Hermes Einrichtungsservice - lasst besser die Finger davon

16
eingestellt am 17. Dez 2019
Vorgeschichte: Ich habe von einer Fachfirma einen Eckfix bei mir anschließen lassen, sowie den Siphon erweitern lassen.

Hermes kam gestern, sollte einen Geschirrspüler anschließen -> haben wohl den Eckfix lose gedreht und sich gewundert, dass es dann tropft. Leitung am Siphon war auch locker. Daher auch kein Anschluss erfolgt. Die haben mir nur gesagt: "Der Vermieter soll das festziehen".


Handwerker kam gerade und hat das gefixt:

Ausgeführte Arbeiten: Geräteanschluss geprüft. Eckfix wurde vermutlich durch Hermes gelockert und somit undicht.
Abwasseranschluss am Siphon war ebenfalls lose. Anschlüsse nachgezogen und Spülmaschine angeschlossen.
Gerät anlaufen lassen und auf Dichtheit geprüft.

Und das ganze auf meine Rechnung. Bestellt habe ich bei Otto, reklamiert ist es. Ich werde berichten, werde aber ziemlich sicher auf dem Schaden sitzen bleiben. Da ich direkt bei Ankunft der Hermestypen unterschrieben habe und mir erstmal nichts dabei gedacht hatte. Was ein Sauhaufen dieser Verein ist.
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Natürlich echt doof gelaufen. Hatte bisher bei Hermes immer Glück und auch noch nette "Installateure" gehabt.
Aber warum hast Du nicht selber mit der Rohrzange schnell nachgezogen???
Wenn man sieht was da für Leute arbeiten, zu welchem Stundenlohn und unter welchem Zeitdruck, kann man da kaum überrascht sein. Frage mich allerdings auch wieso man solch einen Service überhaupt in Anspruch nimmt Die zwei Handgriffe, die in dem Servicepaket inbegriffen sind, kann ja wohl jeder selbst. Alles was aufwendiger / spezieller wird, machen die doch auch nicht. Verstehe es nicht...
Ein korrekt installierter Eckfix fängt aber auch nicht an zu tropfen, wenn man den z.B. 1/4 Umdrehung aus der Wand heraus dreht.

Warum der Mann von Hermes sich nicht dran gemacht hat den Eckfix z.B. Eine Runde wieder fest zu drehen ist ganz einfach zu beantworten: es geht um Kompetenz und Haftung. Wäre dabei etwas in der Wand kaputt gegangen, wäre es für Hermes teuer geworden, der daraus resultierende Wasserschaden hätte in die tausende Euro gehen können. Das ist sicherlich teurer als nun die externen Handwerkerkosten zu übernehmen.

Andere Einrichtungsservicedienstleister, z.B. JCL machen es nicht anders. Sobald es um Elektrik oder Sanitär geht, muss das von extern gemacht werden. Leider halten sich da nicht alle Monteure dran, sodass z.B. In einem mir bekannten Fall das Kochfeld und der Backofen falsch angeschlossen waren - eine brandgefährliche Sache, die sicherlich 99% der Endkunden erst aufgefallen wäre, wenn ein Kabelbrand längst passiert wäre...

