[Hilfe benötigt] Beamer und Leinwand

15
eingestellt am 3. Jul
Bei den ganzen Masterpass Gutscheinen habe ich mir nun bei Rakuten eine Leinwand bestellt. Die Leinwand kommt im Dachgeschoss an den Balken, gegenüber am Balken soll der Beamer hängen, ca. 2,50m von der Leinwand entfernt.

Das Sofa steht unter dem Beamer nochmal 1m weiter hinten unter der Schräge, also ca. 3,50m von der Leinwand weg.

Beim Beamer bin ich mir unsicher, ich kenne mich damit nicht so aus. Leinwand/Beamer sollen im Wohnzimmer das TV ersetzen.

Den Beamer wollte ich, soweit es geht, bei Amazon kaufen, da dort noch viel Guthaben vorhanden ist. Nun habe ich noch Fragen zum Beamer und würde mich über Empfehlungen und Infos freuen, ob meine Gedanken da so richtig sind.

1. Der HDTV-Receiver steht dann neben dem Sofa und soll per HDMI an den Beamer. Ob nun mit Kabel in einem Kabelkanal, welchen ich an den Wänden bis zum Beamer anbringe oder, das habe ich bei einem Beamer gelesen, per Wifi Übertragung an den HDMI Eingang des Receivers und des Beamers, ist eigentlich egal.

2. Da ich auch einen Chromecast an den Beamer stecken möchte, wäre es natürlich gut, der Beamer hat 2 HDMI Steckplätze bzw. kann man an den Beamer einen HDMI Stecker stecken, so dass man 2 Steckplätze hat und ich mir den Wechsel zwischen Receiver und Chromecast am Beamer sparen kann? Geht das überhaupt, dass der Chromecast im Beamer steckt und ich vom Handy was auf den Chromecast sende und der Beamer das direkt wiedergibt oder fehlt mir da dann technisch was?

3. Da der Ton am Beamer mit Sicherheit nicht der beste Ton ist, würde ich mir auch gern eine 2.1 Soundbar holen. Die Soundbar unter die Leinwand und den Subwoofer neben dem Sofa. Gibt es Beamer, die Bluetooth können, so dass ich mir einen Kabelkanal von der Soundbar zum Beamer ersparen kann?

4. Die Leinwand bekommt keine direkte Sonne ab, der Beamer sollte aber auch bei Tageslicht ein gutes Bild liefern.

5. Ist es sinnvoll, einen Beamer zu kaufen, bei dem ich die Lichtquelle nach x Stunden austauschen kann oder ist es eher egal, weil man doch besser nach x Stunden ein neueres Modell kauft? Wenn ich mir das mal grob ausrechne, bei den Nutzstunden von Beamern, komme ich da wohl Jahre mit hin und ein neuer Beamer ist dann nach x Jahren wohl besser.

6. Der Beamer soll natürlich so leise sein wie nur möglich.

Der Beamer sollte so zwischen 400-600 Euro kosten. Es muss nicht alles genauso wie von mir geschrieben mit dem Beamer nutzbar sein. Gut wäre natürlich, wenn es alles ginge.

Danke schonmal vorab für Infos.
Zusätzliche Info
Diverses
15 Kommentare
Kurzer Einwand

Wenn ein Reciever ran geht, kannst du doch den Chromecast da rein stecken und dann sparst du dir sie Bluetooth Musiklösung
okolytavor 21 m

Kurzer Einwand Wenn ein Reciever ran geht, kannst du doch den Chromecast …Kurzer Einwand Wenn ein Reciever ran geht, kannst du doch den Chromecast da rein stecken und dann sparst du dir sie Bluetooth Musiklösung


Das verstehe ich schon nicht.

Der HDTV Receiver, der das Kabel TV Signal für den Beamer ist, der soll nicht an den Beamer, sondern nur der Chromecast?

Der Chromecast ist weniger für Musik, sondern für Filme, eine Soundbar mit Subwoofer soll trotzdem dazu, wegen dem sicherlich nicht gutem Ton des Beamers.
Pustemann3. Jul

Das verstehe ich schon nicht.Der HDTV Receiver, der das Kabel TV Signal …Das verstehe ich schon nicht.Der HDTV Receiver, der das Kabel TV Signal für den Beamer ist, der soll nicht an den Beamer, sondern nur der Chromecast?Der Chromecast ist weniger für Musik, sondern für Filme, eine Soundbar mit Subwoofer soll trotzdem dazu, wegen dem sicherlich nicht gutem Ton des Beamers.


Achso, dachte du hast einen Musik Reciever. Da hätte man alle Geräte anschließen können und nur ein Kabel zum Beamer führen müssen.

Wie möchtest du denn das HDTV Bild von deinem Kabelreciver auf die Leinwand bringen, wenn du ihn nicht anschließen willst?
Es gibt da auch kabellose Varianten, aber alle eher schlecht an recht.

