlich anders formuliert.

Für mich ist aber einfach nur Dreist wenn jemand seine Termine nicht einhält und dann auf meint hier irgendwo drohen zu müssen.

Nun ja ich kriege heute eventuell noch eine Meinung von nem Anwalt.

Ansonsten weiß der Typ auch nicht wer ich bin, er zwar meine Adresse aber micht den Namen und hier im Haus wohnen über 100 Parteien.

Rechtlich glaube ich stehst du tatsächlich nicht auf der sicheren Seite, gefühlt in meinen Augen aber schon (wer mal bei Ebay Kleinanzeigen aktiv war, wird zustimmen)

Kriz84

Rechtlich glaube ich stehst du tatsächlich nicht auf der sicheren Seite, … Rechtlich glaube ich stehst du tatsächlich nicht auf der sicheren Seite, gefühlt in meinen Augen aber schon (wer mal bei Ebay Kleinanzeigen aktiv war, wird zustimmen)




du hast das Talent zum Richter X)
Kriz84

Rechtlich glaube ich stehst du tatsächlich nicht auf der sicheren Seite, … Rechtlich glaube ich stehst du tatsächlich nicht auf der sicheren Seite, gefühlt in meinen Augen aber schon (wer mal bei Ebay Kleinanzeigen aktiv war, wird zustimmen)



Sich möglichst vage auszurücken, ist auch ein Talent X)

-

gamer4all

Im notfall hätte ich das iPhone schon nur direkt danach hab ichs … Im notfall hätte ich das iPhone schon nur direkt danach hab ichs eigentlich nem Bekanntem versprochem der es jemandem zum Geburtstag "geschenkt" hat. Wenn ich gewusste hätte dass ich ggf. das Zeug erstmal 2 Wochen aufbewahren hätte ich das natürlich anders formuliert. Für mich ist aber einfach nur Dreist wenn jemand seine Termine nicht einhält und dann auf meint hier irgendwo drohen zu müssen. Nun ja ich kriege heute eventuell noch eine Meinung von nem Anwalt. Ansonsten weiß der Typ auch nicht wer ich bin, er zwar meine Adresse aber micht den Namen und hier im Haus wohnen über 100 Parteien.



Meinst du nicht, dass gewisse Daten von dir über Kleinanzeigen gespeichert sind und recherchierbar sind?

Dieses "übers Internet bin ich zum Glück vollkommen anonym" Denken ist schon sehr naiv...
woodrobertz

!!!!!!!!!!!!!!!!!! ?????????


Genau so würde ich das auch schreiben, lieber TE.
Ich würde das ggf. noch mit ein paar Ausrufe- und Fragezeichen garnieren, um dem Text etwas mehr Charakter einer wörtlichen Rede zu verleihen.
Das kommt immer gut.
woodrobertz

!!!!!!!!!!!!!!!!!! ?????????


"Wenn er antanzt und das Handy verlangt, dann sag ihm"

schriftlich würde ich das nicht so aufdringlich formulieren. X)
Hamiko

lass dich nicht einschüchtern. hier ist weder ein offizieller … lass dich nicht einschüchtern. hier ist weder ein offizieller Kaufvertrag noch ähnliches zu sehen. immerhin reden wir hier über einen Privatverkauf und einen Streitwert von rund 250€. da auch keine Vorleistung getätigt wurde, hast du als Verkäufer auch das Recht von einem nicht vorhandenen Vertrag zurückzutreten. machen die großen ja auch, wenn es zu preisfehlern oder ähnlichem kommt. ein Kaufvertrag beruht immer auf zwei Parteien, also sollen die ganzen Moralapostel mal schön ruhig sein. wenn der Verkäufer auf Erfüllung bestehen würde, wäre das Geschrei noch viel größer



Ironie ist wohl nicht deine Stärke. belassen wir es dabei.
woodrobertz

MUHA


Wofür die Ironie alles herhalten muss...interessant.

Wie viele Leute einfach absolut keine Ahnung vom deutschen Recht haben und sich hier mit totalen Falschaussagen lächerlich machen ist echt unglaublich. Und in der Schule haltet ihr immer schön die Fresse, weil ihr genau wisst, dass ihr nur Unfug brabbelt.
Sendet mir gerne eure Adresse, ich werde euch kostenlos das BGB zukommenlassen - aber wahrscheinlich werdet ihr es als bedrucktes Klopapier wahrnehmen.

@hamiko: guck mal ins bgb §119 bezüglich der "großen", die bei Preisfehlern vom KV zurücktreten. Und was bitte soll ein offizieller Kaufvertrag sein? Notariell beglaubigt oder gar beurkundet?

Kommentar

gamer4all

Im notfall hätte ich das iPhone schon nur direkt danach hab ichs … Im notfall hätte ich das iPhone schon nur direkt danach hab ichs eigentlich nem Bekanntem versprochem der es jemandem zum Geburtstag "geschenkt" hat. Wenn ich gewusste hätte dass ich ggf. das Zeug erstmal 2 Wochen aufbewahren hätte ich das natürlich anders formuliert. Für mich ist aber einfach nur Dreist wenn jemand seine Termine nicht einhält und dann auf meint hier irgendwo drohen zu müssen. Nun ja ich kriege heute eventuell noch eine Meinung von nem Anwalt. Ansonsten weiß der Typ auch nicht wer ich bin, er zwar meine Adresse aber micht den Namen und hier im Haus wohnen über 100 Parteien.



Jetzt mal ganz unjuristisch:
Findest du es okay?
Da kauft dir jemand dein handy ab, wird Krank. Entschuldigt sich(! Er könnte auch einfach nicht gekommen sein, sich nicht melden). Fragt wann er ersatzweise kommen könnte.
Sowas ist vielleicht ärgerlich wenn du dir extra Zeit genommen hast. Aber es ist im Bereich der normalen Lebenserfahrung. Und damit nicht dreist.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen