Hilfe - PC vollgemüllt

6
eingestellt am 12. Mai
Hallo Zusammen, mir ist schon häufiger aufgefallen, dass hier einige PC Experten unterwegs sind. Vielleicht hat ja jemand einen nützlichen Rat für mich.

Meine 256gb SSD ist fast voll und ich weiß nicht warum (Windows 7). Besonders große Anwendungen habe ich nicht drauf und wenn ich in der Installationsübersicht nachschaue was alles drauf ist, kann das nicht die Ursache sein. Ich vermute, dass sich mit der Zeit der Rechner vollgemüllt hat und ich so einiges drauf habe, was nicht mehr erforderlich ist.

Ashampoo Win Optimizer und CCleaner habe ich bereits durchlaufen lassen.

System neu aufsetzen steht demnächst natürlich sowieso an, da ja der Win7 Support beendet wird. Dazu muss ich mich jedoch erst aufraffen und wollte anfragen ob es nicht vielleicht einen anderen Weg gibt.

Besten Dank im Voraus
Zusätzliche Info
Sonstiges
Beste Kommentare
Diese "Win Optimizer" machen meistens alles nur noch schlimmer. Pack dir ein sauberes Win10 drauf und problem gelöst.
6 Kommentare
Diese "Win Optimizer" machen meistens alles nur noch schlimmer. Pack dir ein sauberes Win10 drauf und problem gelöst.
Windirstat
PatchCleaner hat bei Mutters Laptop 25GB klar gemacht, dirks-computerecke.de/sof…htm

und falls es noch nie gemacht wurde ist auch die win7-bordeigene "Disc Cleanup/Datenträgerbereinigung" durchaus hilfreich für die Patch-Backup-Gigabytes (edit: natürlich die zweite Stufe starten nach der automatischen ersten Suche)
Bearbeitet von: "Michalala" 12. Mai
Moamoa12.05.2019 15:44

Diese "Win Optimizer" machen meistens alles nur noch schlimmer. Pack dir …Diese "Win Optimizer" machen meistens alles nur noch schlimmer. Pack dir ein sauberes Win10 drauf und problem gelöst.


das war mir nicht bewusst
tod12.05.2019 15:46

Windirstat


Super Programm, war sehr aufschlussreich ... der Speicherfresser war tatsächlich Rainbow Six Siege mit fast 100 GB
Michalala12.05.2019 15:47

PatchCleaner hat bei Mutters Laptop 25GB klar gemacht, …PatchCleaner hat bei Mutters Laptop 25GB klar gemacht, https://www.dirks-computerecke.de/software/windows-installer-aufraeumen.htmund falls es noch nie gemacht wurde ist auch die win7-bordeigene "Disc Cleanup/Datenträgerbereinigung" durchaus hilfreich für die Patch-Backup-Gigabytes (edit: natürlich die zweite Stufe starten nach der automatischen ersten Suche)


hat bei mir ca. 30 GB geschaffen, danke!


Ich danke euch dreien. Das notwendige Übel wurde nun etwas hinausgezögert
Lösch deine Wiederherstellungspunkte. Habe ich auch immer wieder
Einfach mal zu Temp datein belesen oder ausfindig machen, was die größten Ordner sind und dann Stück für Stück aussieben.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Diskussionen