[Hilfe] Lenovo Thinkpad t450s vs t460

17
eingestellt am 29. Dez 2017
Hallo liebe Mydealzer.

Habe mir gestern bei dem Ebay Deal zwei Laptops bestellt. Beide gebraucht, aber wohl in gutem Zustand. Nutze schon seit 3 Jahren Thinkpads und arbeite aktuell mit dem T430 (davor x220). Durch den 15% bzw. 20% Gutschein konnte ich in etwa den Einfuhrzoll sparen. Englisches Tastaturlayout ist für mich fast angenehmer als die Deutsche Version.

Nun aber die Frage. Ich konnte mich zwischen beiden nicht entscheiden und würde wohl einen zurückschicken (wurde vorher mit dem Händler geklärt) und auf den Versandkosten sitzenbleiben oder versuchen ihn hier zu verkaufen. Aber welchen sollte man behalten und welchen wiederum weitergeben? Bzgl des Akkus kann ich natürlich noch keine Angaben machen.
Zum Nutzungsverhalten: nutze ihn hauptsächlich für Officeanwendungen in der Uni. Zu Hause wird er auf der Dockingstation zum arbeiten genutzt. Bis auf die Pflege eines CMS spiele ich maximal noch kleinere Spiele (AoE2 oder ähnliches). In die Uni nehme ich ihn täglich mit.

Hier das t450s
ebay.de/itm…649

und das t460
ebay.de/itm…649

Sollte es stören, dass bei der oberen Auktion noch Laptops vorhanden sind bzw. zum Verkauf stehen, kann ich auch einfach nur die Informationen rauskopieren. So ist es jedoch übersichtlicher und einfacher.

Lieben Dank!
Zusätzliche Info
17 Kommentare
Persönlich würde ich schon wegen dem IPS Panel zum 460er greifen. Auch ist die CPU eine Gen. neuer. SSD ist zwar kleiner, aber lässt sich ja später tauschen.

Hübscher / schlanker ist das T450s... aber "Schönheit" reicht nicht immer ;-)
Was machst du denn jetzt mit dem T430? Verkaufen?
Kann meinem Vorredner nur zustimmen, ein gutes Display wäre mir wichtiger als schickes Design. Die Tastatur lässt sich übrigens sehr gut tauschen, falls noch nicht vorhanden sogar mit Hintergrundbeleuchtung.
singbird29. Dez 2017

Kann meinem Vorredner nur zustimmen, ein gutes Display wäre mir wichtiger …Kann meinem Vorredner nur zustimmen, ein gutes Display wäre mir wichtiger als schickes Design. Die Tastatur lässt sich übrigens sehr gut tauschen, falls noch nicht vorhanden sogar mit Hintergrundbeleuchtung.



schlitzpizza29. Dez 2017

Persönlich würde ich schon wegen dem IPS Panel zum 460er greifen. Auch ist …Persönlich würde ich schon wegen dem IPS Panel zum 460er greifen. Auch ist die CPU eine Gen. neuer. SSD ist zwar kleiner, aber lässt sich ja später tauschen. Hübscher / schlanker ist das T450s... aber "Schönheit" reicht nicht immer ;-)


Ihr habt prinzipiell recht, aber der 450s ist wenn ich mich recht entsinne einiges schlanker und leichter als der 460 was es durchaus zu bedenken gilt wenn die Möhre den ganzen Tag an der Uni rum geschleppt wird.
Für Deine Anwendungen sind natürlich beide Rechner geeignet, nutze aktuell selbst den T450s ist ein solides Gerät. Das Display ist Ok, aber eben nicht übermäßig gut. Die Entscheidung musst Du am Ende treffen, kann Dir keiner abnehmen. Warte doch bis beide Laptops bei Dir stehen, nimm ein Testbild und vergleiche. Soweit mir bekannt, hat der T460 auch ne Thunderbolt Schnittstelle, könnte ja nach Anwendung auch wichtig sein z.B. eGPU.
Danke für euer Feedback! Das keyboard werde ich wohl nicht ausbauen, da ich längere Texte immer an der dockingstation schreibe. Hatte auch zu erst überlegt, ob ich die aus dem t430 ausbauen sollte, aber das werde ich wohl verkaufen.

