Heim automatisieren

8
eingestellt am 20. Mär
Guten Tag,

Ich wollte mich nun langsam mal im Laufe der Zeit damit auseinander setzen meine Wohnung mit Smart zu gestalten. Da ich in Puncto Technik nicht so bewandert bin, brauche ich eure Hilfe.

In der Zukunft möchte ich meine ganze Wohnung darauf abstimmen, aber ich möchte erstmal mit meinen Schlafzimmer anfangen.

Steuern möchte ich am Ende alles über HomeKit von Apple (Siri) und eventuell würde ich später noch ein Echo zusätzlich einsetzen. Nach meiner Recherche bin ich darauf gekommen, dass ich eine Bridge brauch, wohl am besten eine Phillips Hue Brigde.

Im Schlafzimmer möchte ich einmal die bereits installierten LED Strips (NoName) unter dem Bett steuern und die Nachttischlampe. Ich bräuchte dafür wohl 2x Osram Smart+ Plug?

Gibt es bessere, zukunftsorientiertere Methoden? Funktionieren diese mit HomeKit?

Ich würde sehr gerne auch noch 3 Heizkörper darüber steuern, jetzt frage ich mich jede welche Heizthermostate ihr empfehlen könnt mit dem besten Preis/Leistungsverhältnis? Wie kann ich diese so ansteuern, dass ich Heizung hochgekurbelt wird, wenn ich auf dem Heimweg bin (als Handwerker sehr unterschiedliche Zeiten)?

Bin noch recht neu in dem Thema und würde mich über Hinweise auf die ich achten muss freuen.

Liebe Grüße und einen schönen Tag wünsche ich 👋🏻
Zusätzliche Info
Diverses
8 Kommentare
Da ich selber momentan unterwegs bin und nur knapp antworten kann hoffe ich das es ok ist auf ein Forum zu verweisen in dem du sehr sehr viele Infos zu HomeKit usw. bekommst.

Smartapfel
Das ist ein weitläufiges und teures Thema.

Tue ist ein guter Einstieg und die Osram Plugs wären für deine LEDs auch gut. Wenn es Farbled sind, dann kannst du auch ein zigbee Vorschaltgerät von Dresden Elektronik oder den Chinesen dazwischen schalten. Und es auch über Hue steuern

Das schöne an Tue, das man auch noch manuelle Schalter irgendwo anbringen kann.

Für Heizkörper musst du dann wieder ein anderes Homekit kompatibles System raus suchen. Da gibt es welche die auch eine Bridge benötigen, dann welche die Bluetooth nutzen, wobei das eben von der Reichweite zum Homekit sehr eingeschränkt ist oder welche mit integriertem WLAN Modul. Allesamt recht teuer und man sollte sich das überlegen.

Interessanter finde ich, zum BSP. Zwave

Hier kann man viel machen und macht sich nicht ganz so abhängig von einem Anbieter. Wenn Apple Homekit nicht mehr unterstützt, du deine Hardware ändern willst, oder irgendein Software Update aufeinmal erst mit neuer Hardware geht, steht man wieder da.

Würde vorab vielleicht über den Tellerrand schauen und mal Homee, openHab, FEHM anschauen. Homee ist auch für Laien leicht und die anderen sind etwas lernintensiver, aber auch flexibler.

Mit Z-Wave bekommt man auch günstige für und Fenstersensoren, die dann auch wieder mit Heizkörpern, Alarmanlagen, Thermostate, Feuchtigkeitssensoren usw koppelbar sind.
Schau dir homee an.
Die haben seit kurzem eine Homekit Beta integration. Somit kannst du einige Zwave, Zigbee, Enocean etc. Aktoren per Siri steuern.

community.hom.ee/
Also erstmal musst du dich leider entscheiden ob Alexa oder Siri.. beides ist nur durch Bastellösungen zu erreichen mittels ioBroker z.B.

Ich habe Homematic Heizkörper und Fensterkontakte, diese mittels IOBroker in HomeKit integriert. Ist aber ein bisschen Arbeit von ca. 2h.

1. Vorschlag: Du kaufst einen Apple TV oder besitzt ein IPad das du daheim hast, kaufst dir HomeKit fähige Thermostate und Fensterkontakte von z.B. Elgato Eve. Den LED streifen kannst du mit der Koogeek Steckdose oder Parce Steckdose schalten.
Wenn du später noch mehr Beleuchtung Smart machen willst, kaufst dich schön bei Ikea ein mit dem Trädfri. Das gute an HomeKit ist alles funktioniert zusammen.

2. Lösung Xiaomi Gateway und Zubehör was du alles brauchst und dann über ioBroker HomeKit fähig machen. Ist aber etwas Bastelarbeit. Gerne bei weiteren Fragen PN oder hier kommentieren.
Puh, ich danke euch für die ganzen Antworten und merke, dass die Materie nun doch recht kompliziert ist.

Ich nehme mal erstmal die Heizthermostate aus der Idee raus und möchte nur Lampen schalten.

Was wäre nur im Bezug auf Lampen die günstigste und einfachste Lösung? Und ich tendiere wenn mich entscheiden müsste, eher zu Alexa, da ich Apple zwar sehr schätze, aber Siri noch nicht so ausgetüftelt ist

Grüße
TimBaumgardtk2tvor 26 m

Puh, ich danke euch für die ganzen Antworten und merke, dass die Materie …Puh, ich danke euch für die ganzen Antworten und merke, dass die Materie nun doch recht kompliziert ist. Ich nehme mal erstmal die Heizthermostate aus der Idee raus und möchte nur Lampen schalten. Was wäre nur im Bezug auf Lampen die günstigste und einfachste Lösung? Und ich tendiere wenn mich entscheiden müsste, eher zu Alexa, da ich Apple zwar sehr schätze, aber Siri noch nicht so ausgetüftelt ist Grüße


Günstigste in Sachen Lampen ist eigentlich Ikea trädfri..

Für heizungssteuerung hast du eine Fritzbox daheim?
Als ich automatisieren gelesen habe wollte ich versuchen dir Sicherheitsrelais zu verkaufen...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen