ABGELAUFEN

[Hilfe/ Beratung] Rechnerbau

Hallo,

ich bin mehr als raus beim Rechnerbau und habe mir bei Alternate mal paar Sachen zusammengewürfelt.

alternate.de/htm…218

[quote]
1 xbe quiet! SILENT BASE 600 Grün, Tower-Gehäuse
1 xIntel® Xeon E3-1275v5, Prozessor
1 xGIGABYTE GA-Z170-HD3P, Mainboard
1 xSamsung 850 Pro 2,5" 256 GB, Solid State Drive
1 xArctic Freezer i11, CPU-Kühler
1 xbe quiet! Pure Power CM L8 630W, PC-Netzteil
1 xPioneer BDR-S09XLT
1 xSapphire AMD Radeon R9 390 OC Tri-X NITRO, Grafikkarte
2 xG.Skill DIMM 8GB DDR4-3200 Kit, Arbeitsspeiche
1 xToshiba DT01ACA200 2 TB, Festplatte
[/quote]

Was denkt ihr? Könnte man das so machen oder noch bissel was ändern?


Eigentlich wäre ich gerne < 1000€ geblieben, scheint aber mit halbwegs vernünftigen Komponenten nicht möglich zu sein
- g3kko

14 Kommentare

Das der Preis so hoch ist liegt vor allem an Alternate.
Ich stelle dir gleich mal was zusammen.

PS: Dein Setup funktioniert so nicht, denn der XEON ist

http://geizhals.de/intel-xeon-e3-1275-v5-bx80662e31275v5-a1343670.html

Nur kompatibel mit Xeon-Chipsatz (C232/C236)!




---
EDIT:

So mal eben was zusammengeklickt. Viele Komponenten sind gleich geblieben, andere wurden ausgetauscht.

Der Prozessor ist aktuell Intels Flackschiff und lässt sich auf ca. 4.2GHz bei mäßiger Wärmeentwicklung übertakten.

1 x Seagate Desktop HDD 2TB, SATA 6Gb/s (ST2000DM001)
1 x Samsung SSD 750 Evo 250GB, SATA (MZ-750250BW)
1 x Intel Core i7-6700K, 4x 4.00GHz, boxed ohne Kühler (BX80662I76700K)
1 x Mushkin Enhanced Blackline Frostbyte G3 DIMM Kit 16GB, DDR4-2800, CL16-16-16-36 (994207F)
1 x Sapphire Radeon R9 390 Nitro + Backplate, 8GB GDDR5, DVI, HDMI, 3x DisplayPort, lite retail (11244-01-20G)
1 x Gigabyte GA-Z170-HD3P
1 x LG Electronics BH16NS55 schwarz, SATA, bulk (BH16NS55.AUAU10B)
1 x Arctic Freezer i11 (UCACO-FI11001-CSA01)
1 x Fractal Design Define R4 Black Pearl, schallgedämmt (FD-CA-DEF-R4-BL)
1 x EVGA 650 GQ 650W ATX 2.3 (210-GQ-0650)
----------------------------------------------------------------------------------------------
1255,99€

Dabei sind noch nicht mögliche Deals und Angebote bei SSD, RAM, etc. (- ca. 50€) berücksichtigt

Bei Fragen einfach fragen.

Wenn du willst stelle ich dir auch gerne was für <1000€ zusammen

Im Zweifel einfach auch mal hier rein gucken: computerbase.de/for…394

Das 900€-System mit zusätzlicher SSD und aufgestockt auf eine 2TB-Festplatte sollte dann auch bei unter 1.000€ landen. Persönlich würde ich dann auch zur R9 390 greifen. Beim Prozessor wäre zumindest die Frage ob du nicht auf das Hyper-Threading eines i7 oder passendem Xeon (beachte die Boardkompatibilität - luap971 hat ja auch drauf hingewiesen) verzichten möchtest und Budgetbedingt mit einem guten i5 Vorlieb nimmst.

Klar kann man da unter 1000 bleiben... Wozu diese Intel FlaGGschiffe? Gibt doch kaum Anwendunge die so viel Rechenleistung gebraucht wird.

Maarsi

Klar kann man da unter 1000 bleiben... Wozu diese Intel FlaGGschiffe? Gibt doch kaum Anwendunge wo so viel Rechenleistung gebraucht wird.

Bei der SSD kann man sicherlich auch noch sparen bzw. direkt statt der 256er Pro eine gleich teure SSD mit 500 GB holen. Alternativ würde ich sogar überlegen, die HDD ganz wegzulassen und dafür eine 1 TB SSD für ~200€ zu kaufen, was preislich ungefähr auf das gleiche hinauslaufen würde.

Du hast leider überhaupt nicht geschrieben, was du denn mit dem PC machen willst.

Maarsi

Wozu diese Intel FlaGGschiffe? Gibt doch kaum Anwendunge[n] die so viel Rechenleistung gebraucht wird.


Klar sind die relativ teuer, aber ich würde bei der Leistung eines 1000 - 1300€ Rechner keine Kompromisse machen wollen.

