Hat jemand Tipps zur außerordentlichen Kündigung bei KD?

Tag zusammen,

dem Titel zu entnehmen möchte ich meinen KabelDeutschland Vertrag außerordentlich kündigen. Grund - wie fast überall - konstant nicht die gebuchte Leistung.
Tarif 100Mbit/s - Tagsüber bei 50-60, Abends 3-10.

Eine Frist zur Behebung hatte ich bereits gesetzt, mein nächster Schritt wäre dann die außerordentliche Kündigung. Nur wie am besten vorgehen?
Hat hier schon jemand selbiges "geschafft" durchzubekommen? (ggf. ohne Anwalt?)

Ich habe die letzten 2 Wochen fast täglich Speedtests gemacht. Ein Ticket mit meinem Problem besteht seit 23.08 - "Der Auftrag wurde angenommen und wird von unseren Mitarbeitern bearbeitet". Sprich, KD ist die Segmentierungsproblematik schon länger bewusst.

Gruß


29 Kommentare

Leicht wird das sicher nicht, aus dem Vertrag rauszukommen.
Ich würde weiterhin fleißig Speedtests machen, Gutschriften einfordern und eine Frist zur Behebung der Segmentüberlastung setzen.

DD_Dvor 3 m

Leicht wird das sicher nicht, aus dem Vertrag rauszukommen.Ich würde weiterhin fleißig Speedtests machen, Gutschriften einfordern und eine Frist zur Behebung der Segmentüberlastung setzen.


Ist mir bewusst - allerdings gehen mir die laufenden Gutschriften ehrlich gesagt aufn Keks - ich möchte eine funktionierende Leitung.
Frist habe ich bereits gesetzt. Nachdem auf die Mail reagiert wurde, gehe ich davon aus dass diese gelesen wurde. Oder doch die Frist schriftlich per Einschreiben?

Da die Tarifbeschreibung üblicherweise "bis zu 100 Mbit/s" lautet, dürfte dies kein Kündigungsgrund sein.


Bernarevor 2 m

Da die Tarifbeschreibung üblicherweise "bis zu 100 Mbit/s" lautet, dürfte dies kein Kündigungsgrund sein.


Doch kann es. KDG garantiert am Tag 80% der Leistung, am Abend um die 50%. Das sollte mindestens erreicht werden.

Admin

Theoretisch müsste es gehen, allerdings wird's nicht so super easy einen nahtlosen Übergang zu bekommen:
frag-einen-anwalt.de/Auß…tml

Im Vertrag sollte drin stehen, welche Mindestleistung bei dir ankommen muss. Nur darunter hat man das Recht auf Sonderkündigung.
Ansonsten hilft nur Gutschrift und abwarten, hat bei meinem Verteiler in Berlin auch geholfen, läuft inzwischen, auch wenn die Wartung mehrere Monate gedauert hat.

Dravenvor 14 m

Ist mir bewusst - allerdings gehen mir die laufenden Gutschriften ehrlich gesagt aufn Keks - ich möchte eine funktionierende Leitung.Frist habe ich bereits gesetzt. Nachdem auf die Mail reagiert wurde, gehe ich davon aus dass diese gelesen wurde. Oder doch die Frist schriftlich per Einschreiben?



kann ich gut verstehen, hatte diese Problematik auch mit Kabel Deutschland.
Trotzdem werden die dich vermutlich eher aus dem Vertrag herauslassen, wenn du ein "nerviger" Kunde bist und stets reklamierst und Gutschriften einforderst. Deine erstellten Tickets kann man doch online einsehen, auf ein Einschreiben würde ich verzichten.

Wie hat Kabel Deutschland denn auf deine Fristsetzung reagiert?
Bearbeitet von: "DD_D" 18. Oktober

redgoolvor 7 m

Im Vertrag sollte drin stehen, welche Mindestleistung bei dir ankommen muss. Nur darunter hat man das Recht auf Sonderkündigung.Ansonsten hilft nur Gutschrift und abwarten, hat bei meinem Verteiler in Berlin auch geholfen, läuft inzwischen, auch wenn die Wartung mehrere Monate gedauert hat.


Mindestleistung habe ich ehrlich gesagt in noch keinem Vertrag gelesen.
Es gibt meist nur ein Pasus über die mindest Verfügbarkeit (liegt irgendwas bei 98,5%).
Die außerordentliche Kündigung ist rechtens, nur wie Fabian (admin) schon sagte eben schwierig.

DD_Dvor 3 m

Wie hat Kabel Deutschland denn auf deine Fristsetzung reagiert?


Gar nicht
Nur um weitere Geduld gebeten.

Reklamiere täglich, vorder Techniker an und nach spätestens dem dritten Versuch
lass dir vom Techniker bestätigen das die bezahlte Leistung nicht ankommt
bzw. nur zum Bruchteil. dann hast du ein Sonderkündigungsrecht.

Verlange vom Techniker dass er wenn er da ist sofort das behebt und lass dir
immer alles schriftlich von ihm bestätigen alles andere ist nur Luft mit der du
sonst nichts anfangen kannst. So sind verschiedene Leute die ich kenne
und auch ich selbst aus den Verträgen heraus gekommen. Es geht, aber
nur genau so.

bayernexvor 2 m

Reklamiere täglich, vorder Techniker an und nach spätestens dem dritten Versuchlass dir vom Techniker bestätigen das die bezahlte Leistung nicht ankommtbzw. nur zum Bruchteil. dann hast du ein Sonderkündigungsrecht.Verlange vom Techniker dass er wenn er da ist sofort das behebt und lass dirimmer alles schriftlich von ihm bestätigen alles andere ist nur Luft mit der dusonst nichts anfangen kannst. So sind verschiedene Leute die ich kenneund auch ich selbst aus den Verträgen heraus gekommen. Es geht, abernur genau so.


Dann aber mit Anwalt oder?

Ok, mal heut Abend die unfreundliche Hotline kontaktieren.

Bzw. sind hier noch KD Kunden bei denen weniger Speed ankommt?
KD hat ja seit neuestens in ihrem Speedtest eingebaut, dass auch angeblich das Modem überprüft wird.
Das ist aber in meinen Augen verarsche da dort der Wert immer perfekt ist. Weshalb ich davon ausgehe, dass dieser Wert der ermittelte und erste Kontakt bei der "Einwahl" ist (somit absolut unbrauchbar und immer paletti da priorisiert).
PC ist per Gbit LAN am Router angeschlossen.

El_Patovor 4 m

Dann aber mit Anwalt oder?


Nein geht ohne wenn du dir das vom Techniker bestätigen lässt, die machen dass aber
auch nur wenn du Druck auf sie ausübst, und wichtig immer bestätigen lassen.

Dravenvor 5 m

Ok, mal heut Abend die unfreundliche Hotline kontaktieren. Bzw. sind hier noch KD Kunden bei denen weniger Speed ankommt?KD hat ja seit neuestens in ihrem Speedtest eingebaut, dass auch angeblich das Modem überprüft wird.Das ist aber in meinen Augen verarsche da dort der Wert immer perfekt ist. Weshalb ich davon ausgehe, dass dieser Wert der ermittelte und erste Kontakt bei der "Einwahl" ist (somit absolut unbrauchbar und immer paletti da priorisiert).PC ist per Gbit LAN am Router angeschlossen.


Lass dich nicht abwimmeln, es wird der Standardspruch kommen wenn du dass verlangst, das wenn es an dir oder deiner Hardware liegt du den Techniker bezahlen musst, zieh es durch wenn du das ausschließen kannst, wie in 98% aller Fällen wo es an ihnen liegt, aber immer zäh bleiben.

bayernexvor 4 m

Nein geht ohne wenn du dir das vom Techniker bestätigen lässt, die machen dass aberauch nur wenn du Druck auf sie ausübst, und wichtig immer bestätigen lassen.


Also wir haben uns alles bestätigen lassen. Nur hat der nächste Mitarbeiter wieder was anderes gemacht. Die haben uns irgendwann einfach ignoriert. Bin froh nurn eine perfekte Leitung bei o2 zu haben. Und die Fritzbox funktioniert auch. Bei KD hatte ich eine grottige Leitung und das WLAN meines drecks HITRON Router ging nicht. Die haben sich ein Jahr geweigert zu tauschen oder gesagt ok ich schicke was raus, aber dann kam nie was. Wenn man denen schrieben möchte, kann man übrigens im Kontaktformular ich bin taub eingeben.

Dravenvor 10 m

Ok, mal heut Abend die unfreundliche Hotline kontaktieren. Bzw. sind hier noch KD Kunden bei denen weniger Speed ankommt?KD hat ja seit neuestens in ihrem Speedtest eingebaut, dass auch angeblich das Modem überprüft wird.Das ist aber in meinen Augen verarsche da dort der Wert immer perfekt ist. Weshalb ich davon ausgehe, dass dieser Wert der ermittelte und erste Kontakt bei der "Einwahl" ist (somit absolut unbrauchbar und immer paletti da priorisiert).PC ist per Gbit LAN am Router angeschlossen.




Die Geschwindigkeit im Router ist a entscheidend. Du hast immer Verlust je mehr Geräte du anschließt und über die Länge des Lankabels. Natürlich sollte das Verhältnis stimmen. Wenn du raus willst nerv die, sei ein richtig nerviger Kunde
Bearbeitet von: "Imadog" 18. Oktober

Ach ja, check was es für Alternativen gibt. Wenn du kein VDSL bei dir hast wird dir vlt nichts besseres angeboten

haben damals außerordentlich gekündigt, weil bei uns im schnitt 3-12kb/s ankamen - bei einer 32er leitung
und das mitten in berlin.
das war ein riesen theater mit denen, weil sich niemand zuständig fühlt, man immer nur weitergeleitet wurde und die meisten mitarbeiter kaum deutsch konnten und einfach aufgelegt haben, wenn sie keinen bock mehr hatten.
deshalb würde ich auch nicht mehr zu kd gehen, selbst wenn sie mir dafür geld geben würden.
ich kann dir nur raten sämtlichen schriftverkehr per einschreiben festzuhalten und trotzdem alles doppelt und dreifach per fax und mail an die zu schicken.
immer fristen von 7-10 tagen setzen und hoffen, dass man irgendwann da weg kommt .
ein hinweis darauf, dass man zum verbraucherschutz geht, wenn sich nix ändert schadet auch nicht.
das einzig positive waren die techniker.
die waren immer bemüht aber meinten auch, dass ihnen die hände gebunden sind, weil die interne kommunikation unterirdisch bzw. kaum vorhanden ist/war.
bei uns war es so, dass die eine abteilung so gut wie nie zugriff auf daten der anderen hatte.
zur krönung hatte kabel deutschland es auch noch vermaselt den wechsel auf den neuen anbieter zu organisieren.
da hatten wir plötzlich über weihnachten kein internet und telefon.
und die dame am telefon meinte nur: wir haben da was verkackt. da haben sie halt pech gehabt. wo ist das problem? telefonieren sie doch mit dem handy.

Imadogvor 31 m

Die Geschwindigkeit im Router ist a entscheidend. Du hast immer Verlust je mehr Geräte du anschließt und über die Länge des Lankabels. Natürlich sollte das Verhältnis stimmen. Wenn du raus willst nerv die, sei ein richtig nerviger Kunde



Ist mir bewusst, bin Informatiker
Imadogvor 28 m

Ach ja, check was es für Alternativen gibt. Wenn du kein VDSL bei dir hast wird dir vlt nichts besseres angeboten



Leider nur 25k, aber durch Hybrid 50k - komm ich zwar letztlich durch den Hybrid Router Kauf teurer weg, aber who cares...

Da ist manchmal der Mehrpreis für einen anderen Anbieter gerechtfertigt, aber zur Frage: Da zumindest etwas ankommt und du dir sicher auch den Stress und die zusätzlichen Kosten wie grobian ihn hatte ersparen möchtest, ist die stressfreie Variante mindern und zum nächst möglichen Termin kündigen. Ich würde auch schreiben, dass die geschuldete Leistung nicht ankommt und mit Kündigung drohen, wenn dies so bleibt. Vielleicht kann man sich einvernehmlich auf einen Beendigungstermin einigen. Das gibt dir auch die Chance, rechtzeitig für einen neuen Anbieter zu sorgen.

Im Zweifelsfall auch mal über die Facebook Seite probieren. Erfahrungsgemäß sind die meisten Firmen da empfindlicher für Probleme - beispielsweise konnte man bei Unitymedia bei einem ähnlichen Problem plötzlich ganz schnell und unkompliziert alles lösen, was durch den normalen Support partout nicht möglich war.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Wer kommt auf die offizielle Philips Hue Seite?711
    2. Handyvertrag monatlich kündbar mit ca. 300 MB23
    3. Krokojagd 2016129378
    4. Krokojagd4963

    Weitere Diskussionen