Heimkinoanlage

12
eingestellt am 18. Dez 2017
Moin Moin,

ich suche eine Heimkinoanlage im Preissegment bis 450€.
Auf Dauer reicht es mir nun nur von vorne durch den TV beschallt zu werden. Deshalb suche ich ein System wo der Preis und die Leistung stimmen. Ich hoffe ihr könnt mir ein paar Tipps geben.
Zusätzliche Info
Gesuche
12 Kommentare
Puh... Das halte ich für ein ziemlich knappes Budget. Dazu weiß keiner ob Du ein 5.1 ein 5.1.2 oder 7.1 System möchtest. Das sind also Fragen, die Du dir selbst beantworten müsstest. Wie viele Zuhörer wird es geben? Wie groß ist der zu beschallende Raum?

Ich würde lieber noch ein bisschen sparen bis Du so um die 1500€ hast, lieber noch ein bisschen mehr. Dann kann man über ein paar Nubert Boxen und einen kleinen AVR sprechen. Vorher gilt wie oft das Sprichwort "Wer billig kauft, kauft zweimal"
Bearbeitet von: "nocci.sl" 18. Dez 2017
nocci.sl18. Dez 2017

... Ich würde lieber noch ein bisschen sparen bis Du so um die 1500€ hast, …... Ich würde lieber noch ein bisschen sparen bis Du so um die 1500€ hast, lieber noch ein bisschen mehr....Vorher gilt wie oft das Sprichwort "Wer billig kauft, kauft zweimal"


...bisschen ...ist ja nur mehr als das 3fache
Das sind Antworten die man sich auf so eine Frage wünscht.
Möchtest du eher ein komplett fertiges 5.1 System oder macht es dir nichts aus, ein wenig auf die Suche der Boxen/AVReceiver zu gehen?
Murmel118. Dez 2017

...bisschen ...ist ja nur mehr als das 3fache Das sind … ...bisschen ...ist ja nur mehr als das 3fache Das sind Antworten die man sich auf so eine Frage wünscht.


Nimms mir nicht übel, aber ich habe entsprechend Lehrgeld bezahlt, bis ich das System gefunden habe, was mir klangtechnisch zu 100% zugesagt hat und alle Komponenten auch entsprechend langlebig sind.
(und ich bin nicht mit 1500€ ausgekommen)

Aber gut - auf die schnelle und möglichst günstig:
teufel.de/hei…tml
Hier wäre z.B. ein wirklich kleines 5.1 System, was vermutlich für den Anfang reichen wird. Dazu nimmst dann noch einen günstigen AVR z.B. einen Denon AVR x1300w (ist zwar das Vorjahresmodell aber immer noch gut)

Aber ich bleibe bei meiner Aussage, dass man so ein Vorhaben vorher gut planen sollte.
Solange wr nichts, aber auch gar nichts, von den Anforderungen des TEs wissen, können wir nicht weiter helfen
Bearbeitet von: "nocci.sl" 18. Dez 2017
Schließe mich da @nocci.sl an. Das von ihm herausgesuchte System finde ich für deine finanziellen Grenzen passend. Auch unterstütze ich den Tipp einen externen AV Receiver zu holen. Der muss kein DolbyTrue HD etc können. Einfaches DolbyDigital und DTS reicht vollkommen aus.
Mein noch aktuelles System (Teufel 5.1 THX mit einem Onkyo Receiver) hat damals (vor ca. 10 Jahren) auch um die 1500€ gekostet. Den Klang finde ich immer noch toll.
Wie wäre es mit einem Jamo 5.0 System für ca. 370€ in der Bucht und ein gebrauchter Yamaha Receiver für knappe 100€?
Bevor hier weitere Tipps gegeben werden können folgende 3 Fragen:

1) Wenn möglich dann 5.1 oder soll es wirklich nur frontal (Soundbar) sein? Vielleicht wäre ein 2.0 System ebenfalls interessant?

2) Wie groß ist der Raum und wie weit bist du vom Fernseher weg?

3) Kommt ein Gebrauchtkauf in Frage?
Verfasser
Erstmal danke an alle. Bin ziemlich neu auf dem Level deshalb nicht wirklich ein Hauch von Schimmer auf was man achten sollte

Da fängt es an... da ich nur 3 Meter wegsitze.
Würde wenn es schon neu kaufen wolle.
Motinho18. Dez 2017

Erstmal danke an alle. Bin ziemlich neu auf dem Level deshalb nicht …Erstmal danke an alle. Bin ziemlich neu auf dem Level deshalb nicht wirklich ein Hauch von Schimmer auf was man achten sollte Da fängt es an... da ich nur 3 Meter wegsitze.Würde wenn es schon neu kaufen wolle.


Wie groß ist der Raum denn insgesamt? Also wenn es 5.1 sein soll, dann kann man bis zu einer gewissen Raumgröße auch mit günstigeren Systemen für das Heimkino auskommen.
Beispielsweise das Consono 35 von Teufel. Wobei der Unterschied zum Consono 25 nicht wirklich groß ist. Ich selber hatte jahrelang aus kostengründen das Consono 25 der ersten Generation und have mich zum Berufseinstieg ordentlich vergrößert
Ich würde dir aber empfehlen von Anfang an einen AV Receiver zu nutzen. Nicht diese aktiv Systeme...

Bspw. Nutze ich meinen AV Receiver immer noch! (Onkyo TX-SR507)

Im Angebot bekommst du das Consono 35 sicherlich günstiger als aktuell 333€. Dazu dann ein Onkyo / Denon (je nachdem was du für das Geld bekommst) und du wirst vielleicht erstmal glücklich.
Auf Dauer merkt man allerdings, dass die kleinen Systeme toll für Ramba Zamba sind aber natürlich nicht so toll Musik abbilden können.

Wirf bitte auch noch einen Blick auf das Jamo 5.0 System.
Verfasser
OoExTasYoO20. Dez 2017

Wie groß ist der Raum denn insgesamt? Also wenn es 5.1 sein soll, dann …Wie groß ist der Raum denn insgesamt? Also wenn es 5.1 sein soll, dann kann man bis zu einer gewissen Raumgröße auch mit günstigeren Systemen für das Heimkino auskommen.Beispielsweise das Consono 35 von Teufel. Wobei der Unterschied zum Consono 25 nicht wirklich groß ist. Ich selber hatte jahrelang aus kostengründen das Consono 25 der ersten Generation und have mich zum Berufseinstieg ordentlich vergrößert ;)Ich würde dir aber empfehlen von Anfang an einen AV Receiver zu nutzen. Nicht diese aktiv Systeme...Bspw. Nutze ich meinen AV Receiver immer noch! (Onkyo TX-SR507) Im Angebot bekommst du das Consono 35 sicherlich günstiger als aktuell 333€. Dazu dann ein Onkyo / Denon (je nachdem was du für das Geld bekommst) und du wirst vielleicht erstmal glücklich.Auf Dauer merkt man allerdings, dass die kleinen Systeme toll für Ramba Zamba sind aber natürlich nicht so toll Musik abbilden können.Wirf bitte auch noch einen Blick auf das Jamo 5.0 System.


Der Raum ist 22 Quadratmeter. Also würdest du das oben empfehlen?:/
Hole dir nen Receiver deiner Wahl und das Consono. Das wird dir erst einmal viel Spaß bereiten. Und wenn du auf 5.1 Sound stehst, sparste dir mind. 1500€ mal zusammen (meine Meinung zum ausreichenden Preissegment) und dann kannste dir schon fast den neusten guten Scheiß holen ^^
Motinho22. Dez 2017

Der Raum ist 22 Quadratmeter. Also würdest du das oben empfehlen?:/


Warte auf das nächste Angebot von bspw. Teufel und schnapp dir das Consono 25 oder 35 und einen externen Receiver. Bzgl. Receiver kann ich mich die Tage mal umsehen.

Das coole ist, wenn du beim Receiver nicht geizt, kannst du den wahrscheinlich auch bei dem Nachfolgesystem in x Jahren einsetzen.

Ich bin ein wirklich audiophiler Mensch und stehe auch auf Filme, spiele selbst 2 Instrumente und liebe Rock und Filme. Zu mehr als dem Consono hat es aber in meiner Studentenzeit auch nicht gereicht. Mit dem Consono wirst du im Bereich Heimkino auf jeden Fall Spaß haben. Mit der Zeit wird dir evtl. was bzgl. Musik fehlen.
Gerade für den Sterobetrieb sind so kleine Sets halt einfach nicht konzipiert. Man sollte schon recht mittig sitzen und alles entsprechend eingerichtet und platziert haben.

Daher habe ich später auch einen großen Schritt gemacht und vorher einiges probegehört (Dali, JBL, Teufel, Nubert, Klipsch)

Daher kann ich nur sagen, wer 1500€ als Richtlinie für Qualität setzt, liegt nicht unbedingt richtig.
Bearbeitet von: "OoExTasYoO" 22. Dez 2017
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler