Hersteller Erfahrungswerte Notebooks

Servus allerseits,

ich wollte mal von euch wissen mit welchen Notebook-Herstellern, bzw. in dem Zusammenhang, mit welchem Modell, ihr sehr zufrieden seid/wart.

Schlechte Erfahrungen habe ich gemacht mit:

Lenovo: U450P, G550
Asus: UL80VT
HP: Probook 4535s A1F21EA

Die Frage rührt daraus, dass ich atm auf der Suche nach einem Notebook -650€ bin. Eventuell Ideen?

Was haltet ihr von Lenovo Thinkpad Edge Modellen? (Quali, Preis/Leist.)

5 Kommentare

Inwiefern hast du da schlechte Erfahrungen gemacht? Die Probook Serie ist meines Wissens nach relativ wertig, hatte aber selbst noch keins in Benutzung. Hab lange Zeit ein Asus EeePC Netbook in Betrieb gehabt, sowie ein Acer Aspire One 721, beide waren zwar nicht sonderlich Leistungsstark, aber von der Hardware hatte ich nie Probleme (wie man es ja von Acer hier oft hört) und beide Geräte laufen seit 2 bzw. 4 Jahren immernoch einwandfrei.

Hatte vor 5 Jahren einen Dell Inspiron 1520 gekauft, mit dem ich sehr zufrieden war. Allgemein kenne ich niemanden der mit seinem Dell unzufrieden war. Vor zwei Jahren hat sich meine Freundin einen Acer Aspire 8934g geholt. Verarbeitung ist ok, wird aber auf der Oberseite durch das Aluminium sehr heiß bei langer Nutzung. Letztes Jahr hab ich mir nen Packard Bell gekauft. Verarbeitung schlecht, genügt aber meinen momentanen Ansprüchen. Kann ich aber nicht durchweg weiterempfehlen.

Mein Dell rennt seit 9 Jahren ohne auch nur einmal Macken gemacht zu haben. Klar, im mobilen Bereich mittlerweile nicht mehr zu nutzen, abervon der Verarbeitung alles noch super

Habe einen 3 Wochen alten Dell - was soll ich sagen? Top ansich, die Verarbeitung ist aber miserabel, geht zurück. Im Alu sind Wellen, eine Vertiefung des Gehäuses über der Tastatur bei dem "D" etc. Schade! Aber außerhalb dessen ist das Gerät top!

Also ich benutze zu Zeit ein Lenovo ThinkPad (X220). Ich gebe zu, ist nicht gerade ein Schnäppchen und wer nen größeren Display will/braucht ist hier auch an der falschen Stelle (ich benutze dazu die Dockingstation mit externem Display). Aber das Gerät ist einfach nur Top, habe mich dafür vor allem aufgrund des guten Displays (IPS), der Mobilität bei super Rechenleistung entschieden. Nutze es auch für rechenintensive Aufgaben (CAD-Rendering, FEM-Rechnen ...).
Davor hatte ich einen Acer Aspire (5920G). Der hat über 6 Jahre ohne einen Mucks alles gemacht, was ich Ihm gesagt habe. Nur gegen Ende fing der Display an zu flackern, was dann schon ziemlich nervig war. Aber wenn ich mich an der Uni so umgehört hab, hatte so ziemlich jeder Probleme mit seiner Acer (vor allem Aspire-Reihe).

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Geheimtipps] USA Südwesten59
    2. [S] Ultraviolet-Codes für Lost girl [B] bet at home codes12
    3. Reifen Sommerreifen Wann gibt´s die ersten Angebote? Rabattaktionen33
    4. [B]Bahn Bonus Punkte oder diverse Gutscheine s.u. [S] 10€ Bahn eCoupon MBW …33

    Weitere Diskussionen