Hermes/DHL Probleme

46
eingestellt am 28. Jun
Hi.

Hat noch jemand aktuell seit ca. 1 Woche massive Probleme mit DHL und vor allem Hermes? Erhalte mehrere Pakete von Hermes, eines davon liegt seit 7 Tagen in Mainz und bewegt sich keinen Zentimeter.
Ein Verschicktes von mir seit 4 Tagen ohne Änderung.
Zusätzliche Info
Beste Kommentare
deathman28.06.2019 12:32

sagte mir mein persönlicher dhl-mitarbeiter auch letztes Wochenende …sagte mir mein persönlicher dhl-mitarbeiter auch letztes Wochenende bezüglich ich würde zu viel bestellenmeine antwort war: und warum bedankst du dich nie, wenn ich dir deinen Arbeitsplatz sichere? dann kam endlich mal ein DANKE von ihm


Das hast du sehr gut gesagt. Bist ein ganz großer
46 Kommentare
Nein
Nee das wurde auch nicht erst kürzlich gefragt...
Mal bei Hermes anrufen?
Nein. Läuft alles blendend im Moment
Ezekiel28.06.2019 11:50

Mal bei Hermes anrufen?


Ich würde bei UPS anrufen.
Vielleicht steht Dein Name in der Gefährder-Kartei. Dann dauert es ein bisschen länger bis die Deine Pakete durchsucht haben
Ein Bestellung über DHL versendet hat auch 7 Tage rumgedümpelt... Hermes (eigentlich 2 Werktage zugesichert) hat auch 8 gebraucht.
Passiert mal. Ihr bestellt alle einfach zu viel
erst seit einer Woche Probleme mit Hermes?
Also ich habe bei dem Laden schon seit Jahren Probleme!
die brauchen so lange, um die Pakete zu leeren und für den Weiterversand wieder zuzukleben.
22145433.jpg



22145433.jpg

So einfach machen die es sich ... Juckt die überhaupt nicht. Könnte einen Wert von 500€ haben, juckt die nicht
Bearbeitet von: "Dealer1412" 28. Jun
Sub.728.06.2019 12:08

Wurde wohl vom Versender zurück beordert.


Das geht?! Aber es ist doch schon in Mainz?
Bzw. warum teilen die es mir nicht mit?
Bearbeitet von: "Dealer1412" 28. Jun
Dealer141228.06.2019 12:09

Das geht?! Aber es ist doch schon in Mainz?Bzw. warum teilen die es mir …Das geht?! Aber es ist doch schon in Mainz?Bzw. warum teilen die es mir nicht mit?


Die Email, die du angehangen hast, war doch sicher eine Anfrage von dir?
Sub.728.06.2019 12:19

Die Email, die du angehangen hast, war doch sicher eine Anfrage von dir?


Ja
Wenn ein Paket so lang liegt ist es entweder weg oder zurück gegangen; würde mir keine Chancen ausrechnen das da noch was kommt.
Naja manchmal passieren halt komische Dinge beim Versand. Ich hatte jetzt auch ein Hermes-Paket, das lag 6 Tage ohne Statusänderung im Verteilzentrum, dann wurde es doch noch zugestellt...
darthkeiler28.06.2019 12:02

Passiert mal. Ihr bestellt alle einfach zu viel


sagte mir mein persönlicher dhl-mitarbeiter auch letztes Wochenende bezüglich ich würde zu viel bestellen

meine antwort war: und warum bedankst du dich nie, wenn ich dir deinen Arbeitsplatz sichere?

dann kam endlich mal ein DANKE von ihm
deathman28.06.2019 12:32

sagte mir mein persönlicher dhl-mitarbeiter auch letztes Wochenende …sagte mir mein persönlicher dhl-mitarbeiter auch letztes Wochenende bezüglich ich würde zu viel bestellenmeine antwort war: und warum bedankst du dich nie, wenn ich dir deinen Arbeitsplatz sichere? dann kam endlich mal ein DANKE von ihm


Das hast du sehr gut gesagt. Bist ein ganz großer
SaPu28.06.2019 12:46

Das hast du sehr gut gesagt. Bist ein ganz großer


Ui, das ist aber nett von dir. Wußte ich allerdings schon vorher
Dealer141228.06.2019 12:07

[Bild] [Bild] So einfach machen die es sich ... Juckt die überhaupt nicht. …[Bild] [Bild] So einfach machen die es sich ... Juckt die überhaupt nicht. Könnte einen Wert von 500€ haben, juckt die nicht


Du kannst jetzt noch dreimal dieselbe Anfrage stellen und wirst drei andere, nicht zusammenhängende Antworten erhalten. Bisherige Erfahrungen bei fehlenden Scans in der Transportkette: der jeweilige Bote fand das Paket interessant und hat sich gedacht, dass er das Mal übernimmt. Landläufig nennt man das Diebstahl fremder beweglicher Sachen. Aber auch das juckt weder Hermes noch die Aufsichtsbehörde.

Empfehlung: lass den Versender nachforschen, wenn es ein gewerblicher Anbieter ist und leite dem die Hermes-Antwort als Begründung für die Nachforschung weiter. Das klappt sogar mit den Chinesen. Dauert ne Weile, bis Dir jemand eine Erstattung oder Ersatz anbietet, aber es wird passieren. Geduld wahren. Nicht patzig werden. Dann wird das. War es ein privater Versender, sollte der schonmal den Anspruchsantrag für seine Paketversicherung ausfüllen und zu Hermes schicken. Diskutieren mit dem Kunden"Service" bringt überhaupt gar nichts, eine Strafanzeige auch nicht - es sei denn, der Bote wäre bekannt und entsprechend vorher auffällig geworden. Aber dann melden sich die cops in der Regel irgendwann bei Dir.
Hermes war, ist und bleibt unterirdisch, weil die Arbeitsbedingungen unterirdisch sind. Selbst wenn die Zusteller sich redlich mühen sollten, deren Pensum ist kaum zu schaffen. Ist ein „Kind“ von Otto. Daher bleibt Hermes ebenso eiskalt, wie die Neukundendeals von Otto.
deathman28.06.2019 12:32

sagte mir mein persönlicher dhl-mitarbeiter auch letztes Wochenende …sagte mir mein persönlicher dhl-mitarbeiter auch letztes Wochenende bezüglich ich würde zu viel bestellenmeine antwort war: und warum bedankst du dich nie, wenn ich dir deinen Arbeitsplatz sichere? dann kam endlich mal ein DANKE von ihm


Ein Danke von dir wär vielleicht auch mal angebracht?
Baiovarii28.06.2019 19:06

Ein Danke von dir wär vielleicht auch mal angebracht?


Dafür daß er seinen Job macht und dafür bezahlt wird und sein Arbeitsplatz durch mehr Bestellungen gesichert wird?
Ne wieso? Hier im Norden alles okay.
riot33r28.06.2019 15:16

Du kannst jetzt noch dreimal dieselbe Anfrage stellen und wirst drei …Du kannst jetzt noch dreimal dieselbe Anfrage stellen und wirst drei andere, nicht zusammenhängende Antworten erhalten. Bisherige Erfahrungen bei fehlenden Scans in der Transportkette: der jeweilige Bote fand das Paket interessant und hat sich gedacht, dass er das Mal übernimmt. Landläufig nennt man das Diebstahl fremder beweglicher Sachen. Aber auch das juckt weder Hermes noch die Aufsichtsbehörde.Empfehlung: lass den Versender nachforschen, wenn es ein gewerblicher Anbieter ist und leite dem die Hermes-Antwort als Begründung für die Nachforschung weiter. Das klappt sogar mit den Chinesen. Dauert ne Weile, bis Dir jemand eine Erstattung oder Ersatz anbietet, aber es wird passieren. Geduld wahren. Nicht patzig werden. Dann wird das. War es ein privater Versender, sollte der schonmal den Anspruchsantrag für seine Paketversicherung ausfüllen und zu Hermes schicken. Diskutieren mit dem Kunden"Service" bringt überhaupt gar nichts, eine Strafanzeige auch nicht - es sei denn, der Bote wäre bekannt und entsprechend vorher auffällig geworden. Aber dann melden sich die cops in der Regel irgendwann bei Dir.


