Handyvertrag kündigen

Moin,

habe vor 1,5 Jahren einen Handyvertrag bei Handyliga.de abgeschlossen, bzw. bei der Telekom.
Diesen Vertrag will ich nun rechtzeitig kündigen.

Muss ich die Kündigung an Handyliga oder direkt an die Telekom schicken?

Danke mFG

12 Kommentare

telekom

Wenn du wechselst, lass das den neuen Anbieter übernehmen.

Redaktion

DA_HP

Wenn du wechselst, lass das den neuen Anbieter übernehmen.


Das ist Quatsch, ein neuer Handyvertrag wird nicht wie bei Strom oder Gas vom neuen Anbieter gekündigt, das muss man immer selbst machen.
Die Kündigung musst du an Deinen Anbieter schicken und nicht an den Händler, wo du den Vertrag abgeschlossen hast. Handyliga gibt es auch schon seit etwa einem Jahr nicht mehr.

DA_HP

Wenn du wechselst, lass das den neuen Anbieter übernehmen.



Grade von dir hätte ich mehr Kompetenz erwartet oO

Ich habe bisher immer bei Buchung eines neuen Tarifes die Portierung und gleichzeitige Kündigung beim neuen Anbieter beauftragt. Es gab bisher noch nie Probleme und unterm Strich hatte ich damit am wenigsten Stress. In Zukunft werde ich auch weiterhin so verfahren.

Redaktion

DA_HP

Wenn du wechselst, lass das den neuen Anbieter übernehmen.


Sorry, aber solch eine Möglichkeit, dass Dir der neue Anbieter Deinen alten Vertrag kündigt, gibt es primär nicht. Macht ja eben auch im Mobilfunkbereich überhaupt keinen Sinn, viele Leute brauchen mehr als nur einen Vertrag. Eine Rufnummernportierung ist keine Kündigung.

Auf 99,9 % der portierungsformulare ist auch ein haken für die Kündigung...

Redaktion

Sebastian3

Auf 99,9 % der portierungsformulare ist auch ein haken für die Kündigung...


Ich weiß ja nicht, wo du Deine Verträge abschließt, bei den günstigen Onlineverträgen, die man über Händler abschließt, gibt es dies bei 0,0 %

Sebastian3

Auf 99,9 % der portierungsformulare ist auch ein haken für die Kündigung...


Mag ja alles sein....aber wenn es zu Problemen kommt, habe ich lieber die von mir abgeschickte Kündigung hier und die vom Provider an mich gerichtete Bestätigung der Kündigung.
Wenn ich da an mein Problematik mit o2 denke (die einfach mal meinen Vertrag um 1 Jahr verlängern wollten)....gut das ich die Bestätigung hier hatte.

Murmel1

Mag ja alles sein....aber wenn es zu Problemen kommt, habe ich lieber die von mir abgeschickte Kündigung hier und die vom Provider an mich gerichtete Bestätigung der Kündigung.


Genau so ist es und so sollte auch jeder vorsichtshalber verfahren. Ansonsten haben wir hier demnächst wieder ein paar Lebenshilfeanfragen mehr

Sebastian3

Auf 99,9 % der portierungsformulare ist auch ein haken für die Kündigung...


klarmobil
congstar
o2
vodafone
telekom
1und1
...

Alle haben für mich gekündigt.

Redaktion

Sebastian3

Auf 99,9 % der portierungsformulare ist auch ein haken für die Kündigung...


Jup, das kann sein, beim Anbieter selbst schließt hier wohl aber hoffentlich kaum jemand etwas ab (da viel zu teuer in 99,9 % der Fälle). Normalerweise schließt man Verträge über Sparhandy, modeo, Preisboerse24, Talkthisway, Logitel etc. pp ab. Dort gibt es diese Möglichkeit nicht.

Sebastian3

klarmobil congstar o2 vodafone telekom 1und1 ... Alle haben für mich gekündigt.


Du kannst che_che ruhig Glauben schenken. Ich kenne keinen hier, der mehr von Mobilfunkverträgen versteht als er!
Im Übrigen ist dein Verfahren wirklich gutgläubig, denn im Zweifelsfall hast du nichts in der Hand.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?813
    2. Netflix Account Sharing mit Freunden?1019
    3. Homemade mit einer Action cam914
    4. Welcher AV Receiver für Jamo S 626 5.0 ?11

    Weitere Diskussionen