Gruppen

    Hermes verliert Paket (von Gearbest) --> wer ist zuständig?

    Guten Abend, ich hab ein Xiaomi Redmi 4X über Gearbest bestellt. Das Paket sollte laut Hermes Sendungsverfolgung bereits am 08.06.2017 zugestellt werden.

    Nachdem dies nicht geschehen ist, habe ich bei Hermes angerufen. Angeblich sei es ins falsche Zustellfahrzeug geladen worden - ich solle nochmals drei Tage abwarten.

    Nach den drei Tagen war das Paket natürlich immernoch nicht da. Nach mehrfachen Anrufen bei der Hotline wurde ein Suchauftrag erstellt. Heute hat es mir dann gereicht, da ich wieder mehrere Tage nichts von Hermes gehört habe.

    Heute wurde mir dann gesagt, dass Paket sei nicht mehr auffindbar. Ich solle mich an den Verkäufer wenden, um eine Ersatzlieferung zu beantragen. Die spinnen doch völlig. Hermes hat das Paket verloren und ich soll mich mit Gearbest in China herumschlagen?!

    Angeblich muss ich nun den Verkäufer darüber informieren, dass Hermes das Paket verloren hat und dies auch bestätigt hat. Anschließend soll sich der Verkäufer mit Hermes in Verbindung setzen um die Rückerstattung vorzunehmen.

    Das kann doch nicht der richtige Weg sein, oder? Hatte jemand schonmal so einen Fall mit Hermes? Eigentlich müssten doch die Pakete versichert sein. Falls diese dann verloren gehen müsste ich doch das Geld von Hermes zurück bekommen....

    Beste Kommentare

    Fluxvor 12 m

    Willst du den Drucker vielleicht für dein Karma an mich senden? Aber …Willst du den Drucker vielleicht für dein Karma an mich senden? Aber das Problem hab ich schon öfter gehabt das die Kollegen in China einen nicht verstehen (wollen). Bislang kam aber jede Gearbest Bestellung an, Smartphones sowie Kleinkram und Co. Die Transportversicherung macht sicherlich Sinn bei teuren Sachen.


    Für mein Karma habe ich GB das mitgeteilt, ihnen 50€ angeboten und gesendet. Den Drucker habe ich direkt als Geburtstagsgeschenk genutzt. Ist ja auch schon ein halbes Jahr her.

    Bin zwar meist ein Arsch, aber leben und leben lassen.
    Ich möchte auch nicht bei einem Fehler so behandelt werden.


    Die die ersten Antworten sind meist vorgefertigte Texte, irgendwann kommt dann erst ein Mensch.

    Musst mal bei den Fragen zu Produkten schauen. Die Antworten sind meist 100000km am Ziel vorbei

    Darksunshinevor 12 m

    Ja die Transportversicherung habe ich zum Glück abgeschlossen. Ich weiß n …Ja die Transportversicherung habe ich zum Glück abgeschlossen. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie habe ich mir schon gedacht, dass da etwas schief läuft. War meine erste Bestellung über GB. Ich bin ja fest davon überzeugt, dass ein Versanddienstmitarbeiter das Paket unterschlagen hat. In der Sendungsverfolgung fehlt schließlich nur noch der letzte Schritt. Werde jetzt die Antwort von GB abwarten und dann PayPal einschalten.


    Wie gesagt, dann stell dich auf etwas hin und her ein. Aber Paypal würde ich erst nach dem 5-6 mal hin und her erwähnen. Bei mir haben sie die Sendung problemlos nochmal geschickt.
    Nutze die versicherung auch auch nur bei teuren Sachen. Hatte aber auch nur einmal ein Problem

    Das witzige, ich hatte einen 3 Drucker, Fillament und klein Kram bestellt. Wegen Gewicht usw haben sie es in zwei Sendungen gesplittet.
    Der Drucker kam, das Fillament nicht. Wurde bei mir aber nachweißlich ins Deutsche Lager von GB gesendet.
    Das haben sie nicht kapiert, egal wie gut ich es erklärt habe und dann haben sie noch eine Sendung los geschickt.
    Aber anstatt dem Fillament kam noch ein zweiter Drucker
    36 Kommentare

    Doch, genau das ist der richtige Weg. Du hast mit Hermes keinen Vertrag, Gearbest im Übrigen auch nicht, sondern allenfalls das von Gearbest in China beauftragte Transportunternehmen.

    Wende dich an Gearbest.

    Der Verkäufer hat dafür zu sorgen das die Ware beim Kunden ankommt, Gearbest ist Kunde bei Hermes und nicht du, du solltest nicht das Paket suchen sondern Gearbest.

    Du hast keinen Vertrag mit Hermes. Nur Gearbest kann sich um den Schadensersatz künmern.

    Verfasser

    Okay, danke für die schnellen Antworten. Klang für mich irgendwie unrealistisch, wie das von Hermes geschildert wurde.

    Wie schon geschrieben ist der richtige Weg über Gearbest zu gehen. Dort den Support anschreiben und auf Hilfe hoffen. Alternativ einen Fall bei PayPal eröffnen und dir darüber das Geld wiederholen. Nicht erhaltenes Paket dort melden und du solltest in 2-4 Wochen dein Geld wieder haben.

    Ramothvor 11 m

    Wie schon geschrieben ist der richtige Weg über Gearbest zu gehen. Dort …Wie schon geschrieben ist der richtige Weg über Gearbest zu gehen. Dort den Support anschreiben und auf Hilfe hoffen. Alternativ einen Fall bei PayPal eröffnen und dir darüber das Geld wiederholen. Nicht erhaltenes Paket dort melden und du solltest in 2-4 Wochen dein Geld wieder haben.


    Paypal muss aber bei sowas nicht zahlen, solange der Verkäufer bestätigen bzw. Nachweisen kann dass das Paket versendet wurde.

    Die Versanddienstmitarbeiter scheinen sich gut auf die gearbest-xiaomi-Schwemme eingestellt zu haben...

    Hast hoffentlich die Transportversicherung abgeschlossen, ansonsten stellt sich GB nämlich gerne mal quer.

    auf jeden Fall kannst dich erstmal 3-5 Tage mit je einer Mail und Antwort auseinander setzen, die meist völlig am Thema vorbei gehen und alle deine Anliegen ignorieren. Dann ließt meiner Meinung nach erst ein Mensch deine Mails.

    Fluxvor 10 m

    Paypal muss aber bei sowas nicht zahlen, solange der Verkäufer bestätigen b …Paypal muss aber bei sowas nicht zahlen, solange der Verkäufer bestätigen bzw. Nachweisen kann dass das Paket versendet wurde.


    Da hast du prinzipiell Recht, aber ich hatte ein ähnliches Problem gerade selbst. Dort wurde eine Sendung vom Zoll angefangen. Und Gearbest hatte mir nur ne Neulieferung, zu 50% des Originalpreises, oder 40% des Originalpreises als Gutschrift, wohlgemerkt nur auf dem Konto und nicht zurück zu PayPal, angeboten. Einfach etwas hilflos tun, zB dass der Shop sich quer stellt, dann sollte das durchgehen.

    Kaufzwangvor 8 m

    Die Versanddienstmitarbeiter scheinen sich gut auf die …Die Versanddienstmitarbeiter scheinen sich gut auf die gearbest-xiaomi-Schwemme eingestellt zu haben...


    Leider wahr, besonders DPD.


    Verfasser

    okolytavor 11 m

    Hast hoffentlich die Transportversicherung abgeschlossen, ansonsten stellt …Hast hoffentlich die Transportversicherung abgeschlossen, ansonsten stellt sich GB nämlich gerne mal quer.auf jeden Fall kannst dich erstmal 3-5 Tage mit je einer Mail und Antwort auseinander setzen, die meist völlig am Thema vorbei gehen und alle deine Anliegen ignorieren. Dann ließt meiner Meinung nach erst ein Mensch deine Mails.


    Ja die Transportversicherung habe ich zum Glück abgeschlossen. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie habe ich mir schon gedacht, dass da etwas schief läuft. War meine erste Bestellung über GB. Ich bin ja fest davon überzeugt, dass ein Versanddienstmitarbeiter das Paket unterschlagen hat. In der Sendungsverfolgung fehlt schließlich nur noch der letzte Schritt. Werde jetzt die Antwort von GB abwarten und dann PayPal einschalten.

    Darksunshinevor 12 m

    Ja die Transportversicherung habe ich zum Glück abgeschlossen. Ich weiß n …Ja die Transportversicherung habe ich zum Glück abgeschlossen. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie habe ich mir schon gedacht, dass da etwas schief läuft. War meine erste Bestellung über GB. Ich bin ja fest davon überzeugt, dass ein Versanddienstmitarbeiter das Paket unterschlagen hat. In der Sendungsverfolgung fehlt schließlich nur noch der letzte Schritt. Werde jetzt die Antwort von GB abwarten und dann PayPal einschalten.


    Wie gesagt, dann stell dich auf etwas hin und her ein. Aber Paypal würde ich erst nach dem 5-6 mal hin und her erwähnen. Bei mir haben sie die Sendung problemlos nochmal geschickt.
    Nutze die versicherung auch auch nur bei teuren Sachen. Hatte aber auch nur einmal ein Problem

    Das witzige, ich hatte einen 3 Drucker, Fillament und klein Kram bestellt. Wegen Gewicht usw haben sie es in zwei Sendungen gesplittet.
    Der Drucker kam, das Fillament nicht. Wurde bei mir aber nachweißlich ins Deutsche Lager von GB gesendet.
    Das haben sie nicht kapiert, egal wie gut ich es erklärt habe und dann haben sie noch eine Sendung los geschickt.
    Aber anstatt dem Fillament kam noch ein zweiter Drucker

    okolytavor 4 m

    Wie gesagt, dann stell dich auf etwas hin und her ein. Aber Paypal würde …Wie gesagt, dann stell dich auf etwas hin und her ein. Aber Paypal würde ich erst nach dem 5-6 mal hin und her erwähnen. Bei mir haben sie die Sendung problemlos nochmal geschickt. Nutze die versicherung auch auch nur bei teuren Sachen. Hatte aber auch nur einmal ein Problem Das witzige, ich hatte einen 3 Drucker, Fillament und klein Kram bestellt. Wegen Gewicht usw haben sie es in zwei Sendungen gesplittet. Der Drucker kam, das Fillament nicht. Wurde bei mir aber nachweißlich ins Deutsche Lager von GB gesendet. Das haben sie nicht kapiert, egal wie gut ich es erklärt habe und dann haben sie noch eine Sendung los geschickt. Aber anstatt dem Fillament kam noch ein zweiter Drucker


    Willst du den Drucker vielleicht für dein Karma an mich senden?

    Aber das Problem hab ich schon öfter gehabt das die Kollegen in China einen nicht verstehen (wollen).

    Bislang kam aber jede Gearbest Bestellung an, Smartphones sowie Kleinkram und Co. Die Transportversicherung macht sicherlich Sinn bei teuren Sachen.

    Fluxvor 12 m

    Willst du den Drucker vielleicht für dein Karma an mich senden? Aber …Willst du den Drucker vielleicht für dein Karma an mich senden? Aber das Problem hab ich schon öfter gehabt das die Kollegen in China einen nicht verstehen (wollen). Bislang kam aber jede Gearbest Bestellung an, Smartphones sowie Kleinkram und Co. Die Transportversicherung macht sicherlich Sinn bei teuren Sachen.


    Für mein Karma habe ich GB das mitgeteilt, ihnen 50€ angeboten und gesendet. Den Drucker habe ich direkt als Geburtstagsgeschenk genutzt. Ist ja auch schon ein halbes Jahr her.

    Bin zwar meist ein Arsch, aber leben und leben lassen.
    Ich möchte auch nicht bei einem Fehler so behandelt werden.


    Die die ersten Antworten sind meist vorgefertigte Texte, irgendwann kommt dann erst ein Mensch.

    Musst mal bei den Fragen zu Produkten schauen. Die Antworten sind meist 100000km am Ziel vorbei
    Avatar

    GelöschterUser761776

    Fluxvor 37 m

    schon öfter gehabt das die Kollegen in China einen nicht verstehen …schon öfter gehabt das die Kollegen in China einen nicht verstehen (wollen).


    Ging mir bei einem anderen Händler auch so, Ware angeblich zwei Mal geschickt ist aber nie angekommen, dann ewiges Mail hin und her, zog sich insgesamt über Monate hin.
    Dann wurde es mir zu bunt und ich habe einen unserer chinesischen Werksstudenten gebeten, mir meinen Text ins chinesische zu übersetzen, das habe ich denen dann geschickt und schwupps kam die Rücküberweisung des Kaufpreises.

    Ist zumindest einen Versuch wert, das Drama abzukürzen und den freundlichen Chinesen an der Ecke um "Amtshilfe" zu bitten.

    maxpoonvor 2 h, 46 m

    Der Verkäufer hat dafür zu sorgen das die Ware beim Kunden ankommt, G …Der Verkäufer hat dafür zu sorgen das die Ware beim Kunden ankommt, Gearbest ist Kunde bei Hermes und nicht du, du solltest nicht das Paket suchen sondern Gearbest.



    In der EU ist der Verkäufer für den Transport zuständig (Gefahrenübergang), die Chinesen sehen das meist anders. Hatte letztens noch bei Sourcemore, da hat Hermes mein Haus nicht gefunden und über NL Post wieder zurück geschickt. War 4 Monate später angeblich noch nicht wieder in China und erst dann wollten die mein Geld erstatten. Mit PayPal aber kein Problem.

    PayPal hat mit diesem Sachverhalt aber nichts zu tun, Stichworte: INR und SNAD

    Alt-F4vor 24 m

    PayPal hat mit diesem Sachverhalt aber nichts zu tun, Stichworte: INR und …PayPal hat mit diesem Sachverhalt aber nichts zu tun, Stichworte: INR und SNAD



    Paypal ist es aber völlig egal wie die rechliche Lage ist. Da gilt der Käufer hat immer Recht und die buchen das Geld eigentlich immer zurück wenn man als Kunde darauf besteht.
    Wie man ja auch hier in Diverses immer wieder lesen kann, tun die das ja sogar bei Verkäufen innerhalb Deutschlands wo es dann eigentlich keinerlei Zweifel über irgendeine Rechtslage geben dürfte (daher das Pauschale "als Verkäufer niemals Paypal anbieten" was hier immer wieder kommt.

    kbh01vor 2 m

    Paypal ist es aber völlig egal wie die rechliche Lage ist. Da gilt der …Paypal ist es aber völlig egal wie die rechliche Lage ist. Da gilt der Käufer hat immer Recht und die buchen das Geld eigentlich immer zurück wenn man als Kunde darauf besteht.


    Stimmt nicht. Nicht mal im Ansatz, wenn die Käufer/Verkäuferschutzrichtlinie beachtet wird.

    Aber in einem hast du recht: das meiste Handeln von PP ist reine Kulanz, ohne Anerkennung einer Rechtspflicht.

    Verfasser

    Also - wie vermutet: GB versteht nicht was ich bin ihnen will. Habe deshalb PayPal einen Fall eröffnen lassen.
    Nach Angabe von dem Mitarbeiter hat GB nun 10 Tage Zeit, sich dazu zu äußern.

    Kommt keine Antwort von GB, bekomme ich mein Geld zurück. Antwortet GB jedoch und weist nach, dass das Paket verschickt wurde, würde der Fall geschlossen werden und es wäre kein Fall für PayPal und den Käuferschutz.

    Problem ist, dass GB ja tatsächlich die Ware nachweislich verschickt hat. Nur ist sie nie angekommen, weil Hermes Mist gebaut hat.

    Dass ist das Problem, wenn man in China bestellt. Ich persönlich würde, wenn GB keine Erstattung anbietet und nicht weiter gegen den Paketdienst vorgeht, zumindest eine Strafanzeige gegen das Depot in Betracht ziehen, wo das Paket verschwunden ist.


    @Darksunshine:
    Das ist ja mal lustig. Mein Xiaomi Redmi 4X hat Hermes ebenfalls am 08.06. verschlampt. Kämpfe gerade mit GB (Ticket/Facebook und Paypal).
    Momentan sieht es so aus als ob meine zwei Xiaomi Mi Bänder ebenfalls im Hermes Bermudadreieck verschollen sind. Wie beim Handy zeigt auch hier das Tracking, dass die Sendung zwar im Verteilzentrum angekommen ist, aber keine Quittierung statt gefunden hat.
    Handelt es sich bei dir auch zufällig um das VZ Heidenheim?

    Verfasser

    usta0815vor 1 h, 15 m

    @Darksunshine:Das ist ja mal lustig. Mein Xiaomi Redmi 4X hat Hermes …@Darksunshine:Das ist ja mal lustig. Mein Xiaomi Redmi 4X hat Hermes ebenfalls am 08.06. verschlampt. Kämpfe gerade mit GB (Ticket/Facebook und Paypal).Momentan sieht es so aus als ob meine zwei Xiaomi Mi Bänder ebenfalls im Hermes Bermudadreieck verschollen sind. Wie beim Handy zeigt auch hier das Tracking, dass die Sendung zwar im Verteilzentrum angekommen ist, aber keine Quittierung statt gefunden hat.Handelt es sich bei dir auch zufällig um das VZ Heidenheim?


    Scheint sich unter den Zustellern rumgesprochen zu haben mit den Xiaomi Geräten....meins ist allerdings im VZ Düsseldorf "verloren" gegangen. Morgen läuft die 10 tägige Frist bei PayPal ab, mal schauen was dann passiert. Wenn nichts passiert, werde ich wohl in Form einer Anzeige strafrechtlich gegen Hermes vorgehen. Kann ja irgendwie nicht sein, dass es Hermes auch überhaupt nicht interessiert, dass einfach Sendungen verschwinden.
    Bearbeitet von: "Darksunshine" 27. Jun

    Riesentheater. GB-Service wollte zunächst mal 30 Tage abwarten. Da ich inzwischen aber schon schriftlich den Verlust von Hermes, als auch ihre Rückmeldung an den Zwischenlogistiker bestätigt bekommen haben, habe ich über den deutschsprachigen Support ein bisschen aufs Gaspedal drücken lassen. Dieser bestätigte, dass ich in dem Fall natürlich entweder den Kaufpreis zurückerstattet bekomme, oder nach Wunsch eine Ersatzlieferung.
    Der Chinasupport bot mir daraufhin aus Kulanz $60 oder ein Ersatzgerät für weitere $50 an. Zur Begründung wurde diese ominöse Transportversicherung aufgeführt. Ansonsten müsste ich mich selbst mit dem Logistiker wegen Schadenersatz auseinandersetzen. Momentan läuft die Sache über Paypal. Der freundlichen Dame dort war GB übrigens sofort ein Begriff

    Die Geschichte mit den AGB's, und einer Verpflichtung diese für den Fall eine Kaufpreiserstattung bei Verlust abgeschlossen haben zu müssen, ist auch mal für den Arsch. Zumindest was die DE-AGB's betrifft:

    14323539-sVn1B.jpg

    Verfasser

    GB hat mir tatsächlich angeboten den gesamten Kaufpreis aufs PayPal Konto zurück zu überweisen. Ich bin gespannt.....

    1A, aber ein anderes Ergebnis würde mich auch wundern.

    Der unnötige Zeitaufwand, welcher mit der ganzen Schreiberei drauf geht ist trotzdem ärgerlich.
    Ich habe mal ein Tablet über eFox geliefert bekommen, welches nach ein paar Tagen den Geist aufgegeben hat. Den Kundensupport musste ich 3 Monate bearbeitet, bis die Sache mit einer vollen Erstattung abgeschlossen wurde. Ich bin die ganze Zeit bestimmt und sachlich geblieben, und auch gleich mehrgleisig gefahren. Trotzdem bin ich nicht nur einmal an den wirklich oftmals vollkommen idiotischen Antworten fast verzweifelt.

