Hilfe bei Auswahl vom Akkuschrauber

27
eingestellt am 20. Apr 2016
Hallo, ich bräuchte mal eure eure Hilfe bei. Ich suche seit einiger Zeit ein gutes Angebot für einen Akkuschrauber.
Er sollte folgendes haben:
1. 2 Akkus
2. Koffer
3. Langlebig

Bohren muss es nicht. dafür hab ich eine SDS fähige Maschine.

Hab mal 3 Rausgesucht.
1. Helft mir mal bei der Entscheidung.
2. Wo liegt der Unterschied zwischen dem 1. und dem 2. ?! Der Dritte ist klar. größeres Spannfutter, Halte clip usw.

Links im 1. Kommentar.

Danke schonmal

achso. ist für den Heimgebrauch, aber ich mag mein Billigwerkzeug...Soll schon gut sein! Wenn ihr Alternativen Kennt, gerne mal posten

Eingetragen mit der mydealz App für Android.

  1. Gesuche
Gruppen
  1. Gesuche
27 Kommentare

Verfasser

1. Bosch Grün Link
2. Bosch Blau Link
3. Bosch Blau Plus Link

Evtl kein Bestpreis, aber einfach mal gesucht.



Ich kann nur von sogenannten Markenakkuschrauber wie Bosch & Co abraten. Ich habe den Akkuschrauber für 80€ gekauft. Dachte, der wäre gut. Dann auf dem Flohmarkt eine altes für 10€ gekauft. Der hat hammergute Leistung. Weltenunterschied zwischen Bosch und dem Flohmarkt Gerät. Statt zig Euro auszugeben, sollte man gute Alternativen suchen, aber bitte keine Billigmarken wie Mannesmann, da die auch SChrott sind.

Verfasser

beneschuetz

Ich kann nur von sogenannten Markenakkuschrauber wie Bosch & Co abraten. Ich habe den Akkuschrauber für 80€ gekauft. Dachte, der wäre gut. Dann auf dem Flohmarkt eine altes für 10€ gekauft. Der hat hammergute Leistung. Weltenunterschied zwischen Bosch und dem Flohmarkt Gerät. Statt zig Euro auszugeben, sollte man gute Alternativen suchen, aber bitte keine Billigmarken wie Mannesmann, da die auch SChrott sind.




Schick mir doch mal ein Bild per PN von deinem Frohmarktgerät. Oder die bezeichnung.

Schau Dir mal Hitachi an. Haben in der Arbeit von Makita auf Hitachi gewechselt (ca. 20 Stück) und nur beste Erfahrungen gemacht.Selbst Festool haben wir abgeschrieben. Solltest Du nur Schrauben reichen 10 V locker aus. Weniger Gewicht und ausreichend Kraft. Falls mann (Frau) mal mehr Leistung braucht greift der Profi zur Bohrmaschine. Lass Dich nicht blenden von der Voltzahl, ausser natürlich Du bist Zimmerermeister und bist 16 Stunden am Dach mit 50mm Löcher bohren ;-)

So was wie das hier: Sowas in etwa (hier etwas zu teuer..)
Schau mal im Fachhandel (nix Baumarkt oder so, sondern da wo das Werkzeug wohnt da gibts immer wieder gute Aktionen.

Verfasser

horsch

Schau Dir mal Hitachi an. Haben in der Arbeit von Makita auf Hitachi gewechselt (ca. 20 Stück) und nur beste Erfahrungen gemacht.Selbst Festool haben wir abgeschrieben. Solltest Du nur Schrauben reichen 10 V locker aus. Weniger Gewicht und ausreichend Kraft. Falls mann (Frau) mal mehr Leistung braucht greift der Profi zur Bohrmaschine. Lass Dich nicht blenden von der Voltzahl, ausser natürlich Du bist Zimmerermeister und bist 16 Stunden am Dach mit 50mm Löcher bohren ;-) So was wie das hier: Sowas in etwa (hier etwas zu teuer..) Schau mal im Fachhandel (nix Baumarkt oder so, sondern da wo das Werkzeug wohnt da gibts immer wieder gute Aktionen.




Klingt nicht schlecht. Mal eben ein halbes Kilo Leichter ^^

Aber ich muss nochmal fragen. Das soll ne anschaffung sein, die lange hällt!!! Und auch mal (hatte ich vergessen zu erwähnen) auch mal ein paar Tage herumliegt. Wenn ich die Maschine dann wieder auspacke sollen die Akku's natürlich nicht mehr voll sein, aber bitte auch nicht tiefenentladen und schrott... Also welche akku's eignen sich eher für eine lange lageung? 10V oder 18V ?

beneschuetz

Ich kann nur von sogenannten Markenakkuschrauber wie Bosch & Co abraten. Ich habe den Akkuschrauber für 80€ gekauft. Dachte, der wäre gut. Dann auf dem Flohmarkt eine altes für 10€ gekauft. Der hat hammergute Leistung. Weltenunterschied zwischen Bosch und dem Flohmarkt Gerät. Statt zig Euro auszugeben, sollte man gute Alternativen suchen, aber bitte keine Billigmarken wie Mannesmann, da die auch SChrott sind.




Ich habe dieses Modell: Holzher 2722

Wie ich lustigerweise auf ebay sehe, wird die für krasse 555€ angeboten (obwohl defekt)...wow, das ist echt krass.

ebay.de/itm…928

Die kriegt man aber bei ebay für 15-30€. Das würde ich dir empfehlen. Sehr stark in der Leistung. Auch Akkuaufladung ist sauschnell. Da konnte mein Bosch Akkuschrauber nicht ansatzweise mithalten.

..

Wichtig ist Lithium Ion, was aber heutzutage ja fast Standart ist. Den besagten Akkuschrauber haben wir seit ca. 5 Jahren im Dauereinsatz (6 Stunden täglich) und es sind immer noch die ersten Akkus im Einsatz.Hab schon Angebote von 70€ bei offline Händlern gesehen (Ausverkauf). Unser Festool für 550€ ist schon lange dahin. Mir Privat ist wichtig das es 2 Akkus sind und ein anständiger Koffer (Systainer). Wir haben auch noch einen Makita-Koffer in der Arbeit wo Zubehör dabei war. Der Makita ist schon lange hin, das Zubehör nutzen wir ab und an aber noch. Sowas in etwa: Hier mal von Hitachi, aber mehr Volt
Anmerken möchte ich noch das Akkuschrauber kaufen auch etwas mit Philosophie zu tun hat, jeder hat so seine Meinung. Ich glaub auch das es in dieser Preisklasse keinen mehr so richtig schlechten Schrauber mehr gibt. Ich würde allerdings nicht mehr als max 120€ ausgeben und ich arbeite seit über 25 Jahren mit den Teilen...
Wie gesagt, schau doch mal in den örtlichen Fachhandel. Da kannst mit Geschick auch etwas Zubehör raushandeln.

.

...

Ich hab den kleinsten Hitachi, den DS 10 DFL.
Ich hatte erst Befürchtungen er wäre zu schwach. Aber ich muss inzwischen sagen ich bin hoch erfreut über meine damalige Entscheidung. Für Trockenbau und ein paar Bretter spaxen reicht der kleine vollkommen aus. Sogar dünne Betonwände sind kein Problem. Und da er so klein und handlich ist kann man damit ausdauernder und auch in richtig dummen Ecken arbeiten.
Nach jetzt glaube ich 4 Jahren und fast wöchentlicher Benutzung lässt bisher keiner der Akkus merklich nach.
Für die schweren Sachen hab ich dann eine kleine Hilti.
Hab ihn damals per Conrad und x prozent gutschein geholt. Weiß nicht ob es sowas noch gibt.

beneschuetz

Ich kann nur von sogenannten Markenakkuschrauber wie Bosch & Co abraten. Ich habe den Akkuschrauber für 80€ gekauft. Dachte, der wäre gut.

Für die grüne Maschine, oder?

beneschuetz

Ich habe dieses Modell: Holzher 2722

Dieses Modell ist doch schon in vielen Standards lange überholt.
Bohrfutter: Nicht mehr zeitgemäß (wer will denn noch mit Schlüssel hantieren?
Drehzahlvorwahl: Nicht mehr zeitgemäß
Akkutechnik: Nicht mehr zeitgemäß

beneschuetz

Wie ich lustigerweise auf ebay sehe, wird die für krasse 555€ angeboten (obwohl defekt)...wow, das ist echt krass.

Ist ja auch ein absolut utopischer Preis.

beneschuetz

Auch Akkuaufladung ist sauschnell. Da konnte mein Bosch Akkuschrauber nicht ansatzweise mithalten.

Könnte auch daran liegen das noch Ni-Cd Akkus (nicht mehr zeitgemäß und für seine beschriebene Anforderung auch nicht passend) verbaut sind, die den größen Teil ihres Lebens schon hinter sich gebracht haben.

Wählen musst du auf jeden Fall Li-Ion Akkus. Entladen sich kaum und daher immer einsatzbereit
Die Voltklasse richtet sich eher danach wieviel oder oft du mit dem Schrauber arbeitest. Ich denke 18V könnten für deinen Zweck etwas überdimensioniert sein. Wobei ich dir von der grünen Bosch abraten würde.
Nimm lieber etwas weniger Volt dafür von einem guten Hersteller wirst du wahrscheinlich glücklicher.

Ansonsten halte ich es wie horsch:
horsch

... das Akkuschrauber kaufen auch etwas mit Philosophie zu tun hat, jeder hat so seine Meinung.


Aber etwas mehr als €120 würde ich schon investieren.

beneschuetz

Ich kann nur von sogenannten Markenakkuschrauber wie Bosch & Co abraten. Ich habe den Akkuschrauber für 80€ gekauft. Dachte, der wäre gut.

beneschuetz

Ich habe dieses Modell: Holzher 2722

beneschuetz

Wie ich lustigerweise auf ebay sehe, wird die für krasse 555€ angeboten (obwohl defekt)...wow, das ist echt krass.

beneschuetz

Auch Akkuaufladung ist sauschnell. Da konnte mein Bosch Akkuschrauber nicht ansatzweise mithalten.

horsch

... das Akkuschrauber kaufen auch etwas mit Philosophie zu tun hat, jeder hat so seine Meinung.


Ja, die bosch psr 1200.
Voll Schrott!

Die Technik von Holzher mag ceraltet sein, aber von der Leistung ist sie deutlich besser als mein bosch. Ausserdem entlädt sich der akku nicht von alleine. Stell ich Bosch 6 Monate im Keller, ist der Akku leer. Der Holzher lässt sich nach 6 Monaten weiterhin ohne Aufladung nutzen.

Hab jetzt nochmal geschaut, wir haben den Hitachi DS 10DFL. Baujahr 2011.Wir haben auch noch welche mit Baujahr 2009 ohne Probleme im Einsatz. Als Akku den BCL 1015. Die grüne Gummihülle hat sich durch den intensiven Gebrauch allerdings schon verabschiedet. Das mach aber in der Handhabung keinen großen Unterschied.

..

beneschuetz

Die Technik von Holzher mag ceraltet sein, aber von der Leistung ist sie deutlich besser als mein bosch. Ausserdem entlädt sich der akku nicht von alleine. Stell ich Bosch 6 Monate im Keller, ist der Akku leer. Der Holzher lässt sich nach 6 Monaten weiterhin ohne Aufladung nutzen.

Das hört sich erstaunlich gut an. In dem Fall kann man dir zu deinem 10 Euro Kauf nur gratulieren.

beneschuetz

Ich kann nur von sogenannten Markenakkuschrauber wie Bosch & Co abraten. Ich habe den Akkuschrauber für 80€ gekauft. Dachte, der wäre gut. Dann auf dem Flohmarkt eine altes für 10€ gekauft. Der hat hammergute Leistung. Weltenunterschied zwischen Bosch und dem Flohmarkt Gerät. Statt zig Euro auszugeben, sollte man gute Alternativen suchen, aber bitte keine Billigmarken wie Mannesmann, da die auch SChrott sind.



Akkuschrauber für 80€ != Markenakkuschrauber.

Wenn Bosch, dann nur blau. Ansonsten Makita, Hitachi, DeWalt. Da machste mit keiner Maschine was falsch.

Naja, also so schlecht ist Bosch nun auch wieder nicht. Natürlich kann man einen NiCd Akku nicht mit LiOn vergleichen. Liegt eben am Typ des Akkus. Deshalb ist nicht alles von Bosch schlecht.

Ich habe einen alten Bosch NiCd 14,4V mit NiCd für 100mm Bohrer. Den Akku muss ich mal ersetzen. Für unter 100mm habe ich einen von Festool. Ich kann Festool nur empfehlen. Aber jeder muss seine eigenen Erfahrungen machen.

Verfasser

Also zusammenfassend:

1. Definitiv Li-ion
2. 18V muss nicht. 10-14 schickt.
3. Marken: Bosch Blau, Hitachi, Makita.
4. Bei 120€ fangen die guten Maschinen an.

Dann kann ich im Netz mal suchen
Bzw. wenn einer ein Gutes Angebot sieht, einfach mal posten

PS: Was ist mit den beiden Bosch Blau in meinem 1. Kommentar? Wären die was?

