[Hilfe] Netbook Win Installation

6
eingestellt am 12. Jun
Servus MyDealzler,
vorneweg, wenn das hier gar nichts zu suchen hat, dann löscht den Eintrag bitte. Allerdings bin ich etwas am verzweifeln und meiner Meinung nach sind hier User mit mehr Erfahrung als in so manchen Computerforen.

Ich besitze ein Asus Netbook X205TA, welches für den alltäglichen Gebrauch gekauft und so auch genutzt wurde. Letzte Woche hatte ich ohne Zutun plötzlich den BIOS Bildschirm vor mir, dachte mir nichts dabei und startet neu. Da fingen die Probleme an..
Die automatische Win-Reparatur konnte nicht ausgeführt werden und ich werde ständig auf die Win 8.1 Fehlerbehebung weitergeleitet. Hier kann ich aber weder eine Wiederherstellung wählen, noch ein Zurücksetzen initiieren. Es ist lediglich möglich zurück in die Einstellungen des UEFI zu wechseln. Bin ich zurück im BIOS wird mir im Reiter Boot keine Festplatte angezeigt. Weiter habe ich einen USB Stick mit Win 8.1 erstellt. Dieser wird im BIOS angezeigt und kann auch gebootet werden. Allerdings bekomme ich vor der Installation keinerlei Festplatte / Speicher angezeigt auf dem installiert werden kann.

Vielleicht hatte ja iwer schon ein ähnliches Problem und kann mich etwas unterstützen. Ich finde es sehr ärgerlich, da das netbook keiner ausgewöhnlichen Belastung ausgesetzt war. Gewährleistung habe ich leider auch nicht mehr und bevor ich unnötig Geld für eine Reparatur ausgebe, seid ihr gefragt.

Solltet ihr Fragen haben, schreibt es einfach.
Grüße
Zicki
Zusätzliche Info
Diverses
6 Kommentare
Festplatte kaputt? Mal eine andere ausprobiert?
hmm ich würde mal in einem live linux gucken ob die Festplatte irgendwie erkannt wird. Ich würde auch auf kaputte Festplatte tendieren
Wenn im BIOS und bei der Neuinstallation keine "Festplatte" angezeigt wird ist entweder was im BIOS verstellt oder der Emmc Speicher in dem Teil ist hinüber. Ich würde das BIOS einmal auf Werkseinstellungen setzen.
Den Speicher austauschen ist hier wohl keine einfache Lösung, da dieser Chip in dem Netbook verlötet wurde. (habe das gleiche Gerät)

Live Linux wäre eventuell eine Option, aber hier eine 32bit Version nehmen, da das BIOS einen 32 bit Bootloader hat, obwohl der Prozessor mit 64bit arbeitet.

Ich persönlich habe es nie geschafft ein Linux auf diesem Gerät zu starten.
Bearbeitet von: "nocci.sl" 12. Jun
Beim start von Windows (defekt) solltest du die möglichkeit haben auf die Commandozeile zuzugreifen?
Falls ja:
diskpart
list disk
select disc x (x = ID der Festplatte)
list partition
select partition x
delete partition

Damit kannst du mal deine ganze Festplatte aufräumen.
Da Windows eh tot ist, würde ich damit mal beginnen, und schauen ob dann die Installation funktioniert.
Private Daten sind dann natürlich weg.

Zur Datensicherung und generellen Funktionsprüfung: Häng die Festplatte einfach mal an einen anderen PC und schau ob er diese erkennt / Zugriff auf die Daten hat.
nocci.slvor 1 h, 36 m

Live Linux wäre eventuell eine Option, aber hier eine 32bit Version …Live Linux wäre eventuell eine Option, aber hier eine 32bit Version nehmen, da das BIOS einen 32 bit Bootloader hat, obwohl der Prozessor mit 64bit arbeitet.Ich persönlich habe es nie geschafft ein Linux auf diesem Gerät zu starten.


Wow, das Teil ist aus 2014 und kann kein 64-bit-System laden? Es wird doch mittlerweile schon fast schwer, noch eine 32-bit Linux-Distribution zu finden.
Guten Morgen,
danke euch für die schnellen Tips, hatte sie gestern Abend noch ausprobiert, aber war dann etwas zu spät zum Schreiben.
Das Zurücksetzen über Load Default im BIOS hat keine Besserung gebracht, ebenso die Eingaben über die Kommandozeile zeigte mir keine Festplatte an. Komisch war nur, dass sich die Kommandozeile stets auf ein Laufwerk X: bezog, welches ich vorher nie hatte.
Mir ist echt schleierhaft, wie so eine emmc plötzlich abschmieren kann. Das Teil ausbauen ist mit meinen Kenntnissen wohl auch nicht so einfach zu bewerkstelligen. Nur gut, dass ich dem Braten damals schon nicht getraut haben und alles wichtige immer auf einer externen MicroSD geparkt hatte. Trotzdem sehr schade, weil das kleine Teil immer gute Dienste geleistet hat.
Wenn ich noch nen Tip habt, wie ich das iwie retten kann, dann immer her damit. Werde heute mal versuchen mit ner live Linux drauf zu gehen, aber wie schon erwähnt, scheint das auch alles andere als entspannt zu werden.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler