ABGELAUFEN

[Hilfe] Festplatte(nwechsel) klonen ohne BIOS-Passwort

Hallo,

heute wollte ich die 480gb-SSD aus dem letzten Deal in meinen PC (HP Elitebook 2560P) einbauen um meine kleinere SSD (120gb) abzulösen.

Dafür wollte ich mit dem Programm "Clonezilla" ein Image der alten Festplatte auf einer externen Festplatte erstellen und anschließend, nach einem Tausch der SSDs, das Image auf die neue Platte übertragen.

Allerdings stehe ich nun vor einem Problem:
Ich habe mir mit dem Programm "ImgBurn" eine bootfähige CD erstellt. Ich komme aber leider nicht in das BIOS-Setup, da ich das Passwort hierfür nicht kenne (PC wurde gebraucht in den Ebay Kleinanzeigen gekauft, schon länger her, keine Kontaktdaten mehr vorhanden).

[URL=http://www.directupload.net][IMG]http://fs5.directupload.net/images/160812/mf9zfv5a.jpg[/IMG][/URL]

[URL=http://www.directupload.net][IMG]http://fs5.directupload.net/images/160812/ovn4lrkd.jpg[/IMG][/URL]

In den Bootgeräteoptionen kann ich das CD-Laufwerk nicht auswählen, dafür aber einen USB-Stick.

[URL=http://www.directupload.net][IMG]http://fs5.directupload.net/images/160812/38k5xjj4.jpg[/IMG][/URL]

Deshalb habe ich mit dem Programm "UNetbootin" einen bootfähigen USB-Stick erstellt. Das funktioniert aber nicht, wähle ich den Stick aus, startet Windows 10 ganz normal...

Hat jemand noch eine Idee?

24 Kommentare

Hallo,

heute wollte ich die 480gb-SSD aus dem letzten Deal in meinen PC (HP Elitebook 2560P) einbauen um meine kleinere SSD (120gb) abzulösen.

Dafür wollte ich mit dem Programm "Clonezilla" ein Image der alten Festplatte auf einer externen Festplatte erstellen und anschließend, nach einem Tausch der SSDs, das Image auf die neue Platte übertragen.

Allerdings stehe ich nun vor einem Problem:
Ich habe mir mit dem Programm "ImgBurn" eine bootfähige CD erstellt. Ich komme aber leider nicht in das BIOS-Setup, da ich das Passwort hierfür nicht kenne (PC wurde gebraucht in den Ebay Kleinanzeigen gekauft, schon länger her, keine Kontaktdaten mehr vorhanden).

http://fs5.directupload.net/images/160812/mf9zfv5a.jpg

http://fs5.directupload.net/images/160812/ovn4lrkd.jpg

In den Bootgeräteoptionen kann ich das CD-Laufwerk nicht auswählen, dafür aber einen USB-Stick.

http://fs5.directupload.net/images/160812/38k5xjj4.jpg

Deshalb habe ich mit dem Programm "UNetbootin" einen bootfähigen USB-Stick erstellt. Das funktioniert aber nicht, wähle ich den Stick aus, startet Windows 10 ganz normal...

Hat jemand noch eine Idee?

CMOS clear? Oder geht das heut zu Tage nicht mehr?

Falls Desktop -> clear cmos jumper ein paar sekunden setzen... Falls das aktuelle PCs noch haben...

Knight168

CMOS clear? Oder geht das heut zu Tage nicht mehr?


troglo

Falls Desktop -> clear cmos jumper ein paar sekunden setzen... Falls das aktuelle PCs noch haben...




Ist ein Notebook...

Google liefert doch bei der Problemstellung interessante Ergebnisse.

kimo

Google liefert doch bei der Problemstellung interessante Ergebnisse.



Ja? Z.B.?

Das ist mir alles viel zu aufwendig...

Warum funktioniert das mit dem USB-Stick nicht?

Trailtrooper

Das ist mir alles viel zu aufwendig...Warum funktioniert das mit dem USB-Stick nicht?



Eine Firma, die gerade hier Emails verschickt hat, hat da kostenlos solche Clonstationen versendet. Vielleicht gibt jemand die ab

Trailtrooper

Das ist mir alles viel zu aufwendig...Warum funktioniert das mit dem USB-Stick nicht?



Gab`s da wirklich extra Clonstationen? Hast du den Link dazu?

Ich würde die Festplatte ausbauen und dann nochmal versuchen von dem USB Stick zu booten, wenn es dann immer noch nicht geht liegt wahrscheinlich am USB Stick
Es gibt aber auch Einstellungen im BIOS wo man verhindern kann, dass von einem anderen Gerät gebootet wird, um das auszuschließen, könntest du versuchen, von einer Windows DVD, wenn Du so etwas hast, zu booten.

mecaim

Ich würde die Festplatte ausbauen und dann nochmal versuchen von dem USB Stick zu booten, wenn es dann immer noch nicht geht liegt wahrscheinlich am USB StickEs gibt aber auch Einstellungen im BIOS wo man verhindern kann, dass von einem anderen Gerät gebootet wird, um das auszuschließen, könntest du versuchen, von einer Windows DVD, wenn Du so etwas hast, zu booten.



Vom Laufwerk geht es wie gesagt leider nicht. Booten vom Stick hat eben “funktioniert“ (anderes Programm genommen) und Clonezilla hat sich gemeldet, allerdings ist es danach wohl nicht weiter gegangen und das System hat sich aufgehongen..

mecaim


Mit Clonezilla hatte ich schon mal ein Problem, seit dem verwende ich nur GParted, versuche das mal von einem USB Stick zu booten
Bearbeitet von: "mecaim" 23. August

Die Secure-Boot Einstellung im BIOS könnte Dir beim Booten von Clonezilla Probleme bereiten.
Ich hoffe für Dich, dass das BIOS die neue SSD ohne Passwort akzeptiert, nachdem Dir das Clonen gelungen ist. Ich würde ja versuchen, das BIOS-Passwort zu reseten. Es gibt da fast immer einen Weg.

Eventuell kannst du das Bios durch kurzfristiges entfernen der Bios(CMOS)-Batterie zurücksetzen, womit auch das Passwort kein Problem mehr sein sollte.

Bearbeitet von: "GenFox" 23. August

Bei HP kannst beim Starten mit F9 die Bootquelle immer wieder selber auswählen
PS: Bei Businessnotebooks lässt sich leider das BIOS-PW ohne weiteres nicht entfernen!

Cmos reset.
Mehr musst du nicht wissen.
Ansonsten, warum kaufst du sowas und lässt dir das pw nicht sagen?
Platte ausbauen annen anderne pc und dort klonen

Vllt ist es n Standard Pw? admin und sowas mal ausprobiert?
gaijin.at/man…php

schinkengott

Cmos reset.Mehr musst du nicht wissen.Ansonsten, warum kaufst du sowas und lässt dir das pw nicht sagen?Platte ausbauen annen anderne pc und dort klonen



Ich hatte damals überhaupt nicht daran gedacht (Verkäufer wahrscheinlich auch nicht). Das Passwort braucht man ja so gut wie nie...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text
    Top Diskussionen
    1. Diverse McDonalds Monopoly Gutscheine1716
    2. Antivirus für Handy kostenlos99
    3. ikea Küche selber aufbauen eure Erfahrungen2634
    4. Parfumdreams 15%11

    Weitere Diskussionen