(Handy)Ankauf oder nicht Ankauf...?

AvatarGelöschterUser10537785
eingestellt am 27. Mär 2020
... Das ist (hier) meine Frage!:)

Gegrüßt seid ihr! Ich habe vor 2.5 Monaten bereits gefragt und es hieß, ich solle mich lieber später nochmal melden.

Undzwar läuft mein Handyvertrag zum 09. Mai aus. Da mir das Handy zu diesem Vertrag damals geklaut wurde und ich seit Januar ein neues habe, brauche ich also nur den Vertragsteil dieses Handyvertrages.

Aber: Seitdem ich bei Mydealz bin, habe ich immer häufiger von dem ‚Ankauftrick‘ gelesen, der wohl offiziell keiner mehr ist, da ich das aber noch nie gemacht habe und auf Grund meiner Unerfahrenheit ein größeres Risiko drin sehe, wollte ich euch fragen, was ihr aktuell für die sinnvollste Lösung haltet.

* Ankauf?
* Nur-Sim-Vertrag?

Es wäre für mich finanziell kein Problem, in den Vorschub zu gehen und die Ankaufvariante zu nehmen, es muss aber klar sein, dass dieser Ankauf auch klappt und ich nicht auf einem neuen Handy sitzen bleibe. Daher meine Frage:

Ist die Ankaufoption seriös?
[rechtlich] Darf ich das Handy gleich wieder verkaufen, obwohl ich es ja vertraglich dann noch abbezahle?

Ich schwanke momentan zwischen dem MobilcomDebitel Angebot für ca. 7 Euro/Monat und einer Ankaufvariante mit ca. 4 Euro/Monat. Ich brauche selber ca. 5GB Datenvolumen und Flats wenn möglich, auch wenn Whatsapp ja heute regelt. Bin zudem unter 28 Jahre alt und habe bis Dezember einen Telekom-Internetanschluss.

Was würdet ihr machen? Oder sollte ich noch warten?

Vielen Dank schonmal:)
Zusätzliche Info
Sonstiges
Diskussionen
5 Kommentare
Dein Kommentar