    Dieser fast schon arrogant überhebliche Umgang mit dem Kunden...und zwar genau nachdem dieser bezahlt hat, ist halt leider noch eine typische Chinashop-Krankheit. Solange alles klappt, und die meisten werden nie mit einem Problem konfrontiert werden, ist was die Preis-Leistung betrifft alles in feinster Butter, aber wehe es geht mal was schief, dann beginnt ein Geschiebe und Geschachere los, wie auf der übelsten Orientteppich-Kaffeefahrt.

    Geiz ist halt echt nicht immer geil. Die besten Erfahrungen hatte ich übrigens bisher mit Aliexpress.

    Das Redmi 4X hatte ich am 31.05 bestellt. Ich gehe davon aus irgendwann Mitte Juli die Kohle zu kriegen.
    Da ich nicht einen weiteren Monat ohne Handy rumlaufen will, habe ich mir inzwischen das Note 4 für 150€ hier aus Deutschland von einem User besorgt.

    Tja, wenn alles klappt, tippst du nach 2 Wochen zollfrei auf einem saugeilen neuen Schnäppchenteil herum. Wenn aber nicht, bist du nach 6 Wochen Kampf, Scheissärger und Glück wieder bei Null.

    Update:

    31.05 Bei GB bestellt. Germany Express ohne Versandversicherung.
    08.06 Letztes Lebenszeichen der Sendung bei Hermes. Tracking endet beim Verteilzentrum hier vor Ort
    15.06 Hermes bestätigt "Sendung futsch" =>Ticket bei GB
    23.06 Paypal Konfliktlösung eingeschaltet
    30.06 Erfolglos über den GB-Service und den deutschsprachigen GB-Facebooksupport nach einer Lösung gesucht =>Käufschutz
    05.07 Paypal hat von GB die Sendungsnummer angefordert, bekommen und geprüft.
    12.07 Bei Paypal telefonisch nach Status gefragt. Ergebnis=>Paypal kontaktiert GB erneut: Abgleich Lieferadresse...wozu auch immer.
    Frist: Nochmal 3 Tage + erneute Prüfung. Ich gebe dem ganzen mal 7 Tage.
    17.07 Anruf bei Paypal wegen update. GB hat nicht innerhalb der Frist reagiert. Paypal schließt den Fall. Geld ist zurück.
    Bearbeitet von: "usta0815" 17. Jul

    Verfasser

    Update zu meinem Fall:
    Am 07.07 eine Email von GB erhalten, dass die Rückzahlung bei PayPal angewiesen wurde. Bis heute gewartet --> kein Geld auf meinem PayPal Konto. Habe heute morgen bei PayPal angerufen und die haben mir ein "Geschenk" gemacht und haben mir aus reiner Kulanz das Geld auf mein PayPal Konto erstattet. Also irgendwie ist GB schon etwas unzueverlässig

    .... am 19. Juni aus diesem Deal hier mydealz.de/dea…496 die Waage geordert via German Priority Line (8 erfolgreiche Bestellungen ohne große Beanstandung hinter mir!).

    Am 20. wurde versendet. Tracking via Hermes war irgendwann möglich. Seit dem 26.06 hat sich aber seit "The parcel has not yet arrived at the Hermes depot Dortmund" bzw. "Die Sendung ist bisher nicht im Hermes Verteilzentrum Dortmund eingetroffen" einfach nichts mehr getan.

    Beim GearBest Support hatte man erstmal außer "warten warten" nichts auf Lager, habe daraufhin vorsorglich bei PayPal schonmal einen Fall eröffnet am 14.07 > auf den GearBest bis dato btw. nicht reagiert hatte.

    Der Gearbest Support sendete mir via Ticketsystem folgendes:

    "We apologize with this delay and sincerely regret to hear that you have not received your order.
    After reviewing your order in detail, we have found that you haven't purchased any insurance during the check-out. Please understand that in such case we can only compensate you partially.

