Hilfe bei unseriösen lokalen Händler

Hey Community,

hatte am 1. April die "Func KB-460" Tastatur bei tower-style.de/ zum abholen bestellt.

Ich durfte die Tastatur nach 2 Tagen auch abholen, um später festzustellen, dass die nicht richtig funktionierte!

Ich habe die natürlich sofort zurück gegeben, leider war es die letzte Tastatur auf Lager und ich sollte bis nächsten Montag (7. April) warten.

Seit dem habe ich nix von ihm gehört! Komisch, dass der Händler nie telefonisch zu erreichen ist...

So musste ich ihn wieder besuchen kommen (am 11. April), um wieder seine blöden ausreden zu hören wie "es gab probleme mit dem support wegen seriennr." usw. ich solle noch "länger" warten.

Das war zu viel! ich wollte einfach mein Geld wieder haben!! Ich habe die Lust an meine Tastatur gänzlich verloren!

Aber dazu kam es nicht, der Händler stellte sich wieder stur und meinte ich kann es nicht zurück geben?! Er hat woll noch nie vom Widerrufsrecht gehört.

Jetzt kommt: ICH HABE KEINE RECHTE, WEIL ICH ES LOKAL GEKAUFT HABE?!

Waas?! Das habe ich noch nie gehört und Ich hatte die Tastatur sogar am ersten Tag wieder zurück gegeben.

er fand es lustig, dass wir jetzt über rechte reden und hat mich weg geschickt mit den worten ich bekomm es nächsten montag (14. April) definitiv.

Ja jetzt stehe ich hier, mit meine Rechnung.
Könnt ihr mir weiter helfen? Ich verzweifle langsam...

Beliebteste Kommentare

freak1

Erster Treffer bei Google http://www.trustedshops.de/info/im-internet-bestellt-im-laden-abgeholt-kann-man-trotzdem-widerrufen/Mit folgenden Suchbegriffen: online kauf per abholung widerrufsrecht, Dauer 8 Sekunden :-)



Wie hätte er denn ohne Tastatur google befragen sollen?

20 Kommentare

Erster Treffer bei Google trustedshops.de/inf…en/

Mit folgenden Suchbegriffen: online kauf per abholung widerrufsrecht, Dauer 8 Sekunden :-)

Jimpex

Aber dazu kam es nicht, der Händler stellte sich wieder stur und meinte ich kann es nicht zurück geben?! Er hat woll noch nie vom Widerrufsrecht gehört.


Und du erst recht nicht!

Jimpex

Jetzt kommt: ICH HABE KEINE RECHTE, WEIL ICH ES LOKAL GEKAUFT HABE?!


Bestimmt kein Widerrufsrecht.

Du hast die gesetzliche Gewährleistung (!) normiert für KÄUFER/HÄNDLER im BGB (das ist ein Gesetz, falls du es nicht erahnen kannst).

Im Optimalfall hättest du so verfahren:
1. Sachmangel nach §434 BGB: (hier wahrscheinlich) ja
2. Dein Recht als Käufer beim HÄNDLER:
-Grundsätzlich musst du dem HÄNDLER die Möglichkeit zur Nachbesserung geben
-will er nicht (§439 BGB), klappt es nicht oder es ist unzumutbar (§440 BGB), kannst du andere Rechte wahlweise ausüben
-das wäre nach (§437 BGB) die Nacherfüllung (also nochmal reparieren), vom Vertrag zurücktreten, Preis mindern, Schadensersatz oder Ersatz ähnlicher Aufwendungen

Fertig. Bist du jetzt seriöser, weil du dem Händler unterstellen willst, er hat noch nicht was von lokalem Widerrufsrecht gehört? Hammer Hätte gerne das Gesicht des Händlers gesehen, wie du total überzeugt ihm diese Info klar machen möchtest.

Jimpex

Aber dazu kam es nicht, der Händler stellte sich wieder stur und meinte ich kann es nicht zurück geben?! Er hat woll noch nie vom Widerrufsrecht gehört.

Jimpex

Jetzt kommt: ICH HABE KEINE RECHTE, WEIL ICH ES LOKAL GEKAUFT HABE?!



so viel schwachsinn in einem Comment. Richtig lesen und dann die Wichtigtuerkeule auspacken!

paslo

so viel schwachsinn in einem Comment. Richtig lesen und dann die Wichtigtuerkeule auspacken!



Zeig mir einen Satz, der rechtlich falsch ist. Ich warte

Wollte ich gerade sagen...

Klar hat der ein Widerrufsrecht. Er hat online bestellt und nur offline abgeholt. Wie als ob man bei Mediamarkt was kauft und im laden abholt. Der kauf fand online statt, also hat man auch ein Widerrufsrecht. Nur wenn man direkt offline kauft, hast du kein Anspruch und musst auf Kulanz des Händlers hoffen.

Würde mich direkt online da melden wegen Widerruf und nicht da im Laden (wenn der Laden ein wenig größer ist und du nicht zufällig doch den Typen vom Laden online als Ansprechpartner hast).