riot33r28.06.2019 15:16

Du kannst jetzt noch dreimal dieselbe Anfrage stellen und wirst drei …Du kannst jetzt noch dreimal dieselbe Anfrage stellen und wirst drei andere, nicht zusammenhängende Antworten erhalten. Bisherige Erfahrungen bei fehlenden Scans in der Transportkette: der jeweilige Bote fand das Paket interessant und hat sich gedacht, dass er das Mal übernimmt. Landläufig nennt man das Diebstahl fremder beweglicher Sachen. Aber auch das juckt weder Hermes noch die Aufsichtsbehörde.Empfehlung: lass den Versender nachforschen, wenn es ein gewerblicher Anbieter ist und leite dem die Hermes-Antwort als Begründung für die Nachforschung weiter. Das klappt sogar mit den Chinesen. Dauert ne Weile, bis Dir jemand eine Erstattung oder Ersatz anbietet, aber es wird passieren. Geduld wahren. Nicht patzig werden. Dann wird das. War es ein privater Versender, sollte der schonmal den Anspruchsantrag für seine Paketversicherung ausfüllen und zu Hermes schicken. Diskutieren mit dem Kunden"Service" bringt überhaupt gar nichts, eine Strafanzeige auch nicht - es sei denn, der Bote wäre bekannt und entsprechend vorher auffällig geworden. Aber dann melden sich die cops in der Regel irgendwann bei Dir.


Verlustmeldung über den Versender stelle.

DHL forscht dann nach und wenn es nicht zugestellt wurde auf der Tour und nicht auffindbar wird es dem Fahrer vom Lohn abgezogen.
Weyoun728.06.2019 20:03

Verlustmeldung über den Versender stelle.DHL forscht dann nach und wenn es …Verlustmeldung über den Versender stelle.DHL forscht dann nach und wenn es nicht zugestellt wurde auf der Tour und nicht auffindbar wird es dem Fahrer vom Lohn abgezogen.


DHL ist nicht Hermes.
riot33r28.06.2019 20:38

DHL ist nicht Hermes.


schenken sich beide nichts.

Einziger Versanddienst, der was kann ist UPS....
Ich hoffe nur auf die nächste große Doku vom Öffentlich-Rechtlichen über DHL oder Hermes ... mit großer Kritik und Entblößung ... auch wie sie ihre Mitarbeiter behandeln

Dann wird’s bisschen besser vielleicht ... oder ein StartUp stoßt dazu, auch wenn der Markt schon zu umkämpft ist

Mich ärgert nur am meisten: Man bezahlt eine Dienstleistung, die auf halber Strecke einfach abgebrochen wird, man kann nichts dagegen tun, Ausreden finden sich zuhauf, sie machen sich dadurch noch mehr Arbeit ... Die Logik ist unerklärlich ... Die Angestellten sollten mehr Druck machen ... Komischerweise klappt es mit Amazon Prime immer wunderbar ... Weil Amazon da einfach immens ausgebaut und investiert hat
Bearbeitet von: "Dealer1412" 28. Jun
JurTech128.06.2019 15:22

Hermes war, ist und bleibt unterirdisch, weil die Arbeitsbedingungen …Hermes war, ist und bleibt unterirdisch, weil die Arbeitsbedingungen unterirdisch sind. Selbst wenn die Zusteller sich redlich mühen sollten, deren Pensum ist kaum zu schaffen. Ist ein „Kind“ von Otto. Daher bleibt Hermes ebenso eiskalt, wie die Neukundendeals von Otto.


Mit dem Unterschied, dass die Neukundendeals so kalt werden, weil schon jeder mehrere Accounts dort hat
Es sind halt mal die beiden günstigsten Anbieter, wobei ich mit DHL bei 99% der Lieferungen zufrieden bin.

UPS sowie TNT Express kosten zwar richtig Asche, aber idR perfekte Zustellung und auf Nachfrage am nächsten Tag Kopie mit Unterschrift der Zustellung.
Guddi198428.06.2019 22:18

Es sind halt mal die beiden günstigsten Anbieter, wobei ich mit DHL bei …Es sind halt mal die beiden günstigsten Anbieter, wobei ich mit DHL bei 99% der Lieferungen zufrieden bin. UPS sowie TNT Express kosten zwar richtig Asche, aber idR perfekte Zustellung und auf Nachfrage am nächsten Tag Kopie mit Unterschrift der Zustellung.


