eingestellt am 9. Dez 2016
Hey Leute,

vielleicht kann mir ja jemand von euch helfen:)
Ich bin auf der Suche nach einer heimkino anlage/Soundbar oder ähnlichem.
Und zwar hab ich momentan die Anlage Onkyo LS3100, an und für sich ist die ja in Ordnung. Allerdings stört es mich gewaltig, dass man extreme Lautstärkeschwankungen hat.
Da meine Frau nun ein Internetradio sucht, dachte ich mir, dass ich vielleicht me schöne komplettanlage finde. Die Suche hätte ich mir allerdings leichter vorgestellt
Was die Anlage, wenn möglich, alles haben sollte:
- Funktionen wie Internetradio sollen mit der Fernbedienung steuerbar sein(was ja oft nur per Smartphone geht)
- DAB+
- top wäre es, wenn ich die Anlage mit dem TV verbinden kann
- bluetooth
- Bass einstellbar bzw. Night Mode oder ähnliches

Preislich kann es ruhig so 400-500€ kosten. Es muss keine 5.1 Anlage sein, eher 2.1.
Auch eine soundbar mit subwoofer die so steuerbar ist , wäre super.

Am liebsten wäre mir eine Anlage von teufel, aber auch da hab ich selbst nichts gefunden:/

Ich danke euch schon mal!

  1. Diverses
Gruppen
  1. Diverses
12 Kommentare

??? "ruhig 400-500€" für das gesuchte??? Da wirdt Du wohl noch lange suchen müssen.
wenn Du mehr Budget hättest, würde das Bose Wave System nahelegen, klein, sehr guter Sound und es kann doch recht viel.
Ansonsten müsstest Du halt lauter Einzelkomponenten kaufen, wobei eine simple Soundbar, die gute Alleoundeigenschaften hat, allein achon mehr als 500€ kostet

Verfasser

Hab mir schon fast gedacht, dass es in diesem preissegment schwer wird. Deswegen dachte ich, ich frage hier mal nach und jemand kennt da was;)
DAB+ wäre schön, aber kein muss.
Das mit den einzelkomponenten hab ich mir auch schon überlegt, da muss ich aber sagen kenne ich mich leider nicht gut genug aus was wirklich was taugt und was nicht.

"Allerdings stört es mich gewaltig, dass man extreme Lautstärkeschwankungen hat."

Was genau meinst du? Es gibt teilweise extra Funktionen (z.B. Loudness) beim Verstärker oder auch beim Abspielgerät, die die Lautstärke normalisieren. Allerdings bearbeitet es natürlich den Ton und nimmt ihm die gegebene Dynamik.

Ansonsten würde ich bei dem Preisbereich keine Teufelanlage nehmen, weil man dann fünf kleine Blechdosen und einen schlechten Sub hat. Da würde ich eher zu Standboxen und einem AVR greifen. Die Standboxen können dir erstmal zeigen, dass sie tiefer gehen als dein vorheriger Subwoofer und der AVR ermöglicht auch, dass du TV, Internetradio und ggf. auch sowas wie Spotify Connect hast. Ein Aufrüsten zu 2.1 oder 5.1 ist denkbar einfach.

Habe selbst die Ultima 40 Mk2 von Teufel, aber rate von den Systemen im unteren Bereich ab.

Kann da DealBen nur zustimmen

Darf man fragen wieso du auf Teufel eingeschossen bist?

Würde das lieber auch mit der Lösung - Receiver + 2.0 ggf. später nen Subwoofer angehen, dann hast du wenigstens etwas vernünftiges...

Falls Interesse und Bedarf besteht, kann ich das morgen Abend mal genauer ausführen, da du ja meintest du weißt nicht genau was zu kaufen ist etc.
Bearbeitet von: "Mitleser80" 9. Dez 2016

Yahama ysp 1600 5.1 soundbar kostet 500€ und habe ich auch

DealBenvor 5 h, 27 m

Da würde ich eher zu Standboxen und einem AVR greifen. Die Standboxen können dir erstmal zeigen, dass sie tiefer gehen als dein vorheriger Subwoofer...



Grundsätzlich stimme ich dir zu, da kriegt man das meiste fürs Geld geboten. Allerdings sollten die räumlichen Gegebenheiten und Aufstellmöglichkeiten auch für Standboxen geeignet sein.

Verfasser

Nur zur Info:

Ich hab mir gestern den Receiver von Denon bestellt, genau gesagt den avr-x1300w. Dazu dann die teufel ultima 20 Mk2.

Hab mich von einem Kumpel beraten lassen:)

Danke aber für eure Antworten!

Richtige Entscheidung , zumindest was den Receiver betrifft.

Verfasser

Ich glaube, auch die Lautsprecher werden für mich (vorerst:D) ausreichend sein

Der subwoofer wird nicht lange auf sich warten lassen, glaub mir.

Verfasser

Glaub ich sofort aber etwas Geduld werde ich da schon haben denke ich

Verfasser

Glaubt ihr, es ist irgendwie möglich, den subwoofer meiner Onkyo Anlage mit dem Denon Receiver zu verbinden? Ich glaube es zwar nicht, aber vielleicht kennt da von euch jemand eine Möglichkeit.

Die Neue Anlage ist auch noch nicht in Betrieb, erst nach Weihnachten
Daher vorher die Frage.

Und so nebenbei, über was (Funk/bluetooth usw)verbindet sich der subwoofer bei der onkyo anlage?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Xiaomi MiBand 2 aus Ebay?67
    2. Online Optiker mit Mineralglas56
    3. Invasion der Fakeaccounts - oder was war am 03.04. los ?1221923
    4. Erfahrungen mit KKG Technik106305

    Weitere Diskussionen