Hilfe bei mobiler Klimaanlage

5
eingestellt am 11. Aug
Hallo,
Ich bin auf der Suche nach einer mobilen Klimaanlage. Hatte letzte Woche im Baumarkt eine gekauft ( m.hagebau.de/p/comfee-klimageraet-mpph-08crn7-900-w-286-m-h-max-anP7000104741/ ) , jedoch habe ich sie zurückgebracht, da die Klimaanlage gefühlt jede halbe Stunde voll mit Kondenswasser war und dann nicht mehr gekühlt hat, bis man sie abgebaut hat und das ganze Wasser dann im Badezimmer entlassen hat. Gekühlt hat sie auch nicht wirklich. Mir geht es eigentlich nur darum , mein Schlafzimmer zu kühlen (ca. 25m2). Kann da jemand eine gute mobile Klimaanlage empfehlen , bei der man nicht ständig abbauen muss um Wasser zu entlassen ( die vielleicht einen Tag durchhält bis man das Wasser ablässt? Habe von Kondenswasser Recycling System gelesen) und die auch wirklich das Zimmer angenehm runter kühlt ? ( denke mal so 12.000 btu muss es schon sein oder ?) Preis ist erstmal egal. Eine Splitanlage würde auch in Betracht kommen, wenn es möglich wäre, diese erstmal lose irgendwo zu befestigen ( wohne noch in einer mietwohnung, ziehe aber in ca. ein halbes Jahr in ein Haus um, wo ich sie befestigen kann. Es gibt ja viele Tests im Internet, aber nach den Kauf, wollte ich lieber mal nach persönlichen Erfahrungen fragen.
Ich bedanke mich schonmal im voraus.
Liebe Grüße
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche
5 Kommentare
Man kann doch das Kondenswasser in einen Eimer laufen lassen, dann hast du doch länger Ruhe und wenn du Zuviel Luftfeuchtigkeit in der Wohnung hast, dann ist das normal das du viel Wasser hast in der Anlage.
Je wärmer die Luft umso mehr kann sie ja Feuchtigkeit speichern
Diese rettet uns gerade das Leben. Entleeren war nie erforderlich, läuft seit einer Woche durchgehend.

smile.amazon.de/dp/…2Y/

Bei draußen 36 Grad innen angenehme 23. Ich liebe dieses Teil.
Bearbeitet von: "1337-to-go" 11. Aug
Wenn du in einem halben Jahr ins eigene Haus ziehst würde ich jetzt kein mobiles Klimagerät kaufen. Einerseits sind viele Geräte aktuell ausverkauft bzw. die Preise durch die aktuelle Hitzewelle stark gestiegen. Auf der anderen schaffen es Splitgeräte Räume deutlich besser und effizienter zu kühlen. Spar dir das Geld und kauf dir in nem halben Jahr nen ordentliches Splitgerät.
Stell das Gerät auf eine Trittleiter/Kiste/Wanne o.ä., mach einen 0,5m langen Gartenschlauch an den Ablauf für das Kondensat und stell dir einen 10L-Eimer hin.
Lass das mit der provisorischen Split, id.R. neigt man im eigenen Haus dazu sich eine Klimaanlage mit 2-3 Innengeräten zuzulegen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text