Gruppen

    Hardware für WiFi - AP

    Moin zusammen,

    so langsam nervt mich meine schlechte WLAN-Verbindung und ich möchte mir einen AP einrichten. Das Problem ist, dass ich keine Repeater als Zwischenstation einsetzen kann.
    Deshalb benötige ich einen AP, der als Quelle ein Patchkabel ziehen kann. Kabel sind ausreichend verlegt.

    Nun habe ich gehört, dass man einfach einen weiteren Router ins Netz nehmen kann... aber ich möchte ein gutes Preis-Leistungsverhältnis erzielen und mir nun nicht unbedingt eine 100€-Fritzbox in die Bude stellen, damit ich ein annehmbares WLAN-Signal habe.

    Kann hier jemand Geräte empfehlen? Gibt es vielleicht Repeater/APs, die nen Kabelinput akzeptieren?

    7 Kommentare

    Moin,
    bei dem Router Asus RT-AC51U AC750 Black Diamond Dual-Band WLAN kannst du so einstellen, das der als AP fungiert. klappt bnei mir ausgezeichnet und hat sogar AC (Preis 39,90)

    Gruß
    Bearbeitet von: "snicke" 2. Mär

    Sogut wie jeder Access Point hat nen Lan Input, das is der Sinn davon, Repeater sind die die meistens keinen LAN Anschluss haben (als Input)

    Du kannst nahezu jeden Router oder AP dafür benutzen, braucht keine 100€ Fritzbox.
    Hier mal ein BSP mit 1GB Lan geizhals.de/d-l…=de
    Sollte dir alles bieten was du möchtest und is kein 19.99€ MediaMarkt Gerät.
    Bearbeitet von: "Syrok" 2. Mär

    reichelt.de/ind…606
    reichelt.de/ind…602

    Die Zwei kannste per PoE füttern, bringen einen Adapter mit.
    Per Handy Applikation (iOS und Android) kannste den AP auch ohne ständigen Server einrichten.


    Die TP Link machen von sich aus den AP Modus auf, wenn ein Internet führendes Kabel entdeckt wird.
    amazon.de/dp/…FLC
    -der schaltet auch seinen Modem aus und kostet adäquat.
    amazon.de/dp/…VBQ
    -mehr Durchsatz möglich mit ac


    Oder einen nach Bild aussuchen
    amazon.de/s/f…uter


    Asus und Netgear Konsumenten Dinger würde ich in Anbetracht der vielen Lücken in vergangener Zeit keinen Weg in mein Zuhause zeigen.

    Hol´Dir doch ne gebrauchte FritzBox - hatte ich auch ne Weile - hat bestens geklappt... Jetzt ist bei mir PowerLan in der Bude, inkl. WLAN.

    SparkyGLLvor 15 m

    https://www.reichelt.de/index.html?ARTICLE=163606https://www.reichelt.de/index.html?ARTICLE=163602Die Zwei kannste per PoE füttern, bringen einen Adapter mit.Per Handy Applikation (iOS und Android) kannste den AP auch ohne ständigen Server einrichten.Die TP Link machen von sich aus den AP Modus auf, wenn ein Internet führendes Kabel entdeckt wird.https://www.amazon.de/dp/B00JMHOFLC-der schaltet auch seinen Modem aus und kostet adäquat.https://www.amazon.de/dp/B00BUSDVBQ-mehr Durchsatz möglich mit acOder einen nach Bild aussuchenhttps://www.amazon.de/s/field-keywords=tp-link+routerAsus und Netgear Konsumenten Dinger würde ich in Anbetracht der vielen Lücken in vergangener Zeit keinen Weg in mein Zuhause zeigen.


    Kann ersteren auch nur empfehlen! Alles andre ist rumpfuschen

    Ich hab nen Asus RT56U als AP hinter ner Fritzbox. Das Ding macht ein Wahnsinnssignal, funkt im 2,4 und 5 GHZ Band..und lässt sich ohne Probleme einrichten. Die Signalstärke ist besser als die von ner Fritz 7270, die hatte ich am Anfang als AP dahinter.
    Läuft seit 2,5 Jahren ohne Probleme 24/365 durch, obwohl von dort noch 2 weitere Router über Lan weiterverteilt werden.
    Den Asus bekommste bei Ebay für etwa 30,-.

    Verfasser

    Danke Euch für die Rückmeldungen

    Ich hatte verpeilt zu schreiben, dass ich mich möglichst unter 50€ halten möchte.. sobald auf der Arbeit gleich weniger los ist, wird dann erstmal geshoppt..



    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Widerruf Stromvertrag55
      2. Amiibo Sammelthread [Angebote, Verfügbarkeit]48694
      3. [Sammelthread] Steam Giveaways Links28928
      4. Vorankündigung: Neue Samsung Aktion ab 10.08.: Bis zu 120 € Cashback auf Ta…59115

      Weitere Diskussionen