Seid ihr euch sicher, dass die Displays größere Unterschiede aufweisen? Mir war nur wichtig, dass beide ein FullHD Display haben. Die SSDs könnte ich ja wahrscheinlich einfach tauschen, oder nicht?!
Das oben verlinkte T450s hat aber kein FullHD-Display, sondern 1600x900?!
Sorry, meinte auch 1600x900. Die haben öfters auch irgendwelche 13xx mal irgendwas Displays. Das hatte ich mal bei einem t220 gesehen und war absolut nicht begeistert.
Wenn du mit PayPal bezahlt hast, kannst du doch die Rücksendekosten von denen erstatten lassen.
Bearbeitet von: "heinz_becker" 30. Dez 2017
tramp8730. Dez 2017

Danke für euer Feedback! Das keyboard werde ich wohl nicht ausbauen, da …Danke für euer Feedback! Das keyboard werde ich wohl nicht ausbauen, da ich längere Texte immer an der dockingstation schreibe. Hatte auch zu erst überlegt, ob ich die aus dem t430 ausbauen sollte, aber das werde ich wohl verkaufen.Seid ihr euch sicher, dass die Displays größere Unterschiede aufweisen? Mir war nur wichtig, dass beide ein FullHD Display haben. Die SSDs könnte ich ja wahrscheinlich einfach tauschen, oder nicht?!


Das im 450er sollte nur ein TN Display sein. Im Vergleich zum IPS vom 460er dürfte das TN milchiger und trüber wirken. 1920x1080 ist auch schon ein merkbarer Unterschied zu 1600x900.

Leider bekleckert sich Lenovo nicht mit Ruhm bei der Auswahl der verbauten Displays, dabei ist doch das die wichtigste Schnittstelle zwischen Mensch und Technik, neben der Tastatur.

SSD kann man Dank HMM (bebilderte Anleitungen) problemlos tauschen.

Leistungsmäßig wird man im Alltag keine großen Unterschiede merken zwischen den beiden Generationen der Prozessoren.

Wie die Vorredner schon sagten. Beide vergleichen und selbst entscheiden, bzw. dann nehmen was dir am Besten gefällt
Bearbeitet von: "schlitzpizza" 30. Dez 2017
tramp8730. Dez 2017

Danke für euer Feedback! Das keyboard werde ich wohl nicht ausbauen, da …Danke für euer Feedback! Das keyboard werde ich wohl nicht ausbauen, da ich längere Texte immer an der dockingstation schreibe. Hatte auch zu erst überlegt, ob ich die aus dem t430 ausbauen sollte, aber das werde ich wohl verkaufen.Seid ihr euch sicher, dass die Displays größere Unterschiede aufweisen? Mir war nur wichtig, dass beide ein FullHD Display haben. Die SSDs könnte ich ja wahrscheinlich einfach tauschen, oder nicht?!



Auf den ersten Blick wirst Du vermutlich keinen riesigen Unterschied bei den Displays feststellen. Daher mein Tipp anhand eines Testbilds die Qualität zu prüfen z.B.:
eizo.de/mon…st/
Wenn Du weißt auf was Du achten musst (Anleitung lesen!), wirst Du die Unterschiede erkennen.
Nicht immer sind die Kommentare bei Mydealz so gut wie in diesem Thread, was die Vorredner so von sich gegben haben kann ich so unterschreiben. Die aktuellen Systeme haben mehr als genug Leistung für Alltagsaufgaben, das Interface (Bildschirm, Tastaur) und die Verarbeitungsqualität ist das was meiner Meinung nach den Unterschied zwischen einem guten und schlechten System ausmacht.
Ist das IPS- denn nachweislich (objektiv getestet) besser als das TN-Panel? Theoretisch wäre das zu erwarten und es hat auch sicherlich einen höheren Blickwinkel. Aber sonst? An meinem X mit TN-Panel habe ich mir das Display mit einem Spyder kalibriert. Vorher zu nachher ist das ein riesiger Unterschied gewesen. Mit dem schlechten Blickwinkel kann ich leben und der Farbraum hätte sich mit IPS nicht vergrößert. Die Helligkeit (ich glaube) auch nicht.
heinz_becker30. Dez 2017

Wenn du mit PayPal bezahlt hast, kannst du doch die Rücksendekosten von …Wenn du mit PayPal bezahlt hast, kannst du doch die Rücksendekosten von denen erstatten lassen.



Zählt das auch, wenn ich das Laptop in den USA bestellt habe? Dachte das wäre bloß innerhalb Deutschlands.

chris9930. Dez 2017

IAn meinem X mit TN-Panel habe ich mir das Display mit einem Spyder …IAn meinem X mit TN-Panel habe ich mir das Display mit einem Spyder kalibriert.


Das Gadget klingt ja schon relativ interessant. Kann man sich das irgendwo auch leihen? Bräuchte es mir ja nicht für 100€ kaufen, wenn ich es nur einmal für die Kalibrierung benötige. - würde ansosnten mal beim PC Shop anrufen und fragen.


