HILFE ? Stellplatz gemietet, Vermieter zieht aus (Untermietvertrag) Rechtslage ?! keine Kündigung, muss ich platz räumen ?

48
eingestellt am 26. Nov 2017
Hey liebe leute,

hätte mal gerne eure Einschätzung, Erfahrung, evtl. kennt ja einer die
genaue Rechttslage, googel, hat mir noch nicht so wirklich weitergeholfen.

Zur Sachlage:

Ich wohne in einem Reihenhaus mit Tiefgarage und habe von einem älteren Herrn, der selbst Mieter ist einen Garagenstellplatz untervermietet bekommen, da der Herr kein Fahrzeug besitzt.

Vertrag wurde mündlich vereinbart, ich gehe davon aus dass der Vermieter meines Unter-Vermieters davon bescheid weiß.

Nun habe ich den Parkplatz ca. ein halbes Jahr gemietet und heute habe ich folgende Nachricht an meinem Auto:

"Bitte dringend Stellplatz 5 Tiefgarage
Freihalten in der Zeit vom 3. und 9. Dezember

Herrn Strunz anrufen.

Danke"

Nun rufe ich meinen (Untervermieter) an und erklärt mir das er den Parkplatz zu dem Termin brauche für einen Möbelwagen, habe dann schon gefragt was mich dass Interessieren sollte ?! worauf hin nur kam ja er muss ja dann den Parkplatz abgeben, habe erstmal gar nix kapiert, bis dann nach längerem aus der Nase ziehen ich langsam draufgekommen bin das der ältere Herr, seine Wohnung gekündigt hat und zu besagtem Termin wohl ausziehen möchte.

Habe ihm nur bescheid gegeben das mein Fahrzeug zurzeit abgemeldet ist und ich es so eh nicht auf die Straße stellen werde und auch nicht darf !

Und ob er mir das gefälligst nicht hätte rechtzeit bescheid geben können,

wie sieht nun die Lage aus.

Habe im Internet gelesen dass selbst bei Untermietverträgen Kündigungsfristen gelten ? Und er hat mir ja so nichtmal gekündigt ? Wie sieht es nun aus, da anscheinend die neuen Übermieter im Februar einziehen, theoretisch ist ja mein Mietverhältniss noch bestehen ? eine Kündigung vom Vermieter an meinen Untermieter bedeutet ja nicht eine automatische Kündigung an mich ?

bzw. ersetzt sie oder ?

Wie ich das sehe muss mir mein Untermieter Kündigen, mit einer Frist von 3 Monaten zum 3. des Monats ?, wenn er das nicht tut muss ich dann den Parkplatz einfach so räumen ? Habe ja schließlich keinen Ersatz und hätte auch Mehrkosten da hier die Parkplätze ziemlich teuer sind ?

Bitte um kurze Einschätzung eurer seits ?

Sowie ich gelesen habe muss der Vermieter meinen Untermieter quasi auf Räumungverklagen und dieser muss dann für alle Kosten aufkommen, da er ja seine Pflicht mir gegenüber, in dem Fall Kündigung rechtzeitige nicht ausgesprochen hat und somit seine Pflicht veräumt hat ?

oder liege ich falsch ^.^
Zusätzliche Info
Diverses
Beste Kommentare
Mündlicher Vertrag

Untervermietung (ggf nichtmal vom Eigentümer abgesichert)

Deine Chance hier Ansprüche geltend zu machen bzw. Einhaltung von Fristen zu verlangen ist gleich 0. Verschwende nicht deine Zeit.


Wie bereits beschrieben, nimm Kontakt mit Eigentümer auf und versuche eine Einigung herbeizuführen.
Bearbeitet von: "totmacher" 26. Nov 2017
Im TV läuft grad nichts gescheites, ich mach mir mal ein Bier auf und lese bei den Hobbyjuristen vergnügt mit...
Was bist du denn für einer?

Dir wurde der Platz weitergeben und das scheinbar wesentlich günstiger als normal.

Jetzt zieht er weg und du willst Stress machen?

Freue dich das du lange so günstig parken konntest und gut...typisch Deutschland
48 Kommentare
Und muss ich meine Miete dann weiter an meinen Untervermieter bezahlen, oder an seinen Vermieter ?
[deleted]
Bearbeitet von: "lolnickname" 30. Aug
Wenn er an dem Datum auszieht, endet auch für dich die Miete des Stellplatzes. Weil ab da verfügt er nicht mehr über die Mietsache und dein Auto muss dann da auch weg-ansonsten wird der Vermieter auf deine Kosten abschleppen lassen, respektive der Neumieter.

Für seinen Umzug musst du nicht räumen, sofern du im Voraus bezahlt hast. Bringt dir aber nix, weil weg muss die Karre so oder so.

Maximal kannst du zwei Monate Mietkosten einklagen (so lange ist die gesetzliche Frist zur Kündigung von Stellplätzen, ob du für den selben Preis was anderes findest, ist deine Sache. Wenn der ältere Herr behauptet, es war jederzeit kündigen vereinbart, dann wird er damit wohl durchkommen, da nichts schriftlich fixiert.
Ich würde auch zu dem Hauptvermieter und ihm die Sachlage schildern ggf. kann man da eine Lösung finden. Falls nicht: Räumen. Einen Rechtsstreit würde ich deswegen nicht anfangen. Auch wenn es ärgerlich ist und vermutlich Kosten verursacht.
Mündlicher Vertrag

Untervermietung (ggf nichtmal vom Eigentümer abgesichert)

Deine Chance hier Ansprüche geltend zu machen bzw. Einhaltung von Fristen zu verlangen ist gleich 0. Verschwende nicht deine Zeit.


Wie bereits beschrieben, nimm Kontakt mit Eigentümer auf und versuche eine Einigung herbeizuführen.
Bearbeitet von: "totmacher" 26. Nov 2017
lolnickname26. Nov 2017

Frag den Vermieter mal ob er dir für die restliche Zeit einen anderen …Frag den Vermieter mal ob er dir für die restliche Zeit einen anderen Platz in der Tiefgarage einräumen kann.



hotice26. Nov 2017

Ich würde auch zu dem Hauptvermieter und ihm die Sachlage schildern ggf. …Ich würde auch zu dem Hauptvermieter und ihm die Sachlage schildern ggf. kann man da eine Lösung finden. Falls nicht: Räumen. Einen Rechtsstreit würde ich deswegen nicht anfangen. Auch wenn es ärgerlich ist und vermutlich Kosten verursacht.




Danke, wird wohl das leichteste sein
Naja ist halt schon ärgerlich, von heute auf Morgen findet man ja nichts und hätte ich rechtzeitig bescheid gewusst dann wäre das auch kein Thema gewesen.

Danke
Vermutlich war die Untervermietung eh nicht erlaubt... ich würde an erster Stelle den Vermieter anrufen und die Sachlage schildern.
Was bist du denn für einer?

Dir wurde der Platz weitergeben und das scheinbar wesentlich günstiger als normal.

Jetzt zieht er weg und du willst Stress machen?

Freue dich das du lange so günstig parken konntest und gut...typisch Deutschland
Mit Sicherheit weiß der Eigentümer der Wohnung nicht dass der Opa den Stellplatz an dich weiter vermietet hat. Und ohne dessen Zustimmung darf er das vermutlich nicht. Da muss man den Mietvertrag lesen.

Mein Tipp: Vergiss den rechtlichen Aspekt und schaff dein Auto da weg. Bezahlen würde ich dann aber auch für die Zeit, die du nutzen konntest.
Suppentasse26. Nov 2017

Wenn er an dem Datum auszieht, endet auch für dich die Miete des …Wenn er an dem Datum auszieht, endet auch für dich die Miete des Stellplatzes. Weil ab da verfügt er nicht mehr über die Mietsache und dein Auto muss dann da auch weg-ansonsten wird der Vermieter auf deine Kosten abschleppen lassen, respektive der Neumieter. Für seinen Umzug musst du nicht räumen, sofern du im Voraus bezahlt hast. Bringt dir aber nix, weil weg muss die Karre so oder so. Maximal kannst du zwei Monate Mietkosten einklagen (so lange ist die gesetzliche Frist zur Kündigung von Stellplätzen, ob du für den selben Preis was anderes findest, ist deine Sache. Wenn der ältere Herr behauptet, es war jederzeit kündigen vereinbart, dann wird er damit wohl durchkommen, da nichts schriftlich fixiert.


was qualifiziert dich zu dieser Aussage?
Was für ein Fahrzeug hast du denn da in den Winterschlaf geschickt?
lolnickname26. Nov 2017

Frag den Vermieter mal ob er dir für die restliche Zeit einen anderen …Frag den Vermieter mal ob er dir für die restliche Zeit einen anderen Platz in der Tiefgarage einräumen kann.



Suppentasse26. Nov 2017

Wenn er an dem Datum auszieht, endet auch für dich die Miete des …Wenn er an dem Datum auszieht, endet auch für dich die Miete des Stellplatzes. Weil ab da verfügt er nicht mehr über die Mietsache und dein Auto muss dann da auch weg-ansonsten wird der Vermieter auf deine Kosten abschleppen lassen, respektive der Neumieter. Für seinen Umzug musst du nicht räumen, sofern du im Voraus bezahlt hast. Bringt dir aber nix, weil weg muss die Karre so oder so. Maximal kannst du zwei Monate Mietkosten einklagen (so lange ist die gesetzliche Frist zur Kündigung von Stellplätzen, ob du für den selben Preis was anderes findest, ist deine Sache. Wenn der ältere Herr behauptet, es war jederzeit kündigen vereinbart, dann wird er damit wohl durchkommen, da nichts schriftlich fixiert.



hotice26. Nov 2017

Ich würde auch zu dem Hauptvermieter und ihm die Sachlage schildern ggf. …Ich würde auch zu dem Hauptvermieter und ihm die Sachlage schildern ggf. kann man da eine Lösung finden. Falls nicht: Räumen. Einen Rechtsstreit würde ich deswegen nicht anfangen. Auch wenn es ärgerlich ist und vermutlich Kosten verursacht.



totmacher26. Nov 2017

Mündlicher VertragUntervermietung (ggf nichtmal vom Eigentümer a …Mündlicher VertragUntervermietung (ggf nichtmal vom Eigentümer abgesichert) Deine Chance hier Ansprüche geltend zu machen bzw. Einhaltung von Fristen zu verlangen ist gleich 0. Verschwende nicht deine Zeit.Wie bereits beschrieben, nimm Kontakt mit Eigentümer auf und versuche eine Einigung herbeizuführen.





Ich hab folgende Passage gefunden die ich ganz Interessant finde:
"
Untervermietung der Garage: Worauf zu achten ist In manchen Fällen werden Wohnung und Garage vom Vermieter nur gemeinsam vermietet, aber der Mieter hat gar kein Auto und benötigt demzufolge keinen Stellplatz. Dann ist unter Umständen eine Untervermietung möglich – allerdings nur mit Erlaubnis des Vermieters (§ 540 BGB). In dieser Konstellation sind Hauptmieter und Untermieter die Vertragspartner und nicht der Eigentümer. Stimmt der Vermieter der Untervermietung zu, kann der Mieter den Preis bestimmen, den er vom Untervermieter bekommt. Sind Wohnung und Garage mit einem gemeinsamen Vertrag vermietet, kann der Mieter allerdings nicht von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, wenn der Vermieter der Untervermietung der Garage widerspricht. Wichtig: Endet das Hauptmietverhältnis, läuft der Untermietvertrag hypothetisch weiter. Der Eigentümer hat nach Ende des Hauptmietverhältnisses allerdings einen Räumungsanspruch. Wer also als Mieter einer Wohnung mit Garage den Hauptmietvertrag kündigt, sollte auch rechtzeitig dem Untermieter der Garage kündigen. Denn der Eigentümer könnte den Untervermieter auf Räumung verklagen, wenn der Untermieter die Garage weiternutzt. Deshalb empfiehlt es sich, im Untermietvertrag eine eher kurze Kündigungsfrist zu vereinbaren. "


Was heißt dass dann für mich,


Der Vermieter Verklagt seinen Mieter auf Räumung, ist dann mein Untervermierte dazu verpflichtet mir einen anderen Stellplatz anzubieten, oder ggf. die Kosten zu tragen, bis zur Einhaltung der Kündigungsfrist ?


So lese ich das mal raus, bitte um eure Einschätzung
Mcgusto26. Nov 2017

Vermutlich war die Untervermietung eh nicht erlaubt... ich würde an erster …Vermutlich war die Untervermietung eh nicht erlaubt... ich würde an erster Stelle den Vermieter anrufen und die Sachlage schildern.