Meine Einschätzung: du wirst zwar mit Otto etwas diskutieren müssen, aber spätestens in zweiter Instanz von der Hotline das Geld für den Handwerker aus Kulanz erstattet bekommen, da Otto nicht sicher widerlegen kann, dass der Schaden durch die Monteure erst entstanden ist.
Wie gesagt: der Eckfix kann mMn zuvor nur nicht richtig mit Hanf und Fermit installiert gewesen sein, das Werkeln der Hermes Leute war sicher nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte.
Immerhin konnten deine Lieferanten Deutsch und dich verstehen .......
16 Kommentare
Kenne das von der Hermes Spedition, die haben sich auch mehrmals nicht an Vereinbarungen gehalten und ihr eigenes Ding gemacht. Hatte da viele Scherereien und fühle mit dir!
Natürlich echt doof gelaufen. Hatte bisher bei Hermes immer Glück und auch noch nette "Installateure" gehabt.
Aber warum hast Du nicht selber mit der Rohrzange schnell nachgezogen???
Hatte mal von denen ne Waschmaschine abholen und neue anschließen lassen. War sehr gut.
Alte abgeholt, neue sauber angeschlossen (auch mit Wasserwaage) und Frau hat auch gleich die Bedienung erklärt bekommen.
Kommt sicherlich immer drauf, wer da zu einem kommt....
Wenn man sieht was da für Leute arbeiten, zu welchem Stundenlohn und unter welchem Zeitdruck, kann man da kaum überrascht sein. Frage mich allerdings auch wieso man solch einen Service überhaupt in Anspruch nimmt Die zwei Handgriffe, die in dem Servicepaket inbegriffen sind, kann ja wohl jeder selbst. Alles was aufwendiger / spezieller wird, machen die doch auch nicht. Verstehe es nicht...
Ein korrekt installierter Eckfix fängt aber auch nicht an zu tropfen, wenn man den z.B. 1/4 Umdrehung aus der Wand heraus dreht.

Warum der Mann von Hermes sich nicht dran gemacht hat den Eckfix z.B. Eine Runde wieder fest zu drehen ist ganz einfach zu beantworten: es geht um Kompetenz und Haftung. Wäre dabei etwas in der Wand kaputt gegangen, wäre es für Hermes teuer geworden, der daraus resultierende Wasserschaden hätte in die tausende Euro gehen können. Das ist sicherlich teurer als nun die externen Handwerkerkosten zu übernehmen.

Andere Einrichtungsservicedienstleister, z.B. JCL machen es nicht anders. Sobald es um Elektrik oder Sanitär geht, muss das von extern gemacht werden. Leider halten sich da nicht alle Monteure dran, sodass z.B. In einem mir bekannten Fall das Kochfeld und der Backofen falsch angeschlossen waren - eine brandgefährliche Sache, die sicherlich 99% der Endkunden erst aufgefallen wäre, wenn ein Kabelbrand längst passiert wäre...

Meine Einschätzung: du wirst zwar mit Otto etwas diskutieren müssen, aber spätestens in zweiter Instanz von der Hotline das Geld für den Handwerker aus Kulanz erstattet bekommen, da Otto nicht sicher widerlegen kann, dass der Schaden durch die Monteure erst entstanden ist.
Wie gesagt: der Eckfix kann mMn zuvor nur nicht richtig mit Hanf und Fermit installiert gewesen sein, das Werkeln der Hermes Leute war sicher nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte.
darthkeiler17.12.2019 15:59

Natürlich echt doof gelaufen. Hatte bisher bei Hermes immer Glück und auch …Natürlich echt doof gelaufen. Hatte bisher bei Hermes immer Glück und auch noch nette "Installateure" gehabt.Aber warum hast Du nicht selber mit der Rohrzange schnell nachgezogen???


Habe zwei linke Hände.
Immerhin konnten deine Lieferanten Deutsch und dich verstehen .......
Angelpimper17.12.2019 16:03

Ein korrekt installierter Eckfix fängt aber auch nicht an zu tropfen, wenn …Ein korrekt installierter Eckfix fängt aber auch nicht an zu tropfen, wenn man den z.B. 1/4 Umdrehung aus der Wand heraus dreht.Warum der Mann von Hermes sich nicht dran gemacht hat den Eckfix z.B. Eine Runde wieder fest zu drehen ist ganz einfach zu beantworten: es geht um Kompetenz und Haftung. Wäre dabei etwas in der Wand kaputt gegangen, wäre es für Hermes teuer geworden, der daraus resultierende Wasserschaden hätte in die tausende Euro gehen können. Das ist sicherlich teurer als nun die externen Handwerkerkosten zu übernehmen.Andere Einrichtungsservicedienstleister, z.B. JCL machen es nicht anders. Sobald es um Elektrik oder Sanitär geht, muss das von extern gemacht werden. Leider halten sich da nicht alle Monteure dran, sodass z.B. In einem mir bekannten Fall das Kochfeld und der Backofen falsch angeschlossen waren - eine brandgefährliche Sache, die sicherlich 99% der Endkunden erst aufgefallen wäre, wenn ein Kabelbrand längst passiert wäre...Meine Einschätzung: du wirst zwar mit Otto etwas diskutieren müssen, aber spätestens in zweiter Instanz von der Hotline das Geld für den Handwerker aus Kulanz erstattet bekommen, da Otto nicht sicher widerlegen kann, dass der Schaden durch die Monteure erst entstanden ist.Wie gesagt: der Eckfix kann mMn zuvor nur nicht richtig mit Hanf und Fermit installiert gewesen sein, das Werkeln der Hermes Leute war sicher nur der Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte.


Ich habe von der Materie keine Ahnung, es ist ja nicht direkt an der Wand angeschlossen, sondern irgendwie auf dem bestehenden Hauptanschluss oben drauf. Fakt ist, der Anschluss war ok, als der Monteur das gemacht hatte. Ob und inwieweit das fachmännisch alles seine Richtigkeit hatte, kann ich nicht beurteilen.

Für mich ist das binär: Monteur ging, Anschluss ok, Hermes ging, Anschluss nicht ok. Ich konnte leider (war unter der Spüle in nem Schrank gesteckt..) nicht sehen, was genau die gemacht hatten.

maxii17.12.2019 16:34

Immerhin konnten deine Lieferanten Deutsch und dich verstehen .......


Musste aber auch 1x nachfragen, war sehr gebrochenes Deutsch. Da wäre es ja nicht mal. Würden die nur Russisch sprechen, aber vernünftig arbeiten, wäre mir auch geholfen gewesen.
Mario17.12.2019 16:59

Ich habe von der Materie keine Ahnung, es ist ja nicht direkt an der Wand …Ich habe von der Materie keine Ahnung, es ist ja nicht direkt an der Wand angeschlossen, sondern irgendwie auf dem bestehenden Hauptanschluss oben drauf. Fakt ist, der Anschluss war ok, als der Monteur das gemacht hatte. Ob und inwieweit das fachmännisch alles seine Richtigkeit hatte, kann ich nicht beurteilen.Für mich ist das binär: Monteur ging, Anschluss ok, Hermes ging, Anschluss nicht ok. Ich konnte leider (war unter der Spüle in nem Schrank gesteckt..) nicht sehen, was genau die gemacht hatten.Musste aber auch 1x nachfragen, war sehr gebrochenes Deutsch. Da wäre es ja nicht mal. Würden die nur Russisch sprechen, aber vernünftig arbeiten, wäre mir auch geholfen gewesen.


Diese binäre Denkweise solltest du im Haus/im der Wohnung und bei Handwerkern ganz schnell beenden. Beispiele:
Nur weil etwas hält, muss es nicht auch stabil sein.

Eine Steckdose aus der Strom kommt und an der sich ein Elektrogerät einschalten lässt, muss noch lange nicht korrekt angeschlossen und abgesichert sein.

Eine Wasserleitung die nicht tropft muss nicht einwandfrei sein. Durch Korrosion kann sie schon morgen anfangen zu tropfen.

Nur weil bislang nicht eingebrochen wurde, heißt das nicht, dass Fenster und Türen noch (zeitgemäß) gesichert sind und Einbrecher ausreichend abschrecken.

Nur weil die Wand noch gerade steht und schön tapeziert oder makellos gestrichen ist, heißt das nicht, dass sie noch stabil ist oder es hinter der Tapete nicht wie Sau schimmelt...
Bearbeitet von: "Angelpimper" 17. Dez 2019
Genauso "toll" ist Roche Bobois Hamburg.

Die verkaufen recht teure Möbel und ich hatte ein kleines Sofa im mittleren 4-stelligen Bereich bestellt.
Lieferzeit 3 Monate.

Auf der Website heißt es: "Am Tag der Lieferung wird jedes Möbelstück sorgfältig geprüft.
Bei Lieferung verfügen unsere Teams über die gesamte Ausrüstung, die sie benötigen, um jedes Möbelstück bestmöglich auf- bzw. einzubauen, sofern die Aufteilung der Räumlichkeiten dies zulässt."