Ich weiß jetzt nicht ob ich es irgendwo überlesen haben, aber wieviel willst du denn ca. ausgeben ?

Und wie wird er in Ansrpuch genommen werden, sprich baust du gerade ein Haus und der Akkuschrauber wird jetzt erstmal monatelang im Einsatz sein oder nur mal um ab und zu was zu schrauben ?

Verfasser

Denke, ich werde zu 14 oder 18 Volt greifen. Hab für kleine Sachen einen anderen noch. Aber da es im Moment viele 18V Modelle gibt, denke ich, da kann man vielleicht auch ein Schnäppchen machen.

wie wären diese? (sorry, am Handy kein Link möglich...)

Hitachi 14V
m.notebooksbilliger.de/hit…HAQ

Hitachi 18V
plus.de/Hit…HAQ

Bosch Blau 18V
werkzeugstore24.de/Bos…HAQ

Makita 14V
m.ebay.de/itm…368

Makita 18V
werkzeugschade.com/epa…HAQ


Also mir sagen die 18V Geräte eher zu. Kaum teurer, aber haben 13mm Spannfutter anstatt nur 10.

Gebt mal euren Senf dazu

Verfasser

ElBlanco

Ich weiß jetzt nicht ob ich es irgendwo überlesen haben, aber wieviel willst du denn ca. ausgeben ? Und wie wird er in Ansrpuch genommen werden, sprich baust du gerade ein Haus und der Akkuschrauber wird jetzt erstmal monatelang im Einsatz sein oder nur mal um ab und zu was zu schrauben ?



Sind jetzt eingezogen. Wird also jetzt erstmal nicht genutzt, aber ich kaufe Werkzeug gerne für lange! Ich hasse es mich über mein Werkzeug zu ärgern. es muss IMMER funktionieren. ^-^

Daher kein billig kram, sondern schon gutes Zeugs. Und Kraftvoll damit immer Power da ist.

Würd den Hitachi 14V DS 14DSFL nehmen. 13mm Bohrfutter, Guter Koffer (Systainer) und Super Preis!

Also denn würde ich dir Makita empfehlen, habe vier Jahre im Handwerk gearbeitet und ausschließlich mit Makita gearbeitet habe nur gute erfahrung damit gemacht und wir gingen nicht gerade zimperlich damit um ;-).

Preisich sind die natürlich ein bisschen teurer aber meinem Meinung nach vollkommen den Preis wert.

Die blauen Bosch werkzeuge sind aber auch sehr gut und man bekommt öfters mal ein gutes Angebort für die Blauen.

Hier sind mal zwei bsp.

Das ist der 14v ohne Schlagfunktion

Der zuverlinkende Text

Und das hier ist der 14v mit Schlag Funktion und wenn man einmal ein Akkuschrauber mit Schlag hatte will man ihn nicht mehr missen, solange man nicht in Stahlbeton bohren will brauch man seine Bohrmaschine nicht mehr.
Aber dieses Angebort hat aber nur einen Akku dazu.

Der zuverlinkende Text

Und Grundsätzlich ist zu sagen 14v reicht für den Hausgebrauch vollkommen aus 18v ist eher für sehr schwere arbeiten wie Fenstereinbau wo man 180er Fensterbauschrauben ins mauerwerk drehen muss.

Also ich würde auch Makita favorisieren.
Allerdings kenne ich das Modell DF347 nicht. Ist das überhaupt eines für den deutschen Markt?

Der DDF456 ist ein super Gerät, wobei ich mir größere Akkus kaufen würde, was aber auch wieder mehr kostet.
Aber wenn du keine stundenlangen Arbeiten am Stück zu machen hast geht der Akku in Ordnung. Die sind in knapp 30 Minuten auch wieder aufgeladen.
Nebenbei: Wenn man die Akkus bei Makita online registriert bekommt man 3 Jahre Garantie drauf!

Ansonsten ist der von horsch empfohlene die nächste Wahl.
Den Koffer (Systainer) hast du beim Makita aber auch (Macpac).

Verfasser

was ist mit diesem aktuellen deal?

mydealz.de/dea…121

Das Gerät kenne ich gar nicht, würde mir wegen der langen Bauform auch nicht zusagen.
In engen Ecken mehr als hinderlich.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Druckerpatronen HP 695022
    2. Welche Kühlgefrierkombi ist empfehlenswert?44
    3. Rauchmelder gesucht, worauf muss ich achten?814
    4. Rakuten Füllartikel gesucht 0,05 Euro34

    Weitere Diskussionen