Der i5 6600k ist natürlich auch eine Option

elteo

Du hast leider überhaupt nicht geschrieben, was du denn mit dem PC machen willst.



Ui, stimmt.
Soll für alles sein. Spielen, Programmieren, Office...
Spielen reicht mir 1080p, mehr will bzw. brauch ich nicht.

Genauso möchte ich den Rechner, wenn einmal aufgebaut, die nächsten Jahre nicht mehr anfassen müssen.

Den letzten Rechner den ich gebaut hatte war nen AMD Athlon XP mit ddr2 ram. Also doch schon verdammt viel zeit vergangen.

luap971



Ui danke, gucke ich später mal durch.
Wusste garnicht das Alternate son Saftladen is.

Den Xeon hatte ich gewählt weil ich an OC nicht interessiert bin. Das dass mit dem Board nicht geht war mir garnicht bewusst.

Erstmal danke, bei fragen melde ich mich.

Fals du intresse haben solltest, ich habe folgende sachen zu verkaufen

CPU - Amd FX 8320 mit 8x 3,5 ghz im boost 4ghz (Black Edition)
Mainboard - MSI 970A-G43
Arbeitsspeicher - TeamGroup Elite 2x 4gb 1600 DDR3 Ram - = 8gb DDR
CPU KÜHLER Thermalright Macho X2 Tower Kühler

Original Kartons sind vorhanden (außer vom arbeitsspeicher)

preislich dachte ich so an 250€ VHB

DontKnow

Fals du intresse haben solltest, ich habe folgende sachen zu verkaufen CPU - Amd FX 8320 mit 8x 3,5 ghz im boost 4ghz (Black Edition) Mainboard - MSI 970A-G43 Arbeitsspeicher - TeamGroup Elite 2x 4gb 1600 DDR3 Ram - = 8gb DDR CPU KÜHLER Thermalright Macho X2 Tower Kühler Original Kartons sind vorhanden (außer vom arbeitsspeicher) preislich dachte ich so an 250€ VHB


Danke fürs Angebot, sage aber dankend nein.

http://geizhals.de/intel-xeon-e3-1275-v5-bx80662e31275v5-a1343670.html

Nur kompatibel mit Xeon-Chipsatz (C232/C236)!



Na das Sieht doch gut aus. Klicke ich mir mal zusammen.


Wie sieht es denn aus mit der amd vs 970gtx?
Für was ist die Backplate?
Wieso den 2800 ram?


Jetzt Rechner zusammenbauen oder noch bissel warten, obwohl man sicher immer warten kann?

1. Warten lohnt sich nicht.
2. Ich bin bei Grafikkarten ein AMD Fanboy, aber natürlich hat eine 970 eine deutlich geringere Leistungsaufnahme.
3. Die Backplate dient als Schutz und Design-"Feature". Anstatt einer einfachen PCB-Rückseite ist hier ein Cover drüber.
4. RAM. Hier könnte ich mich Ewigkeiten auslassen, aber um mich kurz zu fassen:

Die meisten RAM Riegel kannst du ohne Probleme übertakten, wenn nötig. In der Realität hat die Frequenz und Zugriffszeit (außer in synthetischen Benchmarks) kaum Einfluss. Ob 2400, 2800 oder >3000 macht kaum einen Unterschied. Der Aufpreis ist es nicht wert.

Nimm irgendwas aus dieser Liste und Fertig:
geizhals.de/?cat=ramddr3&xf=253_16384~256_4x~5828_DDR4~5831_DIMM~254_2400#xf_top

Auch wenn die Referenzliste von Intel für die Skylake nur DDR4-1866/2133 als Kompatibel listet funktioniert alles andere meist trotzdem.
Quelle: ark.intel.com/de/…GHz
Quelle: ark.intel.com/de/…GHz

So, geworden ist es jetzt

- 500 Watt be quiet! Straight Power 10-CM - Intel Core i7 6700K 4x 4.00GHz       - Fractal Define R4       - Arctic Freezer I11      - 2TB Seagate       - LG BH16NS55     -16GB G.Skill RipJaws V DDR4-3200 DIMM CL16 Dual Kit     -Asus Radeon R9 290X DirectCU II     - 250GB Crucial BX100 -ASUD z170 ProGaming


Preis ~1222euro

Mal gucken, jetzt bräuchte ich noch nen stück Monitor.. oder 2.
Ideen?

Dell UltraSharp U2715H

Hallo und danke für eure Hilfe.
Alles zusammengebaut und getestet.

Monitor ist der Samsung s27E500 geworden, den habe ich für 199€ im Mediamarkt rumstehen sehen

3dMark out of the Box




Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. [Conrad] 3x10€ Gutschein ab 59€32
    2. Vodafone Kanel von 100 mbit auf 200 gratis22
    3. Begrüßt bitte unsere beiden neuen Moderatoren3136
    4. Bausparvertrag - Jetzt der richtige Zeitpunkt?1650

    Weitere Diskussionen