Als Bluetooth Soundbar nutze ich eine Yamaha 152 die ist ohne Subwoofer, aber dafür ist die Übertragung Syncron. Hilft dir vielleicht bei der Suche. Oft wird der Ton A-Syncron was dann richtig nervig ist. Darauf solltest du achten
Audiosignal über Bluetooth ist keine zufriedenstellende Lösung was die Übertragungsqualität anbelangt.
Ich würde sowas kaufen

Denon AVRX2400H 7.2 Surround AV-Receiver (HEOS Integration, Dolby Vision Kompatibilität, Dolby Atmos, dtsX, WLAN, Bluetooth, Amazon Music, Spotify Connect, HDMI Eingänge, 7 x 150 W) Schwarz amazon.de/dp/…PF2

Daran dann Boxen, Subwoofer, dem Kabel Reciever und den Chromcast anschließen.
Davon gehst du dann mit einem hdmiKabel zum Beamer
okolytavor 6 m

Achso, dachte du hast einen Musik Reciever. Da hätte man alle Geräte a …Achso, dachte du hast einen Musik Reciever. Da hätte man alle Geräte anschließen können und nur ein Kabel zum Beamer führen müssen. Wie möchtest du denn das HDTV Bild von deinem Kabelreciver auf die Leinwand bringen, wenn du ihn nicht anschließen willst? Es gibt da auch kabellose Varianten, aber alle eher schlecht an recht. Als Bluetooth Soundbar nutze ich eine Yamaha 152 die ist ohne Subwoofer, aber dafür ist die Übertragung Syncron. Hilft dir vielleicht bei der Suche. Oft wird der Ton A-Syncron was dann richtig nervig ist. Darauf solltest du achten


Das war eine Frage an dich, wieso nur der Chroemcast ran soll, aber nicht der TV Receiver. Aber hat sich schonmal geklärt, falsch verstanden. Natürlich kommt der TV Receiver an den Beamer, aber zusätzlich soll der Chromecast auch ran.

Wenn ich eine Soundbar mit SW finde und es wäre nicht synchron, dann zurück, bis eine synchron klappt.

Den TV Receiver werde ich dann wohl per Kabel an den Beamer bringen und auf eine kabellose Alternative verzichten.
okolytavor 1 h, 3 m

Ich würde sowas kaufenDenon AVRX2400H 7.2 Surround AV-Receiver (HEOS …Ich würde sowas kaufenDenon AVRX2400H 7.2 Surround AV-Receiver (HEOS Integration, Dolby Vision Kompatibilität, Dolby Atmos, dtsX, WLAN, Bluetooth, Amazon Music, Spotify Connect, HDMI Eingänge, 7 x 150 W) Schwarz https://www.amazon.de/dp/B072LZMGHZ/ref=cm_sw_r_cp_apa_P33oBb6CSKPF2Daran dann Boxen, Subwoofer, dem Kabel Reciever und den Chromcast anschließen. Davon gehst du dann mit einem hdmiKabel zum Beamer


Das ist natürlich eine komfortable Lösung, weil dann der Denon Receiver, der TV Receiver und der Subwoofer in einer Ecke stehen und ich nur 1 Kabel zum Beamer und 1 Kabel von der Soundbar zu diesem Receiver habe.

Und der Chromecast steckt im Denon und gibt dann das Signal automatisch an den angeschalteten Beamer, der auch mit dem Denon verbunden ist?

Dann fehlt nur noch ein Beamer, unter Berücksichtigung von 4. bis 6., wenn da jemand was empfehlen kann?
Bearbeitet von: "Pustemann" 3. Jul
Pustemannvor 1 h, 54 m

Das ist natürlich eine komfortable Lösung, weil dann der Denon Receiver, d …Das ist natürlich eine komfortable Lösung, weil dann der Denon Receiver, der TV Receiver und der Subwoofer in einer Ecke stehen und ich nur 1 Kabel zum Beamer und 1 Kabel von der Soundbar zu diesem Receiver habe.Und der Chromecast steckt im Denon und gibt dann das Signal automatisch an den angeschalteten Beamer, der auch mit dem Denon verbunden ist?Dann fehlt nur noch ein Beamer, unter Berücksichtigung von 4. bis 6., wenn da jemand was empfehlen kann?


Genau

Aber ich würde auch von der Soundbar abkommen und normale Lautsprecher und Subwoofer anschließen. Denn damit kannst du gleich ordentlichen 5.1 oder 7.1 an und für dein Heimkino haben. Eine Soundbar ist ja auch nix anderes als zwei oder mehr Lautsprecher
okolyta3. Jul

GenauAber ich würde auch von der Soundbar abkommen und normale …GenauAber ich würde auch von der Soundbar abkommen und normale Lautsprecher und Subwoofer anschließen. Denn damit kannst du gleich ordentlichen 5.1 oder 7.1 an und für dein Heimkino haben. Eine Soundbar ist ja auch nix anderes als zwei oder mehr Lautsprecher


Ich habe nochmal eine Nachfrage.