Geprüft wurde nichts. Das Sofa hatte nicht nur Materialfehler, sondern wurde von den Trägern die gleichzeitig Handwerker mit 4 linken Händen waren beim Aufbau beschädigt. Da die zu blöd waren ein paar Schrauben rein zu drehen - ging nur um die Füße.
Ging dann zurück.

Hatte dann natürlich kein Sofa mehr, da ich das alte einen Tag vorher verkauft hatte.

Schlussendlich über 6 Monate auf das neue gewartet und wieder so ähnlich erlebt. Die Leute hatte 0 Plan, haben noch nie eine Schraube irgendwo reingedreht und hätten ohne mich die Beine falsch und schieft angeschraubt und das Sofa erneut beschädigt.
Hatte mit Hermes auch negative Erfahrungen gemacht. Hatte einmal ein Kühlschrank bestellt und da der Kühlschrank mit Verpackung etc. nicht durch die Wohnungstür passte wollte der Zusteller den einfach wieder mitnehmen. Nach langer Diskussion wurde die Verpackung abgenommen und es passte durch...
Oh man
Angelpimper17.12.2019 18:15

Diese binäre Denkweise solltest du im Haus/im der Wohnung und bei …Diese binäre Denkweise solltest du im Haus/im der Wohnung und bei Handwerkern ganz schnell beenden. Beispiele:Nur weil etwas hält, muss es nicht auch stabil sein.Eine Steckdose aus der Strom kommt und an der sich ein Elektrogerät einschalten lässt, muss noch lange nicht korrekt angeschlossen und abgesichert sein.Eine Wasserleitung die nicht tropft muss nicht einwandfrei sein. Durch Korrosion kann sie schon morgen anfangen zu tropfen.Nur weil bislang nicht eingebrochen wurde, heißt das nicht, dass Fenster und Türen noch (zeitgemäß) gesichert sind und Einbrecher ausreichend abschrecken.Nur weil die Wand noch gerade steht und schön tapeziert oder makellos gestrichen ist, heißt das nicht, dass sie noch stabil ist oder es hinter der Tapete nicht wie Sau schimmelt...


Wie gesagt, ich kann es nicht beurteilen. Ich glaube einfach mal, dass das jemand, der das gelernt hat, vernünftig machen wird. Fakt ist, dass es erst seit Hermes einen wirklichen Mangel aufweist und davor alles gut war. Ich weiß, dass Hermes da auch mit Zangen rumgemacht hat. Ich vertraue lieber jemanden, der das gelernt hat, als irgendwelchen angelernten Menschen, die mal eben Anschlüsse machen.
Wenigstens bringt Dir Hermes was... Ich hätte nen Zettel im Briefkasten gehabt, ich wäre nicht zu hause gewesen und solle die Waschmaschine im nächsten Hermes-Paketshop (irgendein Reisebüro, vielleicht auch gar nicht in meiner Stadt) selbst abholen... Ne im Ernst... Ich kann Dein Problem nachvollziehen. Ging mir ähnlich mit ner Lieferung und Anschluss einer Waschmaschine. Sie ham die Maschine abgestellt, Schlauch und Stecker rein. Nachdem die Maschine kein Wasser gezogen und einen Fehlercode gezeigt hat, sind sie abgerauscht, mit der Bemerkung, ich solle einen Handwerker beauftragen.
Im Übrigen - das vorläufige Ende vom Lied: Otto hat das an die Spedition weitergeleitet, die haben mich angerufen, sich entschuldigt und gesagt, dass sie für die Kosten aufkommen. Warte noch auf die Überweisung, aber es scheint sich alles in zumindest halbwegs positive Regionen für mich zu bewegen.
Heute war die Überweisung (nach erneuter Nachfrage per E-Mail) auf meinem Konto. Hat sich also wirklich alles zu meiner Zufriedenheit klären lassen.
Mario11.02.2020 14:36

Heute war die Überweisung (nach erneuter Nachfrage per E-Mail) auf meinem …Heute war die Überweisung (nach erneuter Nachfrage per E-Mail) auf meinem Konto. Hat sich also wirklich alles zu meiner Zufriedenheit klären lassen.



danke für Dein Update
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler