Hilfe bei SSD-Auswahl

Hallo,
bin schon seit einigen Wochen auf der Suche nach einer SSD. Leider habe ich bisher noch nicht die richtige gefunden bzw. ich konnte mich noch nicht entscheiden.

Folgender Fall:
Ich habe einen Proliant N40l und muss den einmal komplett neu aufbauen. Da das System vermutlich nicht immer im Standby hängen soll, möchte ich dass das System schnell startet und zur Verfügung steht. Da kommen mir die Startzeiten von SSD gerate richtig. Es soll ein Linux System aufgebaut werden, welches auf die SSD soll. Der ganze Server soll zum Streamen und Datenspeicher genutzt werden.
Was könnt ihr empfehlen? Ich hatte erst an einen USB-Stick gedacht, aber das ist mir dann doch zu anfällig und nervig. Letztendlich soll ein System mit einer SSD (Betriebssystem) und 4x2TB zur Verfügung stehen.

Nun meine Fragen:
1. Welche SSD ist zu empfehlen (SanDisk, Kingston, Transcend, Samsung)?
2. Welche Größe wird überhaupt benötigt? Was ist sinnvoll? 30GB kosten ja fast so viel wie 64GB!
3. Wo liegt eigentlich der Unterschied zwischen der Sandisk SSD und Sandisk Ultra Plus SSD? Ist es wirklich die Größe und die Schreibgeschwindigkeit bei der "normalen" SSD-Version?

15 Kommentare

schau mal hier: chip.de/bes…16/

liefert ganz gute Anhaltspunkte

Gabs nich heute nen guten San Disk Deal oder so?!

hirschi87

Gabs nich heute nen guten San Disk Deal oder so?!


Ja schon, aber leider nur Lokal und dann auch 256GB (Preislich top, aber brauch ich soviel?)

Icecreamman

schau mal hier: http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Solid-State-Disks-SSD--index/index/id/1016/liefert ganz gute Anhaltspunkte


Danke, die Übersicht ist gut, hilft mir aber bei der Größe noch nicht so viel oder?

ich würde dir ne Samsung oder Intel empfehlen, aber mindestens 120gb, denn je kleiner und damit auch günstiger die Platte desto langsamer. So kommt es beispielsweise ne Samsung 840 mit 512 GB deutlich schneller ist als eine mit 64.

Ach so, dann guck doch mal. Bei zackzack.de gibts heute Abend die Samsung SSD SATA "840 EVO 2,5" 250 GB

Aber was nützt mir eine SSD mit 512 GB, wenn ich da letztendlich nicht allzu viel draufpacke? Oder habt ihr noch alternativen für den Aufbau des N40L?

hirschi87

Ach so, dann guck doch mal. Bei zackzack.de gibts heute Abend die Samsung SSD SATA "840 EVO 2,5" 250 GB

Ich werde mal versuchen mir den DEAL bei Zack Zack heute Abend anzusehen. Vielleicht ist es ja interessant. Preislich wird die wohl so zwischen 140 und 160€ vermutlich liegen!

hirschi87

Ach so, dann guck doch mal. Bei zackzack.de gibts heute Abend die Samsung SSD SATA "840 EVO 2,5" 250 GB



wo finde ich die und was soll sie kosten?

hirschi87

Ach so, dann guck doch mal. Bei zackzack.de gibts heute Abend die Samsung SSD SATA "840 EVO 2,5" 250 GB


Ab 21 Uhr auf zackzack.de

hirschi87

Ach so, dann guck doch mal. Bei zackzack.de gibts heute Abend die Samsung SSD SATA "840 EVO 2,5" 250 GB



Danke, Preis ist aber noch nicht bekannt, oder?

Nein erst gleich

Vor allem ist der USB Stick zu langsam.
Wenn Du die SSD nur als Systemplatte brauchst würde ich ne 128er nehmen. Da da auch nicht viel geschrieben wird kann es ruhig TLC sein. Also freie Auswahl: Samsung 830, 840 (Evo), Kingston v300, Plextor M5s, Sandisk,- für rund 70 EUR sollte da was zu machen sein.

ElNuntius

Vor allem ist der USB Stick zu langsam.Wenn Du die SSD nur als Systemplatte brauchst würde ich ne 128er nehmen. Da da auch nicht viel geschrieben wird kann es ruhig TLC sein. Also freie Auswahl: Samsung 830, 840 (Evo), Kingston v300, Plextor M5s, Sandisk,- für rund 70 EUR sollte da was zu machen sein.


Danke für die Info. Habe dann gestern mich doch nicht zurückhalten können und habe bei zack zack gestern zugeschlagen. Mal sehen ob ich die voll ausnutzen werde oder dann ggf. in ein Laptop bringe. Mal abwarten.

Im Laptop bringen die SSD einen richtigen Schub, je nachdem könnte die 250er zu klein sein.
Für mich ist diese Größe weder Fisch noch Fleisch.

Wie gesagt will ich meinen N40l ja als Datenspeicher und Streamingserver nutzen. Der Laptop braucht daher dann nicht allzu viel Speicher. Die Gefahr, dass ich das dann vollmülle ist zu groß. Für etwas bearbeiten, Arbeiten, surfen und erstellen reichen mir da die 256GB.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Defektes Macbook bei ebay Verkaufen | Wie in der Artikelbeschreibung schrei…2326
    2. Suche nach günstigen S/W Laser Drucker57
    3. Hebt ihr Rechnungen und andere Dokumente in Papierform auf?1314
    4. Congstar PSN gesperrt?33

    Weitere Diskussionen