Was meint der Rest bzgl. des Arbeitsspeichers. Ich gehe mal davon aus, dass auch im T460 2x4GB verbaut sind. Fragt sich, ob es DDR3 oder DDR4 ist. Habe gelesen, dass das schon einen merkbaren Unterschied ausmacht.

Zusammenfassend kann man sagen: Performance ist unterschiedlich, aber nicht stark zu gewichten. Display wird einen Unterschied ausmachen und demnach gegen die Mobilität (Gewicht, Maße und Akku) aufgewichtet. Vorortservice ist bei dem T460 noch bis 2019. Sollte man das auch berücksichtigen? Hatte bisher noch nie Probleme mit Thinkpads.
chris9930. Dez 2017

Ist das IPS- denn nachweislich (objektiv getestet) besser als das …Ist das IPS- denn nachweislich (objektiv getestet) besser als das TN-Panel? Theoretisch wäre das zu erwarten und es hat auch sicherlich einen höheren Blickwinkel. Aber sonst? An meinem X mit TN-Panel habe ich mir das Display mit einem Spyder kalibriert. Vorher zu nachher ist das ein riesiger Unterschied gewesen. Mit dem schlechten Blickwinkel kann ich leben und der Farbraum hätte sich mit IPS nicht vergrößert. Die Helligkeit (ich glaube) auch nicht.


Je nach Qualität des Panels invertieren schnell die Farben, oft reichen schon wenige Grad Neigungswinkel und die Farben saufen ab. Oft kann man deutliche Schatten dann sehen oder völlig andere Farben. Ich finde es recht nervig immer den Winkel vom Screen nach zu justieren... Man sitzt ja nicht ständig ruhig ;-).

Je nach Qualität des verbauten TN Panel ist das stärker oder schwächer ausgeprägt. Seitlich ist dann oft gar nichts mehr zu erkennen. Ich hasse das, wenn die Freundin an ihrem HP mir irgendwelche Klamotten zeigt und ich denke, dass sie ein hässlich lila Pullover kaufen will, obwohl rot oder sonst was

Übrigens kann eine Kalibrierung nur bedingt Abhilfe schaffen, da bauartbedingt TN zum Invertieren neigen... Klar die Farben werden schon besser.

Vergleich der beiden Panels tut not

VOS 2019 ist doch nett! Rest sieht man dann, wenn du dich entschieden hast...

Ansonsten ist das ThinkPad Forum eine gute Anlaufstelle für Fragen zum Gerät. War da selbst jahrelang aktiv als ich nur ThinkPads hatte...
Bearbeitet von: "schlitzpizza" 30. Dez 2017
Die Kalibrierung der Farben hilft freilich nicht gegen den eingeschränkten Blickwinkel eines TN-Panels. Ich kann mich jedoch an durchaus Enttäuschung über IPS-Panels erinnern, wenn ich denn mal im Thinkpad-Forum gelesen habe. Ohne jetzt ein konkretes Modell im Kopf zu haben. Wenn ich allein vor dem Gerät sitze, dann wäre mir die Blickwinkelabhängigkeit nicht so wichtig. Auch die Farbwiedergabe kann einem für Office & Co. egal sein. Zumal die Kalibrierung je nach Wichtigkeit auch wiederholt werden müsste.

Einen Spyder habe ich mir damals gebraucht via eBay gekauft und später etwas unglücklich mit 10 € Verlust weiterverkauft.
chris9930. Dez 2017

Die Kalibrierung der Farben hilft freilich nicht gegen den eingeschränkten …Die Kalibrierung der Farben hilft freilich nicht gegen den eingeschränkten Blickwinkel eines TN-Panels. Ich kann mich jedoch an durchaus Enttäuschung über IPS-Panels erinnern, wenn ich denn mal im Thinkpad-Forum gelesen habe. Ohne jetzt ein konkretes Modell im Kopf zu haben. Wenn ich allein vor dem Gerät sitze, dann wäre mir die Blickwinkelabhängigkeit nicht so wichtig. Auch die Farbwiedergabe kann einem für Office & Co. egal sein. Zumal die Kalibrierung je nach Wichtigkeit auch wiederholt werden müsste.Einen Spyder habe ich mir damals gebraucht via eBay gekauft und später etwas unglücklich mit 10 € Verlust weiterverkauft.



Ich glaube das waren die ersten x200/201er, hatte damals neidisch vom x61s mit Dunkelfunzel 4:3 Panel beim Stammtisch bewundert. Das waren Welten - konnte damals die Kritik nicht verstehen....
So ändern sich die Ansprüche
Mittlerweile bin ich echt ein wenig gespannt und freue mich auf die neuen Laptops. Die Tastatur aus dem T430 könnte ich ja wahrscheinlich ohne Probleme in eins der beiden neuen einsetzen, nicht wahr?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler