[HD-Material codieren] Welche Einstellungen verwendet ihr für das Bild bei -bspw- VidCoder, Handbrake?

Hallo,

oben genannte(s) Programm(e) sind sicherlich einigen hier bekannt, um Filmmaterial jeder denklicher Art zu codieren. Kindheitserinnerungen, die man von VHS nach DVD digitalisieren ließ, z.B.
Meine Frage ist an diejenigen, die höherauflösenderes Filmmaterial (Blu-Rays, HD-Mitschnitte vom Camcorder, etc.) "rippen"/codieren: Welche Einstellungen verwendet ihr so? (Ich lege wert auf gute Filmqualität bei vertretbarer Größe)

Mir ist vollkommen klar, dass es im WWW Tutorials und Lexika gibt, die die Einstellungen erläutern. Aber ich habe keine Lust/Zeit, jede mögliche Kombination durchzutesten, weil der Durchlauf recht lange dauert und die Menge an Kombinationen schier sehr vielfältig ist. Einige Punkte habe ich englischsprachig auch nicht ganz gerallt, vlt mag einer mir "CABAC", den Unterschied zwischen "Reference" und "B-Frames" oder die "8x8"-Transformation erklären - oder eine gute deutschsprachige Hilfe verlinken

dropbox.com/s/y…l=0

dropbox.com/s/a…l=0

3 Kommentare

[img]https://www.dropbox.com/s/agyzumm8f7mn7j8/VidCoder%20Einstellungen.jpg?dl=0[/img]

justthisguy

was war eigentlich das ergebnis deiner H.265 studien? http://hukd.mydealz.de/diverses/415012


In ieiner nightly version von handbrake gings, habs dann aber fallen gelassen

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. rat zu ram speicher68
    2. Guten und günstigen Router oder lieber Fritz.Box mieten?1628
    3. Eventim 10€ Valentinsgutschein geht nicht?46
    4. "Alte" AppleCare für iPhone aus Spanien11

    Weitere Diskussionen