Heizlüfter - gut&günstig

4
eingestellt am 11. Nov 2010
Hey, ich hoffe die Frage wirkt nicht zu kurios. ^^

Aber ich suche wirklich einen guten und preiswerten Heizlüfter. Ich kenne mich in dieser Richtung nicht wirklich aus, deshalb dachte ich mir, dass ich Euch einfach mal dazu befrage.

Ich lebe in einer WG und müsste mir den Lüfter dann auch immer mit den anderen teilen. Unser Mietpreis ist eig "all inklusive", aber an den Heizkosten müssen wir uns trotzdem mit einem kleinen Beitrag beteiligen..und wenn man so 'ne Frostbeule ist wie ich dann könnte ich durch den besagten Heizlüfter wohl 15-30€ im Monat sparen (quasi gleichbedeutend mit einem Schnapper ^^).

Ich habe ein kleines 15Quadratmeter-Zimmerchen, nur damit ihr eine Vorstellung bekommt, was vllt geleistet werden muss.

Ich bedanke mich schon mal für alle Antworten.

4 Kommentare

Da brauchst du nicht viel, bzw mehr als 2000Watt würde ich dir nicht raten, wer weiß wie alt die Kabel bei euch sind, ich habe schon so manch verkohlte Strippe gesehen...
also, so ein billiger für 10€ aus dem Sonderpostenmarkt um die Ecke wäre das richtige für dich.
Oder halt in der Bucht 2000Watt Heizlüfter

aber 30€ Heizkosten im Monat für ein 15m² Zimmer?
Zumindest kostet das Heizen mit Strom das vierfache
das wird also früher oder später wieder bei euch draufgerechnet.

Mein Tip, frage mal den Vermieter was er davon hält eure Hütte zu sanieren,
oder suche dir eine andere Wohnung,
denn billiger wird das Heizen für dich auf dauer nicht.

Als kleine Sofortmaßnahme, sobald es dunkel ist, schwere Vorhänge vor die Fenster ziehen, aber tagsüber wieder öffnen, sonst droht Schimmelgefahr.

aldi sued hatte vor ~2 wochen einen für 14,99€, vielleicht haben die ja noch reste...

wenn ein Zimmer mit Strom geheizt werden soll (egal, ob sinnig oder nicht), sollte man einen Ölradiator einsetzen. Dann hat man einen gewissen Wohlfühlfaktor, im Gegensatz zum Lüfter. Da kannst du ja gleich nen Fön nehmen. Ich habe einen Lüfter in meinem kleinen Bad für die Übergangszeit, da macht das Sinn, aber dauerhaft? Auf jedenfall Radiator, ist völlig geräuschlos.

Verfasser

Danke für die Antworten!

Ich werde wohl noch mal schauen, dass ich mit meinem Vermieter spreche, auch wenn er sicherlich nichts sanieren wird. So bedürftig scheint das hier aber auch gar nicht zu sein (kenne da Studi-Kollegen die weitaus ärmer dran sind ^^). Danke auch für den Tip mit dem Radiator.

Ich werde mal sehen, ob ich den Lüfter vllt doch eher als Ergänzung nutze, den dann wiederum alle Mitbewohner mal nutzen. Auf Dauer ist das Ganze wohl echt nichts. Aber ein mal ausprobieren wird sicher nicht schaden.

Nochmals vielen Dank an Euch.!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text