    The shipping company is actually responsible for this loss which is sadly beyond our control.
    Please review in detail our shipping and insurance policy in our terms and conditions here: gearbest.com/abo…tml

    However, as you are a valuable customer, we are willing to help you the best way we possibly can.
    Here are the best solutions we can offer you in this situation:

    1) Resend the item upon repaying 50% of the order value. In this case we will send you an invoice to submit the payment of 25USD via PayPal.
    Please confirm your shipping address again in this format:
    [...]

    2) Partial refund to your Wallet as store credit.
    We can refund 20USD as a gesture of good will to your Wallet and exceptionally reward you with extra points (You will receive 2 points for every 1 USD. For example 3 USD will gain you 6 points).

    You can use both your Wallet and points to purchase your future products.

    We will refund you within 1 working day.
    Learn more about wallet benefits : gearbest.com/m-a…111
    Learn more about points benefits : gearbest.com/abo…tml

    3) Partial refund to your original payment account.
    In this case, we can refund 15USD to your original payment account."


    ... habe den Fall nun an PayPal übergeben ... bin gespannt.

    oldboy8824. Jul

    .... am 19. Juni aus diesem Deal hier ….... am 19. Juni aus diesem Deal hier https://www.mydealz.de/deals/gearbestxiaomi-smart-scale-2-inkl-korperfettmessungs-fur-4004eur-1012496 die Waage geordert via German Priority Line (8 erfolgreiche Bestellungen ohne große Beanstandung hinter mir!).Am 20. wurde versendet. Tracking via Hermes war irgendwann möglich. Seit dem 26.06 hat sich aber seit "The parcel has not yet arrived at the Hermes depot Dortmund" bzw. "Die Sendung ist bisher nicht im Hermes Verteilzentrum Dortmund eingetroffen" einfach nichts mehr getan.Beim GearBest Support hatte man erstmal außer "warten warten" nichts auf Lager, habe daraufhin vorsorglich bei PayPal schonmal einen Fall eröffnet am 14.07 > auf den GearBest bis dato btw. nicht reagiert hatte.Der Gearbest Support sendete mir via Ticketsystem folgendes:"We apologize with this delay and sincerely regret to hear that you have not received your order.After reviewing your order in detail, we have found that you haven't purchased any insurance during the check-out. Please understand that in such case we can only compensate you partially.The shipping company is actually responsible for this loss which is sadly beyond our control.Please review in detail our shipping and insurance policy in our terms and conditions here: http://www.gearbest.com/about/terms-and-conditions.htmlHowever, as you are a valuable customer, we are willing to help you the best way we possibly can.Here are the best solutions we can offer you in this situation: 1) Resend the item upon repaying 50% of the order value. In this case we will send you an invoice to submit the payment of 25USD via PayPal.Please confirm your shipping address again in this format:[...]2) Partial refund to your Wallet as store credit. We can refund 20USD as a gesture of good will to your Wallet and exceptionally reward you with extra points (You will receive 2 points for every 1 USD. For example 3 USD will gain you 6 points).You can use both your Wallet and points to purchase your future products.We will refund you within 1 working day.Learn more about wallet benefits : http://www.gearbest.com/m-article.htm?id=111Learn more about points benefits : http://www.gearbest.com/about/about-points.html 3) Partial refund to your original payment account. In this case, we can refund 15USD to your original payment account."... habe den Fall nun an PayPal übergeben ... bin gespannt.


    Unglaublich. Befürchte auch, dass mein Laptop nicht ankommt Das Paket muss doch irgendwie versichert sein,bzw. sollte gearbeitet vom versanddienstleister das geld bekommen, da diese das paket verloren haben. Würde mich interessieren, ob du das Geld von Paypal zurückbekommst

    Warum sollte PayPal erstatten, wenn nachweislich das Paket verschickt und dann unterwegs verloren ging?

    Alt-F418. Jun

    Dass ist das Problem, wenn man in China bestellt. Ich persönlich würde, w …Dass ist das Problem, wenn man in China bestellt. Ich persönlich würde, wenn GB keine Erstattung anbietet und nicht weiter gegen den Paketdienst vorgeht, zumindest eine Strafanzeige gegen das Depot in Betracht ziehen, wo das Paket verschwunden ist.