Der Denon hat keinen TV Receiver. Verstehe ich dann richtig, dass ein HDMI Kabel vom TV Receiver zum Beamer geht (nur für Bild), ein Kabel vom TV Receiver zum Denon (für Ton), aber dann auch ein Kabel vom Denon noch zum Beamer muss, wegen Chromecast, welcher im Denon steckt?

Wenn das so richtig ist, dann muss der Beamer 2 HDMI Eingänge haben bzw. ich mache, wenn der Beamer nur einen hat, da so einen HDMI Doppelstecker dran? Wobei ich mir dann das Kabel vom Denon zum Beamer sparen könnte und hänge den Chromecast direkt an den Doppelstecker am Beamer.
Pustemannvor 55 m

Ich habe nochmal eine Nachfrage.Der Denon hat keinen TV Receiver. Verstehe …Ich habe nochmal eine Nachfrage.Der Denon hat keinen TV Receiver. Verstehe ich dann richtig, dass ein HDMI Kabel vom TV Receiver zum Beamer geht (nur für Bild), ein Kabel vom TV Receiver zum Denon (für Ton), aber dann auch ein Kabel vom Denon noch zum Beamer muss, wegen Chromecast, welcher im Denon steckt?Wenn das so richtig ist, dann muss der Beamer 2 HDMI Eingänge haben bzw. ich mache, wenn der Beamer nur einen hat, da so einen HDMI Doppelstecker dran? Wobei ich mir dann das Kabel vom Denon zum Beamer sparen könnte und hänge den Chromecast direkt an den Doppelstecker am Beamer.


Neeeee

Du schließt alle HDMI Geräte an den Denon an

Hdtv Reciever
Chromcast

Dann geht es mit einem HDMI Kabel zum Beamer.

Kleiner Nachteil
Du hast halt 3 Fernbedienungen
Beamer ON/OFF
Denon - Latstärke und HDMI Auswahl
Kabel Reciever - für die Sender

Der Denon sorgt dann für den guten Ton, wenn daran die Boxen angeschlossen sind und schleift das Bild zum Beamer weiter.

Das kann vielleicht durch HDMI CEC oder eine Universalfernbedienung oder einem Broadlink/Logitech IR Sender optimiert werden.

Bei mir sag ich zum BSP
Alexa starte Autovoice
Fernseher an

Damit geht, PC, Soundbar und Fernseher gleichzeitig an.


Beließ dich aber welcher Reciever für dich gut ist. Der Denon ist gut, war aber nur ein Bsp. Da kann ich keine direkten Tipps geben. Das ist so eine Gefühlssache, da stecke ich auch zu wenig in der Materie. Das was wir durchgehen ist ja nur die Verkabelung

Habe aber auch noch irgendwo einen neuen und einen 2x benutzen rum liegen. Muss dann mal schauen, wo und was, falls da Interesse besteht
Bearbeitet von: "okolyta" 5. Jul
@okolyta

Danke, jetzt hab ich es verstanden. Universal FB ist auch ein guter Tipp.

Wenn ich den Beamer habe, da suche ich noch, dann schreib ich dir nochmal, was du an Geräten hast. Vielleicht passt es dann gut dazu.
Pustemannvor 1 h, 15 m

@okolyta Danke, jetzt hab ich es verstanden. Universal FB ist auch ein …@okolyta Danke, jetzt hab ich es verstanden. Universal FB ist auch ein guter Tipp.Wenn ich den Beamer habe, da suche ich noch, dann schreib ich dir nochmal, was du an Geräten hast. Vielleicht passt es dann gut dazu.


Mach dir keinen Stress.
Denj dran, du brauchst auch noch eine Deckenhalterung und Leinwand.
okolytavor 26 m

https://www.mydealz.de/deals/amazonfr-yamaha-musiccast-rx-v483-51-av-receiver-4k-bluetooth-dlna-airplay-wifi-schwarz-1198001


Danke, schau ich mir mal eben an.

Leinwand ist schon unterwegs, Deckenhalterung garnicht dran gedacht, Beamer noch nicht ausgesucht.
Finde den extra Receiver hier n bisken "tu matsch" , bei nur einem TV Signal und Chromecast und das Budget sollte sich wohl auch eher im unteren Rahmen bewegen ( Beamer 400-500€). Wernn du eh ein HDMI Kabel von TV-Receiver zum Beamer legst, dann packste da halt auch das Audio Kabel mit rein.Chromecast dann direkt in den Beamer. 2 x HDMI haben ja selbst die 30€ China Beamer.
Guckst du denn viel TV und über Chromecast ? Ein Beamer kann mmn. dem "normalen" dauer TV Konsum nicht stand halten. Ein Beamer ist für Filme und Heimkino toll, aber komplett als Ersatz für einen Fernseher. No Way :-P
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top Diskussionen

    Top-Händler