eingestellt am 13. Jun 2011
Hallo zusammen,

ich bin schier am verzweifeln und wende mich nun an dieses Forum in der Hoffnung das ihr endlich Licht ins dunkel

bringen könnt. Ich wohne in einer Mietswohnung in einem 10 Partein Haus in Duisburg, NRW.

Meine Ziel ist es, endlich HD TV zu empfangen oder zumindest ein digitales Fernsehsignal mit vielen Sendern (DVB-T

ist mir zu wenig). Mein Fernseher ist ein Panasonic 42zoll Plasma mit integrierten Analog tuner und DVB-T Tuner.

Zuersteinmal stellt sich mir das Problem, welchen TV Anschluss ich überhaupt habe. Mein Vermieter hat bei der

Erstbesichtiung gesagt es sei ein digitaler Satelittenanschluss von einer Gemeinschaftsanlage.

In meiner Wohnung habe ich 1 TV Dose mit 2 Anschlüsen, einmal TV und einmal Radio.
Also habe ich mir einen digitalen Satelittenreceiver geschnappt, und diesen mit der TV Buchse die aus der Wand

kommt verbunden. Habe sogar extra den STecker am Kabel geändert damit er in diesen typischen SAT anschlus passt.

Ergebnis war: Kein Bild, nichts.

Anschließend habe ich versucht die TV Buchse direkt mit meinem TV Gerät zu verbinden. Das Ergebnis war: Ich bekomme

über den Analog Tuner ca. 32(?) Programme rein. Und über den DVB-T Tuner bekomme ich ebenfalls Programme rein,

anscheinend sogar digital, nur ca. die häfte der normalerweiße verfügbaren Sender. Der rest bleibt schwarz oder hat

heftigste Bildstörungen.

Zu guter letzt habe ich mir eine DVB-T Antenne zugelegt, mit dieser bekomme ich über den DVB-T Tuner auch

einwandfrei alle Sender in digital. Aber leider sind es mir viel zu wenige und HD ist auch nicht möglich.


Nun zu meinen Fragen. Um welchen TV Anschluss handelt es sich in meiner WOhnung, wenn ich über Analog Tuner ca. 32

programme empfange und über DVB-T Tuner am Fernseher auch ca. die hälfte der Sender sehen kann, aber nicht alle?


Ich habe auch schon versucht einen digitalen Kabelanschluss bei Unitymedia zu bekommen, allerdings haben die mir

eine Absage erteilt, es sei bei mir nicht verfügbar.
Dasselbe bei Vodafone und ALice mit dem Internet TV, beide Provider erteilten mir eine Absage, obwohl ich hier

Internet mit 50mbit habe!

Eine Sat-Anlage darf ich nicht auf dem Balkon installieren, bzw es würde auch nicht gehen weil man auf meinem

Balkon der Astra Satelit nicht zu sehen ist.

Das selbe Problem habe nicht nur ich, sondern auch meine Oma, mein Onkel und meine Eltern. Wir wohnen alle im

Umkreis von ca. 500m zusammen. Alle haben den gleichen seltsamen, ich vermute ja einen, "analog Kabel Anschluss"

(?) mit miserabler Bildqualität.

Und wir können alle kein Unitymedia oder IP TV bestellen. Mein Cousin allerdings wohnt auch in diesem Viertel, aber

in einem großen Hochhaus, er kann Unitymedia buchen. Meine Vermutung ist ja das wir hier irgendeinen seltsamen NE4

Netzbetreiber haben der uns mit analog signal abspeißt und alle anderen Kabel anbieter blockiert, bzw verbietet uns

zu versorgen. Kann das sein?

Wo kann man herausfinden wer der Netzbetreiber einer ganzen region ist? Im Internet finde ich immer nur das Unitymedia ausschließlich für NRW zuständig ist, wieso dann bei mir nicht?

Welche alternativen gibt es noch für mich um endlich hochauflösendes Fernsehen sehen zu können.

12 Kommentare

Ich wohne in einem Haus mit mehreren Parteien, wir haben eine Satelittenschüssel auf dem Dach. Das Signal wird dann aber in ein Digitales Kabel Signal umgewandelt und lässt sich dann nur mittles eines DVB-C Receivers schauen. Vielleicht habt ihr auch so eine Hausanlage? Hab mich nämlich auch gewundert wieso ich über DVB-C fernsehe aber kein Internet über Kabel bestellen kann.
Muss daher leider auch auf HD TV und viele Sender verzichten. Eventuell auf einer Mieterversammlung mal ansprechen, dass die TV Hausanlage erneuert werden soll?

Verfasser

Danke für den Tipp fischkopp, ich werde mir direkt morgen einen digitalen DVB-C receiver leihen und ausprobieren.

Wie viele Programme empfängst du denn so? Alle die auch ein Sat anschluss empfangen würde?

Wird so sein wie [fischkopp] geschrieben hat, ist leider eine gängige Variante gewesen um keine neuen Kabel beim Wechsel auf Sat ziehen zu müssen. Billig und schnell halt, aber heute leider nicht mehr zeitgemäß.
Hätte ggf eine Lösung für dich, wenn du irgendwo freien Blick auf Astra hast z.B. aus nem Fenster?

Ich empfange schon einige Sender u.a. auch PayTV (natürlich verschlüsselt). Allerdings kein HD, auch nicht bei Sky. Des weiteren vermisse ich Arte und Eurosport. Ach ja und SIXX bekomme ich auch nicht. ;-)

Verfasser

Sayuri

Wird so sein wie [fischkopp] geschrieben hat, ist leider eine gängige Variante gewesen um keine neuen Kabel beim Wechsel auf Sat ziehen zu müssen. Billig und schnell halt, aber heute leider nicht mehr zeitgemäß.Hätte ggf eine Lösung für dich, wenn du irgendwo freien Blick auf Astra hast z.B. aus nem Fenster?


Ich weiß worauf du hinaus willst, aber ich habe gestern erst mit einer Sateliten schüssel auf meinem Balkon gestanden und versucht Astra reinzubekommen. Keine Chance, habe kein Sigal reinbekommen, es hat sich auf dem Receiver noch nicht mal die Signal anzeige bewegt.


fischkopp

Ich empfange schon einige Sender u.a. auch PayTV (natürlich verschlüsselt). Allerdings kein HD, auch nicht bei Sky. Des weiteren vermisse ich Arte und Eurosport. Ach ja und SIXX bekomme ich auch nicht. ;-)



Das wundert mich jetzt das du kein Eurosport empfängst, weil Eurosport und auch Sport 1 empfange ich atm sogar über meinen analogen TV tuner im Fernsehgerät.

Du kannst auch eine Flat-Antenne hinter der Scheibe anbringen.

KraftKlub

Das wundert mich jetzt das du kein Eurosport empfängst, weil Eurosport und auch Sport 1 empfange ich atm sogar über meinen analogen TV tuner im Fernsehgerät.



Das ist denk ich ne reine Einstellungssache - würde das Teil mal jemand vernünftig konfigurieren, könnte ich das auch schauen. Evtl. sogar mit HD TV.

Verfasser

Habe gerade einen DVB-C digital receiver von unitymedia angeschlossen. Er hat keine Sender gefunden geschweige denn überhaupt ein Signalstatus angezeigt.

Es geht also nicht mit einem DVB-C Receiver.

Was nun?

Wer ist denn für die Hausanlage zuständig? Ist das vielleicht noch eine Analoge SAT Anlage und deswegen wird es nur als Analogsignal weitergegeben? Dann müsste diese spätestens nächstes Jahr auf Grund der Analog/Digital Umstellung ersetzt werden. Das wäre ja die Gelegenheit das ganze Haus mit HDTV zu versorgen ;-)

Hi,

ja es wird eine analog gespeiste Kopfstation geben, die das Signal als analoges Kabelsignal einspeist. Spätestens in 10 Monate ist damit Ende.

Bei einem so grossen Objekt sollte sich die Hausverwaltung zumindest Gedanken über die Zukunft gemacht haben, frag da mal nach.
Machen MÜSSEN die bis April 2012 etwas.

Gruß

Machen MÜSSEN die bis April 2012 etwas.

Laut c't werden Kabelanbieter auch nach 2012 analoges Kabel anbieten, für genau solche Fälle wie Kraftklub (ergo: keine Chance auf HDTV):
heise.de/ct/…tml

Wir reden hier aber von SAT

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Spotify Family mit Freunden teilen -> #Legal? #Folgen? #Erfahrungen?2835
    2. SNES Mini Kampagne bei eBay Kleinanzeigen11
    3. Was Kindern schenken?1516
    4. Erfahrung / Beratung Babyphone mit Kamera812

    Weitere Diskussionen