Der Herr ist sehr Ordentlich, ich gehe davon aus dass der Vermieter bescheid weiß.
Im TV läuft grad nichts gescheites, ich mach mir mal ein Bier auf und lese bei den Hobbyjuristen vergnügt mit...
CrackJohn26. Nov 2017

Was bist du denn für einer? Dir wurde der Platz weitergeben und das …Was bist du denn für einer? Dir wurde der Platz weitergeben und das scheinbar wesentlich günstiger als normal. Jetzt zieht er weg und du willst Stress machen? Freue dich das du lange so günstig parken konntest und gut...typisch Deutschland




-

Nicht günstiger, ich zahle genau dass was der Herr auch zahlt,

ich meinte damit für Umgebungspreise.

Stress will ich gar nicht machen, nur will ich rechtzeitig bescheid bekommen um mich um Ersatz zu kümmern, dass ist doch nicht zuviel verlangt oder ?

mfg
XadreS26. Nov 2017

Mit Sicherheit weiß der Eigentümer der Wohnung nicht dass der Opa den S …Mit Sicherheit weiß der Eigentümer der Wohnung nicht dass der Opa den Stellplatz an dich weiter vermietet hat. Und ohne dessen Zustimmung darf er das vermutlich nicht. Da muss man den Mietvertrag lesen.Mein Tipp: Vergiss den rechtlichen Aspekt und schaff dein Auto da weg. Bezahlen würde ich dann aber auch für die Zeit, die du nutzen konntest.




---

Ich gehe davon aus das der Vermieter bescheid weiß, laut Aussage von meinem Untervermieter.
Also bezahlt habe ich bis jetzt immer.

Ja ich werde mich dann eh umschauen müssen, aber das geht ja leider nicht so schnell
Mcgusto26. Nov 2017

Was für ein Fahrzeug hast du denn da in den Winterschlaf geschickt? …Was für ein Fahrzeug hast du denn da in den Winterschlaf geschickt?




M3 :-)
Kartoffelkoepfe26. Nov 2017

Ich hab folgende Passage gefunden die ich ganz Interessant …Ich hab folgende Passage gefunden die ich ganz Interessant finde:" Untervermietung der Garage: Worauf zu achten ist In manchen Fällen werden Wohnung und Garage vom Vermieter nur gemeinsam vermietet, aber der Mieter hat gar kein Auto und benötigt demzufolge keinen Stellplatz. Dann ist unter Umständen eine Untervermietung möglich – allerdings nur mit Erlaubnis des Vermieters (§ 540 BGB). In dieser Konstellation sind Hauptmieter und Untermieter die Vertragspartner und nicht der Eigentümer. Stimmt der Vermieter der Untervermietung zu, kann der Mieter den Preis bestimmen, den er vom Untervermieter bekommt. Sind Wohnung und Garage mit einem gemeinsamen Vertrag vermietet, kann der Mieter allerdings nicht von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, wenn der Vermieter der Untervermietung der Garage widerspricht. Wichtig: Endet das Hauptmietverhältnis, läuft der Untermietvertrag hypothetisch weiter. Der Eigentümer hat nach Ende des Hauptmietverhältnisses allerdings einen Räumungsanspruch. Wer also als Mieter einer Wohnung mit Garage den Hauptmietvertrag kündigt, sollte auch rechtzeitig dem Untermieter der Garage kündigen. Denn der Eigentümer könnte den Untervermieter auf Räumung verklagen, wenn der Untermieter die Garage weiternutzt. Deshalb empfiehlt es sich, im Untermietvertrag eine eher kurze Kündigungsfrist zu vereinbaren. "Was heißt dass dann für mich,Der Vermieter Verklagt seinen Mieter auf Räumung, ist dann mein Untervermierte dazu verpflichtet mir einen anderen Stellplatz anzubieten, oder ggf. die Kosten zu tragen, bis zur Einhaltung der Kündigungsfrist ?So lese ich das mal raus, bitte um eure Einschätzung


Der Knackpunkt ist der mündliche Vertrag mit dem Opa. Hier muss erstmal geprüft werden, ob damit tatsächlich ein Vertrag geschlossen wurde, aus dem Ansprüche hervorgehen. Falls du Interesse hast dem Opa ans Bein zu pinkeln gehe zum RA. Was sollen wir da fachsimpeln.

Es ist zu prüfen, ob hier eine Zustimmung des Vermieters zur Untervermietung vorlag, um zu klären ob die Vermietung und damit der Vertrag überhaupt geschlossen hätte werden können. Ggf. ergeben sich dennoch Schadensersatzansprüche, auch wenn der Opa nicht berechtigt gewesen ist. Das solltest du aber einen RA überlassen.
Bearbeitet von: "totmacher" 26. Nov 2017
totmacher26. Nov 2017

Der Knackpunkt ist der mündliche Vertrag mit dem Opa. Hier muss erstmal …Der Knackpunkt ist der mündliche Vertrag mit dem Opa. Hier muss erstmal geprüft werden, ob damit tatsächlich ein Vertrag geschlossen wurde, aus dem Ansprüche hervorgehen. Falls du Interesse hast dem Opa ans Bein zu pinkeln gehe zum RA. Was sollen wir da fachsimpeln.




Meine Mom war da mitdabei bei Vertragsabschluss.
Natürlich möchte ich ihm nicht ans Bein pinkeln, nur wenn ich es so hinnehme bin ich der dumme am Ende.
Fahrzeug muss ich wieder anmelden, Kosten, usw. wenn ich jetzt auf die Schnelle eine Garage suchen muss, zahle ich wenn ich glück habe 80 Euro im Monat und evtl. finde ich auch garnix, denn im Winter was zufinden, ist ein Ding der unmöglichkeit !
Am Ende musst du dir doch eh einen neuen Stellplatz suchen.
Bevor du jetzt dafür kämpfst, würde ich an deiner Stelle anfangen einen neuen Stellplatz zu suchen.

Der ältere Herr macht das bestimmt nicht, um dich zu ärgern, sondern weil er vielleicht einfach nicht mehr an die Belange seiner Mitmenschen denkt. So sind ältere Leute manchmal...
Kartoffelkoepfe26. Nov 2017

Meine Mom war da mitdabei bei Vertragsabschluss.Natürlich möchte ich ihm n …Meine Mom war da mitdabei bei Vertragsabschluss.Natürlich möchte ich ihm nicht ans Bein pinkeln, nur wenn ich es so hinnehme bin ich der dumme am Ende.Fahrzeug muss ich wieder anmelden, Kosten, usw. wenn ich jetzt auf die Schnelle eine Garage suchen muss, zahle ich wenn ich glück habe 80 Euro im Monat und evtl. finde ich auch garnix, denn im Winter was zufinden, ist ein Ding der unmöglichkeit !


Habe den Beitrag noch ergänzt. Um einen RA kommst du nicht drumherum, wenn dir die Durchsetzung wichtig ist.
Potty26. Nov 2017

Am Ende musst du dir doch eh einen neuen Stellplatz suchen.Bevor du jetzt …Am Ende musst du dir doch eh einen neuen Stellplatz suchen.Bevor du jetzt dafür kämpfst, würde ich an deiner Stelle anfangen einen neuen Stellplatz zu suchen.Der ältere Herr macht das bestimmt nicht, um dich zu ärgern, sondern weil er vielleicht einfach nicht mehr an die Belange seiner Mitmenschen denkt. So sind ältere Leute manchmal...



Ja klar muss ich eh, aber es ist halt einfach nicht möglich auf die Schnelle.
jo denke ich auch, aber man muss sich ja auch ans Gesetz halten, wenn jeder macht was er will dann viel spass
totmacher26. Nov 2017

Habe den Beitrag noch ergänzt. Um einen RA kommst du nicht drumherum, wenn …Habe den Beitrag noch ergänzt. Um einen RA kommst du nicht drumherum, wenn dir die Durchsetzung wichtig ist.




Ja, danke für deinen Tipp.

Möchte natürlch auch nicht da mein Geld verschwenden, möchte halt eine gute Lösung.
Denke werde das erstmal über den Vermieter des Opas probieren, falls der sich Sturrstellt etc. kann ich ja immer noch zum Anwalt

Danke dir
Kartoffelkoepfe26. Nov 2017

Ich hab folgende Passage gefunden die ich ganz Interessant …Ich hab folgende Passage gefunden die ich ganz Interessant finde:" Untervermietung der Garage: Worauf zu achten ist In manchen Fällen werden Wohnung und Garage vom Vermieter nur gemeinsam vermietet, aber der Mieter hat gar kein Auto und benötigt demzufolge keinen Stellplatz. Dann ist unter Umständen eine Untervermietung möglich – allerdings nur mit Erlaubnis des Vermieters (§ 540 BGB). In dieser Konstellation sind Hauptmieter und Untermieter die Vertragspartner und nicht der Eigentümer. Stimmt der Vermieter der Untervermietung zu, kann der Mieter den Preis bestimmen, den er vom Untervermieter bekommt. Sind Wohnung und Garage mit einem gemeinsamen Vertrag vermietet, kann der Mieter allerdings nicht von einem Sonderkündigungsrecht Gebrauch machen, wenn der Vermieter der Untervermietung der Garage widerspricht. Wichtig: Endet das Hauptmietverhältnis, läuft der Untermietvertrag hypothetisch weiter. Der Eigentümer hat nach Ende des Hauptmietverhältnisses allerdings einen Räumungsanspruch. Wer also als Mieter einer Wohnung mit Garage den Hauptmietvertrag kündigt, sollte auch rechtzeitig dem Untermieter der Garage kündigen. Denn der Eigentümer könnte den Untervermieter auf Räumung verklagen, wenn der Untermieter die Garage weiternutzt. Deshalb empfiehlt es sich, im Untermietvertrag eine eher kurze Kündigungsfrist zu vereinbaren. "Was heißt dass dann für mich,Der Vermieter Verklagt seinen Mieter auf Räumung, ist dann mein Untervermierte dazu verpflichtet mir einen anderen Stellplatz anzubieten, oder ggf. die Kosten zu tragen, bis zur Einhaltung der Kündigungsfrist ?So lese ich das mal raus, bitte um eure Einschätzung


Du liest aber komische Sachen da raus, denke doch mal du wärst der Vermieter und dann denk mal nach was du machen würdest . Bist du als Vermieter dann genau so genau wie jetzt, dann passieren dem Mieter 2 Dinge:
1. Das Auto wird abgeschleppt, ist nämlich jetzt wieder DEIN Stellplatz als Vermieter und du brauchst den Platz für den neuen Mieter. Ist auch dein volles Recht. Der Untermieter kann dann zwar die Kosten dem Opa gegenüber einklagen, kann dir als Vermieter aber Scheißegal sein. Hauptsache die Karre ist weg von DEINEM Stellplatz.
2. Wird dir der Untermieter mit dem Auto als Vermieter so auf den Sack gehen das du dir denkst "bevor ich mich weiter mit dem herum nerve werfe ich ihn bei der nächsten Gelegenheit raus und Stellplatz bekommt der definitiv keinen mehr".
Schau mal in den Ebay Kleinanzeigen... zum überwintern muss es ja nicht gleich um die Ecke sein oder? Da findest du sicherlich was
Kartoffelkoepfe26. Nov 2017

Ja, danke für deinen Tipp.Möchte natürlch auch nicht da mein Geld ve …Ja, danke für deinen Tipp.Möchte natürlch auch nicht da mein Geld verschwenden, möchte halt eine gute Lösung.Denke werde das erstmal über den Vermieter des Opas probieren, falls der sich Sturrstellt etc. kann ich ja immer noch zum Anwalt Danke dir


Ja, renn lieber sofort zum RA , dem Eigentümer ist das sowas von scheißegal. Räum deine Bruchbude weg und gut ist.
Herrn Strunz anrufen.

Was erlauben Strunz?

Also falls du den Opa ans Bein pissen willst: Da du den Stellplatz von ihm gemietet hast kann er nicht verlangen, dass du ihn für ein paar Tage hergibst.

Für den Rest, ob und wie gekündigt werden darf/muss, wird dir wohl nur ein Mieterverein/RA behilflich sein.

Vielleicht hast du auch Glück und es zieht wieder ein Mieter ein, der den Stellplatz nicht benötigt...
Im Fall einer Klage auf Räumung habe ich bei ähnlicher Konstellation schon gesehen, dass vom Gericht die Kosten aufgeteilt (2/3 und 1/3) wurden. Die Klage würde ja -vermutlich!- gegen deinen Stellplatz-Vermieter und gegen dich gehen. Inwiefern du wiederum diese Kosten und den etwaigen Schaden wegen der außerordentlichen Kündigung von deinem Stellplatz-Vermieter zurückverlangen kannst?
Es ist der Tag der Wahrheit gekommen, an dem die alte Möhre den Weg alles Irdischen gehen muss.
Mcgusto26. Nov 2017

Schau mal in den Ebay Kleinanzeigen... zum überwintern muss es ja nicht …Schau mal in den Ebay Kleinanzeigen... zum überwintern muss es ja nicht gleich um die Ecke sein oder? Da findest du sicherlich was




Habe ich,

leider nix gefunden.