UPS kostet Massenversendern nicht viel mehr als DHL/Hermes.
Birkenstock28.06.2019 22:23

UPS kostet Massenversendern nicht viel mehr als DHL/Hermes.


Ok, aber welcher Massenversender nutzt UPS? Geschäftlich krieg ich die täglich ins Haus, privat 2x in 5 Jahren
Guddi198428.06.2019 22:18

Es sind halt mal die beiden günstigsten Anbieter, wobei ich mit DHL bei …Es sind halt mal die beiden günstigsten Anbieter, wobei ich mit DHL bei 99% der Lieferungen zufrieden bin. UPS sowie TNT Express kosten zwar richtig Asche, aber idR perfekte Zustellung und auf Nachfrage am nächsten Tag Kopie mit Unterschrift der Zustellung.


DHL und Hermes sind nicht unbedingt die günstigsten Anbieter. Je nach Größe und Gewicht sind auch DPD und GLS durchaus interessant. Mit DPD bin ich privat zufrieden, auch wenn die kürzlich die Preise angehoben haben und nun eher auf DHL Niveau liegen.
Beim Empfang von Paketen schwankt die Qualität mit den Zustellern. Hermes ist momentan echt top, DHL eher flop, da die irgendeinen Ferienjobber auf unsere Route gesetzt haben.
jailben28.06.2019 21:07

Mit dem Unterschied, dass die Neukundendeals so kalt werden, weil schon …Mit dem Unterschied, dass die Neukundendeals so kalt werden, weil schon jeder mehrere Accounts dort hat


Kalt ist kalt
Weyoun728.06.2019 20:43

schenken sich beide nichts. Einziger Versanddienst, der was kann ist …schenken sich beide nichts. Einziger Versanddienst, der was kann ist UPS....


Doch, bzgl. Service und Verbindlichkeit ne Menge. DHL hat Respekt vor der Aufsichtsbehörde und tut wenigstens bemüht - Hermes erreicht all das schon nicht mehr.
Guddi198428.06.2019 22:28

Ok, aber welcher Massenversender nutzt UPS? Geschäftlich krieg ich die …Ok, aber welcher Massenversender nutzt UPS? Geschäftlich krieg ich die täglich ins Haus, privat 2x in 5 Jahren


Amazon.
DHL/Hermes haben schon lange Probleme, da können Pakete schonmal bis zu 1 Woche dauern. Vorallem sieht man fast nur noch ausländische Fahrer (teilweise total verpeilt und können zudem kaum deutsch), sodass auch keine richtige Kommunikation möglich ist.

Außerdem steht bei Amazon seit kurzem das: GRATIS Premiumversand Langstrecke für Prime-Mitglieder Details
GRATIS-Lieferung bis Donnerstag, Siehe Details.

Lieferung kann länger dauern als normalerweise bei Prime-Artikeln gewohnt.
Seit kurzem? Das steht doch schon seit Ewigkeiten bei Amazon. Haben ihre Lager doch ins Ausland verschoben wegen Verdi und so
adalfried29.06.2019 00:50

DHL/Hermes haben schon lange Probleme, da können Pakete schonmal bis zu 1 …DHL/Hermes haben schon lange Probleme, da können Pakete schonmal bis zu 1 Woche dauern. Vorallem sieht man fast nur noch ausländische Fahrer (teilweise total verpeilt und können zudem kaum deutsch), sodass auch keine richtige Kommunikation möglich ist. Außerdem steht bei Amazon seit kurzem das: GRATIS Premiumversand Langstrecke für Prime-Mitglieder Details GRATIS-Lieferung bis Donnerstag, Siehe Details. Lieferung kann länger dauern als normalerweise bei Prime-Artikeln gewohnt.

Hatte auch ein DHL Paket das fast 1 Woche im verteilzentrum herumlag, dann ist es doch noch gekommen. Die Zusteller werfen auch nur noch Benachrichtigungen ein...Ich denke DHL hat aufgegeben t rip
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen

    Top-Händler