Hilfe im Akkusauger-Dschungel

15
eingestellt am 13. Aug
Moin, ich bräuchte mal ein bisschen Unterstützung/Erfahrungsberichte zum Thema Staubsauger (ich werde alt...).
Ich bin auf der Suche nach einem neuen Gerät. Aktuell hab ich einen uralten Staubsauber mit Kabel, und da meine Wohnung mit 55qm nicht groß, aber aufgrund des Schnitts nicht ganz kompakt ist, muss ich alle 3 Minuten beim Saugen den Stecker umstecken und das Kabel nachziehen. Deswegen muss ein Akkusauger her. Ein Roboter tuts weger eine Stufe leider nicht, hab ich schon ausgetestet.
Meine Anforderungen sind also:
Sauger für 55qm, nur Laminat/Vinyl Boden. Keine Teppiche. Sollte ein bisschen unters Sofa kommen. Noch keine Haustiere aber hoffentlich irgendwann mal nen Hund, falls der Sauger für Länger geplant ist.
Auf dem Markt gibts viel und immer, wenn etwas interessant schein, spricht was dagegen.
Aktuell habe ich diverse Maschinen auf dem Schirm: AEG CX7, Rowenta, Dreame V9P, Jimmy JV57 etc.
Leider gibts überall auch Kontra und ich möchte ungern 500€ für einen Dyson ausgeben. Ist halt auch nur ein Staubsauger.
Jemand einen guten Tipp?
Zusätzliche Info
Fragen & Gesuche

Gruppen

15 Kommentare
Ein Hund? Dann kannst du es vergessen mit Akkusauger. Auch bei Katzen wird es schwer. Wieso nimmst du nicht einfach ein Verlängerungskabel? Für ein 5€ Produkt gleich einen Sauger zwischen 150 und 700€ kaufen?
Ich hatte mir viele angeschaut und wollte nicht den Dyson Aufpreis bezahlen. Die günstigen die noch in Frage kämen, hatten alle Sollbruchstellen. Daher ist es ein Miele geworden. Dank EU saugt der halt scheiße. Aber das ist ja bei allen das Problem.
Wir haben den v8 und so richtig zufrieden sind wir auch nicht. Damit er wirklich alles aufsaugt musst du in turbo saugen und dann schafft er keine 10 Minuten. Also entweder in normal die ganze Wohnung saugen und riskieren, das etwas über bleibt, oder in Turbo und riskieren nicht die ganze WOhnung zu schaffen. Wir haben übrigens deutlich mehr qm und in turbo werden wahrscheinlich schon die 55qm knapp.

Die Verarbeitungsqualität ist für den Preis auch ein absoluter Witz. Plastik soweit das Auge reicht.
Habe den Bosch Serie 8 und kann auch nur bestätigen, dass so ein Akkusauger als Ergänzung ne nette Sache ist, aber nicht als Ersatz für einen richtigen Sauger taugt.
El_Pato13.08.2019 11:48

Ein Hund? Dann kannst du es vergessen mit Akkusauger. Auch bei Katzen wird …Ein Hund? Dann kannst du es vergessen mit Akkusauger. Auch bei Katzen wird es schwer. Wieso nimmst du nicht einfach ein Verlängerungskabel? Für ein 5€ Produkt gleich einen Sauger zwischen 150 und 700€ kaufen?


Naja einen neuen Sauger brauche ich schon so oder so. Mein "aktueller" stand in einer Ecke als ich in die Wohnung eingezogen bin. Ich bin auch das hinter mir herziehen leid. Deswegen wollte ich eigentlich ein kabelloses Modell. 20 Minuten brauche ich schon für die Wohnung, wobei ich in der Regel Zimmer für Zimmer mache und dazwischen schon mal was anderes. Katzen kommen mir nicht ins Haus. Aber Hundehaare sind sicher eine Aufgabe. Hab die Tage aber ein Video gesehen, wo das mit nem Dyson gut ging.
Ich würde einfach ein Verlängerungskabel nehmen. Kann mir nicht vorstellen, dass Akkusauger eine lange Akkulaufzeit haben, wenn sie vernünftig saugen sollen. Aber hab keine Erfahrungen damit bisher, sorry.
iDiot13.08.2019 13:05

Habe den Bosch Serie 8 und kann auch nur bestätigen, dass so ein …Habe den Bosch Serie 8 und kann auch nur bestätigen, dass so ein Akkusauger als Ergänzung ne nette Sache ist, aber nicht als Ersatz für einen richtigen Sauger taugt.



Arzul13.08.2019 12:45

Wir haben den v8 und so richtig zufrieden sind wir auch nicht. Damit er …Wir haben den v8 und so richtig zufrieden sind wir auch nicht. Damit er wirklich alles aufsaugt musst du in turbo saugen und dann schafft er keine 10 Minuten. Also entweder in normal die ganze Wohnung saugen und riskieren, das etwas über bleibt, oder in Turbo und riskieren nicht die ganze WOhnung zu schaffen. Wir haben übrigens deutlich mehr qm und in turbo werden wahrscheinlich schon die 55qm knapp.Die Verarbeitungsqualität ist für den Preis auch ein absoluter Witz. Plastik soweit das Auge reicht.



Leute ihr rettet mir den Tag... kenne auch nur unzufriedene Leute mit Akkusaugern (inkl. V8) und bin immer am verzweifeln weil ich hier in den Sauger-Threads nur lese wie toll die seien. Das deckt sich halt nicht mit dem was ich erlebe! Deshalb an euch: Danke Danke Danke!
Dodgerone13.08.2019 14:04

Leute ihr rettet mir den Tag... kenne auch nur unzufriedene Leute mit …Leute ihr rettet mir den Tag... kenne auch nur unzufriedene Leute mit Akkusaugern (inkl. V8) und bin immer am verzweifeln weil ich hier in den Sauger-Threads nur lese wie toll die seien. Das deckt sich halt nicht mit dem was ich erlebe! Deshalb an euch: Danke Danke Danke!



Das sind entweder bezahlte Marketingfuzzis, oder die dummen die sich ihren überteuerten Kauf schönreden wollen. Obgleich die Dyson Dinger wohl am besten taugen, sind sie für das gebotene aus meiner Sicht immer noch zu Teuer und haben insbesondere bei den Modellen mit drehenden bzw. rotierenden bürsten eine Sollbruchstelle.

Es gibt scheinbar keine sicherheitsabschaltung für den Bürstenmotor und wenn der sich mit Haaren verfängt, dann heisst es gute Nacht Staubsaugerkopf. Ein Neuer kostet je nachdem wieder zwischen 50-100€. Der Motor ist mit einem vorgefertigten Plastikteil fest verschraubt und die Schrauben sind in diesem fest verklebt, so das es praktisch unmöglich ist, nur den Motor zu tauschen. Theoretisch kommt man relativ einfach an diesen dran, aber mangels Ersatzmotor mit diesem Plastikteil, bringt ein ausseinanderbauen auch nix, der Motor ist eingekapselt, also muss das ganze Teil ersetzt werden.

Bei einem so hochpreisigen Produkt darf das meiner Meinung nach nicht sein!
Ich hab einen Dyson V6, einen Hund (Rhodesian Ridgeback) und ausschließlich Hartboden (Fliesen und Klickvinyl). Bin total zufrieden mit dem Teil. Sogar unsere große Fußmatte bekomme ich mit dem Fluffy Aufsatz gesaugt.
Ich hab schon mehrere Akkusauger durch und die waren durchweg absoluter Mist. Ich brauche einen, der zwischen Schrank und Wand passt und der für „mal kurz zwischendurch“ ist. Ich hab dann schweren Herzens einen Dyson gekauft. Preis-Leistung ist echt ein Witz, aber für meine Zwecke reichts. Richtig Saubermachen kann man damit allerdings nicht, allein schon von der Saugleistung und schon gar nicht bei 160 qm Wohnfläche.

Besser als ein 30 Euro Gerät ist er aber schon.
HauptiBaupti13.08.2019 15:09

Ich hab einen Dyson V6, einen Hund (Rhodesian Ridgeback) und …Ich hab einen Dyson V6, einen Hund (Rhodesian Ridgeback) und ausschließlich Hartboden (Fliesen und Klickvinyl). Bin total zufrieden mit dem Teil. Sogar unsere große Fußmatte bekomme ich mit dem Fluffy Aufsatz gesaugt.


Bist Du bezahlt? ^^ Schon krass wie die Meinungen hier auseinander gehen.
Vorwerk Vertreter einladen und schauen, ob der Akkusauger deinen Vorstellungen entspricht.
Sag mal was ist hier Los?
Wo sind die ganzen Dyson Fanboys and Girls die die Akku so in den Himmel Loben?

Mal paar Fakten zu den Akku, es gibt 5 Brauchbare(naja eher 4), aber selbst diese sind nur ergänzend zu nutzten, und ersetzten keinen Hauptstaubsauger mit Kabel.

Dyson V6 gesamt 3,9, Saugen 2,6, Akku 7/14(Max/Min)
Dyson V8 gesamt 3,1, Saugen 3,1, Akku 8/27(Max/Min)
Dyson V10 Gesamt 3,1, Saugen 2,4, Akku 8/39(Max/Min)

am besten sind die von Bosch:
Bosch BSS1A114 ProPower gesamt 3.0, Saugen 2,2, Akku 15/40(Max/Min)
bosch athlet ultimate bbh73260k gesamt 2,7, Saugen 2,4, Akku 15/82(Max/Min)
Informationen Stammen aus Stiftung Warentest.

An der Saugleistung selbst bei 2,2 sieht man das sie eher an einem Mittelmäßigen Kabel Staubsauger mit Staubbox rankommen(siehe ganz unten Link), und Getestet wird bei Akku nur auf Max, von Min brauch man gar nicht erst anfangen zu sprechen, und die Akku Ladung reicht nicht lange, ledeglich Bosch mit grade noch Vertretbaren 15min, da muss man aber dann auch noch im Akkord Saugen und Schweine laut sind die auch alle. Preislich sind die alle Teuer, lediglich die alten Dyson V6 und V8 Modelle sind hier und da mal Günstig zu haben, der V8 saugt aber so mies das man den eigentlich links liegen lassen kann.


El_Pato13.08.2019 11:49

Ich hatte mir viele angeschaut und wollte nicht den Dyson Aufpreis …Ich hatte mir viele angeschaut und wollte nicht den Dyson Aufpreis bezahlen. Die günstigen die noch in Frage kämen, hatten alle Sollbruchstellen. Daher ist es ein Miele geworden. Dank EU saugt der halt scheiße. Aber das ist ja bei allen das Problem.


Genau, es steht Miele drauf daher muss der gut Saugen, Moment, tut er nicht, was ein Wunder... Von Der Qualität geben die sich übrigens alle nichts mehr.

An dem EU Siegel liegt das übrigens nicht, Miele hat eher Durchschnitts Staubsauger, vorher Informieren würde Helfen, denn Richtig gute Staubsauger gibt es immer noch, Siemens ist bei Staubsaugern immer noch die Nummer 1 in Beutel wie bei dem mittlerweile ziemlich Günstigen und immer noch besten Beutel Staubsauger Siemens VSZ7A400, Bosch ist bei Staubbox am besten mit dem Bosch BGS5A300, Liste findet man wie immer hier:
mydealz.de/dis…797

Übrigens, wer Beutel nimmt, keine Angst, die Kosten für Beutel sind Überschaubar geworden und daher recht Irrelevant, denn Neben Marken gibt es mittlerweile zu hauf No-Name die genauso gut sind.
Bearbeitet von: "Evilgod" 13. Aug
Also ich kann die Dyson uneingeschränkt empfehlen und habe sogar nur den V6. Ist halt nichts wenn du jeden Sonntag deine 300m2 Bude am Stück saugen willst. Nutze ihn als Hauptstaubsauger und sauge immer Mal wieder hier und dort ein bisschen, vor allem für Katzenklos super (davor). War für mich eine der besten Investitionen der letzten Jahre, 1000x besser ohne Kabel kommt noch dazu.
Bearbeitet von: "hannes09" 13. Aug
grimnok13.08.2019 16:08

Bist Du bezahlt? ^^ Schon krass wie die Meinungen hier auseinander gehen.


Leider nein ;-) Ich bin einfach nur zufrieden mit dem Ding. Allerdings stellt sich mir auch die Frage, ob die Teile von gearbest die genau so aussehen auch genau so gut funktionieren. Das wäre dann nämlich noch eine schöne Option für den Keller oder so.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen