Handytarif aus EU Ausland?

10
eingestellt am 23. Mai
Hi!
Kann man sich ab dem 15.06. Theoretisch einen Datentarif aus beispielsweise Frankreich besorgen, wo es deutlich mehr highspeed Volumen gibt als in Deutschland und den dann hier nutzen, oder gibt es in der Hinsicht eine limitierung?

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
Beste Kommentare

Zukünftig sollten wir einfach mit "ja, super Idee! Dass da außer dir niemand drauf gekommen ist" antworten
10 Kommentare

Man darf max. 60 Tage pro Jahr roamen. Somit bräuchte man theoretisch 7 Sim Karten. Und man würde alle 2 Monate die Handynummer die wechseln. Und für den Anrufenden entstehen höhere Kosten.

Diese Frage wurde hier schon x Mal beantwortet......funzt nicht, siehe 1 kommentar.

deal_lavor 15 m

Man darf max. 60 Tage pro Jahr roamen. Somit bräuchte man theoretisch 7 …Man darf max. 60 Tage pro Jahr roamen. Somit bräuchte man theoretisch 7 Sim Karten. Und man würde alle 2 Monate die Handynummer die wechseln. Und für den Anrufenden entstehen höhere Kosten.



in der Frage geht es um einen DATENTARIF. Handynummer also irrelevant. Evtl gibt es ja günstige Datentarife mit kurzer Mindestlaufzeit. Bzw Prepaid.
Bearbeitet von: "kxf250" 23. Mai

Wird man abwarten müssen. Möglicherweise wird es Anbieter geben, die diese 60-Tage Regel einfach nicht anwenden.

Die werden dann aber auch nicht günstig sein und ob sich das lohnt ist fraglich.

Und täglich grüßt das Murmeltier.
Wie oft wird das wohl noch gefragt werden?

Wieso meldet man sich für so eine Frage extra in einem Schnäppchenforum an?
Google hat keine Antwort darauf?
Bearbeitet von: "noname951" 23. Mai

Zukünftig sollten wir einfach mit "ja, super Idee! Dass da außer dir niemand drauf gekommen ist" antworten

Wie wär's mit "0 dealz, 0 kommentare, 0 postingrechte in Diverses" ?

Senecavor 8 h, 26 m

Wird man abwarten müssen. Möglicherweise wird es Anbieter geben, die diese …Wird man abwarten müssen. Möglicherweise wird es Anbieter geben, die diese 60-Tage Regel einfach nicht anwenden.Die werden dann aber auch nicht günstig sein und ob sich das lohnt ist fraglich.

Ja. Genau. Das müssen wir sehen ob es Anbieter gibt die so etwas dann machen.

Spusu aus Österreich will das ja machen. Siehe hier

Es geht auch hierzulande:

O2

Bei o2 einen Flex-Tarif mit einer monatlichen Kündigungfrist abschliessen (30€ Anschlusspreis + die Grundgebühr je nach Tarif) und gleich kündigen, danach wird man von o2 angerufen und nach dem Kündigungsgrund gefragt, darauf sollte man antworten, man sei mit dem Tarif nicht zufrieden. Alternativ selber auf o2online.de einloggen und im Chat nach dem Status der Kündigung fragen.

Ich habe Mitte April einen Vertrag für Free S Flex abgeschlossen, das Netz getestet und vorgestern gekündigt und gestern drei Angebote bekommen, 2 davon im Chat: o2 Blue All-in L mit 40 GB für 19,99€ mtl. mit einer Multicard oder o2 Blue All-in M mit 20 GB für 14,99€ mtl.
Und eins vom dem Typen, der mich angerufen hat: o2 Free 15 GB für 15€ mtl.
Alles mit 24 Monatenlaufzeit, Allnet-Flat und SMS-Flat versteht sich.

So braucht man keine ausländische SIM-Karte und kann seine bisherige Rufnummer portieren.
Nachteil, natürlich, das o2-Netz, das oft schlechter ist, als die D-Netze.
Aber wer weiss, in welches der drei Netze die ausländische SIM einbuch und ob man noch LTE hat und mit welcher Geschwindigkeit.

Vodafone

GigaCube für 50€ bestellen, die SIM-Karte in ein (Dual-SIM) Handy reintun und 50 GB LTE für 25€ oder 35€ mtl. bekommen. Wenn man einen RED Vertrag hat, zahlt man 25€ mtl., sonst 35€. Wenn man die Flex-Variante wählt, hat man zwar auch einen Vertrag für 24 Monate, zahlt aber nur für die Monate, in den man das Internet wirklich benutzt hat.

Nachteil: Vodafone kann theoretisch die Nutzung von anderen Geräten anhand der IMEI-Nummer unterbinden. Derzeit klappt es aber laut teltarif.
Bearbeitet von: "PerEMailverbinden" 25. Mai
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text