@Audit

Du sprichst von der Gewährleistung die dir ein Händler gibt. Hier geht es aber um das Widerrufsrecht.

paslo

so viel schwachsinn in einem Comment. Richtig lesen und dann die Wichtigtuerkeule auspacken!


Der Kauf kam ONLINE zustande. Für das Widerrufsrecht ist der Abschluss des Rechtsgeschäftes maßgebend.

auch online bezahlt oder vor ort bezahlt ?

trax199

Er hat online bestellt und nur offline abgeholt. @AuditDu sprichst von der Gewährleistung die dir ein Händler gibt. Hier geht es aber um das Widerrufsrecht.


Hi,
die Sachlage ist ungenau beschrieben vom Fragensteller. Siehe auch Kommentar von reci.
Ich kann nirgends lesen, dass der KAUF Online war. Die Bestellung wurde Online getätigt. Aber eine Bestellung mit einem rechtsverbindlichen Kauf gleichzustellen ist m.E. fahrlässig. Wann war Angebot und Annahme? Vor Ort? Online? Who knows. Für mich sieht es aus als ob dies OFFLINE getätigt wurde.

paslo

Der Kauf kam ONLINE zustande. Für das Widerrufsrecht ist der Abschluss des Rechtsgeschäftes maßgebend.


Nochmal an dich. Wo steht EXPLIZIT, dass der KAUF (Angebot und Annahme, Leistung und Gegenleistung), also das eigentliche RECHTSGESCHÄFT virtuell getätigt wurde?
Der Fragensteller schreibt selbst, dass er die BESTELLUNG virtuell getätigt hat. Eine Bestellung ist nicht gleich der KAUF der Sache.

reci

auch online bezahlt oder vor ort bezahlt ?


Das ist nämlich einer guter Einwand.

reci

auch online bezahlt oder vor ort bezahlt ?


irrelevant.

Habe leider vor ort bezahlt, weil ich sonst online extra gebühren bezahlen sollte.

Wow hätte ich, dass früher gewusst...
na gut dann muss ich dann noch länger warten, vllt bekomme ich das nächsten monat .

ps. habe die tastatur online bestellt auf abholung + barbezahlung

Jimpex

Habe leider vor ort bezahlt, weil ich sonst online extra gebühren bezahlen sollte.Wow hätte ich, dass früher gewusst...na gut dann muss ich dann noch länger warten, vllt bekomme ich das nächsten monat .ps. habe die tastatur online bestellt auf abholung + barbezahlung



Online bestellt, widerruf möglich. Leg ihm ein schriftlichen Brief vors Gesicht, in der du den Kauf widerrufst. Lass es bestätigen und forder sein Geld zurück.
Oder du wartest bis/ob eine neue Tastatur kommt

Jimpex

Habe leider vor ort bezahlt, weil ich sonst online extra gebühren bezahlen sollte.Wow hätte ich, dass früher gewusst...na gut dann muss ich dann noch länger warten, vllt bekomme ich das nächsten monat .ps. habe die tastatur online bestellt auf abholung + barbezahlung



natürlich hast du ein widerrufsrecht. Du hast online ein Angebot abgegeben und er hat es angenommen, indem er dir sicherlich geschrieben hat, dass er es dir an Tag X zur Verfügung/Abholung bereitstellt. Danach ist total egal, wie du zahlst. Lass dir nix erzählen.

freak1

Erster Treffer bei Google http://www.trustedshops.de/info/im-internet-bestellt-im-laden-abgeholt-kann-man-trotzdem-widerrufen/Mit folgenden Suchbegriffen: online kauf per abholung widerrufsrecht, Dauer 8 Sekunden :-)



Wie hätte er denn ohne Tastatur google befragen sollen?

X)

freak1

Erster Treffer bei Google http://www.trustedshops.de/info/im-internet-bestellt-im-laden-abgeholt-kann-man-trotzdem-widerrufen/Mit folgenden Suchbegriffen: online kauf per abholung widerrufsrecht, Dauer 8 Sekunden :-)

Bei dem Laden bin ich mal vor knapp 10 Jahren gewesen, damals war er noch in Ordnung, hatte damals einen Grakakühler gekauft.

Such dir nen Anwalt oder geh zur ÖRA hehe.

@AuditAgent: Ein "ich habe nicht richtig gelesen" hätte es auch getan. Wird so nicht besser...

hast du eine Bestätigung, Bestellannahme und/oder eine Widerrufsbelehrung bekommen, als du online bestellt hast?


Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. TPU Hülle und Panzerglasfolie für LeTV LeEco Le Max 2 X82022
    2. Wer von euch war das ? :D11
    3. Dänemark mit dem Auto - 1 Tag - was lohnt sich? (Nähe Esbjerg und in Autoen…88
    4. [oepfi] Game-Keys werden verschenkt ;)96829

    Weitere Diskussionen