Hilfe bei KFZ Versicherung Wechsel

Guten Morgen,

bin gerade dabei meine KFZ Versicherung zu wechseln und hab auch schon den passenden Anbieter gefunden.

Das einzige was mich noch am Abschluss handelt, ist die Tatsache, welche Schadessumme versichert ist. Die Versicherung wäre bei der AXA. Abschließen würde ich bei Toptarif. Habe bei beiden Firmen schon angerufen und keine vernümpftige Aussage bekommen (wurde jeweils zur anderen Firma verwiesen).

Und zwar geht es mir um folgende Passagen:

A.1.3 Bis zu welcher Höhe leisten wir (Versicherungssummen)?
Höchstzahlung

A.1.3.1 Unsere Zahlungen für ein Schadenereignis sind jeweils beschränkt auf
die Höhe der für Personen-, Sach- und Vermögensschäden vereinbarten Versicherungssummen.
Mehrere zeitlich zusammenhängende Schäden, die dieselbe
Ursache haben, gelten als ein einziges Schadenereignis. Die Höhe Ihrer Versicherungssummen
können Sie dem Versicherungsschein entnehmen. Bei der 100 Mio.
Euro Pauschal-Deckung beträgt die Versicherungssumme für Personenschäden
15 Mio. Euro je geschädigte Person.

Weiter unten steht dann noch folgendes:

A.1.6.3 Bis zu welcher Höhe leisten wir (Versicherungssummen)?
Wir leisten im Anschluss an die Haftpf lichtversicherung des fremden Fahrzeugs bis
zur Höhe folgender Versicherungssummen:
• 7.500.000 Euro für Personenschäden
• 1.000.000 Euro für Sachschäden
• 50.000 Euro für Vermögensschäden

Hat sich damit schonmal jemand beschäftigt? Würde super helfen.

Beliebteste Kommentare

Dümmste Frage des Jahres?

4 Kommentare

100mio. pauschal deckung is glaube bei allen Standard.
aber wenn du bei der AXA schon angerufen hast, müssen die dir doch sagen können was ihre Versicherung so leistet is komisch

Dümmste Frage des Jahres?

1.6 Zusätzliche Leistungen bei Fahrt im Ausland
Führen fremder Fahrzeuge im Ausland (Mallorca Police)

-> 1.3 Regelt die Haftpflichtversicherung 100 Mio. Euro/ 15 Mio.
-> 1.6 Regelt die Deckungssumme der Haftpflichtversicherung eines Leihwagens

Es steht doch alles da.

"Die Höhe Ihrer Versicherungssummen können Sie dem Versicherungsschein entnehmen."


In 1.3.1 wird die Pauschal-Deckung genannt, welche gilt, wenn sie beim Abschluss vereinbart wurde.
In 1.6.3 ist die niedrigere gesetzliche Mindestdeckung benannt, die eben dann greift, wenn keine höhere Pauschal-Deckung vereinbart wurde.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Rückgabe von Boxershorts bei Amazon: Systembedingt nicht möglich?1338
    2. M.2-SSD gesucht38
    3. Was denkt Ihr, wenn Ihr den Begriff "Volksunternehmen" hört ?155166
    4. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2026

    Weitere Diskussionen