Beliebteste Kommentare

beneschuetz

Was ich auch lustig finde, ist wie sie auf den Namen Whistle Blower gekommen sind. Da läuft ja die ganze Zeit der Flo Rida Hit mit "blow my whistle", was im Internet als Oralsex interpretiert wird und dann kommt urplötzlich der Begriff Whistleblower für einen Spion.


Unser Doktorand mal wieder...

beneschuetz

Was ich auch lustig finde, ist wie sie auf den Namen Whistle Blower gekommen sind. Da läuft ja die ganze Zeit der Flo Rida Hit mit "blow my whistle", was im Internet als Oralsex interpretiert wird und dann kommt urplötzlich der Begriff Whistleblower für einen Spion.



Der Begriff Whistleblower stammt aus den 70ern

46 Kommentare

Reine PR-Aktion und nur da um die Debatte anzufeuern. Es gibt in Deutschland kein Asyl/keine Aufenthaltserlaubnis bei Terrorismusvorwurf und zusätzlich haben wir noch das Auslieferungsabkommen mit den USA. Deutschland müsste den USA die Rechtsstaatlichkeit absprechen damit die Petition überhaupt eine Chance hätte und selbst dann wäre da noch die beste Demokratie die man für Geld kaufen kann.

Ich sehe das auch wie subby, zumal Deutschland dadurch auch keine Vorteile hätte, sondern nur noch mehr unnötigen Ärger.

Und das Grundproblem würde es auch nicht lösen.

Zumal da die USA uns ja scheinbar komplett durchleuchtet, würden sie ihn relativ schnell finden

Richtig, die Debatte gehört auch dringend angefeuert. Dass unsere Regierung sich etwas in die Richtung trauen würde ist natürlich illusorisch.

Ich bin dafür, dass Snowden hier Asyl kriegt. Der ist doch kein Terrorist, nur weil einer über WAHRHEITEN ausplaudert. Das nimmt ja echt krasse Formen an. Bald wird man wohl auch als Terrorist bezeichnet, wenn man in den USA mit 100 Coupons ankommt...:p

Was ich auch lustig finde, ist wie sie auf den Namen Whistle Blower gekommen sind. Da läuft ja die ganze Zeit der Flo Rida Hit mit "blow my whistle", was im Internet als Oralsex interpretiert wird und dann kommt urplötzlich der Begriff Whistleblower für einen Spion.

beneschuetz

Was ich auch lustig finde, ist wie sie auf den Namen Whistle Blower gekommen sind. Da läuft ja die ganze Zeit der Flo Rida Hit mit "blow my whistle", was im Internet als Oralsex interpretiert wird und dann kommt urplötzlich der Begriff Whistleblower für einen Spion.



Der Begriff Whistleblower stammt aus den 70ern

beneschuetz

. Da läuft ja die ganze Zeit der Flo Rida Hit mit "blow my whistle", was im Internet als Oralsex interpretiert wird und dann kommt urplötzlich der Begriff Whistleblower für einen Spion.


Die englische Sprache existierte schon vor Flo Rida (_;)

Das Substantiv whistle-blower taucht im englischen Sprachgebrauch erstmals in den 1970er Jahren in der heute üblichen Bedeutung auf, im Deutschen existiert der Begriff etwa seit Mitte der 1980er Jahre und ist seit 1997 belegt.[7]


de.wikipedia.org/wik…wer

Wir haben hier schon genug Terroristen

beneschuetz

Was ich auch lustig finde, ist wie sie auf den Namen Whistle Blower gekommen sind. Da läuft ja die ganze Zeit der Flo Rida Hit mit "blow my whistle", was im Internet als Oralsex interpretiert wird und dann kommt urplötzlich der Begriff Whistleblower für einen Spion.


Unser Doktorand mal wieder...

Er hat nun mal Landesgeheimnisse verraten und muss entsprechend den Kopf dafür hinhalten.

Der Begriff Terrorist ist wie Kaugummi der lässt sich ziemlich dehnen.
Wenn der was wissen sollte soll er jetzt damit rauskommen. wieso ist der überhaupt raus aus HongKong? Vielleicht ist der ja noch dort und jeder denkt der ist in Russland

leider dreht sich es nur noch um snowden als mensch und nicht um die tatsachen die er offen gelegt hat. Scheinbar hat es die öffentlichkeit schon hingenommen...



quellcode

Richtig, die Debatte gehört auch dringend angefeuert. Dass unsere Regierung sich etwas in die Richtung trauen würde ist natürlich illusorisch.

Ich find´s richtig was der Typ gemacht hat und bin dafür, ihn hier aufzunehmen. Anstatt ihn zu jagen, müsste man so einen Menschen schützen.

Oh man, als ob das nicht schon alles längst bekannt gewesen wäre. Diesen Artikel fand ich hier ganz witzig und lesenwert, oh wie unerwartet.

deutschland hätte zumindest von den europäern die besten gründe snowden asyl zugewähren....
guardian.co.uk/wor…ing

Sayuri

Er hat nun mal Landesgeheimnisse verraten und muss entsprechend den Kopf dafür hinhalten.


Und der Friedensnobelpreisträger Barack Hussein Obama dürstet nach seinem Blute ! Vor Amtsantritt fand er "Whistleblower" übrigens noch ganz toll... Das macht mich tief betroffen und ein Stück weit traurig.

Sayuri

Er hat nun mal Landesgeheimnisse verraten und muss entsprechend den Kopf dafür hinhalten.



Tja, der "Heilsbringer" ist halt auch nur eine Puppe des Kapitals. Wer mit den Grossen spielen will, muss sich an die Regeln halten. Da ist kein Platz für "wir-haben-uns-alle-lieb-und-Revolution-hat-sowas-Romantisches".

ehrlich, der sollte schnell den friedensnobelpreis zurückgeben,sonst wird der noch weiter von ihm besudelt.
staatsmänner die nicht führen, sondernd geführt werden haben wir genug.
und wir leben nunmal in einer marktkonformen demokratie, wo man sich die absatzmärkte nicht von einer person kaputt machen lassen will. da hält man lieber die klappe und kriecht dem ami weiter in den a****

Sayuri

Er hat nun mal Landesgeheimnisse verraten und muss entsprechend den Kopf dafür hinhalten.



Ich frage mich nur welche Geheimnisse? Alles was man erfahren hat, war sowieso klar.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. TV Sat. Ohne Anschluss11
    2. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?156168
    3. [Problem] UPS Rechnung trotz abgelehntem Paket1122
    4. Antivirus für Handy kostenlos77

    Weitere Diskussionen