Hausautomatisierung

Hallo zusammen

ich will schon länger ein Automatisierungssystem bei mir in der Wohnung installieren.
Konkret geht es mir um:
  • Steuerung der Heizung mit Zeitplan (über Handy ansteuerbar wäre toll)
  • Fensterkontakte
  • Steckdosen
  • Wetterstation (auf dem Balkon)
  • falls notwendig und nicht schon bei den Heizungsthermostaten dabei: Sensoren für Luftfeuchtigkeit und so in den Räumen
  • evtl. Rauchmelder
  • evtl. später noch Erweiterung für Licht und Rollläden

Jetzt hab ich mir ein paar Systeme mal angeschaut, haben halt alle so ihre Vor- und Nachteile...

Hängen geblieben bin ich am Homematic da relativ günstig und die Bewertungen auch nicht zu schlecht sind.

Gerade eben hab ich aber auch bei GearBest noch ein System von Xiaomi gesehen.

Nun die erste Frage:
Weiß jemand ob man die Fensterkontakte von Xiaomi mit dem Homematic verbinden kann? (ich schätze mal nein )

Hat jemand bessere Empfehlungen als Homematic?

Vorhanden ist eine Fritzbox (das 1&1 Standardmodell).
Vielen Dank

10 Kommentare

Die Fritzbox hat das doch eigentlich schon mit eingebaut. Allerdings benötigst Du dafür dect-fähige Sensoren und Aktoren. Smart-Home heisst das System
Bearbeitet von: "kmf67" 6. November

kmf67vor 2 m

Die Fritzbox hat das doch eigentlich schon mit eingebaut. Allerdings benötigst Du dafür dect-fähige Sensoren und Aktoren. Smart-Home heisst das System


die dinger sind halt sündhaft teuer....
daher wollte ich das vermeiden
und wenn ich es richtig im kopf habe, kann das system auch (noch) nicht alles was ich will...

Schau dir fhem als zentrale an. Kann mit jedem Sensor und Aktor umgehen

Schau dir auch mal Homematic IP an.
Hat eine modernere Oberfläche und eine App mit der du das System auch von Unterwegs steuern kannst.

coffeejunkievor 3 m

Schau dir fhem als zentrale an. Kann mit jedem Sensor und Aktor umgehen




Gibt es schon fertige eingerichtete fhem server irgendwo zu kaufen?
Suche so etwas für meine Eltern. Habe aber keine Lust bei denen ständig irgendetwas einzustellen.
Es sollte halt out of the box funktionieren.

noname951vor 33 m

Gibt es schon fertige eingerichtete fhem server irgendwo zu kaufen?Suche so etwas für meine Eltern. Habe aber keine Lust bei denen ständig irgendetwas einzustellen.Es sollte halt out of the box funktionieren.


Dann ist fhem das absolut falsche System, da brauchst du richtig Zeit zum Reinkommen, keine Ahnung warum etwas so umständlich sein muss. Da kommt mir auch nicht der günstige Einstiegspreis entgegen, wenn ich dafür Stunden meiner Zeit investieren muss.

Nimm Homematic, mit der CCU2! Das ohne IP, weil deutlich mehr Produkte verfügbar. Zudem lassen sich die IP-Produkte auch mit der CCU2 verbinden, umgekehrt nicht! Vorteil der IP-Geschichte ist lediglich eine einfachere Einrichtung, allerdings ist die CCU2 ja schon viel, viel einfacher als fhem.

Mit Homematic hast du faire Hardware-Preise, eine große Community, eine gut zu verstehende Weboberfläche und eine große Produktvielfalt. Meiner Meinung nach das, was du gesucht hast.

PS: Die angesprochenen Xiaomi-Produkte mögen günstig und funktionell sein, in die Homematic-Welt werden sie sich nur über Umwege einbinden lassen. Gib die paar Euro mehr aus und spare dir den Stess und die Zeit, auf zwei Systeme setzen zu müssen.

Nichts nehmen, was von irgendwelchen Firmen und deren Servern/Diensten abhängig ist.

Keepervor 33 m

Nichts nehmen, was von irgendwelchen Firmen und deren Servern/Diensten abhängig ist.


Deswegen mache ich ja auch einen Bogen um den aktuellen Telekom Deal

meloen360vor 5 h, 6 m

..


Danke, dann werde ich wohl bei Homematic bleiben ; werd sowieso erstmal primär die Heizung umrüsten und dann nach und nach weitermachen...

coffeejunkievor 5 h, 42 m

Schau dir fhem als zentrale an. Kann mit jedem Sensor und Aktor umgehen



Fhem hab ich natürlich dabei auch schon entdeckt, ist auch sehr interessant; Zeitaufwand ist aber halt recht hoch...

Bearbeitet von: "shuttle222" 6. November

ich habe auch homematic mit FHEM und bin zufrieden. Läuft absolut stabil, bisher keine Ausfälle. Mir war wichtig, dass ich nicht auf einen Hersteller angewiesen bin. Ich kann das System jederzeit mit anderen Herstellern erweitern.
Wie aber schon geschrieben ist es eine "Bastellösung" nichts out of the box lauffähiges.
Ich selbst bin Programmierer und kenne mich mit Linux ein wenig aus. Für mich war der Zeitaufwand sehr überschaubar und recht schnell alles eingerichtet. Das einzige was mich stört ist die Öberfläche. Die sieht etwas altbacken aus.

rouven82vor 5 h, 37 m

ich habe auch homematic mit FHEM und bin zufrieden. Läuft absolut stabil, bisher keine Ausfälle. Mir war wichtig, dass ich nicht auf einen Hersteller angewiesen bin. Ich kann das System jederzeit mit anderen Herstellern erweitern.Wie aber schon geschrieben ist es eine "Bastellösung" nichts out of the box lauffähiges. Ich selbst bin Programmierer und kenne mich mit Linux ein wenig aus. Für mich war der Zeitaufwand sehr überschaubar und recht schnell alles eingerichtet. Das einzige was mich stört ist die Öberfläche. Die sieht etwas altbacken aus.


Hab nun die Basis bei ebay für 60 € geschossen (neu, mit 12 Monate Code für die Internetsteuerung), wenn die mal läuft, bzw. mit Homematic übermäßig stört, werde ich anfangen mich bei FHEM einzulesen...
Gibt ja ganz gute Dokumentationen dazu...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. IKEA 10% Geschenkkarten-Aktion auch 2016?11
    2. [oepfi] Game-Keys werden verschenkt ;)93820
    3. Vodafone fürht jetzt Datenautomatik ein? o.O89
    4. Wie Fernseher versenden? Empfehlungen?1624

    Weitere Diskussionen