Eine Anzeige für 100 Euro pfft -.-
Bernare26. Nov 2017

Herrn Strunz anrufen.Was erlauben Strunz? Also falls du den Opa …Herrn Strunz anrufen.Was erlauben Strunz? Also falls du den Opa ans Bein pissen willst: Da du den Stellplatz von ihm gemietet hast kann er nicht verlangen, dass du ihn für ein paar Tage hergibst. Für den Rest, ob und wie gekündigt werden darf/muss, wird dir wohl nur ein Mieterverein/RA behilflich sein.Vielleicht hast du auch Glück und es zieht wieder ein Mieter ein, der den Stellplatz nicht benötigt...




Haha Flasche leeer xD

Was habt ihr nur alle mit pissen ^.^.

Das ist ja meine Frage was ich da für rechte habe, und möchte natürlich mir nicht mehr ärger machen wie nötig
Es wäre natürlich ideal für mich wenn der nächste Mieter keinen Stellplatz benötigt, wäre supi
Habe ich gar nicht dran gedacht.

Aber werde es dann wohl doch erstmal versuchen so zu klären mit dem Vermieter und falls er blöd kommt dann werde ich halt auch bisschen bocken ^.^
chris9926. Nov 2017

Im Fall einer Klage auf Räumung habe ich bei ähnlicher Konstellation schon …Im Fall einer Klage auf Räumung habe ich bei ähnlicher Konstellation schon gesehen, dass vom Gericht die Kosten aufgeteilt (2/3 und 1/3) wurden. Die Klage würde ja -vermutlich!- gegen deinen Stellplatz-Vermieter und gegen dich gehen. Inwiefern du wiederum diese Kosten und den etwaigen Schaden wegen der außerordentlichen Kündigung von deinem Stellplatz-Vermieter zurückverlangen kannst?




Hört sich Interesant an, hast du da noch mehr Hintergrundinfos für mich ?
Ja das ist die Frage ^.^
Ach manno, wieso habe ich keinen Anwalt in der Family xD
Öhm, sagt mal Freunde, seid ihr alle schon zu müde zum googlen?
mietrecht.org/unt…ag/
Da sollte die rechtliche Seite ausreichend beleuchtet sein.
In der Praxis hilft dir das aber eher weniger.
Dem alten Mann jetzt wirklich noch 2 Monatsmieten für deinen nächsten Parkplatz aus den Rippen zu klagen bringt dich auch nicht weiter, du willst es ja auch gar nicht.
Praktisch hilfreich wäre es, mit dem Hauptvermieter und vor allem dem Nachmieter zu sprechen.
Vielleicht hat der ja gar keine Auto und du kannst den Parkplatz behalten?
Für die Zeit des Umzugs ließe sich dann sicherlich auch noch irgendein Parkplatz in der Tiefgarage finden, dann sparst du dir die Anmeldung.
Wenn der Nachmieter den Parkplatz natürlich nutzen will musst du dich eben nach was neuem umgucken.
Dem Herrn Kunz kannst du dann trotzdem nochmal sagen, dass es seeehr nett gewesen wäre, etwas früher Bescheid zu geben.
Wähle lieber kurze Wege — Gespräch mit Stellplatzvermieter — Gespräch mit neuem Mieter — und dann eventuell Gespräch mit Vermieter.
Denn wenn du so freundlich bist, wie du hier schreibst, dann kann sich nämlich plötzlich keiner mehr an einen mündlichen Vertrag erinnern und zu welchen Konditionen er ausgeführt werden sollte... verrückte Welt, jaja...

Wie sagte ein gewisser Dr. Blasius so schön: Wer parken will, muss freundlich sein.

Denn das Problem wird sein: ein mündlichen Vertrag ist nur bei unbestimmter Zeit gültig.
Und dein Stellplatzvermieter ist ein ältere Herr... da hätte, hätte, hätte man..

Nun denn, suche eine Rechtsberatung auf und bringe Beweise mit.

Du schaffst das schon
Alles Gute für alle.


Bearbeitet von: "DaisyD" 26. Nov 2017
Weitere Infos: Leider nicht.

Der Mieterschutzbund sowie die Verbraucherzentrale bieten kostenpflichtige Beratung an. Bei uns kostet das 15 € je 15 Minuten.
Off-Topic:
Die Tiefgaragen, die ich kenne, sind von der Höhe her für einen PKW ausgelegt.

Wie passt ein Möbelwagen auf einen Tiefgaragenstellplatz? Wobei ich bei einem Möbelwagen von der Mindesthöhe eines Sprinters ausgehe.

Sollten die wirklich mit einem LKW runter rauschen bitte ich um das Video. Als Gegenleistung zahle dir die nächsten beiden Monatsmieten für den Stellplatz
Bearbeitet von: "Neunzehnhundert84" 26. Nov 2017
DaisyD26. Nov 2017

Denn das Problem wird sein: ein mündlichen Vertrag ist nur bei …Denn das Problem wird sein: ein mündlichen Vertrag ist nur bei unbestimmter Zeit gültig.Und dein Stellplatzvermieter ist ein ältere Herr... da hätte, hätte, hätte man..



Da hätte ich gerne mal eine Quelle zu der Aussage. Nahezu jeder Vertrag kann - formfrei - d. h. also auch mündlich geschlossen werden. Problematisch ist halt im Zweifel zu beweisen, welche konkreten Vereinbarungen gemacht wurden. Sofern die Miete per Überweisung und mit Zweckangabe erfolgt ist, dürfte der grundsätzliche "Mietvertrag" auch kein Problem darstellen.

Ob der Untervermieter hierfür berechtigt war oder nicht (war er anscheinend, da der Vermieter informiert war, wenn ich die Aussage hier richtig lese) würde dann auch für den generellen Anspruch des Untermieters auch keine Rolle spielen - zumindest was etwaigen Schadensersatz angeht.

Das beste ist aber sicherlich vernünftig miteinander zu sprechen. Der Mietvertrag endet ja normalerweise nicht mitten im Monat, sondern in der Regel zum Monatsende (es sei den der Nachmieter zöge direkt ein). Evtl. hat der Vermieter (Eigentümer) auch tatsächlich noch einen anderen Stellplatz frei...
Bearbeitet von: "PreiseC" 26. Nov 2017
DaisyD26. Nov 2017

Wähle lieber kurze Wege — Gespräch mit Stellplatzvermieter — Gespräch mit …Wähle lieber kurze Wege — Gespräch mit Stellplatzvermieter — Gespräch mit neuem Mieter — und dann eventuell Gespräch mit Vermieter. Denn wenn du so freundlich bist, wie du hier schreibst, dann kann sich nämlich plötzlich keiner mehr an einen mündlichen Vertrag erinnern und zu welchen Konditionen er ausgeführt werden sollte... verrückte Welt, jaja... Wie sagte ein gewisser Dr. Blasius so schön: Wer parken will, muss freundlich sein. Denn das Problem wird sein: ein mündlichen Vertrag ist nur bei unbestimmter Zeit gültig.Und dein Stellplatzvermieter ist ein ältere Herr... da hätte, hätte, hätte man.. Nun denn, suche eine Rechtsberatung auf und bringe Beweise mit.Du schaffst das schon Alles Gute für alle.




Danke für deine netten Worte
chris9926. Nov 2017

Weitere Infos: Leider nicht.Der Mieterschutzbund sowie die …Weitere Infos: Leider nicht.Der Mieterschutzbund sowie die Verbraucherzentrale bieten kostenpflichtige Beratung an. Bei uns kostet das 15 € je 15 Minuten.




--

Hmm ob sich das dann mehr lohnt ...
Aber danke für deinen Tipp
Neunzehnhundert8426. Nov 2017

Off-Topic: Die Tiefgaragen, die ich kenne, sind von der Höhe her für einen …Off-Topic: Die Tiefgaragen, die ich kenne, sind von der Höhe her für einen PKW ausgelegt. Wie passt ein Möbelwagen auf einen Tiefgaragenstellplatz? Wobei ich bei einem Möbelwagen von der Mindesthöhe eines Sprinters ausgehe. Sollten die wirklich mit einem LKW runter rauschen bitte ich um das Video. Als Gegenleistung zahle dir die nächsten beiden Monatsmieten für den Stellplatz




---

Genau das habe ich mir auch gedacht.
Der passt da nie und nimmer rein.
War wahrscheinlich nur ein Vorwand um mich da wegzueckeln kp

Oder er ist wirklich so verpeilt ^^

Haha Deal wenn ich was sehe dann mache ich ein Video aber die Leute die den Fahren werden sicher das schon einschätzen können

im Gegensatz zum opi
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text

    Top Diskussionen

    Top-Händler