    Auch dann wird der PayPal dein Geld erstatten.

    Ich hab auf der Gearbest Seite unter Orders nicht mal des schöne Bild von meinem Paket. Hoffentlich kein schlechtes Omen.....

    Niklas434vor 12 m

    Auch dann wird der PayPal dein Geld erstatten.



    Falsch. PayPal hat hier schon einigen Usern das Geld NICHT erstattet, da das Paket nachweislich von GearBest und Co. abgesendet wurde. Und genau NUR das wird verlangt, Absenden des Paketes mit Nachweis. Und genau da haftet PayPal nicht, da versendet wurde. Nur, wenn das Paket ankommen würde und die Sache fehlerhaft, defekt, mit Sachmängel versehen ist, zahlen für den Käuferschutz. Oder wenn das Paket nie versendet wurde...

    Lies dir einfach die Schutzrichtlinien, die nicht umsonst Richtlinien heißen, am besten nochmals genau durch.

    Didi23vor 4 h, 59 m

    Ich hab auf der Gearbest Seite unter Orders nicht mal des schöne Bild von …Ich hab auf der Gearbest Seite unter Orders nicht mal des schöne Bild von meinem Paket. Hoffentlich kein schlechtes Omen.....


    Vielleicht ist die Versandkamera kaputt, abgeschaltet oder demontiert. Schon Anfang des Monats gab's da kein Bild mehr und nun auch nicht. Schade, fand ich immer nett. Den Versand glaub ich ihnen auch so, aber war schön zu sehen, daß das da in China die für einen selbst bestimmte Sendung ist. (-:=

    Hier ist mein Tänzchen mit Hermes:
    Hatte was bei gearbest bestellt und das Hermes-tracking zeigte 2 Wochen später "zugestellt". Verdächtig war, daß zu der angegebenen Uhrzeit keiner geklingelt hatte. Ein Zettel war auch nicht im Briefkasten. Die Nachbarn wußten von nichts. Ein Nachbar aber sagte, es hatte einen Zettel außen am Klingelbrett gesehen und erinnerte sich vage an den Namen und irgend eine Hausnummer auf meiner Straße. Als ich nachschaute, war der Zettel weg. Eine Nachfrage bei Hermes ergab, daß der Bote das Paket angeblich ca. 100m weiter in einem völlig anderen Haus bei irgend einer Privatperson "zugestellt" hatte. (Das widerspricht übrigens klar den AGB von Hermes.) Ich fragte diesen Menschen und er sagte, er hätte kein Paket bekommen. Es war also weg. Wer es sich unter den Nagel gerissen hat, konnte ich nicht klären. Häßlich ist, daß man nun zwischen allen Stühlen sitzt. Bezahlt hat man, den Schaden damit auch und formal muß aber der Versender bei Hermes reklamieren. Versuch das mal bei gearbest. Überhaut diesen Sachverhalt einem chinesischen 1. level support zu erklären kostet Nerven. X tickets mit den immer gleichen Textbausteinen kamen zurück. Geholfen hat schließlich, einen Fall bei paypal zu eröffnen. Obwohl es gar kein paypal-Garantiefall ist, wurde mir dort durch gearbest prompt 60% Erstattung angeboten, nach weiterer Ablehnung schließlich 100%.

    Nach dieser Erfahrung - Hermes schweigt dazu nun gänzlich - muß ich dringend empfehlen, Hermes zu meiden. Beim Kauf im Ausland ist man völlig auf die Kulanz des Händlers angewiesen. Ich habe gearbest auch empfohlen, einen anderen Versender in Deutschland zu nutzen. Gearbest bietet ja eine separate Versandversicherung an. Die 2€ sind wahrscheinlich gut investiertes Geld.
    Dein Kommentar
    Avatar
    @
      Text
      Top Diskussionen
      1. Lovefilm macht dicht - Fire TV Stick 15 € günstiger2228
      2. Ärger mit Obocom - DSL Vertrag hat sich geändert - keine Auszahlung1214
      3. Xiaomi Redmi Note 4 kein Netz mehr56
      4. Mi Band 2 Akku?1212

      Weitere Diskussionen